Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Tapetenwechsel


FAZE - epaper ⋅ Ausgabe 12/2020 vom 01.12.2020

Someone Outside präsentiert sein Label 91 Ways


Artikelbild für den Artikel "Tapetenwechsel" aus der Ausgabe 12/2020 von FAZE. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Tapetenwechsel" aus der Ausgabe 12/2020 von FAZE. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Nach seiner EP „Constellation“, erschienen im Jahre 2017 auf OFF Recordings, war es eine Zeit lang still um Maik Lusch alias Someone Outside. Die dreijährige kreative Schaffenspause hat er jedoch erfolgreich genutzt, um nun voller Tatendrang und mit neuem Label sowie neuer EP in die elektronische Szene zurückzukehren.

An der niederländischen Grenze aufgewachsen, zog es ihn 2012 in den Ruhrpott nach Essen, wo er sich in der hiesigen Underground-Szene schnell einen Namen machen konnte. In seiner Vita stehen nicht nur außergewöhnliche Techno-Releases, sondern auch sein Engagement in der Rave-Kultur Nordrhein-Westfalens, dessen Fundament er mit der Organisation von zahlreichen Veranstaltungen festigte. Nach besagter „Constellation“- EP setzte Someone Outside allerdings einen vorübergehenden Schlussstrich unter seinem Werdegang. Er zog nach Berlin und bildete sich dort musikalisch weiter. Insbesondere das Perfektionieren von Mixing und Mastering standen auf seiner To-Do-Liste.

Doch neue produktionstechnische Kompetenzen sind nicht das Einzige, was er aus der Pause mitbringt. Er stellte sein Künstler-Konzept auf den Kopf und gründete das Label 91 Ways, dessen Name an sein mit 91 (!) analogen Geräten ausgestattetes Studio angelehnt ist. Mit „Transforming“ erschien dort am 30. Oktober die erste EP, die bereits jetzt als Wegweiser für die Zukunft des Labels betrachtet werden kann. „Mit der Musik auf 91 Ways möchte ich mich vom klassischen Four-to-the-Floor-Techno distanzieren und verschiedene Stile bzw. Genres miteinander kombinieren, ohne eine genaue Richtung vorzugeben“, so Someone Outside, der das Label als reines Solo-Projekt angeht und keinerlei Gast-Releases plant. Auf „Transforming“ finden wir folgerichtig einen großartigen Mix aus Breakbeat, Ambient und House. Dass er mit reichlich Ambitionen bei der Sache ist, beweist uns sein Vorhaben, alle drei Monate ein neues Release zu veröffentlichen. Die nächste EP steht dementsprechend bereits in den Startlöchern und erscheint im Januar. Musikalisch soll es sich dort in Richtung Drum and Bass, Jungle und Techno bewegen.

„Transforming“ ist seit dem 30. Oktober via 91 Ways erhältlich.


Foto: Katharina Schäffer

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2020 von NEUES IM DEZEMBER: Electronic Dance Music. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES IM DEZEMBER: Electronic Dance Music
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von NEUES IM DEZEMBER: Flashback in die 90er. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES IM DEZEMBER: Flashback in die 90er
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von NEUES IM DEZEMBER „Global Underground“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES IM DEZEMBER „Global Underground“
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von NEUES IM DEZEMBER: Plattenflüsterer: Unsere Rezensenten stellen sich vor. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES IM DEZEMBER: Plattenflüsterer: Unsere Rezensenten stellen sich vor
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Ernste Töne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ernste Töne
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von NEUES IM DEZEMBER: Zielstrebig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES IM DEZEMBER: Zielstrebig
Vorheriger Artikel
NEUES IM DEZEMBER: Electronic Dance Music
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NEUES IM DEZEMBER: Flashback in die 90er
aus dieser Ausgabe