Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

SYSTEMBLITZE IM VERGLEICH: Marktübersicht: Acht Aufsteckblitze für EOS-DSLRs und -Systemkameras: Systemblitze & Lichtformer


CanonFoto - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 15.11.2019

Der Herbst läutet die kalte Jahreszeit ein. Zeit für uns Fotografen, die Blitzgeräte zu entstauben. Haben Sie noch keinen Systemblitz in Ihrer Fototasche, hilft Ihnen dieser Vergleich von acht EOS-kompatiblen Blitzgeräten. Neben Aufsteckblitzen für DSLR und CSC zwischen 70 und 520 Euro finden Sie hier außerdem empfehlenswerte Lichtformer.


Artikelbild für den Artikel "SYSTEMBLITZE IM VERGLEICH: Marktübersicht: Acht Aufsteckblitze für EOS-DSLRs und -Systemkameras: Systemblitze & Lichtformer" aus der Ausgabe 1/2020 von CanonFoto. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: CanonFoto, Ausgabe 1/2020

TIM HERPERS Chef vom Dienst


Haben Sie schon einmal vom Blitzschuh Ihrer EOS Gebrauch gemacht? Falls nicht, wird es höchste Zeit! Die unscheinbare Schnittstelle eröffnet unendlich viele Möglichkeiten, Licht kreativ zu gestalten. Nötig dafür sind Systemblitzgeräte, die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von CanonFoto. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von HE FT-DOWNLOAD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HE FT-DOWNLOAD
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von HEFT-DOWNLOAD EOS MAGAZIN: Gratis-Vollversion: HDR Projects 4 Professional: Mehrfach gut im Bild. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEFT-DOWNLOAD EOS MAGAZIN: Gratis-Vollversion: HDR Projects 4 Professional: Mehrfach gut im Bild
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von NEWS: NEU: Canon EOS-1D X Mark III: Topmodell in Neuauflage. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS: NEU: Canon EOS-1D X Mark III: Topmodell in Neuauflage
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von FOTOMOTIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT: Natur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTOMOTIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT: Natur
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von FOTOMOTIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT: Porträts. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTOMOTIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT: Porträts
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von FOTOMOTIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT: Sport & Action. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTOMOTIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT: Sport & Action
Vorheriger Artikel
Unser Testverfahren: Präzise, aussagekräftig, verlä…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Fotobücher: Neun Anbieter im Vergleich: Ein Jahr, ein Fotobu…
aus dieser Ausgabe

... entweder direkt auf dem Blitzschuh befestigt oder über einen Fernauslöser gesteuert werden können. Systemblitzgeräte sind in der Regel optional erhältlich und liegen Ihrer EOS-Kamera nicht bei. Einsteiger- und Mittelklassekameras (bis hin zur neuen EOS 90D) bieten meist einen integrierten Aufklappblitz. Im Gegensatz zu Aufklappblitzen bieten Systemblitzgeräte aber eine deutlich größere Blitzfläche, mehr Funktionen und einen frei beweglichen Blitzkopf. Außerdem sind Systemblitzgeräte leistungsfähiger als Aufklappblitze. Gemessen an der Blitzleistung ordnen sie sich zwischen Aufklappblitzen und den deutlich größeren Studioblitzgeräten ein. Die Blitzleistung wird mit der Leitzahl angegeben. Systemblitzgeräte mit einer Leitzahl 40 reichen für den Alltag völlig aus. Die Blitzleistung verhält sich quadratisch zur Blitzreichweite, sprich bei doppelter Entfernung kommt nur noch ein Viertel der ursprünglichen Blitzleistung beim Motiv an. Um Blitzgeräten mit wenig Energie mehr Reichweite zu verleihen, kann die Lichtempfindlichkeit erhöht werden. Ein vierfacher ISO-Wert ermöglicht eine doppelte Distanz zwischen Blitzgerät und Motiv.

TTL und Highspeed

Im Gegensatz zu einfach ausgestatteten Studioblitzgeräten bieten viele Systemblitzgeräte hilfreiche Automatiken wie einen TTL-Modus, mit denen die Kamera die nötige Blitzleistung automatisch misst und regelt. Der TTL-Modus ist bei wechselnden Lichtverhältnissen und für Einsteiger hilfreich. Auch Funktionen wie eine Highspeed-Synchronisation für extrem kurze Belichtungszeiten sind längst mit modernen Systemblitzen möglich. Der Aufsteckblitz muss allerdings nicht zwingend auf der Kamera positioniert werden. Strobisten machen Gebrauch vom entfesselten Blitzen. Hier wird der Systemblitz ähnlich wie ein Studioblitz entkoppelt von der EOS-Kamera über Funk oder ein optisches Signal angesteuert (siehe Bild oben). Für Aufsteckblitze, die keine integrierte Funksteuerung besitzen, empfehlen wir optional erhältliche Funkauslöser. Hierbei werden ein Sender auf dem Blitzschuh der Kamera und ein Empfänger unter den Aufsteckblitz montiert. Wenn Sie nun die Kamera auslösen, blitzt der Aufsteckblitz automatisch mit. Gut ausgestattete Auslöser unterstützen Gruppensteuerung, um mehrere Blitzgeräte gleichzeitig ansprechen zu können, Highspeed-Synchronisation und TTL.

Direktes Blitzlicht vom Aufsteckblitz auf einer Kamera resultiert immer in einer frontalen Ausleuchtung in der Kameraachse. Da sich der Blitzkopf eines Systemblitzes drehen und neigen lässt, ist aber auch indirektes Blitzlicht möglich, wenn das Blitzgerät auf der Kamera steckt. Voraussetzung dafür ist eine helle Decke oder Wand. Mit entfesselten Blitzgeräten sind der Lichtgestaltung keine Grenzen gesetzt. Da Systemblitze zudem mit Batterien oder Akkus betrieben werden, lassen sich auch unterwegs kreative Blitzprojekte einfach umsetzen.


»SYSTEMBLITZE ERWEITERN DIE LICHTGESTALTUNG UND SIND SCHON FÜR UNTER 150 EURO ERHÄLTLICH.«
Tim Herpers, Chef vom Dienst


Weiches Blitzlicht erzeugen

Der Reflektor des Blitzgeräts kann meist in einem Zoombereich zwischen 24 und 105mm eingestellt werden. Je höher die Zoomstufe, umso gebündelteres Licht erzeugt das Blitzgerät. Für eine weite Ausleuchtung verfügen die meisten Aufsteckblitzgeräte zudem über eine Streulichtscheibe. Für weich ausgeleuchtete Porträtfotos mit Systemblitzen ist optional erhältliches Zubehör empfehlenswert. Genau wie für Studioblitzgeräte gibt es auch für die kompakteren Blitzgeräte Lichtformer, die die kleine Leuchtfläche beliebig vergrößern oder das Blitzlicht reflektieren. Da Systemblitzgeräte kein Bajonett besitzen, ist für große Lichtformer eine Halterung nötig, die mit einer Blitzschiene ausgestattet ist. Dort kann der Aufsteckblitz montiert werden.

Lichtformer für Aufsteckblitze finden Sie rechts. Auf den nachfolgenden Seiten haben wir acht Blitzgeräte für das EOS-Kamerasystem im Vergleich für Sie aufgelistet.

TIPPS: SO WIRD IHR BLITZLICHT WEICHER

Die Leuchtfläche eines Systemblitzes ist zu klein, um ein Porträt mit direktem Blitzlicht angenehm weich auszuleuchten. Alternativ zur indirekten Ausleuchtung über z. B. eine weiße Decke, Wand oder eine bei vielen Modellen integrierte Reflektorkarte kann ein Systemblitz auch mit optionalen Lichtformern betrieben werden. Wir haben nachfolgend vier empfehlenswerte Lichtformer von klein bis groß für Sie aufgeführt. Preislich geht es ab ca. 50 Euro los.

»Gary Fong: Das Lightsphere Collabsible Speed Mount ist ein kleiner Diffusor, der direkt auf den Blitzkopf des Systemblitzes montiert wird. Preis: 50,49 Euro.
www.hapa-team.de

»Magmod: Mit 107,99 Euro ist das Basic Kit des magnetischen Lichtformers zwar teuer. Doch das Set ist vielfältig einsetzbar. Dem Halter liegen Filter sowie ein Grid bei.
www.eyc.de

»Roundflash: Wer eine schattenfreie Ausleuchtung mag, sollte einen Blick auf den Ringblitz-Diffusor von Roundflash werfen. Er ist für 89,99 Euro erhältlich.
www.eyc.de

»Westcott: Hier wird der Blitz in der Apollo-Softbox positioniert und auf die reflektierende Innenseite ausgerichtet. Das Ergebnis: weiches Licht. Preis: 165,99 Euro.
www.eyc.de

CHECKLISTE: DARAUF SOLLTEN SIE ACHTEN

»Blitzleistung in Leitzahl
In der Regel gilt: Je mehr Leistung der Systemblitz hat, umso flexibler lässt er sich einsetzen. Für die alltäglichen Fotosituationen reicht aber schon ein Blitzgerät mit einer Leitzahl von etwa 40 völlig aus. Mehr ist selten nötig.

»Innovative Ausstattung
Wichtiger als die Leitzahl ist vielmehr die Ausstattung des Blitzgeräts sowie dessen Funktionsumfang. Achten Sie beim Kauf auf Funktionen wie beispielsweise Highspeed-Synchronisation, um auch jenseits der Blitz-Synchronzeit fotografieren zu können.

»Drahtlose Bedienung
Systemblitze lassen sich aufgrund ihrer Größe prima an Stativen o. Ä. anbringen. Nutzen Sie deshalb die Gelegenheit, die kompakten Geräte kabellos zu bedienen. Achten Sie beim Kauf auf Details wie eine eingebaute Funksteuerung.


Fotos: Hersteller, Vertrieb, Adobe Stock