Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

TEST MONITOR-CONTROLLER / AUDIO-INTERFACE: MACKIE BIG KNOB STUDIO+: DIE ULTIMATIVE STUDIOZENTRALE


Keys - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 03.01.2019

Seit Mackie 2005 die erste Version des Big Knob vorstellte, hat sich einiges getan. Der neue Big Knob Studio+ Monitor-Controller mit seinem integrierten hochwertigen AD/DA-Interface bildet aufgrund seiner Funktionen das Nervenzentrum eines Studios. In unserem Praxistest haben wir das Top-of-the-Line-Modell der neuen Big-Knob-Serie von Mackie genau unter die Lupe genommen.


Artikelbild für den Artikel "TEST MONITOR-CONTROLLER / AUDIO-INTERFACE: MACKIE BIG KNOB STUDIO+: DIE ULTIMATIVE STUDIOZENTRALE" aus der Ausgabe 2/2019 von Keys. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Keys, Ausgabe 2/2019

Der Markt der Monitor-Controller ist heiß umkämpft! Kein Wunder, denn wer einigermaßen professionelle Audioaufnahmen mit dem Computer machen möchte, steht immer vor den gleichen Problemen: Wie bekomme ich das Audiosignal möglichst gut ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Keys. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DVD-INHALT DOWNLOADS: AUF DVD: Keys: 12 HEFTE GRATIS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DVD-INHALT DOWNLOADS: AUF DVD: Keys: 12 HEFTE GRATIS
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DVD-INHALT| DOWNLOADS: DIE SOUNDSCHMIEDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DVD-INHALT| DOWNLOADS: DIE SOUNDSCHMIEDE
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von SHORT-CLIPS: SHORT-CLIPS: KEYS-SHORT-CLIPS: MUSIKPRODUKTION: EINFACH ERKLÄRT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SHORT-CLIPS: SHORT-CLIPS: KEYS-SHORT-CLIPS: MUSIKPRODUKTION: EINFACH ERKLÄRT
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von STREAMI NG-KÖNIG DER NEOKLASSIK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STREAMI NG-KÖNIG DER NEOKLASSIK
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von REVERB: STUDIOHALL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REVERB: STUDIOHALL
Vorheriger Artikel
TEST CONTROLLER: DTRONICS: DT7 UND DT-RDX
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TEST KOPFHÖRER: FOSTEX T60RP: EDLER ALLROUNDER
aus dieser Ausgabe

... in den Rechner rein und wie schließe ich meine guten Monitorlautsprecher möglichst Thexibel an meinen Rechner an? Mit der neuen Big-Knob-Serie bietet Mackie unterschiedlich komplexe Lösungen für genau diese Aufgaben. Unser heutiger Testkandidat, der Big Knob Studio+, bietet neben der Steuerung von drei Monitorpaaren zwei Mikrofonvorverstärker der Onyx-Klasse und ein hochauflösendes AD/DA-Interface zum Anschluss an den Rechner via USB. Wie sich der Big Knob Studio+ im Studioalltag bewährt und welche Vorteile er gegenüber anderen Lösungen bietet, erfahren Sie hier in unserem ausführlichen Testbericht.

Outfit

Dass Mackie besonderen Wert auf hervorragende Qualität zu erschwinglichen Preisen legt, ist in Musikerkreisen weltweit bekannt. So natürlich auch beim Mackie Big Knob Studio+, der in einer ansprechenden und gut schützenden Verpackung, zusammen mit Bedienungsanleitung, externem Netzteil und USB-Anschlusskabel, ausgeliefert wird. Auffällig beim Auspacken ist das hohe Gewicht des kleinen Kästchens, das auf seinen Gummifüßen rutschfest vor uns auf dem Tisch steht. Ein versehentliches Verrutschen bei der Bedienung ist so gut wie ausgeschlossen. Das leicht pultförmige, massive und robuste Gehäuse aus dickem Stahlblech macht den Eindruck, dass man getrost mit einem Panzer darüberfahren könnte, ohne dass der Big Knob Schaden davon nimmt. Die Schräge ist so gewählt, dass man bei am Tisch auffiegender Hand bequem alle Bedienungselemente erreichen kann, ohne dass eine scharfe Kante oder der Rand des Gerätes unangenehm drückt.

Die Mackie Big-Knob-Serie: Studio+, Studio, Passive (von links).


Neue Features, intuitive Bedienung

Die Anordnung der Bedienelemente ist klar strukturiert und erlaubt eine intuitive Bedienung des Gerätes. Links oben finden wir, optisch durch einen dünnen Rahmen gekennzeichnet, die Bedienung der beiden Onyx-Mikrofonvorverstärker, die fest auf Eingang 1 und 2 liegen. Im Einzelnen sind dies die beiden Gain-Regler zur Steuerung der Eingangsempfindlichkeit, ein Schalter für das Zuschalten der 48-V-Phantomspeisung, ein Stereo-Pan-Schalter, mit dem die Mikrofoneingänge entweder den einzelnen Eingängen separat oder als Monosignal beiden Eingängen simultan zugeordnet werden können, und der Schalter für die Aktivierung/Anwahl von Eingang 1 und 2. Direkt daneben finden wir die Tasten zur Anwahl der beiden Stereo-Line-Eingänge 3/4 und 5/6 mit ihren Gain-Reglern und des USB-Anschlusses. Alternativ zu den Line-Eingängen 5/6 auf der Rückseite des Geräts kann auch der Miniklinke-Stereoeingang an der Frontseite genutzt werden, um etwa schnell mal ein Handy oder einen MP3-Player anzuschließen. In der Mitte des Big Knob Studio+ liegt das große und gut lesbar beschriftete Volume-Potentiometer, das die Lautstärke der gerade aktiven Monitorlautsprecher steuert und dem Big Knob seinen Namen bescherte. Der leichtgängige, ja fast schon sahnige Lauf ohne Spiel aller Regler und die große 16-Segment-LED Aussteuerungsanzeige machen das Arbeiten mit dem Big Knob Studio+ zu einer wahren Freude. Drei Status-LEDs für „PWR“, „USB“ und die „+48 V“-Phantomspeisung zeigen deutlich den aktuellen Arbeitsmodus. Direkt unter dem großen Lautstärkeregler finden wir noch drei Schalter: „Mono“, um das Stereosignal in ein einkanaliges Monosignal umzuwandeln, „Mute“ zum schnellen Stummschalten der Monitorlautsprecher und „Dim“, um per Schalter das Monitorsignal mal schnell um 20 dB abzusenken.
Rechts oben hat Mackie die Anwahl der drei Monitorpaare A, B und C positioniert, die sich nochmal individuell mit jeweils einem Regler in der Lautstärke aufeinander abstimmen lassen. Darunter finden wir den Regler „Talkback Level“, mit dem wir die Lautstärke des integrierten Talkback-Mikrofons einstellen können, und die „To 2Track“ und „To Cue“-Schalter, mit denen das Talkback-Mikrofon nun auf dem 2-Track-Ausgang oder den Monitorlautsprechern und den Kopfhörerausgängen zu hören ist, wobei das Monitorsignal automatisch um 20 dB abgesenkt wird, damit man das Mikrofon besser hören kann. Abschließend gibt uns der links unten positionierte Regler „Direct Monitoring“ die Möglichkeit, das Verhältnis von aufzunehmender Stimme (an Eingang 1 und/ oder 2) und Backing-Spur so zu regeln, dass sich der Künstler wohl fühlt und gut hören kann. Mit dem darüber liegenden Drehschalter „CUE SOURCE“ lässt sich zwischen „AUX MIX“, „SOURCES“ und „USB 3/4“ auswählen, welcher Eingang auf den Kopfhörern bei aktivierter „Cue“-Einstellung zu hören sein soll. Die beiden daneben liegenden Regler „Phones 1“ und „Phones 2“ kontrollieren die Lautstärke der entsprechenden Kopfhörer, deren Signalquelle sich mit jeweils zusätzlichen Schaltern zwischen dem Monitorsignal von der DAW (Cue-Signal) und dem am 2-Track-Eingang angeschlossenen Gerät, wie etwa einem CD-Player, umschalten lassen.

Auf der Rückseite des Geräts befinden sich Anschlüsse für bis zu drei Monitorpaare.


FAZIT

In unserem Praxistest haben wir den Mackie Big Knob Studio+ mit dem USB Anschluss unseres Studiorechners verbunden. Als weitere Signalquelle wählten wir den Kopfhörerausgang unseres MP3-Players, der mit einem Stereo-Mini-Klinkenkabel frontseitig angeschlossen wurde. Als Monitorpaare wurden zwei Mackie-XR824-Studio-Monitore, zwei ADAM P11 A und zwei Nowsonic-Radiocheck-Lautsprecher symmetrisch angeschlossen. Für die Mikrofonaufnahmen wählten wir ein Neumann-TLM103-Großmembran-Studiomikrofon und ein dynamisches Shure SM58 als Vergleichsmöglichkeit. Während unseres Praxistests stellten die bewährten, qualitativ hochwertigen Mackie-Onyx-Mikrofonvorverstärker einmal mehr unter Beweis, was sie können. In Verbindung mit dem integrierten hochauflösenden AD/DA-Interface gelangen uns professionelle Gesangsaufnahmen in bester Qualität und ohne jegliche Latenzprobleme beim Monitoring. Auch die Anzahl der Anschlüsse reichte uns vollkommen aus. Mit seinen praxisnah gewählten Features, der ergonomischen Anordnung der Bedienelemente und den sehr guten technischen Daten konnte uns der Mackie Big Knob Studio+ auf ganzer Linie überzeugen! Bereits nach kurzer Zeit hat man sich so an das Arbeiten mit dem Big Knob gewöhnt, dass man sich überhaupt nicht mehr vorstellen kann, ohne ihn auszukommen. Wie der Praxistest zeigte, lässt sich mit Hilfe des Big Knob Studio+ nicht nur der Work-flow optimieren, sondern auch erheblich Platz einsparen. Er ersetzt viele Einzelkomponenten, die preislich wesentlich teurer kommen. Mit einem Preis von knapp 400 Euro ist der Big Knob Studio+ eine wirklich preiswerte Möglichkeit zum Aufbau eines qualitativ professionellen Home-Recording- oder Projektstudios!