Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Superfood frisch aus dem Garten


Lea-Garten - epaper ⋅ Ausgabe 1/2017 vom 10.08.2017

Hier sehen Sie heimische Helden, frisch aus dem Garten, die es so richtig in sich haben


Artikelbild für den Artikel "Superfood frisch aus dem Garten" aus der Ausgabe 1/2017 von Lea-Garten. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea-Garten, Ausgabe 1/2017

Hagebutten = Vitamin-C-Bomben

100 g der säuerlich schmeckenden Früchtchen des Hagebuttenstrauchs liefern je nach Sorte zwischen 400 und 1500 mg Vitamin C. Damit stärken sie das Immunsystem, und der Körper bildet neue Immunzellen.

Meerrettich killt Bakterien

Seine Scharfstoffe, die sogenannten Glukosinolate, wirken antibakteriell, d. h., sie verhindern, dass sich Bakterien vermehren. So schützen sie den Körper vor Infekten.

Grüne Kraftlieferanten

Endiviensalat enthält den Bitterstoff ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea-Garten. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2017 von Willkommen im Garten der LEA!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen im Garten der LEA!
Titelbild der Ausgabe 1/2017 von Für Sie entdeckt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für Sie entdeckt
Titelbild der Ausgabe 1/2017 von Trendrübe Mangold. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trendrübe Mangold
Titelbild der Ausgabe 1/2017 von Spätsommer-Stars: Die tollsten Topfblüher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spätsommer-Stars: Die tollsten Topfblüher
Titelbild der Ausgabe 1/2017 von Die 1000 Gesichter der: Dahlie!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die 1000 Gesichter der: Dahlie!
Titelbild der Ausgabe 1/2017 von Mein kleines Gartentagebuch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein kleines Gartentagebuch
Vorheriger Artikel
Unsere liebsten Gartenbücher für Sie ausgesucht
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Beinwell, Rettich, Ingwer & Co: Ran an die Wurzeln!
aus dieser Ausgabe

... Lactucopikrin, der den Gallenfluss anregt, sein Betacarotin ist gut für Haut und Augen. Spinat liefert neben Magnesium und Zink die Vitamine C und A. Wer mehrfach in der Woche Spinat isst, tut außerdem viel für sein Gedächtnis.

Leinsamen für Herz & Hirn

Die geschroteten Samen liefern reichlich Omega-3- Fettsäuren, die sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und das Gehirn auswirken. Darüber hinausenthalten sie viele Ballaststoffeund regen so auf sanfte Art die Verdauung an.

Löwenzahn = gesundes Unkraut

Wer hätte das gedacht? Löwenzahn enthält um ein Vielfaches mehr Vitamin A und C als Kopfsalat, er wirkt blutreinigend und harntreibend. Seine leicht nussig bis bitter schmeckenden Blüten sind lecker in Salaten, Suppen, Soßen oder auf einem Butterbrot.

Senf fördert die Verdauung

Es ist kein Zufall, dass der Scharfmacher am liebsten zu fettigem Essen wie Bratwurst & Co verzehrt wird, denn die scharfen Senföle helfen dem Körper dabei, Lebensmittel, die schwer im Magen liegen, leichter zu verdauen.

Mariendistel schützt die Leber

Mit ihrem aus den stacheligen Früchten gewonnenen Stoffkomplex Silymarin ist die Distel ein bewährtes Lebenselixier für die Leber und kann Erkrankungen des Entgiftungsorgans vorbeugen.

Anti- Aging

Heidelbeeren für die Zellen

Wegen ihres hohen Anteils an Antioxidanzien werden seit einiger Zeit rote Goji-Beeren als Anti-Aging-Food regelrecht angepriesen. Dabei haben unsere heimischen Heidelbeeren mindestens genauso viele antioxidativ wirkende Anthozyane.

Grüner- Daumen-Tipp

Wer seine Lebensmittel aus dem Garten erntet (oder frisch auf dem Markt kauft), versorgt seinen Körper bestens mit Vitaminen. Die wertvollen Inhaltsstoffe nehmen ab, wenn Früchte länger gelagert werden.

Kapuzinerkresse = blutreinigend

Mit ihren Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen unterstützt die Kapuzinerkresse den Körper bei der Ausscheidung von Giftstoffen. Auf dem Balkon oder im Garten lässt sich die hübsche einjährige Pflanze problemlos aus Samen ziehen.

Zistrose bei Erkältungen

Ein Tee aus den zarten Blütenblättern kann Erkältungsbeschwerden lindern. Laut einer Studie der Universität Münster soll der hohe Gehalt von Zistrosenextrakt an Polyphenolen sogar Grippeviren schachmatt setzen.

Preiselbeeren = Powerfrüchte

Die roten Beeren liefern nicht nur reichlich Vitamin B und C sowie alle wichtigen Mineralstoffe, sie enthalten auch den als natürliches Aspirin bezeichneten Wirkstoff Salizylsäure. Mit einem Tee aus den kleinen Früchten können Sie z. B. Harnwegsinfekten gut vorbeugen.

Schafgarbe hilft bei Frauenbeschwerden

Bei Menstruationsbeschwerden hat sich die als Mutterkraut bezeichnete Pflanze bewährt. Für einen Tee 1 Handvoll getrocknete Pflanzen in eine Tasse heißes Wasser geben, 10 Min. ziehen lassen. Für eine Öltinktur (gegen Haarausfall) 2 Handvoll Blüten in ein verschließbares Gefäß geben, mit 250 ml Jojobaöl aufgießen, 1 Monat an einemhellen Platz ziehen lassen. Täglich schütteln, abseihen – und das Öl ist gebrauchsfertig: Abends einige Tropfen einmassieren, morgens gut mit Shampoo auswaschen.


Foto: fotolia/Christian Jung/Sea Wave/DoraZett/monticellllo/ Blake Courtney, dreamstime/Julietphotograper, iStock/FomaA