Lesezeit ca. 4 Min.

SONNE + WASSER = GLÜCK Warum uns Strand so guttut


familie & co - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 08.05.2019

Ob Baggersee, Meeresstrand oder Freibad: DenSommer am kühlen Nass zu verbringen ist einfach das Schönste. Eine Liebeserklärung an lange, heiße Tage am Wasser


Artikelbild für den Artikel "SONNE + WASSER = GLÜCK Warum uns Strand so guttut" aus der Ausgabe 6/2019 von familie & co. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: familie & co, Ausgabe 6/2019

Unbeschwert planschen! Das Umweltbundesamt benotet 91 Prozent der Badegewässer in Deutschland mit „ausgezeichnet“


Songs für einen tollen Sommer

Teenage Fanclub: „Ain’t that enough“. Das melancholische Stück der schottischen Indie-Band macht glücklich.
Style Council: „Long Hot Summer“. Ein Rätsel, wie es diese Band aus England (!) hinbekommen hat, echte Sommerhitze durch den Lautsprecher strömen zu lassen.
John Coltrane: „Summertime“. Der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von familie & co. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von AUS DER REDAKTION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUS DER REDAKTION
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Menschen des Monats. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Menschen des Monats
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Das Beste für Unterwegs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Beste für Unterwegs
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von STRESS lass nach!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STRESS lass nach!
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von GUT zu wissen: Huch, das bin ich ja auch!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GUT zu wissen: Huch, das bin ich ja auch!
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von ZU HAUSE ist mein Kind ganz anders …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZU HAUSE ist mein Kind ganz anders …
Vorheriger Artikel
Das hilft bei Kindern GEGEN SCHMERZEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GUT zu wissen: „Ciao, Mami“
aus dieser Ausgabe

... elfminütige Jazzklassiker für endlose Sommer. Ganz heiß.
Bernd Begemann: „Bleib zuhause im Sommer“. „… es ist nicht schlimm, dass es keinen Strand gibt. Der Strand ist überall, wo man sich wirklich liebt.“ Noch Fragen?
Die Ärzte: „Sommer, Palmen, Sonnenschein“. Als diese Berliner Band noch sehr jung war (quasi „Ärzte im Praktikum“), gelang ihnen dieser Klassiker für die ganze Familie. Zum Mitsingen auf der Heimfahrt vom Baggersee.

Warum tun wir das? Warum packen wir unsere Siebensachen, verlassen unser gemütliches Zuhause, quetschen uns in ein enges Auto oder eine überfüllte Bahn? Freizeitforscher wissen es. Menschen haben vor allem zwei Motive, Urlaub zu machen, einen Wochenendtrip oder Tagesausfl ug zu unternehmen: Es ist der Wunsch nach Erholung, die Sehnsucht nach einem Kontrast zum Alltag. Der berühmte Tapetenwechsel!

Wind, Wasser, Wellen – eine Wonne für die Seele
Klar, Berge sind auch eine feine Sache! Aber gerade für Familien mit kleineren Kindern haben Badeseen, Meeresstrand & Co. eben oft noch mehr zu bieten. Es beginnt mit der Aussicht. Der weite Horizont, der Blick in den endlosen Sommerhimmel oder auf die Baumwipfel auf der anderen Seite des Baggersees: einfach wunderbar – und eine Abwechslung zur Stadt.
Dann gibt es dieses einzigartige, immer gleichtönende, sich stets wiederholende Geräusch, wenn Wellen anlanden – wirkt sich etwas beruhigender aus als dieses Geplätscher? Keine Meditations-CD bekommt das so gut hin. Eine Studie der Universität Witten-Herdecke zeigte, dass Patienten im Zahnarztstuhl weniger Angst haben, wenn sie Meeresrauschen hören.

„Letzte Karte“ – und ab ins Wasser!

Ab jetzt ist UNO immer mit dabei! Die robusten 108 Kunststoffkarten sind wasserfest und schmutzabweisend und somit ideal geeignet für eine Partie am Strand. „UNO H2O To Go Card Game“ (ab sieben Jahre), 18,95 Euro.

Das richtige Maß fi nden! Sonne macht gute Laune, stärkt das Immunsystem und hilft dem Körper, Vitamin D zu bilden. Aber bitte immer eincremen!


Zusätzlich wirkt das Lichtspektrum am Meer in Blau und Grün ausgleichend und beruhigend auf unser Nervensystem, Stress wird abgebaut. Tatsächlich bevorzugen auch 70 Prozent der Deutschen einen Urlaub am Meer, so das Ergebnis einer Umfrage des Statistischen Bundesamtes. Lediglich 23 Prozent zieht es in die Berge.

Hier der Strand, dort das blaue Nass
Licht, Sand und Wasser. Eigentlich klingt es ganz simpel. Und trotzdem kann man an so einem Ort Tage verbringen. Buddeln, Burgen bauen, auf dem Strandhandtuch im Sand (oder auf dem Rasen im Freibad) liegen und ein Nickerchen halten, sich im Wasser abkühlen und wie schwerelos treiben lassen. Wie wär’s, auf dem Rücken des zuvor aufgeblasenen Schwimmkrokodils lustige Wasserschlachten zu bestehen – und anschließend ein großes Eis zu schlecken oder eine Tüte Pommes zu verputzen? Das ist Sommer!
Manche Menschen füllen ihre Batterien am besten auf, wenn sie das Gefühl haben, etwas gemeistert zu haben – die Freizeitwissenschaftler nennen diese Art der Erholung Mastery-Erfahrung. Das scheint besonders für Menschen wichtig zu sein, die generell gern aktiv sind. Aber auch das ist kein Problem an der Küste! Tretboot fahren, rudern, kiten, surfen, Stand-up-Paddling, segeln – Wassersport ist fast überall möglich. Die gute Nachricht, wenn Sie nicht so viel Zeit haben: Selbst Kurzurlaube können erholsam sein, schon ein verlängertes Wochenende tut gut. Es spielt keine so große Rolle, wie lange Sie weg sind.
Der Urlaubseffekt hält hinterher nicht länger an, wenn man länger unterwegs war, haben Freizeitforscher herausgefunden. Ein Grund mehr, an einem normalen Freitagnachmittag die Badehose einzupacken, die Lieben ins Auto zu stopfen (oder die Fahrräder aufzupumpen) und kurzerhand zum nächsten Baggersee zu fahren!

Wissen rund ums Meer

Kann man das Alter eines Fisches anhand seiner Schuppen bestimmen? Sind Seekühe mit Elefanten verwandt? Mit mehr als 100 Fragen und Antworten können sich Meeresfreunde ab acht Jahren durch die Tier- und Pfl anzenwelt der Ozeane knobeln. WAS IST WAS, Meer Quiz!?, Tessloff, 4,95 Euro

Sonne gesund genießen

Dreifacher Schutz
Bei Kindern (und ihren Eltern) sollte der Sonnenschutz grundsätzlich aus drei Komponenten bestehen. 1. Schatten, Kleidung und Hut mit breiter Krempe, 2. Sonnenbrille mit hochwertigen UV-Schutzgläsern, 3. Sonnenschutzpräparate.
Die richtige Creme
Das Mittel muss sowohl einen UVA-als auch einen UVB-Schutz bieten. Sonnenschutzmittel haben chemische Lichtschutzfi lter, die UV-Strahlen absorbieren, und/oder Mikropigmente, die sie refl ektieren wie ein Spiegel. Kinder vertragen Präparate mit Mikropigmenten meist besser.
Wasserfest Besonders im Schwimmbad, am Strand oder Badesee sollten Schutzpräparate wasserfest sein, damit sie beim Planschen nicht abgewaschen werden. Denn UV-Strahlen wirken auch noch mehrere Meter unter Wasser.
Immer wieder „Nach dem Baden unbedingt frisch eincremen, denn beim Abtrocknen geht auch wasserfester Schutz verloren. Die Besonnungszeit wird durch Neuauftragen jedoch nicht länger“, so der Berufsverband der Kinderund Jugendärzte (BVKJ).
Mehr infos: www.kinderaerzte-im-netz.de

Lifehacks fürs Strandleben

Wohin mit den Wertsachen? Ausweis, Schlüssel, Geld – nehmen Sie nur mit, was Sie wirklich benötigen. Ansonsten: Es gibt wasserfeste Aufbewahrungsboxen, sogenannte „TaucherEier“ ab etwa 10 Euro. Oder Sie nutzen eine Fake-Getränkedose als Versteck am Strand.
Matratze ohne roten Kopf aufblasen? Mit einem „Fluxbag“ lassen sich Luftmatratzen & Co. ohne große Anstrengung aufblasen.
Sandige Handtücher in die Waschmaschine? Sand beschädigt das Gerät, deshalb die Tücher vorher gut ausschütteln. Stark verschmutztes Badezeug ein zweites Mal waschen (mit weniger Waschmittel und einer Tasse Essig).

Spiel und Spaß am Strand

Wattwurm-Wettrennen, Muschel-Dart oder wer baut die höchste Sandburg? Aus der Serie „Strand-Detektive“ gibt es dieses Pocket-Buch für die Badetasche mit einer Menge guter Ideen für einen Tag am Meer. „Lustige Strandspiele“, Wachholtz, 3,95 Euro


FOTOS: FOTOLIA.COM/ROBERT KNESCHKE, -/YANLEV; DIGITAL VISION/PICTURE PRESS; PR (5)