Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Test: Sechs Bohrhämmer im Vergleich: Für jeden etwas dabei


Heimwerker Praxis Sonderheft - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 08.11.2019

Bohrhämmer der 2-Kilo-Klasse sind wahre Alleskönner. Ob sie nun Löcher in Ziegel, Beton oder andere Steinmaterialien bohren oder leichte Meißelarbeiten ausführen sollen, überall machen sie eine gute Figur. Wir haben sechs Hämmer getestet, je zwei aus Einstiegs-, Ober- und Meisterklasse.


Artikelbild für den Artikel "Test: Sechs Bohrhämmer im Vergleich: Für jeden etwas dabei" aus der Ausgabe 1/2019 von Heimwerker Praxis Sonderheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Heimwerker Praxis Sonderheft, Ausgabe 1/2019

Heute sind gute Bohrhämmer schon für unter 100 Euro erhältlich. Sie sind die bessere Alternative zur Schlagbohrmaschine, um Löcher in Stein und Beton zu bohren.

Der kleine Unterschied

Der Bohrhammer unterscheidet sich gegenüber der Schlagbohrmaschine dadurch, dass diese Geräte anstatt mit einem Rastenschlagwerk mit einem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Heimwerker Praxis Sonderheft. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Trends und Farben zur Neugestaltung von Haus und Wohnung: Mut zur Farbe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends und Farben zur Neugestaltung von Haus und Wohnung: Mut zur Farbe
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Easy Bio Streichputz G (0,5) von Huma: Streichputz leicht gemacht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Easy Bio Streichputz G (0,5) von Huma: Streichputz leicht gemacht
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Wasserbasierter Sprühlack von Belton: Belton – die Alles-anders-Farbe aus der Spraydose. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wasserbasierter Sprühlack von Belton: Belton – die Alles-anders-Farbe aus der Spraydose
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Bohrer und Bits für Akkugeräte: Gutes Werkzeug – gute Arbeit!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bohrer und Bits für Akkugeräte: Gutes Werkzeug – gute Arbeit!
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Airless-Sprühgerät Control 150 M von Wagner: Schnell gefärbt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Airless-Sprühgerät Control 150 M von Wagner: Schnell gefärbt
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Magazin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Magazin
Vorheriger Artikel
Easy Bio Streichputz G (0,5) von Huma: Streichputz leicht gemacht
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Wasserbasierter Sprühlack von Belton: Belton – die All…
aus dieser Ausgabe

... pneumatischen Hammerwerk ausgestattet sind. Ein pneumatisches Hammerwerk arbeitet mit einem Luftpolster zur Gewinnung der Schlagenergie. Wichtigste Voraussetzung für die Funktion ist die Beweglichkeit des Bohrers in Längsrichtung. Deshalb werden für diese Geräte SDS-Werkzeugaufnahmen (Special Direct System) verwendet. Je nach Schaftdurchmesser der Werkzeuge werden diese Systeme als SDS plus (10 mm), SDS Top (14 mm) und SDS Max (18 mm) bezeichnet.

Bei dieser Art der Schlagenergieerzeugung wirkt sich ein hoher Anpressdruck auf die Maschine negativ auf die Arbeitsleistung aus, da das erforderliche Luftpolster nur schwach aufgebaut werden kann. Maschinen mit pneumatischem Hammerwerk sollen deshalb nur ohne Druck geführt werden.

Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine

Wer schon einmal mit einer Schlagbohrmaschine in eine moderne Betondecke über Kopf mehrere Löcher gebohrt hat, wird sich noch schmerzlich an diese schweißtreibende Arbeit erinnern. Mit dem Bohrhammer gehen solche Löcher wesentlich angenehmer von der Hand, da sich diese Maschinen „selbst hineinziehen“ und vom Bediener nur geführt werden.

Einstiegsklasse

PBH 2100 RE von Bosch

Mit dem PBH 2100 RE schickt Bosch eine handliche Maschine ins Rennen, wir waren gespannt.

Ausstattung

Mit gerade einmal 2,2 Kilogramm Gewicht hält sich der PBH 2100 RE als einziges Gerät im Testfeld an die Vorgabe „2-Kilo-Klasse“. Die Maschine ist handlich und mit den wichtigsten Funktionen ausgerüstet. Dabei fällt das nur 2,4 Meter lange Anschlusskabel negativ auf. Bei der Arbeit ist es einfach zu kurz und zwingt den Heimwerker, immer ein Verlängerungskabel zu benutzen, wenn er in die Decke bohren möchte.

Bohren und Meißeln

Beim Bohren zeigt die Maschine, was in ihr steckt. Die Bohrungen schreiten schnell voran und auch leichte Meißelarbeiten meistert sie ohne Probleme. Etwas seltsam ist das Laufgeräusch. Die Maschine klingt, als würde sie über ein Federschlagwerk verfügen, laut Bosch ist sie jedoch mit einem pneumatischen Schlagwerk ausgestattet.

Fazit

Der PBH 2100 RE von Bosch ist ein guter Bohrhammer, der optimale Ergebnisse für ein Einstiegsklassegerät liefert, den Preistipp verpasst er nur knapp.

Einstiegsklasse

KH 20 E von Güde

Güde ist als Hersteller von günstigen, leistungsfähigen Maschinen bekannt und konnte schon so manche Auszeichnung erringen.

Ausstattung

Der KH 20 E ist umfangreich ausgestattet, das gilt sowohl für die Maschine als auch für das bewegliche Zubehör und beschert ihm eine sehr gut Ausstattungsnote. Dabei ist er mit nur 2,5 Kilogramm Gewicht das zweitleichteste Gerät im Testfeld und damit sehr nah an der Spezifi kation. Mit einer Länge von 3 Metern ist die Anschlussleitung so eben lang genug, um die meisten Deckenhöhen zu erreichen, ohne eine Verlängerung zu benötigen.

Bohren und Meißeln

Beim Bohren zeigt sich der Bohrhammer allen Herausforderungen gewachsen. Lediglich beim Bohren mit den angegebenen maximalen Durchmessern kommt die Maschine an ihre Grenzen, was bedeutet, dass die Bohrung im Vergleich zu anderen Maschinen deutlich länger braucht. Beim Meißeln zeigt er überraschend gute Leistungsmerkmale für ein Gerät der Einstiegsklasse.

Fazit

Der KH 20 E ist ein guter Bohrhammer, der durch seine Ausstattung und Leistungsfähigkeit besticht. Diese Eigenschaften lassen ihn den Preistipp erreichen, herzlichen Glückwunsch!

Oberklasse

PBH 3000-2 FRE von Bosch

Vor fünf Jahren haben wir das Vorgängermodell dieses Bohrhammers getestet, bleibt die Frage: Kann der Neue mehr?

Ausstattung

Der PBH 3000-2 FRE ist die Zweigangversion seines Vorgängers. Um sicherzustellen, dass nur zulässige Einstellungen zwischen Getriebe- und Funktionsschalter auftreten können, sind die beiden Schalter ineinander verschachtelt, sodass nur zulässige Einstellungen vorgenommen werden können. Mit 2,8 Joule besitzt er ein leistungsfähiges Schlagwerk und kann damit auch für mittelschwere Arbeiten eingesetzt werden.

Bohren und Meißeln

Um die Maschine in Betrieb zu nehmen, sind nur wenige Handgriffe nötig. Einfach den Bohrer oder Meißel in das SDS+-Futter einsetzen, die passende Funktion auswählen, und schon geht es los. Beim Bohren zeigt sich, dass der Bohrvortrieb gut ist und auch beim Entfernen von Betonecken mit Spitz- oder Flachmeißel macht er eine gute Figur.

Fazit

Mit dem PBH 3000-2 FRE hat Bosch einen Bohrhammer der Oberklasse im Programm, der gute Leistungen und einen guten Preis vereint.

Oberklasse

TE-RH 28 5F von Einhell

Bei unserem letzten Vergleichstest vor fünf Jahren war die rote Serie von Einhell noch ohne Bohrhammer, jetzt tritt ein Gerät mit an.

Ausstattung

Der TE-RH 28 5F ist gut ausgestattet. Mit einem Eigengewicht von 3,8 Kilogramm ist diese Maschine die schwerste und mit 950 Watt Leistungsaufnahme das leistungsstärkste Gerät im Testfeld. Auch bei der Schlagzahl liegt die Maschine vorn. Ausgeliefert wird die Maschine in einem Koffer ohne geformtes Innenleben und ohne Zubehör.

Bohren und Meißeln

Die Bedienung des TE-RH 28 5F ist auch mit Handschuhen keine Herausforderung. Das SDS+-Bohrfutter nimmt das Werkzeug leicht auf. Beim Bohren geht die Arbeit gut voran, unabhängig von dem Bohrerdurchmesser. Bei dem maximalen Bohrdurchmesser wird das Durchstoßen von Moniereisen zum Geduldsspiel, macht jedoch keine Schwierigkeiten.

Fazit

Die TE-RH 28 5F von Einhell ist eine leistungsstarke Maschine der roten Serie. Sie ist für Heimwerker eine echte Alternative beim Umbauen und Renovieren.

Meisterklasse

GBH Professional 2-28 F

Zum ersten Mal haben wir eine Maschine von Bosch Blau in unserem Bohrhammer-Vergleichstest. Wie wird sie sich schlagen?

Ausstattung

Folgt man der Ausstattungstabelle, ist die Maschine eher einfach bestückt. Mit 3,1 Kilogramm ist sie mittelschwer in unserem Testfeld, ihre Aufnahmeleistung ist mit 880 Watt ordentlich. Sie ist die Maschine mit dem 4 Meter langen Kabel, was eine deutliche Praxisnähe der Konstrukteure belegt. Ihre Schlagenergie ist mit 3,2 Joule eher durchschnittlich und die Drehzahl mit 1300 Umdrehungen pro Minute auch knapp bemessen. Was sich jetzt so „mittelmäßig“ anhört, ist jedoch die Ausstattung einer Profi maschine, bei ihr sind Motor, Getriebe und Schlagwerk so gut aufeinander abgestimmt, dass mehr unnötig ist. Auch ihre angegebenen maximalen Bohrdurchmesser sind für den täglichen 8-Stunden-Betrieb ausgelegt, diese Herausforderung würde keine Heimwerkermaschine überleben. Die Maschine wird in einem Koffer zusammen mit einem Wechselfutter, Bohrtiefenanschlag und dem Zusatzhandgriff ausgeliefert. Dieses Set kostet rund 200 Euro.

Bohren und Meißeln

In unserem praktischen Teil zeigt uns der GBH Professional 2-28 F, was alles beim Bohren möglich ist. Unabhängig ob kleine oder große Bohrer und ob im Beton Moniereisen verarbeitet ist, diese Maschine bohrt ihr Loch. Dabei läuft sie ruhig, was eben bei einem pneumatischen Bohrhammer ruhig bedeutet. Beim Meißel ist sie in der Lage, auch große Betonstücke herauszulösen, sie ist damit in der Lage, auch kleinere Abbrucharbeiten vorzunehmen.

Fazit

Der GBH Professional 2-28 F ist ein Profi -Bohrhammer der 2-Kilo-Klasse, der mit seinem günstigen Preis von „nur“ 200 Euro auch für Heimwerker erschwinglich ist. Auf jeden Fall sichert er sich durch seine Leistungsfähigkeit den Testsieg, herzlichen Glückwunsch!

Perfekt ausgewogen liegt die Maschine bei jeder Tätigkeit in der Hand


Meisterklasse

DH 26PC von Hikoki

Die Bohrhämmer der 2-Kilo-Klasse von Hikoki haben schon vor Jahren für Aufruhr bei den Herstellern von Elektrowerkzeugen gesorgt.

Ausstattung

Diesem Profi -Bohrhammer geht es wie den meisten Geräten dieser Klasse, sie sind „nur“ mittelmäßig ausgestattet. Die Wahrheit ist natürlich anders. Maschinen dieser Klasse sollen 8 Stunden am Tag Geld verdienen und genau dafür sind sie gemacht. Bei ihnen sind Motor, Getriebe und Schlagwerk genau abgestimmt, so können diese Maschinen gelegentlich deutlich größere Durchmesser verarbeiten als in den technischen Daten angegeben. Bei dieser Ein-Gang- Maschine kann zwischen Drehbohren, Bohren und Meißeln umgeschaltet werden. Sie hat mit 2,8 Kilogramm ein gutes Gewicht und das Netzkabel ist mit 3,5 Metern gerade lang genug, um freies Arbeiten sicherzustellen. Mit den 4300 Schlägen pro Minute ist sie in der Lage, Bohrer und Meißel kraftvoll vorzutreiben, sodass gute Leistungen erzielt werden.

Bohren und Meißeln

Der DH 26PC hat in unserem Praxistest gezeigt, wie leistungsfähig er ist. Zuerst fällt auf, dass die Bedienung dieser Maschine mit Handschuhen völlig unproblematisch ist. Der Bohrer rastet leicht in das SDS+-Futter ein. Der Funktionsumschalter lässt sich leicht drehen, um die benötigte Funktion auszuwählen, und schon kann es losgehen. Beim Bohren ist dieser Bohrhammer ein echter Könner. Egal ob kleine oder große Bohrungen, ob nur kurz oder extra tief, alles kein Problem. Kommt dabei der Maschine einmal Moniereisen in die Quere, schüttelt sie sich kurz und schon ist die Sache vergessen. Beim Meißeln liefert dieser Hammer Ergebnisse, die sonst nur größere Maschinen der 5-Kilo-Klasse erreichen, einfach beeindruckend.

Die kraftvolle Profi maschine gibt sich auch bei großen Bohrerdurchmessern keine Blöße und führt die Bohrung souverän aus


Die kraftvolle Profi maschine gibt sich auch bei großen Bohrerdurchmessern keine Blöße und führt die Bohrung souverän aus


Fazit

Dieser Spitzenbohrhammer beeindruckt mit seiner Leistung auf ganzer Linie. Er verpasst den Testsieg nur in der dritten Nachkommastelle. Mit ihrem Preis von 230 Euro liegt auch diese Maschine noch in der Reichweite qualitätsbewusster Heimwerker und Semiprofi s.

So testen wir

Hammerbohren in Beton

Hier lag das Hauptaugenmerk unseres Tests. In ein Betonfertigteil der Güte B25 werden Löcher mit verschiedenen Durchmessern gebohrt. Aus den benötigten Einzelzeiten wird ein Mittelwert errechnet und bewertet. Dabei haben wir darauf geachtet, dass alle Maschinen auch auf Armierung trafen. Außerdem wurden für jede Maschine neue, unbenutzte Bohrer verwendet.

Flächenmeißeln von Fliesen und Betonecken

Aus einem in Mörtel liegenden Fliesenbelag werden Fliesen der Größe 15 x 15 cm herausgemeißelt. Die benötigte Zeit wird bewertet. An dem oben genannten Betonfertigteil haben wir mit einem Flach- und einem Spitzmeißel die Ecken abgeschlagen, auch hier wurde die benötigte Zeit bewertet.

Testfazit

Unser Testfeld bestand diesmal aus sechs Maschinen, drei davon aus dem Hause Bosch. Dass sich unser Testfeld so entwickelte, lag einfach an der Standzeit der Maschinen am Markt. Wir haben unseren letzten Vergleichstest für Bohrhämmer der 2-Kilo-Klasse 2014 durchgeführt und nur die jetzigen Teilnehmer waren „neu“ am Markt. Erfreulich ist an unserem Testfeld, dass es keinen echten Verlierer gibt. Alle Maschinen haben sich im Rahmen ihrer Klasse durchaus bewährt, und natürlich haben uns unsere beiden Profi geräte sehr beeindruckt und bei der Arbeit begeistert. Doch gerade unser Preistipp kommt aus der Einstiegsklasse – diese Maschine ist mit ihrer Kombination aus Leistung und Preis für den Gelegenheitsheimwerker optimal! Auf jeden Fall gilt, wenn der Heimwerker weiß, wofür er eine Maschine wie oft braucht, kann er mit unserem Test für sich persönlich die richtige Maschine fi nden.