Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Sommertraum in Pink


Logo von Ratgeber Frau und Familie
Ratgeber Frau und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 27.05.2022

SÜSSE, PRALLE HIMBEEREN

Schon gewusst?

Himbeeren gehören zur Familie der Rosengewächse. Das erkennt man auch an den ganz feinen Dornen, die sich an den Zweigen des Himbeerstrauchs befinden

Die Hauptanbaugebiete in Deutschland liegen im Süden, genauer in Baden-Württemberg und Bayern. Doch das reicht nicht aus: Etwa 84 Prozent der Himbeeren werden importiert

Manche Sorten überzeugen schon allein durch ihren Namen. Beispiele: Aroma Queen, Himbotop, Black Jewel, Schönemann oder Alpengold

Himbeeren sind gar keine Beeren! Botanisch gesehen gehören sie zu den Sammelsteinfrüchten. Übrigens gilt das auch für Erdbeeren und Brombeeren

Aufgrund ihres hohen Vitamingehalts und der enthaltenden Salicylsäure sind sie eine gute Waffe im Kampf gegen Fieber

Nicht nur im Sommer haben die Beeren Saison, es ...

Artikelbild für den Artikel "Sommertraum in Pink" aus der Ausgabe 6/2022 von Ratgeber Frau und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ratgeber Frau und Familie, Ausgabe 6/2022

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ratgeber Frau und Familie. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Liebling im Juni. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebling im Juni
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Marktbummel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbummel
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Liebling im Juni
Vorheriger Artikel
Liebling im Juni
Marktbummel
Nächster Artikel
Marktbummel
Mehr Lesetipps

... gibt auch viele Herbstsorten. So kann man sie bis in den Oktober hinein genießen

Sie strahlen in leuchtendem Pink, aber es gibt sie auch in gelben, violetten und sogar in schwarzen Sorten

Bananen-Himbeer-Brot

(Rezept für 15 Stücke)

Zutaten:

3 reife Bananen

150 g Himbeeren

185 g Vollkornweizenmehl

1 TL Natron

1 TL Backpulver

½ TL Salz

1 TL Zimt

¼ TL Muskat

55 g brauner Zucker

55 ml Kokosöl

60 g griechischer Joghurt

2 Eier

1 TL Vanilleextrakt

100 g Zartbitter-Schokoladenstückchen

Außerdem:

1 Kastenform,

30 cm Fett für die Form Puderzucker zum Bestäuben

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Kastenform einfetten.

Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Himbeeren abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Mehl, Natron, Backpulver, Salz, Zimt und Muskat vermischen.

In einer weiteren Schüssel Zucker mit Öl schaumig rühren. Joghurt, Eier und Vanilleextrakt nacheinander unterrühren. Dann Bananen zugeben und die trockenen Zutaten unterheben. Himbeeren und Schokostückchen vorsichtig unterziehen.

Den Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen 1 Stunde backen. Stäbchenprobe durchführen. Herausnehmen, 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann herausstürzen und vollständig auskühlen lassen.

Mit reichlich Puderzucker bestäubt servieren.

30 min | Backzeit: 1h

Pro Stück ca.: E: 3 g; F: 7 g;

KH: 22 g; 170 kcal (710 kJ); 1,8 BE

Weinbergpfirsich-Himbeer-Konfitüre

(Rezept für 3 Gläser à 160 ml)

Zutaten:

4 Weinbergpfirsiche (etwa 400 g)

50 g Himbeeren

1 EL Zitronensaft

100 g Gelierzucker

3:1 Außerdem:

3 Gläser à

160 ml, z. B. WECK Sturzglas

Die Pfirsiche waschen, schälen, entkernen und klein schneiden. Die Himbeeren waschen und abtropfen lassen.

In einen großen Topf Pfirsiche sowie Himbeeren hineingeben und mit einem Mixstab pürieren. Zitronensaft und Gelierzucker zugeben. Unter Rühren aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe durchführen.

Die Konfitüre heiß in vorbereitete Gläser füllen und luftdicht verschließen. Für eine längere Haltbarkeit die Gläser 10 Minuten im 90° C-heißen Wasserbad einkochen.

10 min | Kochzeit: 4 min Einkochzeit: 10 min

Himbeer-Schokoladen-Dessert

(Rezept für 4 Stück)

Zutaten für den Biskuit:

3 Eier

70 g Zucker

1 Prise Salz

50 g Mehl

20 g Speisestärke

2 EL Backkakao

Für die Schokoschicht:

3 Eigelb

2 EL Zucker

400 ml Milch

30 g Speisestärke

150 g geraspelte Zartbitterschokolade

Für die Sahneschicht:

250 g Sahne

100 g Mascarpone

2 EL Zucker Abrieb von

1 Bio-Zitrone Mark von

½ Vanilleschote

Für die Himbeerschicht:

4 Blatt Gelatine

400 g Himbeeren

3 EL Zucker

1 EL Vanillezucker

1 EL Himbeergeist (ersatzweise Saft)

40 ml Orangensaft

Außerdem:

1 Springform, Ø 22–24 cm

1 Bogen Backpapier Fett für die Form Orangensaft zum Beträufeln

4 Dessertgläser à

290 ml Himbeeren und Minzblättchen zum Bestreuen

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

Für den Biskuit Eier mit Zucker und Salz etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Kakao mischen, darübersieben und unterheben. Den Teig in die Form füllen und 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und aus der Form lösen. Auskühlen lassen.

Für die Schokoschicht Eigelb mit Zucker, drei Esslöffeln Milch und Speisestärke in einem Topf glatt rühren. Die restliche Milch zugießen und unter Rühren aufkochen lassen, bis eine dickliche Creme entsteht.

Die Schokoraspeln einrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für die Sahneschicht Sahne halb steif schlagen. Mascarpone, Zucker, Zitronenabrieb sowie Vanillemark zugeben und verrühren.

Für die Himbeerschicht Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Hälfte der Himbeeren mit Zucker, Vanillezucker, Himbeergeist und Orangensaft in einen Topf geben und leicht köcheln lassen, bis die die Himbeeren zerfallen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren im Himbeerpüree auflösen. Den Biskuitboden mit Orangensaft beträufeln und acht Kreise mit etwa Ø 6–8 cm ausstechen. Die Kreise sollten in die verwendeten Dessertgläser passen.

Zum Schichten: Je ein Biskuitboden in die Gläser hineingeben. Die Hälfte des Himbeerpürees darauf verteilen, dann Schoko-und Sahnecreme. Die Reihenfolge nochmals wiederholen.

Mit Himbeeren und Minzblättern dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

1h | Backzeit: 12 min

Pro Stück ca.: E: 12 g; F: 30 g;

KH: 64 g; 590 kcal (2464 kJ); 5,3 BE

Himbeer-Waffeltorte

(Rezept für etwa 10 Stücke)

Zutaten für die Waffeln:

150 g weiche Butter

90 g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

180 g Magerquark Abrieb von

½ Bio-Zitrone

325 g Mehl

1 TL Backpulver

250 ml Milch

Für die Creme:

2 Pck. Sahnefestiger

60 g Zucker

250 g Magerquark

600 g Sahne

500 g Himbeeren

Außerdem:

1 Herz-Waffeleisen Fett für das Waffeleisen

1 Spritzbeutel mit Sterntülle

10 Himbeeren zum Verzieren

Für die Waffeln Butter, Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Quark und Zitronenabrieb zugeben. Mehl mit Backpulver abwechselnd mit der Milch untermischen. Das Waffeleisen vorheizen und etwas einfetten. Den Teig darin portionsweise zu 7–8 Waffeln ausbacken.

Für die Creme Sahnefestiger mit Zucker mischen. Quark mit Sahne steif schlagen, die Zuckermischung dabei einrieseln lassen. Etwas Creme für die Deko in den Spritzbeutel füllen. Die Himbeeren unter die restliche Creme heben. Eine Waffel auf eine Servierplatte setzen, mit etwas Creme bestreichen und so fortfahren, bis noch 1–2 Waffeln sowie etwas Creme übrig sind. Den Waffelturm mit der Creme etwas einstreichen und die restliche Waffel in Herzen teilen. Diese auf die Creme an den Rand drücken. Mit dem Spritzbeutel Tupfen auf die Torte spritzen und je eine Himbeere daraufsetzen.

45 min

Pro Stück ca.: E: 12 g;

F: 30 g; KH: 49 g; 525 kcal (2192 kJ);

4,1 BE

Himbeer-Joghurt-Eis

(Rezept für etwa 20 Stück)

Zutaten für die Himbeersoße:

250 g Himbeeren

1 EL Zucker

50 ml Wasser

1 TL Speisestärke

Für die Creme:

600 g Naturjoghurt

5 EL Zucker

200 g Sahne

Außerdem:

Eisformen mit

80–100 ml Inhalt (hier: WECK Gugelhupfglas 80 ml)

Eisstäbchen aus Holz oder Kunststoff

Himbeeren waschen und in einen Topf geben. Zucker und Wasser zugeben. Aufkochen lassen, die Himbeeren zerfallen lassen. Stärke in wenig Wasser glatt rühren und zu den Himbeeren geben. Unter Rühren kurz köcheln lassen, dann durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Joghurt und Zucker mischen. Zwei Esslöffel der Himbeersoße einrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Mithilfe eines Teelöffels etwas Himbeersoße in den Eisförmchen verteilen, das ergibt später ein schönes Muster. Dann die Joghurtmasse einfüllen und als Abschluss nochmals Himbeersoße darauf verteilen. Je nach Höhe der Eisförmchen kann man die Eisstäbchen direkt hineinstecken und sofort in den Gefrierschrank stellen. Ansonsten die Masse anfrieren lassen und dann erst die Eisstäbchen einstecken. Vollständig gefrieren lassen.

40 min Gefrierzeit: 5–6 h

Pro Stück ca.: E: 2 g; F: 4 g;

KH: 7 g; 72 kcal (300 kJ); 0,6 BE

6/2022 Ratgeber 15

Himbeerkekse mit weißer Schokolade

(Rezept für etwa 15 Stück)

Zutaten:

125 g Himbeeren

125 g weiche Butter

1 Pck. Vanillezucker

60 g brauner Zucker

40 g weißer Zucker

1 Ei

250 g Mehl

1 Prise Salz

100 g weiße Schokolade

Außerdem:

1 Backblech mit Backpapier

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Himbeeren abbrausen und trocken tupfen. Butter, Vanillezucker und beide Zuckersorten schaumig rühren.

Das Ei unterrühren. Mehl und Salz untermischen. 80 g Himbeeren unterrühren, um die rosa Farbe zu erhalten. Die Hälfte der weißen Schokolade grob hacken und unterheben. Den Teig mithilfe eines Eisportionierers auf dem Backblech verteilen. Nach Belieben mit den Fingern nachformen. Die übrige Schokolade hacken und in die Teigfladen hineindrücken. Die restlichen Himbeeren halbieren oder vierteln und ebenfalls auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Im heißen Ofen 15– 18 Minuten nach Sicht backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

30 min Backzeit: 18 min

Pro Stück ca.: E: 3 g; F: 9 g;

KH: 24 g; 193 kcal (809 kJ); 2,0 BE

Himbeer-Pudding- Kuchen

(Rezept für etwa 14 Stücke)

Zutaten für den Teig:

120 g Mehl

1 TL Backpulver

100 g Zucker

4 Eier

3 EL Sonnenblumenöl

1EL Essig

Für die Füllung:

1 Pck. Vanillepuddingpulver

500 ml Milch

50 g Zucker

400 g Himbeeren

Außerdem:

1 Obstkuchenform, Ø

28 cm Fett für die Form Puderzucker zum Bestäuben

Den Ofen auf 200° C vorheizen. Die Form einfetten. Mehl, Backpulver und Zucker mischen. Eier, Öl und Essig zugeben und 2 Minuten schaumig schlagen. Teig in die Form füllen, glatt streichen und 15 Minuten nach Sicht im heißen Ofen backen. Herausnehmen, 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Pudding nach Packungsanleitung mit Milch und Zucker zubereiten.

Abkühlen lassen, aber noch warm auf den Obstkuchenboden geben und glatt streichen. Etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Himbeeren abbrausen, trocken tupfen und auf den Boden setzen. Mit Puderzucker bestäuben.

45 min | Backzeit: 30 min

Pro Stück ca.: E: 4 g; F: 6 g;

KH: 23 g; 168 kcal (706 kJ); 1,9 BE

Pflücksalat mit Himbeer-Balsamico

(Rezept für 4 Portionen)

Zutaten für den Salat:

400 g Pflücksalat

125 g Himbeeren

250 g Mozzarella (alternativ auch Feta)

Für das Dressing:

100 ml Himbeer-Balsamico

100 ml Pflanzenöl

80 ml Wasser Salz,

Pfeffer

Den Salat gründlich waschen und trocken schleudern. Auf vier Teller verteilen. Die Himbeeren abbrausen und trocken tupfen. Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen. Beides auf dem Salat verteilen. Aus Balsamico, Öl, Wasser, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen. Über den Salat träufeln.

10 min

Pro Portion ca.: E: 12 g; F: 36 g;

KH: 8 g; 409 kcal (1690 kJ); 0,7 BE

Peppen Sie sowohl Salat (z. B. mit Feta, Heidelbeeren, Nüssen, Samen oder Sprossen) als auch Dressing (z. B. mit Honig, Senf oder Kräutern) nach Lust und Laune auf

Himbeer-Balsamico

(Rezept für etwa 750 ml)

Zutaten für den Balsamico:

500 g Himbeeren

200 g brauner Zucker

500 ml heller Balsamico

Die Himbeeren abbrausen. Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen, den Balsamico in Flaschen abfüllen und luftdicht verschließen.

5 min | Kochzeit: 20 min