Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

SUPER MARIO MAKER NEUE INHALTE IM GROSSEN UPDATE!


N-Zone - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 18.12.2019

Ein neuer Grafikstil für Super Mario Maker 2 lässt zwar weiterhin auf sich warten. Dafür ist der Pilzkönigreich-Baukasten mit einigen anderen coolen neuen Download-Inhalten am Start!


Artikelbild für den Artikel "SUPER MARIO MAKER NEUE INHALTE IM GROSSEN UPDATE!" aus der Ausgabe 1/2020 von N-Zone. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: N-Zone, Ausgabe 1/2020

Da ist sie, die verdächtige freie Stelle im Menü und lächelt uns bösartig an: Seit dem Tag des Releases prangen über dem optionalen Stil zu Super Mario 3D World die Wörtchen „Bonus-Spiel-Themen“. Jawohl, Mehrzahl, nicht Einzahl. Und seit dem ersten Tag warten wir darauf, dass endlich ein weiterer Stil hinzugefügt wird, sei es nun Super Mario 64, Super Mario Land 2 oder ein anderer. Stattdessen wurde es nach dem Launch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von N-Zone. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von HERZLICH WILLKOMMEN, liebe Nintendo-Fans!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERZLICH WILLKOMMEN, liebe Nintendo-Fans!
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von KEINE NEUEN POKÉMON PER DLC. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KEINE NEUEN POKÉMON PER DLC
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von N-ZONE-STECKBRIEF #52. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
N-ZONE-STECKBRIEF #52
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von WARIOS SINNLOS-WISSEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WARIOS SINNLOS-WISSEN
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von BÖSEWICHTE IN VIDEOSPIELEN WIESO DIE SCHURKEN OFT DIE GUTEN SIND …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BÖSEWICHTE IN VIDEOSPIELEN WIESO DIE SCHURKEN OFT DIE GUTEN SIND …
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von WAS MACHT EIGENTLICH DIE KONKURRENZ?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WAS MACHT EIGENTLICH DIE KONKURRENZ?
Vorheriger Artikel
WARIOS SINNLOS-WISSEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BÖSEWICHTE IN VIDEOSPIELEN WIESO DIE SCHURKEN OFT DIE GUTEN …
aus dieser Ausgabe

... abgesehen von einem Multiplayer-Update sehr ruhig um Mario Maker 2. Steht jetzt also endlich der neue Stil in den Startlöchern? Nein, aber dafür werden die vorhandenen Stile um coole Assets und Inhalte ergänzt.

It’s-a-meee, Link!

Der wohl Interessanteste: Link aus The Legend of Zelda findet in Super Mario Maker 2 eine neue Heimat! Wir erinnern uns: Schon im ersten Mario Maker für Wii U stand Link als Spielfigur im Super-Mario-Bros.-Stil zur Verfügung, ebenso wie zahlreiche andere Nintendohelden, so man ihre Amiibo-Plastikfiguren scannte und damit ins Spiel integrierte. Dort war Link aber nicht mehr als ein Kostüm, ansonsten unterschied sich sein Bewegungsrepertoire nicht von jenem von Mario. Ganz anders in Mario Maker 2! Das Pilzitem lässt sich nun alternativ als Meisterschwert in den Levels platzieren, natürlich auch in Röhren und Blöcken. Klauben wir es auf, werden wir nicht nur zu Link, sondern auch die Musik wechselt zu den ikonischen Klängen der Action-Adventure-Reihe. Je nachdem, ob wir auf der Oberwelt oder im Untergrund unterwegs sind, gibt’s sogar unterschiedliche Stücke aus den 8-Bit-Ablegern. Ja, 8 Bit, denn erneut funktioniert das Kostüm nur in Super-Mario-Bros.-Levels.

Die Spikes sind als neue Feinde mit an Bord und werfen fröhlich mit Stachelbällen um sich. Im Schneelevels werden diese stattdessen in Schneebälle verwandelt!

Der talentierte Mr. Link

Link selbst kann springen wie Mario, in den er sich nach einem Treffer auch wieder verwandelt, aber darüber hinaus noch so viel mehr! Auf Knopfdruck schlägt er mit seinem Schwert zu und kann damit sogar viele eigentlich unkaputtbare Widersacher wie Knochentrocken sowie die meisten leicht zerbrechlichen Blöcke zerlegen. Auch eine Stichattacke nach unten können wir im Sprung ausführen! Drücken wir nach unten auf dem Steuerkreuz, ziehen wir unseren Schild hervor und können dann Gefahren wie heranrasende Steinblöcke mühelos abblocken. Mit der Schultertaste greifen wir auf Pfeil und Bogen zu, aktivieren mit dem frei neigbaren Schießwerkzeug Schalter oder sammeln mittels Pfeilkontakt schwer erreichbare Münzen ein. Gegner bezwingen wir damit auch! Und zu guter Letzt können wir mit Y plus Steuerkreuz oben Bomben zücken und ablegen oder werfen, müssen aber aufpassen, uns mit der folgenden Explosion nicht selbst zu verletzen. Links Fähigkeiten erlauben zahlreiche spielerische Möglichkeiten und bieten Baumeistern eine riesige Fülle an neuen Levelideen. So lassen sich nun 2D-Dungeons basteln, wie man sie aus Zelda 2: The Adventure of Link kennt. Die Beschränkung auf 8-Bit-Optik ist schade, dennoch ist das Update eine super Sache!

Gegnerschelte, Eiseskälte

Und Link kommt nicht alleine daher, auch wenn die weiteren neuen Inhalte nicht ganz so spannend ausfallen. Mit den Pokeys, den lebenden Kakteen, die aus mehreren Körperteilen bestehen und deren Höhe man selbst festlegen kann, sowie den Spikes, den grünen Gesellen, die mit Stachelkugeln nach uns werfen, kommen zwei neue Gegner ins Spiel. Wie üblich können wir sie mit Flügeln, Pilzen und anderen Items modifizieren. Beide Gegner sind in allen Grafikstilen verfügbar. Frostig wird es bei zwei der neuen Items. Eisblöcke gab es bisher schon, jetzt allerdings zusätzlich in jenen Varianten, die schmelzen und in denen Münzen versteckt sind. Und in Schneelevels können wir nun Schneebälle platzieren, die größer werden, wenn sie durch die weiß bepuderte Landschaft rollen. Spikes werden in Schneelevels in Schneeball-Werfgehilfen verwandelt! Weiterhin neu dabei: Sogenannte P-Blöcke. Aktivieren wir einen Schalter, verwandeln sich ansonsten durchlässige Blöcke in ebendiese. Genau wie bei bei den Standard-Münzblöcken ist diese Wandlung aber nur temporär, und wird durch einen Schalter ausgelöst. Allerdings sind diese Blöcke unzerstörbar und können auch nicht wie Münzen aus Versehen eingesammelt werden, sodass sie beim Bauen strategischer genutzt werden können. Im Super-Mario- 3D-World-Stil sind alle Updates außer den Eisblöcken nutzbar. Dafür bekommt der Grafikstil ein exklusives Feature spendiert: Wir können am Boden Beschleunigungsfelder anbringen, die für rasanten Spaß sorgen.

Hilfe, die Ninjis kommen

Die letzte Neuerung ist kein Item, sondern ein Modus: Sind wir online, steht uns mit dem Update der sogenannte Ninji Speedrun zur Verfügung. Nintendo wird nach und nach neue Levels hinzufügen. Das Besondere: Die Runs unserer Mitbewerber sehen wir in Form von Ninjis, kleinen schwarzen Kreaturen, die um uns herumhüpfen. Die schiere Masse an gleichzeitigen aufgezeichneten Bewegungsabläufen, die um uns herum passieren, ist beeindruckend! Mal sehen, wie viel Langzeitmotivation der Modus bietet, eine nette Idee ist er auf jeden Fall. Als Belohnung für abgeschlossene Levels gibt es Stempel sowie neue Baumeisterklamotten für unseren Mii. Ein neuer Grafikstil hätte dem Mario-Maker-2-Update zwar die Krone aufgesetzt, aber auch so steckt hier genug drin, um Baumeister und Hüpfhelden für lange Zeit zusätzlich zu beschäftigen, zumal die neuen Inhalte völlig kostenlos hinzugefügt werden. Außerdem verspricht Nintendo, dass in Zukunft noch weitere Updates zur Verfügung gestellt werden. Die Hoffnung auf einen neuen Stil stirbt also zuletzt!

Das Meisterschwert wurde in Form einer optionalen Variante des Standardpilzes integriert. Es kann ergo wie jedes andere Item in den Levels platziert werden.


Die Eisblöcke erlauben es, richtig fiese Levels zu bauen. Wenn wir nicht aufpassen, schmelzen wir uns mit der Feuerblume gar selbst den Boden unter den Füßen weg!


Links Fähigkeiten ermöglichen die Konstruktion regelrechter 2D-Dungeons, deren Rätsel wir dann mithilfe von Schwert, Schild, Bomben und Pfeil und Bogen lösen.


Erst dadurch, dass sie hinzugefügt wurden, fiel es uns wie Schuppen von den Augen, dass die Pokeys bisher in Mario Maker 2 fehlten! Zeit war es, dass sie auftauchen!