Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

STARS aktuell: Meghan ist schuld!: Prinz Harry: Hartherzige Entscheidung


frau aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 11/2020 vom 09.03.2020

Seit seiner Hochzeit hat er sich sehr verändert. Jetzt stellte sich der Brite bewusst gegen seine Großmutter. Dabei galt er als Lieblings-Enkel der Queen …


Artikelbild für den Artikel "STARS aktuell: Meghan ist schuld!: Prinz Harry: Hartherzige Entscheidung" aus der Ausgabe 11/2020 von frau aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: frau aktuell, Ausgabe 11/2020

Wie ausgewechselt: Prinz Harry eckt an. Er hat viel von seinem Charme verloren


Blind vor Liebe: Für Meghan tut er alles und sieht nicht, welchen Schaden er anrichtet


Geknickt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von frau aktuell. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2020 von STARS aktuell: Paris, Karibik, Los Angeles: Annemarie & Wayne Carpendale: Klein Mads entdeckt die Welt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS aktuell: Paris, Karibik, Los Angeles: Annemarie & Wayne Carpendale: Klein Mads entdeckt die Welt
Titelbild der Ausgabe 11/2020 von KLATSCH aktuell: PROMI News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KLATSCH aktuell: PROMI News
Titelbild der Ausgabe 11/2020 von STARS aktuell: Fast 20 Jahre nach dem Ehe-Aus: Barbara Becker: Sie verdankt Boris so viel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS aktuell: Fast 20 Jahre nach dem Ehe-Aus: Barbara Becker: Sie verdankt Boris so viel
Titelbild der Ausgabe 11/2020 von Eifersuchts-Drama: Andreas Gabalier: Silvia in den Armen eines Anderen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eifersuchts-Drama: Andreas Gabalier: Silvia in den Armen eines Anderen!
Titelbild der Ausgabe 11/2020 von Titelgeschichte: Es ist schon wieder passiert: Angela Merkel: Bittere Wahrheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelgeschichte: Es ist schon wieder passiert: Angela Merkel: Bittere Wahrheit
Titelbild der Ausgabe 11/2020 von STARS aktuell: Dort dreht Florian für ,,Das Traumschiff“ … Helene Fischer: Auszeit in Südafrika?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS aktuell: Dort dreht Florian für ,,Das Traumschiff“ … Helene Fischer: Auszeit in Südafrika?
Vorheriger Artikel
Titelgeschichte: Es ist schon wieder passiert: Angela Merkel: Bit…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel STARS aktuell: Dort dreht Florian für ,,Das Traumschiff&ldqu…
aus dieser Ausgabe

...

Traurige Oma: Die Queen kann das Verhalten ihres Enkels nicht mehr nachvollziehen. Dabei hatte sie doch den Rücktritts- Wunsch seiner kleinen Familie akzeptiert


Ärger: Das Paar muss den Namen „Sussex Royal“ aufgeben und die Marke überarbeiten. Das ließen sie im Internet nicht unkommentiert


Er war für jeden Spaß zu haben und hätte seine Familie niemals im Stich gelassen. Mittlerweile ist der früher so charismatische junge Mann wie ausgewechselt. Vor allem in den vergangenen Monaten hat sich Harry (35) sehr verändert. Jetzt traf der Brite eine besonders hartherzige Entscheidung. Schuld daran ist seine Ehefrau Meghan (38).

Nachdem der Austritt des Ehepaars aus dem Königshaus geregelt und für den 1. April festgelegt ist, stellt sich der Prinz bewusst gegen seine Großmutter, Königin Elizabeth (93).


Der schlechte Einfluss seiner Frau wird nun deutlich


Die Queen verfügte, dass die beiden nicht länger die Bezeichnung „Royal“ in ihrem Marken-Namen tragen dürfen. Das wollten der abtrünnige Prinz und seine Frau aber nicht unkommentiert lassen. Auf ihrer Internet-Seite heißt es mit einem bockigen Unterton: „Während die Monarchie oder das Kabinett keine Zuständigkeit für die Verwendung des Wortes , Royal‘ in Übersee haben, beabsichtigen der Herzog und die Herzogin von Sussex nicht, , Sussex Royal‘ oder eine Wiederholung des Wortes ,Royal‘ in einem anderen Gebiet zu verwenden.“

Der versteckte Seitenhieb war wohl eine Idee der impulsiven Meghan. Sie kann nicht akzeptieren, dass der Rücktritt nicht nach ihren Vorstellungen verläuft. Passt ihr etwas nicht, lässt sie sich das anmerken und versprüht Gift. Auf Harry färbt das Verhalten seiner Liebsten mehr und mehr ab. Leidtragende ist nun die Queen. Die Monarchin versteht nicht, wie sich ihr Lieblings-Enkel nur so sehr verändern konnte.


Fotos: danapress, ddp images, imago, instagram