Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

TEST Frischhaltedosen Eins auf den Deckel


ÖKO-TEST Jahrbuch - epaper ⋅ Ausgabe 10/2011 vom 14.10.2011

Frischhaltedosen gibt es in unendlich vielen Formen und Größen. Unser Test ergab: Manches billig gekaufte Schnäppchen kann für eine echte Sauerei in Rucksack oder Kofferraum sorgen. Qualitätsprodukte zahlen sich dagegen auf lange Sicht aus.


Artikelbild für den Artikel "TEST Frischhaltedosen Eins auf den Deckel" aus der Ausgabe 10/2011 von ÖKO-TEST Jahrbuch. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: Leonid Nyshko/Fotolia.com

Wir wollten wissen , welche Frischhaltedosen etwas taugen und haben den Test gemacht. 13 Kunststoffdosen haben wir besorgt. Als Alternativen zu Plastik kamen noch eine Porzellandose und eine Glasdose in den Test.

Das Testergebnis

■ Qualitat hat ihren Preis – der sich aber lohnt. Alle schlechteren Dosen waren aus der Preisklasse bis 3,50 ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2011 von TEST Margarine und Streichfette Ran ans Fett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Margarine und Streichfette Ran ans Fett
Titelbild der Ausgabe 10/2011 von TEST Reis: Es bewegt sich etwas. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Reis: Es bewegt sich etwas
Titelbild der Ausgabe 10/2011 von TEST Kaffee Handwerk hat Bohne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Kaffee Handwerk hat Bohne
Titelbild der Ausgabe 10/2011 von TEST Sekt und Champagner Ganz schön prickelnd. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Sekt und Champagner Ganz schön prickelnd
Titelbild der Ausgabe 10/2011 von TEST Mineralwasser ohne Kohlensäure Rein gar nichts. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Mineralwasser ohne Kohlensäure Rein gar nichts
Titelbild der Ausgabe 10/2011 von TEST Vegetarische Brotaufstriche Zweifelhaft würzig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Vegetarische Brotaufstriche Zweifelhaft würzig
Vorheriger Artikel
TEST Reis: Es bewegt sich etwas
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TEST Kaffee Handwerk hat Bohne
aus dieser Ausgabe

■ Qualitat hat ihren Preis – der sich aber lohnt. Alle schlechteren Dosen waren aus der Preisklasse bis 3,50 Euro. Wer beim Dosenkauf nicht geizt, ist nach unseren Ergebnissen auf der sicheren Seite.
■ Dicht soll eine fabrikneue Dose schon sein. Leider war das bei mehr als jeder zweiten Dose zu viel verlangt! Schon beim Uberkopfschutteln der wasserbefullten Dosen leckten funf deutlich – teils sogar ohne Schutteln. Wer in diesen Behaltern Nudelsalat oder marinierte Knoblauchsteaks zur Grillparty transportiert, versaut sich damit schnell mal den Picknickkorb.
■ Dicht auch unter Druck? Wir haben gepruft, ob die Dose noch dicht halt, wenn etwas Kaltes eingefullt und die Dose langsam warm wird. Hier wurde letztlich jede Dose irgendwie undicht – die besten allerdings nur ein ganz klein wenig.
■ Was eine Dose wert ist, zeigt sich erst mit der Zeit. Nach 300 Mal offnen und schlie.en waren einige Deckel verformt. Die Jamka von Ikea hielt danach auch nicht mehr richtig dicht. Die Dose von OKT war nach 20 Spulmaschinendurchgangen so weit, dass sie auch ohne Schutteln auslief.
■ Aus allen Kunststoffdosen lost sich etwas heraus. Fur den Migrationstest, also die Prufung, ob Stoffe aus der Dose in Lebensmittel ubergehen konnen, wurden die Dosen mehrmals mit der Testflussigkeit Iso-Octan befullt und erhitzt. Eine in Laboren ganz ubliche Prufung, auch wenn die Norm einen Test mit Olivenol vorsieht, was in der Regel weniger streng ist. In einem weiteren Test haben wirnach einer Reihe von Kunststoffzusatzen gesucht, die problematisch oder zumindest umstritten sind. Hier konnen wir aber Entwarnung geben.
■ Problemfall Melamin: Die Schussel von Mepal besteht aus dem Kunststoff Melamin. Diesen sollte man keinesfalls in der Mikrowelle erhitzen. Denn wie unser Test gezeigt hat, losen sich die Schadstoffe Melamin und Formaldehyd bei Erhitzung zumindest in sehr geringen Mengen heraus. Gut, dass der Hersteller auf der Unterseite der Schussel davor warnt, die Dose in die Mikrowelle zu stellen.

So reagierten die Hersteller

■ Curver, Tupperware, Emsa und OKT wiesen darauf hin, dass wir Tests gemacht hatten, fur die ihre Dosen gar nicht ausgelegt seien. Mal verwies man auf einen Beileger, laut dem Tomatensauce und Ahnliches die Dose verfarben konnen (Curver, OKT), Emsa erklarte, man durfe die Dose auch nicht 15 Minuten in der Mikrowelle erhitzen, wie wir es getan haben. Tupperware verwies auf Benutzungseinschrankungen, die aus dem Katalog hervorgingen, und auf die auch die Tupperberaterin hinweise. Es ist schon interessant, welche Einschrankungen es fur eine normale Kuchendose gibt.
■ Real, Buchsteiner, Luminarc und Mepal erklarten zur Dichtheit, es sei ja auch nie behauptet worden, dass die Dosen dicht seien. Real kundigte zudem an, die Bruchfestigkeit der Dose gegebenenfalls zu verbessern.
■ Emsa schrieb uns, dass sich Deckel und Dose nicht dauerhaft verformten, sondern nach kurzer Zeit wieder zuruck in ihre ursprungliche Form gingen, etwa wenn man die Dose verschlie.e. Emsa bestatigte weiter, dass die Dose nicht dicht sei – obwohl kurioserweise der Beileger genau dies behauptet. Ein Druckfehler, hie. es.
■ OKT: Auch auf der undichten Fresh & Safe-Dose prangt ein Dichtheitshinweis. Diesmal kein Versehen, sondern eine „aufgezeigte Schwache“, die man verbessern wolle.

Mikrowelle noch zum Einfrieren von Lebensmitteln geeignet. Dies gehe aus dem Katalog sowie aus Nutzungs- und Pflegehinweisen, die bei der Auslieferung der Ware an den Kunden ausgehandigt werden, hervor. Au.erdem wurden entsprechende Angaben durch die Beraterin auf der Tupperparty gemacht. 6) Laut Anbieter handelt es sich bei der Auslobung „100 % dicht“ um einen Ubertragungsfehler. Sie sei fur eine Dose mit einem anderen Deckel gedacht. Die korrekte Auslobung fur die untersuchte Dose musse lauten: „verschuttsicher“. Die Einleger seien inzwischen korrigiert. Daruber hinaus sei die Dose nur fur ein Erwarmen von Speisen in der Mikrowelle vorgesehen. Fur den Test, den wir zur Beurteilung des Parameters „Tragen hei.er Speisen“ gemacht haben (Wasser 15 Minuten in der Mikrowelle erhitzen bei 1.000 W) sei die Dose nicht ausgelegt. 7) Laut Hersteller werden die neu produzierten Dosen in Frankreich hergestellt. 8) Dichtheit lediglich „gut“. 9) Mangel beim Offnen und/oder Schlie.en (u. a. Kraft erforderlich). 10) Dichtheit lediglich „mangelhaft“. 11) Dichtheit lediglich „befriedigend“. 12) Tragen hei.er Speisen unangenehm (Dose wird hei., keine Griffe). 13) Beim Aus- und Umgie.en lauft Flussigkeit herunter. 14) Dose und Deckel verfarbt. 15) Dose und Deckel verfarbt, Hinweis auf Verfarben vorhanden. 16) Schwer erreichbare Rille im Deckel und/oder Dosenrand. 17) Ubergang von Stoffen aus der Dose.
Legende: Produkte mit gleichem Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe fuhrt zu Abwertung um zwei Noten: Ein Ubergang von Stoffen aus der Dose (Migration) von mehr als 30 mg/kg Extraktionsflussigkeit Iso-Octan. Testergebnis Praxisprufung: Das Testergebnis Praxisprufung setzt sich zu gleichen Teilen zusammen aus dem Teilergebnis Funktionalitat, dem Teilergebnis Gebrauchstauglichkeit und dem Teilergebnis Haltbarkeit. Unter dem Teilergebnis Funktionalitat fuhrt zur Abwertung um vier Noten: Dichtheit „mangelhaft“ (Dose beim Schutteln mit Wasser uber Kopf stark undicht, z.B. tropft stark). Zur Abwertung um zwei Noten fuhrt: Dichtheit „befriedigend“ (Dose beim Schutteln mit Wasser uber Kopf leicht undicht). Zur Abwertung um jeweils eine Note fuhren: a) Dichtheit „gut“ (Dose ist nicht nur geringfugig undicht, wenn sie mit 1°C kaltem Wasser befullt, verschlossen und auf 40°C erwarmt wird. Die Temperatur wird vier Stunden lang gehalten); b) Dichtheit „gut (Deckel lost sich leicht)“ (Deckel lost sich beim Schutteln mit Wasser uber Kopf leicht, die Dose ist aber ansonsten dicht); c) Mangel beim Offnen und/oder Schlie.en. Unter dem Teilergebnis Gebrauchstauglichkeit fuhren zur Abwertung um jeweils eine Note: a) Tragen von hei.en Speisen „unangenehm“, weil die Dose hei. wird (maximale Temperatur im Griff- bzw. Randbereich bzw. an der Au.enwand mehr als 50 °C, keine Griffe), es sei denn, es handelt sich um eine Dose aus Melamin; b) Aus- und Umgie.en: Flussigkeit lauft herunter; c) Verfarbungstest: Dose und Deckel verfarbt; d) Reinigung: Schwer erreichbare Stellen an Dose und/oder Deckel. Unter dem Teilergebnis Haltbarkeit fuhrt zur Abwertung um zwei Noten: nach 300 x offnen und schlie.en und/ oder nach 20 x spulen in der Spulmaschine sind Dose und/oder Deckel leicht verformt/verformt/ eingerissen und die Dose ist weniger dicht als zuvor. Zur Abwertung um jeweils eine Note fuhren: a) Dose und/oder Deckel nach 300 x offnen und schlie.en leicht verformt, ohne dass sich die Dichtheit negativ verandert hat; b) Dose und/oder Deckel nach 20 x spulen in der Spulmaschine leicht verformt/verformt, ohne dass sich die Dichtheit negativ verandert hat; c) Beschadigung der Dose nach Falltest im leeren Zustand. Unter dem Testergebnis Weitere Mangel fuhrt zur Abwertung um eine Note: Die Auslobung „100 % dicht“ bzw. „Drop-Stop“ bei einer Dose, die bereits bei Zimmertemperatur beim Schutteln uber Kopf undicht ist. Das Gesamturteil beruht zu gleichen Teilen auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe und dem Testergebnis Praxisprufung. Es kann nicht besser sein als das Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mangel, das „befriedigend“ ist, verschlechtert das Teilergebnis Funktionalitat um eine Note.
Testmethoden: siehe www.oekotest.de
■ Suchen
■ J1110Bereits veröffentlicht: OKO-TEST-Magazin 9/2011. Aktualisierung der Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mangeln geandert oder OKO-TEST neue/ zusatzliche Untersuchungen durchgefuhrt hat.

OKO-TEST rat

■ Die Dose erst mal heiß ausspülen, bevor sie benutzt wird. Denn die meisten Stoffe lösen sich gleich am Anfang aus einer neuen Dose.
■ Die besten Produkte im Test sind aus Kunststoff. Wer aber partout keine Plastikdosen möchte, kann zu Glas- oder Porzellandosen greifen. Allerdings muss man ganz klar Kompromisse eingehen: Sie sind schwer, kleckern beim Umgießen und gehen beim Herunterfallen kaputt.
■ Achtung! Schüsseln aus Melamin können giftiges Formaldehyd abgeben, wenn sie zum Beispiel in der Mikrowelle erhitzt werden.