Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

The Good , The Bad & The Early - Founder Vesting in der Frühphase


Logo von Startup Valley News
Startup Valley News - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 29.10.2021

WORKBASE

Vesting-Terms für Gründer sind eine der am heißesten diskutierten Bedingungen bei Early-Stage- Venture-Investitionen (neben den wirtschaftlichen Aspekten wie der Bewertung). Eine Vesting-Klausel stellt sicher, dass die Gründer nach der Investition für einen bestimmten Zeitraum an das Unternehmen gebunden sind, wenn sie keine Anteile verlieren wollen. Sie sind die Antwort auf die Frage: Was bleibt einem Gründer, falls er gehen will oder gegangen wird?

Interessenausgleich

Wenn alles gut läuft, schauen Gründer und Investoren nach der Investition nie wieder in die Vesting Klauseln. Was aber, wenn sich die Umstände ändern und dazu führen, dass ein Gründer das Unternehmen verlässt. In diesem Fall dient die Vesting-Klausel dazu die Interessen der beteiligten Parteien auszugleichen: Interessen des ausscheidenden Gründers, des verbleibenden Gründers (nehmen wir der Einfachheit halber an, dass es zwei ...

Artikelbild für den Artikel "The Good , The Bad & The Early - Founder Vesting in der Frühphase" aus der Ausgabe 6/2021 von Startup Valley News. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Startup Valley News, Ausgabe 6/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Startup Valley News. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Liebe Leserinnen liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Cloudflight setzt Wachstumskurs fort und erweitert die Geschäftsführung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Cloudflight setzt Wachstumskurs fort und erweitert die Geschäftsführung
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Das Berliner Startup emlen sammelt 4,2 Millionen Dollar ein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Berliner Startup emlen sammelt 4,2 Millionen Dollar ein
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Millionen-Investment für Berliner SaaS-Startup digitty.io. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Millionen-Investment für Berliner SaaS-Startup digitty.io
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DIE WICHTIGSTEN EIGENSCHAFTEN EINES UNTERNEHMERS VERDANKE ICH MEINER ZEIT BEI DEN PFADFINDERN: AUSDAUER UND DURCHHALTEVERM ÖGEN
Vorheriger Artikel
DIE WICHTIGSTEN EIGENSCHAFTEN EINES UNTERNEHMERS VERDANKE ICH MEINER ZEIT BEI DEN PFADFINDERN: AUSDAUER UND DURCHHALTEVERM ÖGEN
Markenentwicklung für Start- Ups
Nächster Artikel
Markenentwicklung für Start- Ups
Mehr Lesetipps

... Gründer gibt) und des Unternehmens (zu dem die Investoren gehören).

Die Frage ist: zu welchem Preis?

Die Bad- und Early-Leaver-Klauseln kommen nur in ganz klar definierten Fällen zur Anwendung.

Die nicht unverfallbaren Anteile sollten dem Unternehmen (oder den Gesellschaftern) zum Kauf angeboten werden – die Frage ist: zu welchem Preis? Dem Aussteiger wird die Chance genommen, die verbleibenden Anteile zu verdienen. Bei Peak sind wir der Meinung, dass die nicht gevesteten Anteile dem Unternehmen mit einem deutlichen Abschlag zum Marktwert angeboten werden sollten. Auf diese Weise wird der ausscheidende Gründer dafür entschädigt, dass er seine Anteile verkaufen muss, während das Unternehmen diese Anteile zu einem guten Preis erwerben und sie nutzen kann, um neue Talente zu gewinnen.

David Zwagemaker

David Zwagemaker ist Principal beim VC Investor Peak und fokussiert sich auf Investments in Software Unternehmen in Europa. Zuvor war er u.a. Managing Director bei Rocket Internet und selbst Gründer.