Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

St. Anton im Sommer erleben


Tendency - epaper ⋅ Ausgabe 1/2016 vom 19.09.2016
Artikelbild für den Artikel "St. Anton im Sommer erleben" aus der Ausgabe 1/2016 von Tendency. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Tendency, Ausgabe 1/2016

Die Wiege des alpinen Skisports, das österreichische St. Anton in Tirol, begeistert auch im Sommer viele Erholungssuchende. Das Leben in St. Anton verläuft in der warmen Jahreszeit weniger hektisch, es bleibt Zeit zum beschaulichen Bummeln und Genießen oder für einen Aktivurlaub. Im Sommer laden die blühenden Almen zum Wandern, Mountainbiken, Klettern, Bergsteigen und Relaxen ein. Frauenschuh, Feuerlilie, Enzian und viele andere Wildkräuter lassen grüßen.

Aktivprogramm für Groß und Klein

Die 2470-Seelen-Gemeinde St. Anton am Fuße der gigantischen Arlberger Bergwelt ist mit 11158 Gästebetten (Winter) und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Tendency. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2016 von Zu Gast bei der Bergfexin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zu Gast bei der Bergfexin
Titelbild der Ausgabe 1/2016 von Pro Kopf: Salatsorten mit Power. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pro Kopf: Salatsorten mit Power
Titelbild der Ausgabe 1/2016 von Trendfarbe Kupfer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trendfarbe Kupfer
Titelbild der Ausgabe 1/2016 von Ihr Stil: immer in Bewegung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihr Stil: immer in Bewegung
Titelbild der Ausgabe 1/2016 von Aschenputtel auf der Poolparty: Schuhe für das ganze Jahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aschenputtel auf der Poolparty: Schuhe für das ganze Jahr
Titelbild der Ausgabe 1/2016 von Urlaub für die GANZE Familie: Mit dem Haustier verreisen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Urlaub für die GANZE Familie: Mit dem Haustier verreisen
Vorheriger Artikel
Urlaub für die GANZE Familie: Mit dem Haustier verreisen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Fischen am Nordkap: Große Fische für Angelabenteurer
aus dieser Ausgabe

... einem reichhaltigen Sport- und Unterhaltungsangebot bestens für den Ansturm seiner Besucher gerüstet.

Es muss nicht immer die anspruchsvolle Bergtour sein; Turniere, Fackelwanderung, Bogenschießen, Golf, Tischtennis und vieles mehr machen der gesamten Familie Spaß. 300 Kilometer markierte Wanderwege führen durch die abwechslungsreiche Bergwelt mit ihren Wildbächen und atemberaubenden Aussichten. Wer nicht zu Fuß die Berge erklimmen möchte, weicht auf die zahlreichen Gondelbahnen aus.

Geprüfte BergwanderführerinHelene Stevens , Haus Aperies, Garnen 38b, 74 Pettneu am Arlberg, Tel. 0043 664 4326058

Gelebtes Brauchtum

Mit Beginn der Sommersaison im Juni bereichern Alm-Feste, Kirchentage, Opernaufführungen im Freien, ein Filmfest, Märkte und andere Events das Gemeindeleben. Mit dem Almabtrieb im September endet der Almsommer.

Der Besuch des Heimatmuseums im Trier-Haus inmitten einer einzigartigen alpinen Parklandschaft empfiehlt sich auf jeden Fall! Die Zeitreise in die Vergangenheit des geschichtsträchtigen Ortes St. Anton offenbart einzigartige Fundstücke und Dokumentationen über Skilauf, den Bau der Tunnel sowie den Straßen- und Eisenbahnbau.

Moderne Medien sowie interessante Ausstellungsstücke, wie der „Düsenski“ von Karl Schranz, maßstabsgetreue Nachbauten der Gondelbahnen, Bilder und Dokumente zu den Skipionieren Hannes Schneider und Rudolf Gomperz sowie moderner Skihelden, Sequenzen aus den berühmten Skifilmen der 1920er und 1930er und noch vieles mehr gibt es zu entdecken.

Englische Zöllner, so erfährt der Besucher bei einem geführten Rundgang, waren etwa 1890/95 die ersten Skifahrer am Arlberg. Die Urlauber, die um 1900 immer öfter nach St. Anton kamen, läuteten den Wandel von der Landwirtschaft zum Tourismus ein.

Museum

Täglich während der Sommer- bzw. Wintersaison ab 12 Uhr geöffnet; Besuch in Zwischenzeiten rechtzeitig ankündigen. Audioguides in Deutsch und Englisch.

Eintritt: Erwachsene 4, -Euro, Kinder/Jugendliche 7-16 Jahre 2 Euro, Kinder 0-6 Jahre frei

www.museum-stanton.com

Das Restaurant des Hauses Trier, wo Hollywood einst die Filmkameras für den Film „Powder Girl“ (Originaltitel: „Chalet Girl“) auspackte, erfüllt das historische Haus mit Leben. Im Kaminzimmer, im Jagdzimmer oder in der Bibliothek bekommen Gäste Kulinarik auf höchstem Niveau geboten. Das Team um Küchenchef Manuel Hoffmann interpretiert die klassische österreichische Küche auf vielfältige Weise

Museum Restaurant-Café: Rudi-Matt-Weg 10, 6580 St. Anton am Arlberg, Tel. +43 5446 2475, info@museum-restaurant.at

Wohnen und entspannen: VALLUGA HOTEL

Der Valluga, mit seinen 2811 Metern der höchste Gipfel im Arlberggebiet, stand Pate bei der Namensgebung des Hotels. Am Namen änderte sich auch nichts, als die neuen Besitzer, das schwedische Hotelier-Ehepaar Johanna und Mikael Landström, das Hotel in der Wintersaison 2011/12 nach umfangreicher Modernisierung wieder eröffneten.

Österreichische Tradition und zeitgemäßes Design vereinte Johanna Landström zu einem modernen, gemütlichen Ambiente mit viel Liebe für kleine und große Details. Alpine Architektur steckt in den Farben und Materialien: Holz aus alten Berghütten, Fliesen in Erdtönen, Webpelz für Gemütlichkeit. In den 25 Zimmern, öffentlichen Bereichen und Nischen des kleinen Hotels spürt der Gast die harmonische Verbindung zwischen Interieur und Landschaft. Das Hotelambiente vermittelt Nähe zum Gast, die von den Mitarbeitern mitgetragen wird: Fachlich qualifiziertes Personal aus verschiedenen Ländern der Welt umsorgt die internationale Klientel.

Stilvolle Eleganz im Spa: Fliesen in Grau und Silber reflektieren im Schwimmbecken das gedämpfte Licht und vermitteln ein ungewöhnliches Raumgefühl; Ruhezonen aus Edelstahlrohren im Schwimmbecken fungieren als Gestaltungselement, im Sauna-Ruheraum entspannen Gäste mit bester Unterstützung für den Rücken auf Wasserbetten bei Kerzenschein und leiser Musik. Beliebtes Rückzugsgebiet ist das Kaminzimmer mit Bibliothek.

Das Küchenteam brachte das Konzept der Hotelküche aus den spanischen Schwesternhotels mit: leicht, mediterran und mit einem asiatischen Touch. Auf kohlenhydrathaltige Beilagen wird abends weitgehend verzichtet. Die Küche bietet viel Raum für Kreativität: Einen bestimmten Turnus bei den Gerichten gibt es nicht. Jeden Abend werden die Hotelgäste mit liebevoll dekorierten Tellern und vor der Hauptmahlzeit mit einem kleinen leckeren Gruß aus der Küche überrascht.

Für kulinarischen Höhenflüge verwenden die Köche etwa zur Hälfte regionale Produkte, wie Obst, Gemüse und Fleisch. Laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch – besondere Wünsche des Gastes erfüllt das Küchenteam sehr gerne. Eine zweite Portion ist inklusive. In der Sommersaison beschränkt sich die Küche auf Frühstück und Abendessen, ein Lunchpaket wird auf Anfrage hergerichtet. Im Winter bereitet das Hotel mittags Kleinigkeiten zu, wie Suppen, Salate und Snacks. Das Restaurant steht auch Nichthotelgästen offen, sofern freie Kapazitäten dafür vorhanden sind. Im Sommer profitieren die Gäste von besonderen Konditionen. Da die Nachfrage in der Skisaison größer ist, sind die Zimmerpreise im Winter deutlich höher.

VALLUGA HOTEL

Arlbergstrasse 79, 6580 St Anton am Arlberg, Österreich Tel: +43 5446 3263www.vallugahotel.at

Mobil im Urlaub

Mit der St.-Anton-App laden mobile Nutzer Livebilder, aktuelle Wind- und Wetterdaten, interaktive Karten, den Eventkalender, eine Unterkunftssuche und vieles mehr auf ihr Gerät. Das elektronische St.-Anton-Magazin „eMagazin“ zeigt die Vielfalt am Arlberg mit Reportagen, Videos und Fotoshows. St. Anton präsentiert sich auch in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Google Plus, YouTube sowie Instagram, um Urlaubsgäste über kommende Veranstaltungen und Angebote aktuell zu informieren.

Anreise

In Österreich herrscht auf Autobahnen und Schnellstraßen Vignettenpflicht.

Über Transfers und Anreise informiert die Internetseite
www.stantonamarlberg.com/de/service/anreise