Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Szenerien-Payware: Auf einem Hot Spot gebaut: Canary Islands Professional Tenerife South


FS Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 01.08.2019

Sie ist eine der beiden bislang ausstehenden Kanareninseln der Canary Islands Professional-Reihe von Sim- Wings: Tenerife South für den Prepar3D (P3D) v4.x. Gran Canaria (Seite 14) bildete nur eine Woche später das „Schlusslicht”. Wer virtuell Urlaub auf den Kanaren machen möchte, sollte weiterlesen. Es lohnt sich…


Artikelbild für den Artikel "Szenerien-Payware: Auf einem Hot Spot gebaut: Canary Islands Professional Tenerife South" aus der Ausgabe 5/2019 von FS Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: FS Magazin, Ausgabe 5/2019

Vor rund zwölf Millionen Jahren entstand Teneriffa auf einem vulkanischen „Hot Spot”. Heute erinnert daran vor allem der Pico de Teide, der mit 3.718 Metern höchste Berg Spaniens. Besiedelt ist die gut 2.000 km² große Insel seit dem zehnten Jahrhundert vor Christus. Woher die Ureinwohner, die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von FS Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Aktuelles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuelles
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Kurzmeldungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kurzmeldungen
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Szenerien Payware: Alles im grünen Bereich…: Welcome to Asturias. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Szenerien Payware: Alles im grünen Bereich…: Welcome to Asturias
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Szenerien Payware: Dicker Hund!: Canary Islands Professional Gran Canaria. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Szenerien Payware: Dicker Hund!: Canary Islands Professional Gran Canaria
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Szenerien Payware: Gigantisches Gesamtwerk!: Chicago City X und Airports X. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Szenerien Payware: Gigantisches Gesamtwerk!: Chicago City X und Airports X
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Szenerien Payware: Am „großen Wasser“:Miami KMIA v5. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Szenerien Payware: Am „großen Wasser“:Miami KMIA v5
Vorheriger Artikel
Szenerien Payware: Alles im grünen Bereich…: Welcome …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Szenerien Payware: Dicker Hund!: Canary Islands Professional Gran…
aus dieser Ausgabe

... Guanchen, stammten, ist unklar. Die Ethnie erlosch im 15. Jahrhundert nach Christus. Derzeit leben rund 900.000 Einwohner vor allem vom Tourismus. Besonders der trockene Südosten ist wegen seiner flachen Sandstrände ein beliebtes Urlaubsziel sonnenhungriger Europäer. Der Norden ist bergig und wegen der sich ab dem Mittag bildenden, wasserspendenden Wolken auf bis 1.500 Metern Höhe über dem Meeresspiegel üppig grün.

Teneriffa verfügt über den Mitte Mai 1946 eröffneten Aeropuerto de Tenerife Norte und den 1978 in Dienst gestellten Aeropuerto Tenerifa Sur Reina Sofia. Der Neubau wurde aus Kapazitätsgründen nötig. Denn Norte ist oft in dichten Nebel gehüllt und es gibt zudem heftige Scherwinde.

Simulation

Thorsten Loth von Sim-Wings arbeitete sechs Monate an Tenerife South Professional. Herausgekommen ist die gesamte Insel mit 30 bis 45 Zentimetern pro Pixel Auflösung (LOD 17), eine Andeutung des Flughafens Norte und eine komplette Neuerstellung von Reina Sofia mit LOD 18 (15 bis 25 cm/Pixel).

In Sachen Insel musste er sich der Konkurrenz der MK-Studios (MKS) www.mkstudios.pl stellen, in Sachen Sur MKS und Digital Design (FS MAGAZIN 5/2018). Dass er Teneriffa „nochmal” gemacht hat, lag an einer langen Tradition. Denn die Airports der sieben kanarischen Inseln wurden von Sim-Wings erstmals 2003 für den FS 2004 veröffentlicht. Bei der Installation des 5,9 GByte- Downloads werden 6,96 GByte Plattenspeicher belegt. Störende Höhendateien im Ordner…\ Scenery\World\Scenery werden deaktiviert.

Teneriffa von Osten gesehen – im Hintergrund Gran Canaria Sim-Wings.d G C naria von Sim Wings


Apron, Tower und Terminal von Tenerife Norte in einfacher Umsetzung.


Tenerife Norte

Der Airport verfügt über eine Standardrunway ohne 3D-Befeuerungen. Ansonsten entspricht er den aktuellen Gegebenheiten. Wer etwas mehr haben will, sollte die Szenerie von RFsb (FS MAGAZIN 5/2018) nutzen.

Tenerife Sur Reina Sofia

Der nördlich des Strandes Playa de La Tejita gelegene Platz mit dem zur Hälfte erodierten roten Vulkanfelsen (Montaña Roja) profitiert besonders vom hochaufgelösten Mesh: Wo der Mitbewerber mit „Flachland” und teils nicht mehr aktueller Bebauung arbeitet, zeigt Sim-Wings den Parkplatz mit Aufschüttungen und Stützmauern vom tiefer gelegenen Apron und vom nördlich aufsteigenden Gelände getrennt. Bauten, Straßenschilder und -markierungen sind bei Sim-Wings auf Höhe der Zeit erheblich zahlreicher und machen einen kompletteren Eindruck. Hinzu kommen die sehenswerte Umsetzung des Terminals mit seinen Eingängen, viele „luftig” überdachte Parkplätze, dichter animierter Verkehr, das Tanklager und einiges mehr. Auf der Luftseite überzeugen das Terminal mit seinem vom Flugzeug aus sichtbaren Interieur. Runway, Abstellflächen und Rollwege zeigen das Layout des AIRACs 1906 mit Markierungen, Beschilderungen und 3D-Anflugbefeuerungen. Anders als bei MKS wurde der Taxiway T korrekt verbreitert in Asphalt anstelle in Beton ausgeführt.

Das Terminal von Tenerife Sur Reina Sofia verfügt über acht Jetways.


Das Physically Based Rendering (PBR) des P3D v4 sorgt für Lichtspiegelungen auf Glas und Regeneffekte. Das AFCAD berücksichtigt die hier real operierenden Airlines, beinhaltet die korrekten Frequenzen und Anflugverfahren für AIVerkehr. Südlich und östlich des Airports befinden sich „plastisch” aufgestellte Gewächshäuser und ein Windpark.

Effektsteuerung

Die Richtungslenkung von Windsäcken und den Rotoren des Windparks sowie die Lichtschaltung per Tageszeit und Wetter erfolgt bei Sim-Wings ohne Einsatz der SimObjects Display Engine (SODE) https://sode.12bpilot.ch. Sie wird nur für die alternativ zu den per STEUERUNG + J aktivierbaren Jetways verwendet, die es kostenlos auf der Support- Seite von Sim-Wings gibt – siehe Linkliste.

Fazit

Es sind Details wie das Mesh, die stufige Landseite, die allgemein wirklichkeitsnähere Darstellung und Farbgebung der Insel, die die Umsetzung von Sim-Wings vor den beiden Mitbewerbern in Führung bringt. Der Preis für die Insel plus zwei Flughäfen ist gerechtfertigt. Den Tipp der Redaktion dafür!

redaktion@fsmagazin.de

Parkplätze, Zufahrt, Terminal, Tower und Tanklager von Reina Sofia.


Die Windanlage östlich des Airports. In der Mitte ein Gewächshaus.