Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

SPORT : Hallen-Landesmeisterschaften Vielseitigkeit


Mecklenburger Pferde - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 02.01.2019
Artikelbild für den Artikel "SPORT : Hallen-Landesmeisterschaften Vielseitigkeit" aus der Ausgabe 1/2019 von Mecklenburger Pferde. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mecklenburger Pferde, Ausgabe 1/2019

NACH SANITZ UNTER`S DACH

Am ersten Advent Wochenende trafen sich die Buschreiter in Sanitz (Landkreis Rostock) um die in März ausgefallene Landesmeisterschaft in der Halle nach zu holen. Die Teilnehmer absolvierten 3 Teildisziplinen , aber in einen einzigartigen Format das es so in Deutschland noch nicht gegeben hat. Da schauen wir genau drauf! Die Hallen-Landesmeisterin Janette Kalis hat das Format intensiv beobachtet und fasst für die Leserinnen und Leser von Mecklenburger Pferde ihre Beobachtungen hier zusammen.

Zuerst wird, in kompletter Geländemontur, eine speziell für dieses Turnier vom ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mecklenburger Pferde. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SPORT : PARTNER PFERD in Leipzig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT : PARTNER PFERD in Leipzig
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SPORT : CSI Neustadt-Dosse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT : CSI Neustadt-Dosse
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SPORT : HIPPOLOGICA Berlin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT : HIPPOLOGICA Berlin
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SPORT : DKB-Riders Tour. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT : DKB-Riders Tour
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von ZUCHT :Zuchtwertschätzung 2018. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZUCHT :Zuchtwertschätzung 2018
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SPORT : Fahrsportabschluss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORT : Fahrsportabschluss
Vorheriger Artikel
SPORT : PARTNER PFERD in Leipzig
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SPORT : CSI Neustadt-Dosse
aus dieser Ausgabe

... Landesverband genehmigte Dressuraufgabe geritten. Spätestens 45 Sekunden nach Beendigung der Dressuraufgabe , erfolgt der Start für das Zwei-Phasen-Springen. In der ersten Phase werden geländetypische , meist abwerfbare , Hindernisse überwunden , die zweite Phase besteht aus normalen Springparcours-Hindernissen. Am Ende werden für die Gesamtwertung die Dressurergebnisse - wie üblich auf Vielseitigkeitsturnieren - in Minuspunkte umgerechnet und Strafpunkte aus dem Zweiphasen- Springen dazu addiert. Zum Sieger wird der Teilnehmer mit dem wenigsten Minuspunkten erklärt.

FREYA SCHAEPE UND JONA DENKEWITZ - TOP-NACHWUCHS

In Sanitz wurden vier neue Landesmeister ermittelt. In der Klasse E ermittelten die Ponyreiter Children /Junioren U 16 Ihre Meister. Die Goldmedaille bei den Ponyreitern durfte sich Freya Schaepe vom PSV Mühle Altkalen umhängen lassen. Sie siegte mit Ihren Pony Balotelli HS II in der EDressur und fügte diesem Ergebnis keine weiteren Strafpunkte aus dem Gelände und Springen mehr hinzu. Die Silbermedaille nahm Soraya Getzin vom PferdeSC Tenze in Empfang. 7,4 erreichte sie in der Dressur mit Ihren Pony Starpower Chagal , im Gelände und Springen blieben die beidem strafpunktfrei. Hanna Gebauer vom RV Güstrow und ihr Pony Dantes L nahmen die Bronzemedaille entgegen. Die beiden überzeugten in der Dressur mit 7,3 Punkten. Zu diesen Ergebnis fügte die beiden keine weiteren Strafpunkte mehr hinzu. In der Meisterschaftswertung der Children ging die Goldmedaille an Jona Denkewitz vom RFV Crivitz. Sie und Ihr Pferd Clarissa erhielten 46,5 Minuspunkte (6,9 WN)aus der Dressur , wo sie lediglich 0,4 Strafpunkte für 1 Sekunde Zeitüberschreitung im Gelände dazu addieren musste. Leni Glock vom RV Nienhagen erhielt für Ihre soliden Leistungen mit Ihren Pferd Amigo die Silbermedaille. Bronze ging an Isadora Bütow vom Gastgebenden Reitverein RFV Groß Lüsewitz mit ihren Pferd Coco Island.

In der Klasse A ermittelten die Junioren/ Junge Reiter und Reiter ab 26 Jahren Ihre Meister. Leider nahmen nicht alle namenhaften Vielseitigkeitsreiter des Landes an dieser Wertung in Sanitz teil, dennoch wurde guter Sport geboten. Einen klaren Start-Ziel-Sieg und damit der Gewinn der Goldmedaille erreichte Janette Kalis vom RV Zehlendorf-Recknitztal. (Chapeau an die Autorin - Die Redaktion)

BASKET MACHT ES MÖGLICH…

Den Grundstein legte sie mit Ihrem Pferd Basket 3 in der Dressur die mit 8,4 Punkten bewertet wurde. Im Gelände und Springen fügten die beiden keine weiteren Minuspunkte mehr hinzu, stattdessen siegten sie auch in der Springprüfung und somit auch in der Gesamtwertung. Über die Silbermedaille freute sich Dr.Franz-Norbert Fischer vom RC Passin. In der Dressur belegten er und seine Celli F den dritten Platz mit der Wertnote 7,7. In der Einzelwertung Springen belegten die beiden den vierten Platz was in der Summe zum zweitenPlatz in der Gesamtwertung addiert wurde. Marianne Büreheide vom RV Güstrow und Ihr Pferd Chanel K nahmen die Bronzemedaille in Empfang. Ein achter Platz in der Dressurwertung und der Springprüfung ergaben in der Gesamtwertung den siebten Platz.

In der Wertung der Junioren / Junge Reiter durfte sich Jule Christin Gürgens vom RFV Insel Usedom und Ihre Faysa 2 die Goldmedaille umhängen lassen. Nach Platz 6. in der Dressur arbeitete sich die talentierte Nachwuchsreiterin durch sichere Nullrunden im Gelände und Springen (5.Platz in der Einzelwertung Springen) in der Gesamtwertung auf den dritten Platz vor. Silber ging an Sophia Brandt vom Stralsunder RFV . Nach Platz fünf in der Dressur , addierten sich lediglich zwei Strafpunkte für Zeitüberschreitung im Springen dazu. Über Bronze freute sich Sophia Range vom Vienta Reitclub 2000 Barth.

Am Sonntag fand ohne MV-Beteiligung eine Prüfung der Klasse L im kleinen Teilnehmerfeld von sechs Startern statt. Hier Siegte Sonja Hoppe vom RFV Kisdorf Henstedt- Ulzburg mit Uma. Es folgte auf Platz 2 Katja Groß vom PSFV Süseler Baum mit Saya.