Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

TEST Lippenstifte: Rote Karte


ÖKO-TEST Jahrbuch - epaper ⋅ Ausgabe 10/2009 vom 01.10.2009

Farbe auf den Lippen ist wieder voll im Trend, sei es Knallrot oder zartes Rosa. Wir haben jetzt 306 Lippenstifte unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die allermeisten sind richtig schlecht.


Artikelbild für den Artikel "TEST Lippenstifte: Rote Karte" aus der Ausgabe 10/2009 von ÖKO-TEST Jahrbuch. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: image source

Den Lieblingslippenstift gibt es in Dutzenden Farben. Wir haben jetzt von 21 Marken Cremelippenstifte eingekauft und alle Farben mitgenommen, die wir in Kaufhäusern und Drogerien finden konnten. So kamen 306 Farben zusammen.

Das Testergebnis

■ Von 306 Lippenstiften schneiden 121 Produkte mit „ungenügend“ ab, 44 weitere mit „mangelhaft“. Rundum zu empfehlen sind alle getesteten Lippenstifte von Dr. ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2009 von TEST Bier: Regional schmeckt besser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Bier: Regional schmeckt besser
Titelbild der Ausgabe 10/2009 von TEST Tiefkühlgarnelen: Aqua cadabra. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Tiefkühlgarnelen: Aqua cadabra
Titelbild der Ausgabe 10/2009 von TEST Brühwürstchen: Auf die Pelle gerückt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Brühwürstchen: Auf die Pelle gerückt
Titelbild der Ausgabe 10/2009 von TEST Multivitaminsäfte: Zu viel ist zu viel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Multivitaminsäfte: Zu viel ist zu viel
Titelbild der Ausgabe 10/2009 von TEST Nuss-Nougat-Cremes: Eine harte Nuss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Nuss-Nougat-Cremes: Eine harte Nuss
Titelbild der Ausgabe 10/2009 von TEST Olivenöl: Ölwechsel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Olivenöl: Ölwechsel
Vorheriger Artikel
TEST Handcremes: Eins auf die Pfoten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TEST Luxuscremes: Nix für ungut
aus dieser Ausgabe

■ Von 306 Lippenstiften schneiden 121 Produkte mit „ungenügend“ ab, 44 weitere mit „mangelhaft“. Rundum zu empfehlen sind alle getesteten Lippenstifte von Dr. Hauschka, Lavera und Logona. Nur eine konventionelle Marke geht durchweg mit „sehr gut“ aus dem Test: beim[b] basic Lippenstift von Schlecker sind alle 20 getesteten Farbnuancen in Ordnung. Keinen farblichen Hoffnungsschimmer gibt es dagegen beimArtdeco Perfect Color Lipstick , demAstor Soft Sensation Vitamin & Collagen , demLa Roche-Posay Novalip Rouge Satin , demLancôme L’Absolu Rouge Creme-Lippenstift , demMaybelline Jade Moisture Extreme und demRimmel Moisture Renew Lipstick : Alle getesteten Farbnuancen dieser Lippenstifte fallen mit „mangelhaft“ und „ungenügend“ durch den Test.

■ Je nachdem, welche Farbpigmente zum Einsatz kommen, gelangen zusätzlich Schadstoffe in die Grundrezeptur – und bei einem normalen Cremelippenstift können Pigmente rund zehn Prozent des Stifts ausmachen. Besonders kritisch ist der Farbstoff CI 17200, der das krebsverdächtige Anilin abspalten kann. Diese Substanz hat das beauftragte Labor in acht Farbnuancen desNivea Beauté Colour Passion nachgewiesen und auch in den Luxusmarken Chanel und Dior.

Unsere Empfehlungen

■ Einer gut, alle gut? Leider nein. Bei einer Lippenstiftserie kann ein Farbton ganz unproblematische Farbpigmente enthalten, beim nächsten werden eher bedenkliche Pigmente eingesetzt.

■ Die Lippen mit einem Konturstift in der Farbnuance des Lippenstifts nachzeichnen, eine Lage Lippenstift auftragen, mit Papiertüchlein abtupfen, pudern und noch eine Lage Lippenfarbe auftragen.

Anmerkungen: 1) PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe in der Verpackung. 2) Umkarton, der kein Glas schützt. 3) Anilin nachgewiesen. 4) Tartrazin. 5) Halogenorganische Farbpigmente. 6) Bedenkliche UV-Filter (Ethylhexyl Methoxycinnamate oder Benzophenone-3). 7) Paraffine/Erdölprodukte/Silikone. 8) PEG/PEG-Derivate. 9) Deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (Hydroxycitronellal). 10) Deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (Hydroxycitronellal, Cinnamylalkohol). 11) Farbstoffe vom Hersteller nicht eindeutig bekannt gegeben. 12) polyzyklische Moschus- Verbindungen. 13) Laut Anbieter wird das Produkt ab Chargennummer 930 mit neuer, paraffinfreier Rezeptur produziert.

Legende: Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. In der Übersicht sind Produkte alphabetisch sortiert und deren Farben mit gleichem Gesamturteil aufsteigend aufgeführt. Zur Abwertung um vier Noten führt: Anilin nachgewiesen. Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) Farbstoffe, die vom Hersteller nicht eindeutig bekannt gegeben wurden; b) Paraffine/Erdölprodukte/Silikone; c) PEG/ PEG-Derivate; d) halogenorganische Farbpigmente; e) mehr als 10 mg/kg polyzyklische Moschus-Verbindungen; f) bedenkliche UV-Filter (Benzophenone-3, Ethylhexyl Methoxycinnamate). Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) Tartrazin (CI 19140); b) Duftstoffe, die Allergien auslösen können (Hydroxycitronellal, Cinnamylalkohol). Unter Weitere Mängel führen zur Abwertung um eine Note: a) PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe; b) ein Umkarton, der kein Glas schützt. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „befriedigend“ oder schlechter ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note.

Testmethoden: Polyzyklische Moschus-Verbindungen//Duftstoffe, die Allergien auslösen könnent: Extraktion mit TBME, GC-MS. Farbe eindeutig bekannt gegeben: auf Anfrage vom Hersteller aufgeschlüsselt. Tartrazin: HPLC/DAD nach Extraktion. Prüfung auf Amine nach reduktiver Spaltung: Analytik entsprechend § 64 LFGB 82.02-2, Prüfung ohne vorherige Extraktion DIN EN 14362-1 (Juni 2004); 1. Methode GC/MS, 2. Methode TLC; zusätzliche Prüfung auf Anilin und Xylidine. PVC/PVDC/chlorierte: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Erstveröffentlichung: ÖKO-TEST-Magazin 8/2009 Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.