Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Süße Verführung: Landfrauenkuchen Teil 3


LandIDEE - epaper ⋅ Ausgabe 5/2018 vom 14.08.2018

Die Landfrauen aus Grabenstätt im wunderschönen Chiemgau backen mit viel Liebe und Leidenschaft. Mit Äpfeln, Nüssen und wärmenden Gewürzen feiern sie den Herbst.


Artikelbild für den Artikel "Süße Verführung: Landfrauenkuchen Teil 3" aus der Ausgabe 5/2018 von LandIDEE. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Maria Strohmayer hat für den klassischen Bienenstich einen neuen Dreh gefunden: Säuerliche Äpfel runden alles perfekt ab


FOTOS: BRIGITTE SPORRER. PRODUKTION: KRISTINA SPECHT


„Den Kuchen mache ich immer so, weil ihn alle genau so mögen.“
MARIA STROHMAYER


Maria Strohmayer:Apfelkuchen mit Bienenstich

ZUTATEN FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM DURCHMESSER)

Für den Apfelkuchen:

2 Eier, 125 g Butter, 125 g Zucker, ½ Bio-Zitrone, 1 Prise Salz, 200 g Mehl, 1 TL ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandIDEE. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Einladungzum Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einladungzum Herbst
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von HEIMAT IN ZAHLEN: Igel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIMAT IN ZAHLEN: Igel
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von GUT&SCHÖN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GUT&SCHÖN
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von WINZER UND WEINBERGE: Schatz im Wingert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINZER UND WEINBERGE: Schatz im Wingert
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von GENUSS: In der Küche des Weinguts. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GENUSS: In der Küche des Weinguts
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von DEKO: Romantisches Weinlaub. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DEKO: Romantisches Weinlaub
Vorheriger Artikel
Küchenideen: VOM LAND
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SAMMELKARTEN: Unser Garten
aus dieser Ausgabe

... Backpulver, 4–6 säuerliche Äpfel

Für den Bienenstich: 100 g Butter, 150 g Zucker, 100 g Mandelblättchen, 1 Päckchen Vanillezucker, 1–2 EL Milch

1 Für den Apfelkuchen die Eier trennen. Butter, Zucker und Eigelbe schaumig rühren, dann den Abrieb der halben Zitrone und 1 EL Zitronensaft dazugeben. Die Eiweiße mit etwas Salz zu Eischnee schlagen und mit Mehl und Backpulver zur schaumigen Butter geben. Alles zusammen zu einem Teig verarbeiten.
2 Den Backofen auf 175 Grad Oberund Unterhitze vorheizen. Den Teig in eine gefettete Springform geben. Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel in Spalten schneiden und auf den Teig legen. Den Boden im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.
3 Inzwischen für den Bienenstich Butter, Zucker, Mandeln und Vanillezucker in einem kleinen Topf bräunen.
Zum Schluss die Milch dazugeben.

4 Nach circa 30 Minuten die Bienenstichmischung auf den Kuchen geben und weitere 30 Minuten fertig backen. Den Kuchen mit frisch aufgeschlagener Sahne servieren.
Zubereitungszeit: 45 Minuten Backzeit: 60 Minuten


„Meine Lieblingstorte für liebe Gäste zu ganz besonderen Anlässen.“
CHRISTL STEFANUTTI


Christl Stefanutti: Gewürztorte nach Omas Art

ZUTATEN FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM DURCHMESSER)

Für den Teig: 4 Eier, 125 g Butter, 300 g Zucker, 300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, circa ½ Liter Milch, 125 g dunkle Schokolade, 1 TL Zimt, 1 TL Nelken, ½ TL Muskat

Für Füllung und Deko: etwas Rum zum Beträufeln, 1 Glas Johannisbeergelee (etwa 450 g), 500 ml Sahne

1 Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Springform einfetten.
2 Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die Eigelbe hineingeben. Mehl, Backpulver und Milch dazugeben. Zum Schluss die geriebene Schokolade, die geriebenen Gewürze und das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen circa 25 Minuten backen. Mit einem Stäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Anschließend vollständig auskühlen lassen.
3 Kuchen zweimal horizontal durchschneiden. Den untersten Boden mit etwas Rum beträufeln und mit dem Johannisbeergelee bestreichen. Einen weiteren Boden auflegen, wieder Rum und Gelee auftragen. Den Vorgang mit dem übrigen Stück wiederholen.
4 Zuletzt die Sahne steif schlagen und einen Teil davon in einen Spritzbeutel füllen. Mit dem Rest die Torte bestreichen. Die Sahne im Spritzbeutel zum Garnieren nach Belieben verwenden. Zubereitungszeit: 30 Minuten, Backzeit: 25 Minuten

Andrea Austermayer: Nusszopf nach Oma Heidi

ZUTATEN FÜR 1 ZOPF

Für den Teig:

30 g Hefe, 1 EL Zucker, 250 ml Milch, 500 g Mehl, 50 g Butter, 80 g Zucker, 2 Eigelb, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Msp. Zitronenschale (Abrieb), 1 EL Rum, 1 Prise Salz

Für die Nuss-Füllung:

120 g gemahlene Walnusskerne, 80 g Semmelbrösel, 1 Msp. Zitronenschale (Abrieb), 200 ml Läuterzucker (dazu 100 ml Wasser und 100 ml Zucker aufkochen), 1 Ei zum Bestreichen, 100 g Puderzucker, etwas Zitronensaft

Vorbereitung:

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben.

1 Für den Vorteig die zerbröckelte Hefe und den Zucker mit der lauwarmen Milch (auf keinen Fall zu heiß werden lassen!) vermischen. Dann 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.
2 Mehl, Butter, Zucker, Eigelbe, Vanillezucker, Zitronenschale, Rum und Salz dazugeben und vermischen. Den Teig mit der Rührmaschine gut durchkneten, bis er sich von der Schüsselwand löst. Mit Klarsichtfolie bedeckt 60 Minuten aufgehen lassen.
3 Für die Füllung die Nüsse mit den Semmelbröseln und der abgeriebenen Zitronenschale vermischen. Den Läuterzucker aufkochen und die Nussfüllung untermengen.
4 Den Hefeteig ausrollen, mit der Füllung bestreichen und locker einrollen. In drei gleich große Teile schneiden und zum Zopf flechten. Den Nusszopf mit verquirltem Ei bestreichen, nochmals 20 Minuten aufgehen lassen.
5 Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Den Zopf vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen circa 35 Minuten backen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zitronenguss anrühren und den Nusszopf noch heiß mit dem Puderzuckerguss bestreichen.
Zubereitungszeit: 45 Minuten Backzeit: etwa 35 Minuten Gehzeit: circa 95 Minuten


„Hefe ist eine Diva. Ich habe von meiner Oma gelernt, dass dieser Zopf einfach seine Zeit braucht.“
ANDREA AUSTERMAYER


Manuela Hummel: Apfel-Sahne-Torte

ZUTATEN FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM DURCHMESSER)

Für den Boden:

90 g Mehl, 60 g Zucker, 3 Eier

Für den Belag:

5 Äpfel, 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 Tasse Zucker, ½ Tasse Wasser, 2 Eier, 2 Becher Sahne (à 200 g), 1 TL Zimt

1 Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Springform ausfetten.
2 Für den Boden Mehl und Zucker vermischen, Eier aufschlagen und alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. In der Springform verteilen und 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
3 Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und klein schneiden. Das Puddingpulver mit Zucker und Wasser verrühren und unter die zerkleinerten Äpfel heben. Die Eier aufschlagen, alles zusammen gut vermischen und kurz aufkochen.
4 Einen Tortenring um den Kuchenboden legen und die noch lauwarme Apfel-Pudding- Masse auf dem Kuchen verteilen.
5 Ist die Masse abgekühlt, die Sahne steif schlagen und auf dem Belag verteilen. Den Kuchen mit Zimt bestreuen und 2–3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Zubereitungszeit: 45 Minuten, Backzeit: 15 Minuten, Kühlzeit: 2–3 Stunden