Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

TEST Bastelmaterial: Hab ich selbst gemacht


ÖKO-TEST Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 11/2013 vom 25.10.2013

Alle Welt ist im Do-it-yourself-Fieber. Es wird gestrickt, gebastelt, geschreinert und gehandwerkt, was das Zeug hält. Wir haben Material getestet, das zum Kartenbasteln verwendet wird – Papier, Kleber, Bänder und vieles mehr.


Artikelbild für den Artikel "TEST Bastelmaterial: Hab ich selbst gemacht" aus der Ausgabe 11/2013 von ÖKO-TEST Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ÖKO-TEST Magazin, Ausgabe 11/2013

Die Do-it-yourself-Bewegung hat viele Gesichter. Junge Damen, die Schmuck herstellen. Hobby-Designer, die aus alten Kleidern etwas ganz Neues machen. Scrapbooker, die ihren gesamten Freundeskreis mit individuell gestalteten Karten beglücken. Das Neue an der neuen Lust am Selbstgemachten: Viele Bastler werkeln nicht mehr im stillen Kämmerlein, sondern zeigen, was sie können. Denn ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Magazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2013 von Leserbriefe: Schreiben Sie uns. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leserbriefe: Schreiben Sie uns
Titelbild der Ausgabe 11/2013 von Nachwirkungen: REAKTIONEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachwirkungen: REAKTIONEN
Titelbild der Ausgabe 11/2013 von Neue Produkte: Tops & Flops. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Produkte: Tops & Flops
Titelbild der Ausgabe 11/2013 von Tierhaltung: Wer braucht den Zoo?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tierhaltung: Wer braucht den Zoo?
Titelbild der Ausgabe 11/2013 von Meldungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meldungen
Titelbild der Ausgabe 11/2013 von TEST Hähnchenfleisch: Hühner sind arme Schweine. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Hähnchenfleisch: Hühner sind arme Schweine
Vorheriger Artikel
Meldungen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Jein: Kinder sollten sich ihr Studium mitverdienen!
aus dieser Ausgabe

... auf der anderen Seite wächst die Zahl der Leute, die nach individuellen Produkten suchen, nach Dingen, die liebevoll in limitierter Auflage hergestellt wurden – und bei denen man weiß, wer dahinter steht. Raum, um Selbstgemachtes auszustellen, gibt es inzwischen genug. Nicht nur auf den großen Online-Plattformen www.etsy.com oder www.dawanda.com Auf Märkten wie dem Berliner Handmade Supermarket, dem Hamburger Designmarkt Feingemacht oder dem Handmade-Markt in Oberhausen findet man Kleidung, Accessoires und vieles mehr, von gefilzten Handytaschen über handgedruckte Visitenkarten bis hin zu Mobiles und handbemalter Keramik – und auf jeden Fall viele tolle Ideen. Das steckt an.

Die schicken Bastelgeschäfte in den Innenstädten machen auch jenen Lust, die nicht unbedingt zu den allergrößten Bastlern gehören. Spätestens seit jede Ikea-Filiale über einen eigenen Papershop verfügt, in dem man „viele kreative Ideen rund ums Verpacken und Verzieren“ findet, ist das Phänomen in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wir wollten wissen, was von den Farben, Klebern und Papieren, die man beim Basteln von Karten verwendet, zu halten ist. 15 verschiedene Produkte haben wir uns genauer angesehen.

ÖKO-TEST rät

• Wer gerne ganz klassisch mit Tonkarton, Stoffbändern und Stempeln bastelt, muss sich keine großen Gedanken machen. Plusterfarbe und weiche Kunststoff sticker hingegen sind echte Schadstoff schleudern.

• Sie stricken gerne? Wolle, das zeigte unser ÖKO-TEST, enthält häufig halogenorganische Verbindungen. Ab und an ist auch Permethrin ein Problem. Den kompletten Test finden sie auf www.oekotest.de

Rico Design Scrapbooking-Paper No. 7007.166 Preis: 0,49 Euro
Teresa Collins Santa’s List Chevron Item SL1006 Preis: 0,94 Euro
Ohne die richtige Unterlage wird es mit dem Kartenbasteln nichts. Der Clou bei diesen Scrapbook-Papieren von Rico Design und Teresa Collins: jede Seite hat ein anderes Muster. Das eignet sich nicht nur als Hintergrund, sondern auch zum Ausschneiden einzelner Motive oder zum Ausstanzen. Beide enthalten allerdings umstrittene halogenorganische Verbindungen und sind überflüssigerweise optisch aufgehellt. Deshalb lautet das
Gesamturteil jeweils „befriedigend“

Alle Fotos: ÖKO-TEST Verlag

So haben wir getestet

Der Einkauf

Die Welt der Bastelmaterialien ist schier unerschöpflich. Wolle und Moosgummi waren schon einmal im ÖKO-TEST. Deshalb haben wir uns für Materialien rund um das Thema Kartenbasteln entschieden: farbigen Tonkarton, Kleber, Stempel, Stempelkissen und Effektfarben wie den Plusterstift. Auf keinen Fall durften natürlich Washi-Tapes, bunte Klebebänder aus Papier, fehlen, die im Moment schwer angesagt sind. Unsere Einkäufer waren in Bastelläden und spezialisierten Online-Shops unterwegs, aber auch bei Ikea, das ebenso einen „Papershop“ eröffnet hat.

Die Inhaltsstoffe

Jedes Produkt durchlief ein spezielles Testprogramm. Stempel aus Silikon können giftige zinnorganische Verbindungen enthalten, die als Katalysatoren eingesetzt werden. Bei den Farben, die im Stempelkissen oder in Pluster- und Perlenstiften stecken, ließen wir prüfen, ob problematische Farbstoffe wie aromatische Amine enthalten sind oder ob womöglich Formaldehyd/-abspalter als Konservierungsmittel eingesetzt werden. Bei allem, was irgendwie klebt, interessierte uns, welche Lösemittel zum Einsatz kommen. Weiche Kunststoffteile, etwa die Glitter-Schaumstoff-Sticker oder die Buchstaben-Sticker, wurden auf möglicherweise in Kinderprodukten verbotene Weichmacherphthalate untersucht.

Die Bewertung

Weichmacher im Sticker, Formaldehyd in der Plusterfarbe – auch wenn Basteln eine schöne Sache ist, sind wir hier so streng wie bei anderen Materialtests auch.

Artemio Transparent Stempel, Ornamente

Preis: 9,99 Euro
Der Clou bei diesen Stempeln: Sie sind flexibel, durchsichtig und verfügen über eine haftende Rückseite. Man drückt den Stempel auf einen durchsichtigen Acrylklotz und kann so genau sehen, wo das Motiv am Ende landet. Bei den klassischen Stempeln aus Holz und Kunststoff war das nicht drin.
Gesamturteil „sehr gut“

Glitter-Schaumstoff -Sticker

Preis: 1,00 Euro
Ja, auch bei Tedi werden Bastler fündig. Das Angebot an Nippes ist schier unendlich, die Preise – Überraschung – deutlich freundlicher als im Bastelladen. Eine Tüte Glitter-Schaumstoff-Sticker gibt’s für gerade mal einen Euro. Leider müffeln die Gitter-Sticker ordentlich und enthalten erhöhte PAK-Gehalte sowie 2-Phenyl-2-propanol, ein Nebenprodukt aus der Kunststoffherstellung, das womöglich Allergien auslöst.
Gesamturteil „ausreichend“

MT Masking Tape Washi Samekomon Beni 15 mm x 10 m

Preis: 2,99 Euro
Washi-Tapes sind zurzeit der letzte Schrei. Die bunten Klebebänder zieren Wände, Tischbeine, alles mögliche. Das Schöne an Washi-Tapes: Sie bestehen aus Reispapier, das leicht durchscheinend ist. Beim Tape von Kamoi Kakoshi gibt es nur Abzüge für die enthaltenen umstrittenen halogenorganischen Verbindungen. Inspirationen gefällig? www.pinterest.com/thewashiblog/the-washi-blog
Gesamturteil „gut“ Anmerkung 1)

Ikea Framställa Kleberollen, 4 x 10 m, grün

Preis: 6,99 Euro
Washi-Tapes gibt es auch bei Ikea. Und natürlich machen es die Schweden wieder ein gutes Stück günstiger als die anderen. Leider schneiden die schicken Rollen nicht gut ab – in der Farbe steckt krebsverdächtiges Anilin, es wurde optisch aufgehellt, hinzu kommen leicht flüchtige Acrylate, halogenorganische Verbindungen und erhöhte Gehalte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen.
Gesamturteil „ungenügend“

Javana Textil 3D-Design Pen Effect Color, schwarz

Preis: 2,99 Euro
Aufmalen, trocknen lassen, mit dem Bügeleisen drüber – und schon plustert sich die Farbe leicht auf. Der 3D-Design Pen Effect Color aus dem Hause Kreul ist sowohl für Stoff als auch Papier geeignet. Die schwarze Farbe enthält allerdings stark erhöhte Gehalte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen, erhöhte Gehalte an problematischen Glykolen und wurde mit Formaldehyd/-abspaltern konserviert.
Gesamturteil „ungenügend“

Hobby Fun Creapop Softysticker Großbuchstaben, silber

Preis: 2,99 Euro
Ob „Happy Birthday, Schatz“ oder „Frohes Fest“, mit Buchstabenstickern bekommt man es akkurat hin. Auf die Creapop Softysticker sollte man dennoch verzichten. Sie bestehen zu einem Sechstel aus Phthalaten, die in Kinderprodukten schon lange verboten sind, hinzu kommen weitere Weichmacher. Ansonsten bestehen sie aus PVC, phosphororganischen Verbindungen und enorm viel Naphthalin. Kleben tun sie auch nicht.
Gesamturteil „ungenügend“

La Blanche Silikonstempel „Smoking Santa“

Preis: 7,00 Euro
Bastler kennen La Blanche wahrscheinlich aus dem Fernsehen, der Anbieter hat eine eigene Sendung beim Homeshopping-Kanal HSE. Das Besondere an den Silikonstempeln ist, dass sie auf eine Schaumstoffplatte aufmontiert sind, die leicht nachgibt. So bekommt man superfeine Linien hin, die aussehen wie Kupferstiche. Allerdings stecken im Stempel erhöhte PAK-Gehalte.
Gesamturteil „befriedigend“

Versa Color Pigmentstempelkissen, schwarz

Preis: 8,20 Euro
Kein Stempeln ohne Farbe. Die Stempelkissen von Efco gibt es in allen möglichen Farben, wir haben uns für die klassische Variante in Tiefschwarz entschieden. Abzüge gibt es hier für den stark erhöhten Gehalt an problematischen Glykolen.
Gesamturteil „befriedigend“

Viva Perlen-Pen, Gold

Preis: 2,99 Euro
Perlen aus der Tube, das geht. Die Tropfen, die aus dem Viva Perlen-Pen von Viva Decor kommen, runden sich von selbst zu einer festen Halbperle. Sie halten auf Papier, Textil, Leder und Kunststoff. Feine Sache.
Gesamturteil „sehr gut“

Rayher 3-D Klebeplättchen

Preis: 1,99 Euro
Um bei Karten Details optisch etwas hervorzuheben, verwenden Scrapbooker gerne kleine Klebeplättchen aus Schaumstoff, die beidseitig kleben. In den 3-D Klebeplättchen wurden Rückstände an 2-Phenyl- 2-propanol nachgewiesen, bei dem der Verdacht besteht, dass es Allergien auslösen kann. Deshalb lautet das
Gesamturteil „gut“

Tesa Roller Permanent 8,5 m x 8,4 mm

Preis: 3,99 Euro
Es gibt viele Arten zu kleben. Flüssige Kleber sind gerade beim Kartenbasteln nicht optimal, weil ihre Feuchtigkeit das Papier wellt. Kleberoller wie der nachfüllbare Tesa Roller Permanent funktionieren hier wunderbar, weil sie einen fast unsichtbaren, trockenen Klebestreifen hinterlassen.
Gesamturteil „sehr gut“

Idee. Geschenkband 10 Meter, grün (Art. 3004-006-057)

Preis: 1,99 Euro
Stoffbänder brauchen Bastler en masse. Diese grüne Variante von Idee Creativmarkt enthält zwar keine problematischen Rückstände aus dem Färbeprozedere, aber das giftige Halbmetall Antimon löst sich. Das ist allerdings keine Überraschung bei Polyester.
Gesamturteil „gut“

Idee. Häkel-Spitzenband 5 Meter, rot (Art. 2079-018-77-5)

Preis: 1,79 Euro
Am Häkel-Spitzenband aus reiner Baumwolle hingegen ist so gar nichts auszusetzen.
Gesamturteil „sehr gut“

Mehr zum Thema

Die Karten, die Sie auf Seite 70 abgebildet sehen, wurden von unserer Redaktionssekretärin Beate Möller gebastelt. Wie man die vordere Karte bastelt, erklärt sie Schritt für Schritt online auf www.oekotest.de → Suchen → „M1311“ eingeben.

Glossar: Erläuterungen zu den untersuchten Parametern finden Sie auf Seite 172.
Anmerkungen: 1) Laut Anbieter wird das Produkt aus dem Programm genommen
Legende: Zur Abwertung um jeweils vier Noten führen: a) ein stark erhöhter Gehalt von mehr als 1.000 μg/kg einer oder mehrerer PAK-Einzelverbindungen (polyzyklische aromatische Kohlenwassersto ffe); b) Anilin; c) mehr als 10.000 mg/kg eines in Babyartikeln und Kinderspielzeug verbotenen Phthalates (hier: DEHP). Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) ein erhöhter Gehalt von mehr als 100 bis 1.000 μg/kg einer oder mehrerer PAK-Einzelverbindungen (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe); b) mehr als 20 mg/kg Formaldehyd/-abspalter; c) ein stark erhöhter Gehalt von mehr als 10.000 mg/kg problematische Glykole (hier: Triethylenglykol). Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen; b) halogenorganische Verbindungen; c) Antimon; d) optische Aufheller; e) mehr als 10 mg/kg phosphororganische Verbindungen; f) mehr als 100 mg/kg Acrylate (hier: 2-Ethylhexylacrylat); g) mehr als 100 mg/kg 2-Phenyl-2-propanol; h) ein erhöhter Gehalt von mehr als 1.000 bis 10.000 mg/kg problematischen Glykolen (hier: Diethylenglykol); i) mehr als 1.000 mg/kg Ersatzweichmacher, sofern nicht schon wegen Phthalaten um zwei oder mehr Noten abgewertet wurde. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe.
Testmethoden und Anbieterverzeichnis finden Sie unter www.oekotest.de → Suchen → „M1311“ eingeben.
Einkauf der Testprodukte: August 2013.
Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.