Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

TEST: Ausgehfein


Logo von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness
ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 10.06.2021

TEST Fußbalsam

Artikelbild für den Artikel "TEST: Ausgehfein" aus der Ausgabe 6/2021 von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

RATGEBER

1 Naturkosmetik schneidet durchweg mit „sehr gut“ ab. Aber auch sieben konventionelle Fußbalsame im Test haben die Bestnote erhalten. 

Alle Balsame im Test sind pflegende Kosmetika. Was über reine Fußpflege hinausgeht – eingewachsene Zehennägel oder die Behandlung diabetischer Füße – gehört in die Hände von Podologen bzw. medizinischer Fußpfleger. 

3 Hornhaut entsteht meist dort, wo der Schuh drückt oder reibt. Bequemes Schuhwerk – oder öfter mal barfuß laufen – hilft, den Schwielen vorzubeugen.

Im Winter führen sie ein unbeachtetes Dasein, verborgen in festen Schuhen und dicken Socken. Auch sonst gehören Füße zu den Körperteilen, die wir – nach dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“ eher vernachlässigen. Erst wenn’s draußen wärmer wird und uns nach Sandalen, Flipflops oder barfuß am Strand zumute ist, sollen sie möglichst schnell tageslichttauglich aussehen. Fußbalsam soll ...

Weiterlesen
Artikel 2,50€
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Haut rein!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Haut rein!
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Waschen und Wohlfühlen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Waschen und Wohlfühlen
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Natur und sonst nichts. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Natur und sonst nichts
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Gut zu Fuß
Vorheriger Artikel
Gut zu Fuß
Mehr Beinfreiheit
Nächster Artikel
Mehr Beinfreiheit
Mehr Lesetipps

... ihnen dann das geben, was wir ihnen monatelang vorenthalten haben: eine Extraportion Pflege. 18 Fußbalsame haben wir getestet. Die gute Nachricht: Mehr als die Hälfte davon kann sich sehen lassen. Ein Produkt allerdings hat unseren Test verstolpert.

„Testverlierer Hansaplast demonstriert Greenwashing: Kamillen extrakt steht groß auf der Verpackung und gaukelt Naturnähe vor, aber unser Test offenbart bedenkliche Inhaltsstoffe.“

6 TIPPS

Fußpflege für zu Hause

Fußbad Tut gut, weicht die Haut auf und bereitet die Füße auf das Pflegeprogramm vor. Füße ca. zehn Minuten bei höchstens 38 Grad im Wasser lassen, dann gründlich abtrocknen.

Peeling Verwöhnt die Füße, massiert sie leicht und glättet raue Stellen. Reicht aus, wenn die Hornhaut nur sehr dünn ist. Ein DIY-Fußpeeling lässt sich im Handumdrehen aus 2 EL Olivenöl und 1 EL Meersalz oder Zucker anrühren. Füße gut abspülen und abtrocknen.

Hornhaut entfernen Reiben Sie die Schwielen mit Bimsstein oder Feile ab. Scharfe Hobel oder grobe Raspeln können die Haut verletzen oder stark reizen, sodass sich schneller neue Hornhaut bildet.

Eincremen Extraportion Pflege: Mit welchem Fußbalsam Sie Ihre Füße „sehr gut“ eincremen können, verraten Ihnen unsere Testergebnisse. Eine reichhaltigere Lotion tut es aber auch.

Nägel kürzen und feilen Die Nägel am besten mit einer Feile kürzen; mit Schere oder Knipser können sie leichter splittern. Zehennägel möglichst gerade feilen, damit der Nagel nicht einwächst.

Lackieren So schön lackierte Sommerfüße aussehen – als Kosmetik hat die Farbschicht unschöne Seiten. Einige Naturkosmetikhersteller bieten zwar Nagellacke an – die trocknen aber meist langsamer als konventionelle Lacke.

Grün wie Gras 

Doch wir lassen den Testsiegern den Vortritt. Grasgrün sieht die Tabelle mit der Naturkosmetik aus. Alle zertifizierten Fußbalsame schneiden mit „sehr gut“ ab. Auch an sieben konventionellen Pflegebalsamen haben wir nichts auszusetzen, sie erhalten in diesem Test unsere Bestnote. Ein Produkt leuchtet dank des Gesamturteils „gut“ hellgrün in der Tabelle. An der Fußcreme von Yves Rocher monieren wir die Kunststoffverbindung Carbomer, die zu den synthetischen Polymeren zählt.

Missglückter Auftritt 

Rot sehen wir beim Hansaplast Feuchtigkeits-Fußbalsam. Er ist das einzige „ungenügende“ Produkt im Test – ein komplett missglückter Auftritt. Schon im Fußbalsam-Test vor zwei Jahren kritisierten wir in einem Hansaplast-Produkt umstrittene Emulgatoren (PEG/PEG-Derivate) und Erdölverbindungen wie Paraffine. Daran hat sich nichts geändert. In diesem Test ging es noch weiter bergab: Das von uns beauftragte Labor hat zusätzlich noch aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen. Diese Rückstände stammen offenbar aus den eingesetzten Paraffinen. Es ist nicht auszuschließen, dass einige MOAH krebserregend sind.

Und sonst so? 

Eher so mittel lief es für die Burt’s Bees Coconut Foot Cream und die Neutrogena Norwegische Formel Fußcreme. Beide Produkte schnitten mit „befriedigend“ ab. Bei Burt’s Bees kritisieren wir Lilial – einen Duftstoff, der im Verdacht steht, die Fortpflanzung zu beeinträchtigen. Neutrogena strauchelt unter anderem über den bedenklichen Konservierungsstoff Propylparaben, der im Verdacht steht, wie ein Hormon zu wirken. Gestolpert ist auch Scholl. Der Spezialist für alles, was mit Füßen zu tun hat, legte sich unter anderem mit Paraffinen Steine in den Weg. Am Ende reicht es nur zu einem „ausreichend“.

INTERVIEW

Viel barfuß, kaum Hornhaut

Herr Bohlander, Sie laufen überwiegend barfuß. Ohne Ihnen zu nahe zu treten: Wie sehen denn Ihre Fußsohlen aus? 

Um die zu beschreiben, funktioniert der Vergleich mit einer Hundepfote ganz gut. Die Haut ist fester, widerstandsfähig, aber trotzdem weich und flexibel. Das ist wichtig für die Sensorik der Fußsohle. Sie ist aber überhaupt nicht verhornt oder rissig. Eher wie Leder.

Wie und womit pflegen Sie Ihre Füße? 

Normalerweise komme ich mit Wasser, Seife und einer Bürste aus. Wenn die Belastung durch längere Barfußläufe höher ist, verwende ich schon mal Hirschtalg. Das ist für viele Barfußläufer das Mittel der Wahl, um die Haut und die Fußsohle geschmeidig zu halten.

Und wie sieht es mit Hornhaut aus? 

Für mich persönlich ist das kein Thema mehr. Siehe oben. Das ist übrigens auch der größte Unterschied zu früher, als meine Füße noch den ganzen Tag in Watte oder vielmehr in Schuhe gepackt waren. Das, was wir allgemein als Hornhaut bezeichnen – also verhornte, schrundige oder sogar rissige Haut –, ist für mich eher ein Zeichen von Fehlbelastungen, die durch Reibungen an der Fußsohle entstehen. Oft entsteht diese Art der Hornhaut eher durch das Tragen von Schuhen als durch das Barfußlaufen.

Fett gedruckt sind Mängel. 

Glossar: Erläuterungen zu den untersuchten Parametern finden Sie auf Seite 128.

Anmerkungen: 1) Weiterer Mangel: Umkarton, der kein Glas schützt. 2) Die Füllmenge ist in Gramm angegeben. Der angegebene Preis bezieht sich auf 75 Gramm. 3) Weiterer Mangel: synthetisches Polymer (hier: Carbomer). 4) Laut Anbieter enthält das Produkt kein Parfüm, sondern natürliches Rosmarinöl sowie Farnesol als natürlichen Deowirkstoff. 5) Laut Anbieter wurden Alutuben für einen optimalen Produktschutz eingesetzt. Diese seien sehr empfindlich und könnten ohne einen Umkarton leicht beschädigt werden. 6) Laut Anbieter heißt das Produkt ab einem MHD von 2/2023 und höher „Alterra Fussbalsam Bio-Avocadoöl“. Dabei würden das Produktlayout und die INCI-Inhaltsstoffliste ohne Rezepturänderung angepasst und das Tubenmaterial auf einen Rezyklatanteil von 70 Prozent umgestellt werden.

Legende: Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führen zur Abwertung um jeweils zwei Noten: a) PEG/PEG-Derivate; b) Butylphenyl Methylpropional (Lilial); c) MOAH. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) mehr als ein Prozent Silikone/Paraffine/Erdölprodukte; b) Propylparaben.

Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führen zur Abwertung um zwei Noten: synthetische Polymere als weitere Kunststoffverbindungen (hier: Carbomer). Zur Abwertung um eine Note führt: ein Umkarton, der kein Glas schützt.

Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „befriedigend“ ausfällt, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „gut“ ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die von den Herstellern versprochenen Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben.

Testmethoden und Anbieterverzeichnis finden Sie unter oekotest.de/N2106

Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST Magazin 6/2020, ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik für 2021. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.