Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Test: Porsche Macan: Supersport LIGHT


SUV Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 09.04.2019

Kaum eine Marke steht für so konsequent umgesetzte Sportlichkeit und Dynamik wie Porsche. Dieses Image wollen die Zuffenhausener nun durch ein Facelift des Macan stärken. Kann das auch mit dem 245 PS starken Vierzylinder unter der Haube klappen?


Artikelbild für den Artikel "Test: Porsche Macan: Supersport LIGHT" aus der Ausgabe 2/2019 von SUV Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: SUV Magazin, Ausgabe 2/2019

COCKPIT-CHECK: Sportliche Gefühle

Wie gehabt: Porsche behält das cockpit-Design mit vielen Knöpfen und breitem touchdisplay bei.


Time to race: mit optionalem „Sport Chrono“-Paket meistert der Macan den Sprint auf 100 km/h 0,2 sekunden schneller als ohne.


Variabel: Die Dämpferhärte kann per Knopfdruck verstellt werden.


EDLE DYNAMIK

Porsche spendiert dem Macan einen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von SUV Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von TEAM: Unser Team …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEAM: Unser Team …
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Automobil. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Automobil
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Auto Salon Genf: SUV UNTER STROM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auto Salon Genf: SUV UNTER STROM
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Fahrbericht: Range Rover Evoque: SUV MAGAZIN Fahrbericht: Schick UND SCHWER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fahrbericht: Range Rover Evoque: SUV MAGAZIN Fahrbericht: Schick UND SCHWER
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von TITELTEST: Audi Q3: Masse TRIFFT KLASSE: SUV MAGAZIN Titeltest. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELTEST: Audi Q3: Masse TRIFFT KLASSE: SUV MAGAZIN Titeltest
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Fahrbericht: BMW X7: SUV MAGAZIN Fahrbericht: FÜNF STERNE de luxe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fahrbericht: BMW X7: SUV MAGAZIN Fahrbericht: FÜNF STERNE de luxe
Vorheriger Artikel
Test: Jeep Cherokee: SUV MAGAZIN Test: Im Profil GESCHÄRFT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Fahrbericht: Volkswagen T-Cross: SUV MAGAZIN Fahrbericht: Stylisc…
aus dieser Ausgabe

... wertigen Mix aus Leder, Alcantara und Metall-Applikationen. Über der von Knöpfen übersäten Mittelkonsole thront ein breites Touchdisplay, über das der Pilot Navigation und Infotainment intuitiv steuern kann. Für einen besonderen Touch an Sportlichkeit sorgen das GT-Sportlenkrad mit dem Wahlrad für die verschiedenen Fahrmodi sowie die auf das Armaturenbrett aufgesetzte Uhr des „Sport Chrono“-Pakets.

WER DEN NAMEN PORSCHE HÖRT, DENKT SOFORT an eine Sache: kompromisslose Fahrdynamik. Dementsprechend freudig dürften viele die Kunde vernommen haben, dass Porsche sich wieder vom sparsamen Diesel verabschiedet und den Benziner in den Fokus rückt. Dass dies aber nicht unbedingt ein Freifahrtschein für großvolumige V6und V8Aggregate ist, erkennt man an dem gelifteten Macan, der jetzt in den Showrooms auch um die Gunst nicht ganz so betuchter Porsche-Liebhaber wirbt. Er ist nämlich, weil er künftig den Wegfall des Macan Diesel kompensieren soll, wie schon vor der Modellüberarbeitung unter anderem mit einem Vierzylinder bestückt.

ALLTAG STATT SPITZENSPORT

Ganz genau handelt es sich um einen Zwei-Liter-Turbobenziner mit 245 PS und einem maximalen Drehmoment von 370 Newtonmetern. Dass das bei einem Gewicht von rund 1,8 Tonnen nicht für die Rennstrecke reicht, dürfte allen klar sein. Löst man sich aber einmal von diesem Gedanken und lässt sich auf diese Konfiguration ein, versteht man den Schritt der Porsche-Strategen. Mit einem Basispreis von 58763 Euro ist der Macan nämlich eine der günstigsten Möglichkeiten, sich den Traum vom eigenen Porsche zu erfüllen. Und der schlummert ja bekanntlich in vielen Automobil-Fans. Damit der Wunsch nicht zum Albtraum mutiert, haben die Ingenieure penibel darauf geachtet, dass auch der Vierzylinder-Macan als echter Porsche erkennbar ist. Während kleine optische Anpassungen dem SUV einen frischen Look verpassen, verspürt man am Steuer des Macan das beruhigende Gefühl, dass die Welt noch in Ordnung ist. Einmal auf Touren, zaubert einem der Frischling mit seiner grandiosen Fahrwerksabstim mung und der direkten Lenkung ein breites Grinsen ins Gesicht. Selbst auf engkurvigen Strecken ver liert der kleine Zuffenhausener nur in Ausnahmesituationen den Grip und ermöglicht dadurch enorme Kurvengeschwindigkeiten. Eben exakt so, wie man es von einem Porsche gewöhnt ist. Auch wenn man einmal zu flott in eine Kehre einbiegt, bleibt der Macan stets beherrschbar. Ein kurzes Gegenlenken genügt, um das kontrolliert ausbrechende Heck wieder zu stabilisieren. Selbstverständlich sorgen die verstellbaren Seitenwangen der adaptiven Sportsitze bei diesem Manöver dafür, dass der Fahrer dort bleibt, wo er hingehört.

DYNAMIK-CHECK: Fahrspaß trotz Vierzylinder?

Unverkennbar: Der überarbeitete macan trägt ein LED-leuchtband am heck.


JA, ABER …

Wenn es nur um das Setup des Fahrwerks und der Lenkung geht, hat Porsche wieder einen großen Wurf gelandet. So neutral und dynamisch ist kaum ein zweites SUV auf dem Markt ausgelegt. Einzig der lediglich mit 245 PS versehene Vierzylinder bremst die Fahrfreude ein. Ab Tempo 140 tut sich das kleine Turbo-Aggregat schwer, für Beschleunigung zu sorgen.


„Einlenkverhalten und Dämpfung des Macan sind tadellos.“


Beim Beschleunigen aus der Kurve macht sich dann aber doch das Manko unter der Haube bemerkbar. Selbst unter Volllast mangelt es dem Einstiegs-Macan an Sprintvermögen, zudem fehlt der teils brachiale Klangteppich, den ein Porsche für gewöhnlich ausbreitet.

EINE FRAGE DER FINANZEN

Besonders deutlich wird die vermeintliche Untermotorisierung auf der Autobahn. Ab 140 km/h wandert der Zeiger des analogen Tachos nur widerwillig nach rechts. Um dieses Phänomen zumindest ein bisschen abzuschwächen, steht das optionale „Sport Chrono“Paket bereit, das Sprintstärke und Elastizität verbessern soll. Das größte Problem ist freilich das Wissen um die Alter nativen zum Vierzylinder. Für sich genommen ist der Macan nämlich ein überzeugendes, luxuriöses und durchaus sportliches SUV, das keinen Grund zum Enttäuschtsein bietet. Wer jedoch einen Blick auf das Datenblatt des schon verfügbaren Macan S wirft, wird den Gedanken nicht los, dass ein Sechszylinder mit 354 PS die bessere Wahl wäre. Allerdings muss man für dieses Leistungsupgrade gleich 5500 Euro hinlegen. Und das lässt den Macan S blitzschnell wieder zum Traumwagen und den Vierzylinder zur vernünftigen Option werden.

Zweigeteilt: Die reifen am heck sind stets ein wenig breiter als die vorderen Pneus.


Genial: Die sitze sind 18-fach verstellbar.


Wohl behütet: Konturierte sitzflächen und weiches leder umschmeicheln die Passagiere.


DATENBLATT: PORSCHE MACAN


FOTOS: Markus Kehl