Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

STERNENZELT Traumurlaub im Indischen Ozean


Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 02.11.2019

Baros Maldives. Das 5-Sterne-Resort ist eines der ältesten Inselhotels auf den Malediven. Die vielen Stammgäste zählen nicht nur begeistert die Sterne beim Dinner unterm freien Himmel, sondern jede kostbare Minute, die sie hier verleben.


Artikelbild für den Artikel "STERNENZELT Traumurlaub im Indischen Ozean" aus der Ausgabe 6/2019 von Spa Inside. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Spa Inside, Ausgabe 6/2019


Zeit spielt auf den Malediven keine Rolle.Wo, wenn nicht hier, kann man stundenlang einfach aufs kristallklare Wasser schauen?


Es ist 19 Uhr und bereits seit über einer Stunde stockdunkel auf Baros. Kerzen erhellen uns den Weg zum Strand und der würzige Duft von gegrilltem Fleisch leitet uns. Einen besseren Start in den Urlaub hätten wir nicht haben können: Heute Abend ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spa Inside. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von LOGENPLATZ in Zentralvietnam. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LOGENPLATZ in Zentralvietnam
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von NEWS: WELTWEIT SCHÖNER ENTSPANNEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS: WELTWEIT SCHÖNER ENTSPANNEN
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Nachhaltiger Luxusurlaub – geht das?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachhaltiger Luxusurlaub – geht das?
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von YOGA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
YOGA
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Gö nne n Sie s ich Ihre …: WOHLFUHLZEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gö nne n Sie s ich Ihre …: WOHLFUHLZEIT
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Was für e in AUSBLICK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was für e in AUSBLICK
Vorheriger Artikel
EIN STÜCK VOM PARADIES Zu Besuch beim Herr der Kokosnüs…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel UNTER PALMEN Robinson lässt grüßen
aus dieser Ausgabe

... ist BBQ auf der Insel. Tische und Stühle hat man unter den Palmen am Strand verteilt, an der Seite ist ein Buffet aufgebaut. Unter den Gästen, die nach und nach Platz nehmen, herrscht eine entspannte Stimmung und spürbare Vorfreude auf all die Leckereien, die bereits auf dem Grill brutzeln. Sind wir wirklich erst heute angekommen? Das fragen wir uns mit einem Glas Wein in der Hand – und den Füßen im weichen Korallensand.

Ein kleines Tropenparadies mit Geschichte

Wer auf den Malediven landet, vergisst schnell die lange Anreise und die laute, hektische Welt aus der er kommt – wie auch wir. Ein Schnellboot hat uns in 25 Minuten vom Internationalen Flughafen ins Nord-Malé-Atoll gebracht. Baros wurde bereits 1973 eröffnet, als drittes Resort des Inselstaates überhaupt. Wer hierher kam, der suchte das Besondere, Einmalige – das Robinson-Feeling. Inzwischen gibt es 144 Hotelinseln und das Gefühl allein im Indischen Ozean zu sein, ist im Laufe der Jahre verloren gegangen. Doch gerade, weil es so viele, teils beliebige Hotels auf den Inseln gibt, bleibt Baros etwas Einzigartiges. Schon allein die üppige über die Jahre gewachsene Vegetation ist ein sattgrüner Traum. Unter den Palmen ducken sich 45 Villen, die teilweise mit einem eigenen Pool punkten. Die restlichen 30 der insgesamt 75 eleganten Wohnhäuschen findet man auf Stelzen im Wasser. Zu Fuß kann man die Koralleninsel gemütlich in einer guten halben Stunde umrunden.
Wer auf Baros Urlaub macht, der schaut am besten gleich nach seiner Ankunft im Diving Center vorbei. Sie tauchen nicht? Dann leihen Sie sich zumindest eine Schnorchelausrüstung aus. Es lohnt unbedingt. 200 000 verschiedene Fischarten gibt es auf den Malediven, viele von ihnen schillern in den schönsten Farben am Hausriff der Insel. Und in das können die Gäste der Strandvillen im Südosten direkt vom Strand aus hineinschnorcheln.
Wir haben bei unserem ersten Schnorchelausflug einen Profi an unserer Seite: Elisa aus Bologna ist seit fünf Jahren auf Baros. Wird es mit der Zeit nicht langweilig auf so einer Insel? „Nein, überhaupt nicht”, kommt prompt die Antwort der sympathischen Tauchlehrerin. Dafür sei die Unterwasserwelt hier viel zu spannend. 30 der schönsten Tauchreviere könne man von Baros aus anfahren. Und selbst unsere für Tauchprofis vergleichbar harmlose Schnorcheltour bringt uns Papageienfische, Haie und eine Schildkröte vor die Linse der Unterwasserkamera. Die schönsten Bilder überreicht uns Elisa kurze Zeit später als Erinnerung auf einem Foto-Stick. Diese nette Geste ist nur eine von vielen Aufmerksamkeiten, die die Gäste auf Baros so schätzen. Insgesamt 300 Mitarbeiter kümmern sich Tag für Tag um uns. Nicht umsonst kommen 50 Prozent der Urlauber immer wieder. Und als wir abreisen und alle lächelnd „Auf Wiedersehen!” sagen, spüren wir, das kommt von ganzem Herzen.

PLATZWAHL

Ob in den schmucken Villen, bei einer Tour mit dem Doni, einem traditionellen Holzboot, oder im Lighthouse-Restaurant, welches mit seinem weißen Segel als neues Wahrzeichen schon von weitem leuchtet – es gibt unzählige Plätze für unvergessliche Urlaubstage auf dem kleinen, feinen Eiland

TIEFENENTSPANNT

Wer sich in die achtsamen Hände der Baros-Therapeuten begeben möchte, braucht nur einen kleinen Holzsteg zu überwinden und schon steht er im tropischen Garten des „Serenity Spa”. Fünf großzügige Räume für verschiedenste Behandlungen und Massagen mit den Produkten der britischen Spa-Marke Elemis stehen (bis auf einen) jeweils für zwei Gäste zur Verfügung. Sie alle haben Umkleidebereiche, Dusche, Badewanne und Dampfbad. Herrlich sind die dünnen, kühlen Leinen, unter die man zu Beginn der Massage schlüpft. Dann heißt es nur noch: Augen zu und genießen.
Alle Yoga-Fans treffen sich jeden Morgen zu einer Session am Pooldeck. Wem das zu früh ist, geht in den Yoga-Pavillon oder bucht eine private Stunde auf der resorteigenen Sandbank.