Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

TEST Teststreifen Menopause: Pausenfüller


ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund - epaper ⋅ Ausgabe 15/2008 vom 01.07.2008

Die Begleiterscheinungen der Wechseljahre empfindet jede anders und unterschiedlich stark. Mit Teststreifen aus der Apotheke können Frauen prüfen, ob sie bereits in der Menopause sind. Uns haben die beiden Tests allerdings nicht überzeugt.


Artikelbild für den Artikel "TEST Teststreifen Menopause: Pausenfüller" aus der Ausgabe 15/2008 von ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund, Ausgabe 15/2008

Rein biologisch bedeutet das Klimakterium, dass die Frau die Fähigkeit verliert, Kinder zu bekommen. Die Eierstöcke produzieren immer weniger Eizellen, bis mit der letzten Blutung die fruchtbaren Jahre endgültig vorüber sind. Während dieser Zeit kommt es zu einer Verschiebung im Hormonsystem. Die Hirnanhangdrüse stellt fest, dass die Östrogene langsam versiegen. Sie ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2008 von Auf dem Weg zu neuen Ufern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf dem Weg zu neuen Ufern
Titelbild der Ausgabe 15/2008 von Hormoneller Sinkflug. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hormoneller Sinkflug
Titelbild der Ausgabe 15/2008 von Beschwerden in den Wechseljahren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beschwerden in den Wechseljahren
Titelbild der Ausgabe 15/2008 von Gesundheitliche Risiken nach den Wechseljahren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gesundheitliche Risiken nach den Wechseljahren
Titelbild der Ausgabe 15/2008 von Knochenhart. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Knochenhart
Titelbild der Ausgabe 15/2008 von Soja nun auch nicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Soja nun auch nicht
Vorheriger Artikel
Knochenhart
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Soja nun auch nicht
aus dieser Ausgabe

Rein biologisch bedeutet das Klimakterium, dass die Frau die Fähigkeit verliert, Kinder zu bekommen. Die Eierstöcke produzieren immer weniger Eizellen, bis mit der letzten Blutung die fruchtbaren Jahre endgültig vorüber sind. Während dieser Zeit kommt es zu einer Verschiebung im Hormonsystem. Die Hirnanhangdrüse stellt fest, dass die Östrogene langsam versiegen. Sie versucht, die Eierstöcke zu stimulieren, indem sie verstärkt das Follikel Stimulierende Hormon (FSH) ausschüttet.

Den Anstieg der FSH-Konzentration kann frau mithilfe von Teststäbchen messen. Die Teststreifen für den Hausgebrauch funktionieren in der Regel über vergleichsweise einfache chemische Reaktionen. Ist FSH in einer bestimmten Menge im Urin nachweisbar, verfärbt sich ein Reaktionsfeld. Da dies kein komplizierter Vorgang ist, arbeiten die Streifen und Stäbe sehr zuverlässig. Deshalb haben wir bei unserer Untersuchung auf einen Anwendungstest verzichtet und uns stattdessen auf die pharmakologische Begutachtung konzent-riert: Sind die Messparameter sinnvoll? Wird ausreichend auf Störreaktionen hingewiesen?

Eingekauft und zur pharmakologischen Begutachtung geschickt haben wir zwei Menopausentests, die für den privaten Hausgebrauch gedacht und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind.

Das Testergebnis

• Beide Menopausentests überzeugen uns nicht. Sie schneiden mit dem Testergebnis „mangelhaft“ bzw. „ungenügend“ ab.

• Unser pharmakologischer Berater Professor Manfred Schubert-Zsilavecz bewertet die Menopausentests als verzichtbar und „wenig überzeugend“. Sie messen zwar den Anstieg der FSH-Konzentration – doch wozu? „In aller Regel brauchen Frauen keinen FSH-Test um zu merken, dass sie in die Wechseljahre kommen“, meint Schubert-Zsilavecz.

• Eine einzige FSH-Messung reicht ohnehin nicht aus, um den Beginn der Menopause festzustellen. Die FSH-Konzentrationen können sehr stark schwanken, deshalb sind mindestens zwei Tests notwendig. Ein entsprechender Hinweis ist bei beiden Tests nicht zu finden.

• BeimGab Control hFSH fehlen zudem Angaben zur Genauigkeit des Tests. Außerdem ist im Beipackzettel nicht beschrieben, wie lange das Teststäbchen in den Urin gehalten werden muss.

Fett gedruckt sind Mängel.
Glossar: siehe Seite 124.
Anmerkungen: 1) Fehlender Hinweis, dass mehrere FSH-Messungen notwendig sind, um die Menopause zu bestätigen. 2) Durchführung des Tests wird im Beipackzettel nicht ausreichend beschrieben.
Legende: Produkte mit dem gleichen Testurteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um drei Stufen führt: ein wenig überzeugender pharmakologischer Nutzen. Zur Abwertung um zwei Stufen führt: die Durchführung des Tests wird im Beipackzettel nicht ausreichend beschrieben. Zur Abwertung um eine Stufe führt: ein fehlender Hinweis, dass mehrere Messungen notwendig sind. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Pharmakologische Begutachtung. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „befriedigend“ ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Stufe.
Testmethoden: Beipackzettel/pharmakologischer Nutzen: pharmakologische Begutachtung. PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Beilsteinprobe.
Erstveröffentlichung: ÖKO-TEST-Magazin 5/2007. Aktualisierung der Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKOTEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.
Anbieterverzeichnis: siehe Seite 122.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlages dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

Unsere Empfehlungen

• Die Teststreifen unbedingt richtig aufbewahren. Sie dürfen nicht hohen Temperaturen, direkter Sonneneinstrahlung oder hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden.

• Für aussagekräftige Ergebnisse sind mindestens zwei Tests – im Abstand von einer Woche – notwendig.

• Frauen benötigen normalerweise keinen Test, um festzustellen, dass sie in der Menopause sind. Wenn die Wechseljahresbeschwerden das Wohlbefinden stark einschränken, sollten sie einen Arzt aufsuchen.