Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Suppenwürze selbst gemacht


Land & Berge - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 17.06.2020

Er heißt nicht umsonst „Maggi-Kraut“. Der Liebstöckel mit seinem so typischen Aroma ist vor allem für deftigere Speisen genau richtig. Jetzt können die Blätter geerntet und zu einer feinen Paste verarbeitet werden,die das ganze Jahr viel Geschmack in die Küche bringt


Liebstöckel

Artikelbild für den Artikel "Suppenwürze selbst gemacht" aus der Ausgabe 4/2020 von Land & Berge. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Land & Berge, Ausgabe 4/2020

Das Küchenkraut zu erkennen,ist nicht schwer. Man muss nur schnuppern,denn die Blätter verströmen den typischen Geruch nach Maggi. Verantwortlich dafür ist ein ätherisches Öl. Es macht die mit Liebstöckel gewürzten Speisen viel besser verdaulich

Die Paste aus Liebstöckel,Suppengemüse und Paprika ist eine echte Aromabombe (Rezept ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Land & Berge. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Liebe Leserinnen,liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen,liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Urlaub mit dem Rad. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Urlaub mit dem Rad
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Dreht sich die Sonnenblume tatsächlich nach der Sonne?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dreht sich die Sonnenblume tatsächlich nach der Sonne?
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Der MerkurHausberg unserer Redaktion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der MerkurHausberg unserer Redaktion
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Gestatten,Château Solms!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gestatten,Château Solms!
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von Neue Trends - mal ganz anders wandern gehen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Trends - mal ganz anders wandern gehen
Vorheriger Artikel
Köstliches aus Kärntens Bergen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Wir feiern Geburtstag … Tortenschlacht!
aus dieser Ausgabe

... siehe Seite 52)


Für Suppe und Eintopf:haltbare Gemüsepaste

Neben dem typischen Suppengemüse kommt auch rote Paprika in die Paste


Nach dem Zerkleinern wird das Gemüse gut mit dem Salz vermischt


Das brauchen Sie für 4 bis 5 Gläser(à 245 ml): insgesamt 1,5 kg Möhren,Petersilienwurzeln,Pastinaken,Lauch,Selleriewurzel,Staudensellerie,Paprika,Blattpetersilie und Liebstöckel,300 g Salz

Und so geht’s: Die Arbeitsgeräte,Gläser und Deckel mit kochendem Wasser begießen. Gläser mit kochendem Wasser füllen und 10 Minuten stehen lassen. Ausgießen,anschließend das Innere und den Rand nicht mehr berühren. Das Gemüse gut waschen,putzen,grob zerkleinern. Alles wiegen. Gemüse und Kräuter mit der Küchenmaschine (Cutter) zerkleinern. Danach in einer Schüssel gut mit dem Salz vermischen (pro Kilogramm Gemüse 200 g Salz). Anschließend in die sauberen Gläser füllen,sofort verschließen. Hält im Kühlschrank über ein Jahr.

Tipp: Man kann in diese Paste auch Zwiebeln geben,sie werden aber mit der Zeit leicht bitter. Knoblauch ist ebenfalls eine Möglichkeit,er passt aber nicht in jeden Eintopf. Tomaten schmecken auch lecker,sie verwässern die Paste allerdings stark.

Kartoff el-Kichererbsen-Eintopf mit Liebstöckelnote

Die krossen Chorizoscheiben geben dem Eintopf den richtigen Kick


Zutaten für 4 Personen200 g Kichererbsen,1 Bund Suppengemüse,500 g Kartoff eln,1 Zwiebel,1 Knoblauchzehe,2 größere Karotten,1 Pastinake,2 EL Gemüsepaste (Rezept siehe oben),1 Lorbeerblatt,Paprikapulver,2 Liebstöckelstängel,Salz,Pfeff er,einige Chorizoscheiben

Zubereitung

1.Kichererbsen am Abend einweichen. Am Tag darauf das Suppengemüse putzen und klein schneiden. Kichererbsen abschütten,abspülen,mit Suppengemüse ohne Salz weich kochen. In der Zwischenzeit Kartoff eln,Zwiebel und Knoblauch schälen und würfen. Karotten und Pastinake stift eln.

2.Zwiebeln,Knoblauch,Gemüse,selbst gemachte Gemüsepaste und Lorbeer andünsten,Kartoff eln zugeben,Paprikapulver unterrühren,kurz weiterdünsten. Mit Wasser ablöschen,es sollen 2-3 Fingerbreit Flüssigkeit im Topf sein. Liebstöckel zugeben. Sind die Kartoff eln fast gar,Kichererbsen zugeben. Bei niedriger Hitze fertig kochen. Liebstöckel und Lorbeer entfernen. Mit Salz und Pfeff er abschmecken.

3.Inzwischen die Chorizoscheiben auf einem Backpapier im Backofen bei 200 Grad auslassen,bis sie kross sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit dem Eintopf anrichten.

Lecker und gesund von der Wurzel bis zum Blatt

Wenig Aufwand,echter Hochgenuss! Das frisch zubereitete,noch feuchte Liebstöckelsalz schmeckt wunderbar zu einem Butterbrot mit Tomaten. Aber besser sparsam verwenden - denn das Aroma ist sehr intensiv


TIPP

Verwendet werden vom Liebstöckel meist die Blätter. Aber auch die Stängel geben viel Geschmack ab (siehe Rezept links). Um sie haltbar zu machen,kann man sie in rund zehn Zentimeter lange Stücke schneiden und einfrieren. So sind sie das ganze Jahr als tolle Beigabe zu Eintöpfen verfügbar. Die Samen des Krauts eignen sich als Zugabe zu einem kräftigen Brot. Nur in der Naturheilkunde verwendet wird die Wurzel. Für einen harntreibenden Tee,z. B. bei einer Blasenentzündung,1 TL zerkleinerte,getrocknete Wurzel mit 200 ml Wasser überbrühen. Abgedeckt 15 Minuten ziehen lassen. Bis zu zwei Tassen täglich trinken.

Fein und vielfältig: Liebstöckelsalz

Zwei Bund Liebstöckel waschen,Blätter und junge Triebe abzupfen. Zusammen mit 500 g Meer- oder Steinsalz in einen Cutter geben. Dann die Kräuter sehr klein hacken,bis das Salz grün geworden ist. Auf einem Blech ausbreiten,bei Zimmertemperatur einige Tage im Schatten trocknen lassen. Alternativ bei leicht geöff neter Backofentür bei 40 Grad trocknen lassen. Das Salz ist trocken,wenn es raschelt. In trockene Gläser verpacken. Hält sich bei vollem Aroma über ein Jahr.