Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

The Green Knight


Logo von Blu-ray Magazin
Blu-ray Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 7/2021 vom 03.12.2021

Blockbuster

Artikelbild für den Artikel "The Green Knight" aus der Ausgabe 7/2021 von Blu-ray Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Blu-ray Magazin, Ausgabe 7/2021

Editionen

Die Grundzüge der Artus-Saga sind wahrscheinlich den meisten von uns bekannt. Gehen die Grundpfeiler der Geschichten auf Szenarien in der Völkerwanderungszeit zurück, so sind die Wertevorstellungen und Heldentaten der literarischen Figuren geprägt vom Denken und Empfinden des Hochmittelalters. Diese Geschichten wurden erst zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert niedergeschrieben und bis dato mündlich überliefert. Wer sich mit den Legenden um König Artus auskennt, dem ist auch der Name Gawain kein unbekannter. Er ist Artus’ Neffe. Gawain ist in der Lyrik und Dichtung bekannt für seine Treue zu König Artus und seine hünenhafte Gestalt. Er ist ein zentraler Bestandteil in vielen verschiedenen Erzählungen. Auch in der Suche nach dem heiligen Gral im Parcival-Epos spielt Gawain eine zentrale Rolle und fällt in den meisten Sagen und Mythen durch sein überlegtes Handeln, seine ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Blu-ray Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Kaiserschmarrndrama. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kaiserschmarrndrama
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von Crank (UHD). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Crank (UHD)
Titelbild der Ausgabe 7/2021 von MATRIX RESURRETIONS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MATRIX RESURRETIONS
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
OLD
Vorheriger Artikel
OLD
Tom & Jerry
Nächster Artikel
Tom & Jerry
Mehr Lesetipps

... ritterlichen Ideale, seine edle Abstammung sowie seine Minnekunst auf.

Das Vorbild aus der Sage

„Sir Gawain And The Green Knight“ – Diese Ritterromanze wurde im 14. Jahrhundert von einem unbekannten Autor niedergeschrieben und die Abschrift kann noch heute im British Museum bewundert werden. Und darum geht‘s: Es ist Silvesterabend im Königreich Camelot, als ein riesiger grüner Ritter samt moosigem Ross und ebenso moosfarbener, hünenhafter Axt den Saal betritt. Er fordert Artus und seine Ritter auf, gegen ihn zu kämpfen und egal, welchen Schlag der Kämpfer dem grünen Ritter auch zufügt, den soll er genau ein Jahr später von selbigem in seiner Kapelle empfangen. Gawain bittet darum, sich dem grünen Ritter zu stellen und enthauptet diesen. Entgegen seiner Erwartung stirbt er jedoch nicht, sondern hebt seinen Kopf auf, erinnert an den Schwur und reitet auf seinem Pferd hinaus. An Allerheiligen des nächsten Jahres bricht Gawain auf, um seinen Schwur einzuhalten. Er rechnet nicht damit, den Kampf zu überleben. Am Heiligenabend kehrt er in das Schloss Hautdesert einkehrt. Der Schlossherr schlägt Gawain einen Handel vor. Er, der passionierte Jäger, gibt Gawain, was immer er erbeutet, und Gawain gibt ihm dafür, was immer er im Schloss empfängt. Von der Schlossherrin nimmt Gawain einen magischen Gürtel entgegen, der seinen Träger vor dem Tode beschützen kann. Gleichsam gibt er, ritterlich wie er ist, ihren Avancen nicht nach und lässt sich lediglich zu Küssen hinreißen. Dem Schlossherrn gibt er demnach nur die Küsse weiter, nicht aber den Gürtel. Als er sich dem Grünen Ritter stellt und aus dem Kampf fast unbeschadet hervorgeht und an Artus’ Hof zurückkehrt, macht er sich große Vorwürfe, die Sache nicht ehrenhaft zu Ende gebracht zu haben. Um Gawain zu beruhigen, besorgen sich seine Kameraden ebenfalls grüne Gürtel.

Das Spiel mit der künstlerischen Freiheit

Regisseur David Lowery hat die oben beschriebenen Grundpfeiler klar aus der Ritterromanze „Sir Gawain And The Green Knight“ übernommen. Er hat es sich jedoch vorbehalten, einige künstlerische Freiheiten hinzuzufügen wie beispielsweise die Erlebnisse und Erfahrungen, die Gawain (Dev Patel) auf seiner Reise zur Grünen Kapelle durchlebt. Auch das Ende der Geschichte nimmt eine andere Wendung, die vor allem dann interessant wird, wenn man die ursprüngliche Geschichte und deren Bedeutung bereits kennt. Haben die Ritter der Artus-Sage in den Liedern und Erzählungen allesamt weder Psyche noch Charakter (das Heldentum und christlich Werte übernehmen ihren Geist), so sieht Gawains Darstellung im Film wie ein durchpsychologisierter Entwicklungsroman aus. Wird Sir Gawain in den Sagen mit kaum vergleichbarem Geschick für die Kriegskunst, die Minne und für Verhandlungen dargestellt, so gleicht er in David Lowerys Version zwar körperlich einem erwachsenen Mann, geistig ist er aber noch ein Teenager, ein ungeschliffener Diamant. Er lebt noch bei seiner Mutter. Gawains Mutter ist eigentlich Artus’ Schwester Morgause/Anna, die gleichzeitig auch dessen Neffen Mordred aufzog. Als Mordreds Mutter wird aber eigentlich Morgan la Fay angegeben, eine Zauberin und Halbschwester von Artus. Literarisch könnte es sich bei den beiden Frauen um eine Dopplung oder Abspaltung der beiden Figuren handeln. Gawains Mutter im Film ist Morgan la Fay (Sarita Choudhury), die nur allzu gerne ihrem Hexenhandwerk nachgeht und versucht, ihren Sohn zu größeren Taten anzustacheln. Er betrinkt sich jedoch lieber in Bordellen mit seiner Freundin und Bettgefährtin Essel (Alicia Vikander) und gibt sich damit der Sünde hin, dem sogenannten Verliggen. Und wer sündigt, muss seine Ehre auf weltlicher und geistlicher Ebene durch Aventiure wieder herstellen. Doch nicht der verpasste Gottesdienst ist der Auslöser seiner schmerzhaften Heldenreise, sondern sein unehrenvoller Schlag gegen den Grünen Ritter.

Doppelter Heldenweg

„The Green Knight“ ist ein Film der wenigen Worte und kommt stellenweise nur mit Gawain allein aus, was den Film jedoch auffallend künstlich in die Länge zieht. Der Film legt kaum einen Wert auf Namen und Erklärungen, sodass vom Publikum quasi vorausgesetzt wird, den Stoff zu kennen oder nachzuarbeiten – was glücklicherweise ein mit seeehr männlichem Ton vorgetragener Dreiminuten-Beitrag im insgesamt fast 90-minütigen Bonusmaterial ermöglicht. Trotz oder vielleicht auch wegen seiner Abweichungen vom Vorbild schafft es Lowery, den Kern der Sage in einem fantasiereichen Rahmen dem Publikum begreiflich zu machen. Oftmals verschwimmen Realität und Traum und es wird vor allem eine dichte und düstere Atmosphäre aufgebaut. Eine extreme Dunkelheit ist es auch, die die Blu-ray und UHD-Blu-ray-Käufer beschäftigen dürfte, denn im finsteren Mittelalter lässt sich selbst mit erweitertem Kontrastumfang der HDR-Version oftmals nur wenig erkennen. Ungefähr zwei Drittel des Films spielen in völliger Dunkelheit, die viele Details verschlingt und deren Schwarzwert auf Blu-ray zu hell ausfällt. Zugleich bietet der Film extrem scharfe Kanten und Details, die dafür die erleuchteten Szenen umso attraktiver machen. Ein Segen, dass Lowery vorrangig auf monströse Kostüme und praktische Effekte setzte, die eine gleichsam unheimliche wie schöne „The Witcher“-Stimmung erzeugen.

MELANIE FRANK

Abenteuer/Fantasy

OT: The Green Knight L: US, CA, GB, IE J: 2021 V: EuroVideo B: 1.85 : 1 T: DTS-HD MA 5.1 R: David Lowery D: Dev Patel, Alicia Vikander, Sean Harris LZ: 130 min FSK: 16 W-Cover: ja

VÖ: 09.12.21 × 1 Extras: 7/10