Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

THEMEN & TRENDS: Zeitaufwendige Glückssuche


Psychologie Heute - epaper ⋅ Ausgabe 7/2018 vom 13.06.2018
Artikelbild für den Artikel "THEMEN & TRENDS: Zeitaufwendige Glückssuche" aus der Ausgabe 7/2018 von Psychologie Heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Psychologie Heute, Ausgabe 7/2018

Dem Glück auf der Spur – bei manchen Menschen führt das zu Zeitmangel


Viele treiben Sport, meditieren oder nehmen ab – nicht nur der Gesundheit wegen, sondern auch, um glücklicher und zufriedener mit sich selbst zu werden. Aber was, wenn das Glück sich nicht so schnell einstellen will? Psychologen haben in vier Onlinestudien einen bisher wenig beachteten Nachteil unseres Glücksstrebens ausgemacht: Die Suche nach Glück kann kontraproduktiv sein, weil sie zum Gefühl von Zeitmangel führt, sofern wir das Ziel „Glück“ nicht erreichen oder es trotz aller Anstrengungen in immer weitere Ferne zu rücken scheint. Dann befürchten wir, noch mehr Zeit aufwenden zu müssen. Aber sobald wir uns gut fühlen, dies ein weiteres Ergebnis, verschwindet das Gefühl von Zeitmangel sofort. Und man kann das Glück genießen.

Rund 500 Teilnehmer wurden zu ihrem Glücksempfinden befragt und daraufhin untersucht, wie sich ihr Streben nach Glück auf ihr Zeitgefühl und Wohlbefinden auswirkte. So mussten die Teilnehmer in einem Versuch Dinge auflisten, die sie glücklich machen würden, oder sie sollten versuchen, sich glücklicher zu fühlen, während sie einen Film ansahen. Die Teilnehmer, die angaben, bis zu einem gewissen Grad glücklich zu sein, hatten gefühlt mehr Zeit als diejenigen, die ihr Ziel noch nicht erreicht hatten.

Die Forscher berichten außerdem über negative Auswirkungen von gefühlter Zeitknappheit: Menschen tendieren dann dazu, auf zwischenmenschliche Beziehungen zu verzichten, und können nicht gut genießen. Vor diesem Hintergrund raten die Psychologen, sich nicht zu viele Gedanken über die Suche nach dem Glück zu machen. Noch etwas könne Abhilfe schaffen: die eigene Definition von Glück zu hinterfragen, denn nicht jeder verstehe das Gleiche darunter.

Aekyoung Kim, Sam J. Maglio: Vanishing time in the pursuit of happiness. Psychonomic Bulletin & Review, 2018. DOI: 10.3758/ s13423-018-1436-7

Um Teenager vor Internetkriminalität zu schützen, wurden spezielle Apps entwickelt – aber diese sind offenbar schädlich. Jugendliche, die laut einer US-amerikanischen Studie solche Apps nutzten, bekamen nicht seltener, sondern häufiger ungewollt bedrohliche und sexuelle Inhalte auf ihre Smartphones geschickt. Wie die Forscher berichten, äußerten die befragten Teenager ausdrücklich den Wunsch, dass ihre Eltern mit ihnen sprechen sollten, anstatt Kontrollapps zu installieren.

University of Central Florida, USA

3 große psychologische Vorteile haben Rituale: Erstens helfen sie, negative Emotionen wie Angst oder Unsicherheit in Schach zu halten, schreiben Psychologen in einem Forschungsüberblick. Zweitens erleichtern sie die Vorbereitung auf Prüfungen oder andere Situationen, in denen Leistung gefragt ist. Und drittens dienen sie dazu, menschliche Bindungen zu stärken und zu vertiefen, etwa bei Ritualen wie Familienfesten oder Betriebsfeiern.

University of Central Florida, USA

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Liebe Leserinnen und Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von DARF ICH BITTEN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DARF ICH BITTEN?
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von IM FOKUS: „Auf Fußballern lastet ein immenser Druck“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IM FOKUS: „Auf Fußballern lastet ein immenser Druck“
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von THERAPIESTUNDE: „ICH FÜHLE MICH SO EINGEENGT!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
THERAPIESTUNDE: „ICH FÜHLE MICH SO EINGEENGT!“
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Kann ich mich ändern?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kann ich mich ändern?
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!
Vorheriger Artikel
Liebe Leserinnen und Leser
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DARF ICH BITTEN?
aus dieser Ausgabe