Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

TEMTEM


N-Zone - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 19.02.2020

Ein kleines, spanisches Indie-Studio möchte Nintendo und deren extrem erfolgreicher Pokémon-Reihe das Wasser abgraben. Plemplem? Nein, Temtem!


Artikelbild für den Artikel "TEMTEM" aus der Ausgabe 3/2020 von N-Zone. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: N-Zone, Ausgabe 3/2020

Die Pokémon-Reihe legte Mitte der 90er-Jahre den Grundstein für das Monstersammel- Genre und feiert auch heute noch riesige Erfolge – am Phänomen Pokémon Go führte im Sommer 2016 wortwörtlich kein Weg vorbei, traf man doch überall Smartphone-bewehrte Trainer auf der Suche nach dem nächsten Pokéstop. Und auch wenn es viele mechanisch ähnliche Titel gab, seit man sich in den beiden Editionen Blau und Rot zum ersten Mal zwischen drei Startermonstern entscheiden ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von N-Zone. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Aktuelles: NINTENDOS QUARTALSBERICHT: DER ERFOLG HÄLT AN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuelles: NINTENDOS QUARTALSBERICHT: DER ERFOLG HÄLT AN!
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von DR. KAWASHIMA: ERNÜCHTERNDER VERKAUFSSTART. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DR. KAWASHIMA: ERNÜCHTERNDER VERKAUFSSTART
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Aktuelles: DETEKTEI LAYTON: KATRIELLES RÄTSELHAFTE FÄLLE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuelles: DETEKTEI LAYTON: KATRIELLES RÄTSELHAFTE FÄLLE
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von ARIOS SINNLOS-WISSEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ARIOS SINNLOS-WISSEN
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von QUO VADIS, METROID PRIME 4?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
QUO VADIS, METROID PRIME 4?
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von DIE ZEHN GRÖSSTEN VIDEOSPIELESHITSTORMS 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE ZEHN GRÖSSTEN VIDEOSPIELESHITSTORMS 2019
Vorheriger Artikel
POKÉMON MYSTERY DUNGEON RETTERTEAM DX
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel CAPTAIN TSUBASA RISE OF NEW CHAMPIONS
aus dieser Ausgabe

... musste, erhielten wenige dieser Spiele so viel Aufmerksamkeit wie Temtem aus dem spanischen Entwicklerhaus Crema. Dass wir heute über Temtem berichten, liegt an der erfolgreichen Spendenkampagne auf Kickstarter, welche das Spiel möglich gemacht hat. Während PC-Spieler schon Monsterduelle ausfechten, müssen die Konsoleros noch eine unbestimmte Weile warten. Doch nicht verzagen: Wir haben alle Infos zum Monster-RPG!

Bekannte Mechaniken

Schon auf den ersten Blick ist die Inspirationsquelle von Temtem offensichtlich: niedlich-bunte Charaktere, knuffige Taschenmonster, wartende Trainer, die man rundenbasiert bekämpft. Und die Parallelen hören nicht bei den Äußerlichkeiten auf, denn die Story erinnert ebenfalls an die Vorlage. Jedes Kind träumt in Temtem davon, zum besten Temtem-Zähmer der Welt zu werden. Dafür erkundet man eine schillernde Spielwelt, in der sich Monster tummeln. Jedes der Tierchen gehört einem oder zwei von insgesamt zwölf Typen an, auch das kennt man nicht nur aus Pokémon, sondern auch aus zig anderen Rollenspielen. Die Unterschiede liegen im Detail, also der Benennung der Elementklassen. Statt „Normal“ gibt es hier die Kategorie „Neutral“, der Typ „Pflanze“ entspricht hier dem Typ „Natur“. Ansonsten verhalten sich die Resistenzen und Schwächen größtenteils wie erwartet. Wasser ist effektiv gegen Feuer, Elektro ist schwach gegen Erde und so weiter.

Eine weite Welt: Auf dem Weg zum Ruhm erkundet ihr verschiedene Städte, Routen und dabei auch diverse Klimazonen in der farbenfrohen Welt.


Macht es euch gemütlich: In Temtem könnt ihr über die Einrichtung eures Zimmers bestimmen. Da macht es Spaß, nach der Heldenreise heimzukehren.


Nie alleine: Das erste Temtem eures Teams begleitet euch auf den Reisen. Dieses Feature boten bei Pokémon unter anderem die Gelbe Edition, Diamant und Perl.


Leute treffen: Ihr seht überall andere Spieler in der Welt. Die Kampagne könnt ihr aber nur gemeinsam mit einem einzigen Freund erleben, nicht in größeren Teams.


Bekanntes Bild: Auf den ersten Blick sehen die Kämpfe genauso aus wie in Pokémon. Die Unterschiede liegen im Detail, etwa beim Stamina-System.


Neue Ideen

Klingt erst mal mehr oder weniger interessant, eben abhängig davon, ob man gerne Pokémon spielt oder nicht. Aber natürlich ist Temtem kein reiner Abklatsch, sondern ergänzt das Erfolgsrezept mit einer Prise eigener Würze. Ein Aspekt, bezüglich dem es Pokémon stets trotz des riesigen Potenzials mangelt, ist der Mehrspieleraspekt. Hier setzt Crema den Fokus, Temtem bedient sich einiger MMO-Mechaniken. Das ganze Spiel kann im Koop-Modus angegangen werden, außerdem sieht man in der Umgebung andere Trainer, die ebenfalls gerade auf dem Weg zur Spitze der Rangliste sind. Das bedeutet nicht nur, dass die Welt durch die ganzen sichtbaren Avatare lebendiger wirkt, sondern auch, dass ihr beinahe jederzeit Temtem mit anderen Spielern tauschen könnt. Allerdings könnt ihr nicht in großen Teams auf Raids gehen, so zumindest der aktuelle Informationsstand. Gut möglich, dass solche Features später folgen oder noch bekanntgegeben werden. Ebenfalls eine eigene Idee der Entwickler ist das Ausdauersysten. Im Kampf kostet jede Attacke Stamina anstatt Attackenpunkte – je stärker der Angriff, desto anstrengender fällt die Aktion für das Temtem aus. Wer keine Rücksicht darauf nimmt, wenn einem Monster die Puste ausgeht, läuft Gefahr, dass es sich verletzt. Auf diese Weise und durch die größere Menge Lebenspunkte der Temtem dauern Kämpfe länger und sollen strategischer ausfallen, Attacken treffen zum Beispiel immer. Stichwort Temtem: Mehr als 160 der Kreaturen wird es im fertigen Spiel geben, das Ziel ist natürlich, sie alle zu sammeln. Die Gestaltung der Monster ist eher niedlich denn furchterregend und insgesamt von gemischter Qualität, aber das trifft auch auf die Pokémon-Konkurrenz zu. Die hat jedoch den Vorteil, dass deren bekannteste Schöpfungen nicht mehr aus der Popkultur wegzudenken sind.

Wartezeit: Auf dem PC könnt ihr Temtem seit dem 21. Januar im Early Access spielen. Switch-Besitzer müssen länger auf das fertige Spiel warten, noch dieses Jahr soll es aber laut Entwickleraussagen soweit sein.

MEINUNG Katharina Pache


Hoffenlicht belebt die Konkurrenz das (Monstersammel-)Geschäft.

Die Ähnlichkeiten zu Pokémon sind frappierend – aber was ist heutzutage schon wirklich originell? Außerdem habe ich durchaus das Gefühl, dass sich Pokémon in den letzten Jahren in einer bequemen, weil konkurrenzlosen Position ausgeruht hat. Die Eindrücke des Kampfsystems gefallen mir jedenfalls bei Temtem sehr gut, besonders die Ausdauermechanik, auch der im Vergleich zu Pokémon Schwert und Schild höhere Schwierigkeitsgrad kommt mir entgegen. Der Zeitpunkt für Temtem ist wirklich günstig (zumindest auf dem PC), denn mit den letzten beiden Editionen waren die Hardcore-Pokémon- Fans nicht zufrieden. Vielleicht wechseln sie ja nun in das Temtem-Lager? Aber selbst wenn nicht: Das ambitionierte Projekt des Indie-Teams aus Madrid muss ja nicht gleich den Platzhirsch verdrängen, um erfolgreich zu sein oder Spaß zu bereiten. Die Optik spricht mich dafür gar nicht an, aber das ist eben Geschmackssache. Übrigens wildert Temtem auch ein bisschen bei Animal Crossing: Ihr könnt euer eigenes Zimmer mit Möbeln einrichten und die Wände und den Boden verschönern.

INFOS

Genre: Rollenspiel
Hersteller: Humble Bundle
Entwickler: Crema
Termin: 2020