Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

SPORT AKTUELL: FEUER IM STALL ROTHENBERGER


St.GEORG - epaper ⋅ Ausgabe 40/2019 vom 18.03.2019

Es waren nur Stunden, aber sie veränderten das ganzeLeben – am frühen Morgen des 28. Februar 2019 brach im Stall Rothenberger ein Feuer aus, das fünf Pferde das Leben kostete und einen Millionenschaden hinterließ


Artikelbild für den Artikel "SPORT AKTUELL: FEUER IM STALL ROTHENBERGER" aus der Ausgabe 40/2019 von St.GEORG. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: St.GEORG, Ausgabe 40/2019

Nur noch Trümmer – Der Sachschaden ist das eine. Viel schwerer wiegt aber der Verlust von fünf Pferdeleben und unzähligen Erinnerungen.


D ie beiden älteren Rothenberger-Kinder, Sanneke und Sönke, wurden gewahr, dass etwas nicht stimmte, weil der Hund der Familie bellte. Die Eltern, Gonnelien und Sven, waren mit der jüngeren Schwester Semmieke auf dem Turnier in Lier. Sanneke sah den Rauch, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von St.GEORG. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 40/2019 von LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE
Titelbild der Ausgabe 40/2019 von Patty liebt den Tanz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Patty liebt den Tanz
Titelbild der Ausgabe 40/2019 von Die Absahner. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Absahner
Titelbild der Ausgabe 40/2019 von SPORT AKTUELL: NOTIZEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT AKTUELL: NOTIZEN
Titelbild der Ausgabe 40/2019 von SPORT AKTUELL: NOTIZEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT AKTUELL: NOTIZEN
Titelbild der Ausgabe 40/2019 von SPORT AKTUELL: NOTIZEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT AKTUELL: NOTIZEN
Vorheriger Artikel
10 Minuten-Regel weg – und nun?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PFERDE & LEUTE: „Nicht den Kern des Sports aufgeben&ldq…
aus dieser Ausgabe

D ie beiden älteren Rothenberger-Kinder, Sanneke und Sönke, wurden gewahr, dass etwas nicht stimmte, weil der Hund der Familie bellte. Die Eltern, Gonnelien und Sven, waren mit der jüngeren Schwester Semmieke auf dem Turnier in Lier. Sanneke sah den Rauch, weckte ihren Bruder und gemeinsam rannten sie los, um die Pferde zu befreien. Für fünf von ihnen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die beiden Rentner Paso Doble und Kid’s Gentleman, die Nachwuchspferde Fayola und Zum Glück sowie das Pony einer schwedischen Nachwuchsreiterin starben in den Flammen. Schwacher Trost: Laut Tierarzt sei das sei so schnell gegangen, dass sie nichts gespürt hätten. Es gelang Sönke Rothenberger unter anderem, sein Championatspferd Cosmo zu retten. Drei Pferde mussten in die Tierklinik gebracht werden: St. Anton, Luna und Kantate. Die beiden Stuten waren bei Drucklegung noch nicht außer Gefahr. Auch Sanneke Rothenberger musste ins Krankenhaus. Sie hatte sich eine Rauchvergiftung sowie Verbrennungen am Oberschenkel zugezogen, als sie mit ihrem Bruder die Pferde aus dem Inferno befreite, konnte das Krankenhaus aber inzwischen wieder verlassen.

Der wunderschöne Fachwerkstall des Gestüts Erlenhof ist samt Reithalle nur noch Schutt und Asche. Der Schaden wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Wie die Polizei inzwischen bekannt gegeben hat, war ein elektrischer Defekt im Bereich der Stallungen verantwortlich für den Ausbruch des Feuers.

Eine Welle des Mitgefühls und der Solidarität trug die Rothenbergers durch die Tage nach diesem Horrorerlebnis. Cosmo und die anderen Sportpferde haben interimsweise ein Zuhause auf dem nahegelegenen Schafhof der Familie Linsenhoff/rath gefunden. Viele Helfer packten bei den Aufräumarbeiten mit an. Die Rothenbergers sprachen von „den Trümmern ihres Lebenswerks“.
DW

Vier der fünf im Feuer ums Leben gekommenen Pferde: die Rentner Kid’s Gentleman und Paso Doble sowie die Nachwuchshoffnungen Fayola und Zum Glück (v. links).

Fotos: Schnell

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Millionen Euro.


SICHERHEIT IM STALL: WIE KÖNNEN BRÄNDE VERHINDERT WERDEN?

Ein Gespräch mit Hartwig Hentschel, Schadensexperte der Itzehoer Versicherungen.

St.GEORG: Was sind Ihrer Erfahrung nach die häufigsten Brandursachen?
HARTWIG HENTSCHEL: In unserer Erfahrung mit landwirtschaftlichen Betrieben, wo Heu und Stroh gelagert wird, ist die Elektrik bei Bränden der entscheidende Faktor. Defekte oder Mäuse- und Rattenfraß an den Kabeln führen häufig zu Kurzschlüssen, die dann Feuer verursachen.

SG: Was sind potenzielle Brandherde, auf die es zu achten gilt?
HH: Jeder Defekt an einem elektrischen Gerät kann zu einem Brand führen. Alles, wo Strom drauf ist, muss mit Umsicht behandelt werden. Auch veraltete Geräte, die aus dem Haushalt aussortiert wurden und dann im Stall noch Verwendung finden, sind potenzielle Gefahrenquellen. Ganz wichtig ist es, die von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebene Elektroprüfung regelmäßig durchzuführen und festgestellte Mängel sofort beheben zu lassen. Des weiteren kann ich nur empfehlen, dass in Stallgebäuden Rauchverbot herrscht – und auch eingehalten wird!

SG: Bei welchen Brandursachen tritt die Brandschutzversicherung in Kraft?
HH: Grundsätzlich hat der Kunde Anspruch auf eine Erstattung bei allen Schäden, die etwas mit Brand, Blitzschlag und Explosion zu tun haben. Dazu gehört auch eine Fremdbrandstiftung. Einschränkungen finden grundsätzlich nur dann statt, wenn Versicherungsnehmer gegen behördliche oder vertragliche Sicherheitsvorschriften, wie etwa die Elektroprüfung verstößt, oder aber den Brand grob fahrlässig herbeigeführt hat.