Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

STADL KOLUMNE: Zwölfmal Gänsehaut!


StadlPost - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 03.12.2019
Artikelbild für den Artikel "STADL KOLUMNE: Zwölfmal Gänsehaut!" aus der Ausgabe 8/2019 von StadlPost. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: StadlPost, Ausgabe 8/2019

Francine Jordi mit einem Teil des Schweizer Chor-Projekts „Heimweh“. Sie singt auf dem aktuellen Album auch mit

Wer Gänsehaut-Momente erleben will, muss sich unbedingt ein Konzert vom erfolgreichsten Schweizer-Männerchor HEIMWEH anhören und in Ruhe auf sich wirken lassen! Denn wenn diese zwölf Künstler (acht Sänger und vier Musiker) loslegen, begeistern sie alle Zuhörer sofort. Für die gefühlvollen Melodien und feinfühligen Texte ist kein Geringerer als Georg Schlunegger verantwortlich. Er zieht im Hintergrund die Fäden und steht in der Schweizer Musikbranche seit Langem für Qualität! Wer kennt nicht sein herzergreifendes Lied „Rosmarie“? Heimweh ist ein Projekt-Männerchor, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die schönsten Stimmen der Schweiz zu vereinen. Herkunft, musikalische Ausbildung, Genre oder Alter sollen dabei keine Rolle spielen. Die acht Stimmen besingen Gefühle, wie sie jeder kennt und erlebt. Heimweh singt vom Wunsch nach Liebe, Heimat und einer Familie. Damit sich die Sänger gesanglich und auch persönlich miteinander anfreunden können, wird regelmäßig zusammen geprobt. Die Lieder werden anschließend bei Konzerten oder Veranstaltungen zum Besten gegeben. Für den großartigen Titel „Heicho“ (auf Deutsch: „Nach Hause kommen“) singen sie gemeinsam mit Francine Jordi, einer der ausdrucksstärksten Sängerinnen der Schweiz. Die tiefen Männerstimmen und die Ausnahme-Künstlerin harmonieren perfekt miteinander. Eine tolle Kombination, ein großer Song!
Das neue Album „ÄRDESCHÖN“, das bereits am 13. September 2019 erschienen ist, schoss gleich von null auf Platz eins der Schweizer Hitparade. Alle Tourdaten und Infos zu Heimweh finden Sie hier:
www.heimwehmusig.ch

„Grüezi die Schweiz“

Artikelbild für den Artikel "STADL KOLUMNE: Zwölfmal Gänsehaut!" aus der Ausgabe 8/2019 von StadlPost. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: StadlPost, Ausgabe 8/2019

Musik-Manager Jürg Thomet berichtet für die STADLPOST über Künstler aus der Schweiz: info@record-traveller.ch

CD-TIPP: HEIMWEH kommen aus allen Ecken der Deutschschweiz. Auf ihrem aktuellen Album „Ärdeschön“ (HitMill Records) singen und jodeln die Musiker so berührend wie nie. Zehn außergewöhnliche Titel mit Hitqualität.

Artikelbild für den Artikel "STADL KOLUMNE: Zwölfmal Gänsehaut!" aus der Ausgabe 8/2019 von StadlPost. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: StadlPost, Ausgabe 8/2019

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Grüß Gott,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Grüß Gott,
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von STEFANIE HERTEL: WEIHNACHTS STIMMUNG auf der Alm. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STEFANIE HERTEL: WEIHNACHTS STIMMUNG auf der Alm
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von STARG’SCHICHT: Die Sterne sind meine GLÜCKSBRINGER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARG’SCHICHT: Die Sterne sind meine GLÜCKSBRINGER
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von STARG’SCHICHT: Zum ersten Mal hatte sie Lampenfieber. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARG’SCHICHT: Zum ersten Mal hatte sie Lampenfieber
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von STADL PORTRÄT: Kerstin Ott. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STADL PORTRÄT: Kerstin Ott
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von STARG’SCHICHT: lücklich, wer bei ihm tafeln darf!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARG’SCHICHT: lücklich, wer bei ihm tafeln darf!
Vorheriger Artikel
STEFANIE HERTEL: WEIHNACHTS STIMMUNG auf der Alm
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel STARG’SCHICHT: Die Sterne sind meine GLÜCKSBRINGER
aus dieser Ausgabe