Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

THOMAS GOTTSCHALK: Nach der Trennung: JETZT WIRD’S SCHMUTZIG!


IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 17/2019 vom 17.04.2019

Nicht nur das Eheglück ist zerbrochen, die ganze Familie scheint in Aufruhr. Wer jetzt zu wem hält und wieso Thea schon wieder stark sein muss


SEINE NEUE

Artikelbild für den Artikel "THOMAS GOTTSCHALK: Nach der Trennung: JETZT WIRD’S SCHMUTZIG!" aus der Ausgabe 17/2019 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IN - Leute, Lifestyle, Leben, Ausgabe 17/2019

Zweiter Frühling: Thomas Gottschalk blüht bei der zehn Jahre jüngeren Karina noch mal auf

Thomas’ Schwester Raphaela Ackermann (u.) steht hinter ihrem Bruder – und findet seine Neue ganz toll


Fast 50 Jahre lang führten sie eine skandalfreie Beziehung. Doch mit der Diskretion und Harmonie ist es bei den Gottschalks jetzt offenbar vorbei! Einen Monat nach ihrer überraschenden Trennung kommen fast täglich neue Dinge ans Licht, die zeigen: Ganz so friedlich, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 17/2019 von DIRK NOWITZKI: Time to Say Goodbye. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIRK NOWITZKI: Time to Say Goodbye
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von MICHELLE HUNZIKER: Auf alle Felle …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MICHELLE HUNZIKER: Auf alle Felle …
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von VIP- News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP- News
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von HEIDI KLUM & TOM KAULITZ: HEIMLI CHE HOCHZEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIDI KLUM & TOM KAULITZ: HEIMLI CHE HOCHZEIT
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von ANGELINA JOLIE: Auf Tuchf ühlung mit Heiko Maas. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANGELINA JOLIE: Auf Tuchf ühlung mit Heiko Maas
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von OSTER-GEWINN SPIEL: DAS OSTER - SPECIAL VON IN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
OSTER-GEWINN SPIEL: DAS OSTER - SPECIAL VON IN
Vorheriger Artikel
HEIDI KLUM & TOM KAULITZ: HEIMLI CHE HOCHZEIT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ANGELINA JOLIE: Auf Tuchf ühlung mit Heiko Maas
aus dieser Ausgabe

Fast 50 Jahre lang führten sie eine skandalfreie Beziehung. Doch mit der Diskretion und Harmonie ist es bei den Gottschalks jetzt offenbar vorbei! Einen Monat nach ihrer überraschenden Trennung kommen fast täglich neue Dinge ans Licht, die zeigen: Ganz so friedlich, wie Thomas (68) und Thea (73) Gottschalk uns glauben machen wollten, ist die Trennung wohl nicht abgelaufen.Die ganze Familie scheint tief zerrüttet zu sein! Jetzt schaltet sich auch noch Gottschalks Schwester Raphaela Ackermann mit ein. Die 58-Jährige gab vergangene Woche dem VOX-Magazin „Prominent“ ein denkwürdiges Interview, in dem sie – durchaus fragwürdige – Thesen aufstellt. So glaubt sie, Thea könne sich noch glücklich schätzen! „So einen Mann wie den Thomas kann sich jede Frau nur wünschen, die verlassen wurde, weil er ein sehr, sehr liebevoller Mensch ist und sich dementsprechend auch um sie kümmert“, erklärte sie. Bitte was? Mitgefühl klingt anders. Thea dürften diese Worte hart treffen. Zumal sie laut Freunden sehr unter dem Ehe-Aus leiden soll. Um noch eins draufzusetzen, verrät Raphaela dann auch noch über ihren berühmten Bruder: „Es geht ihm wunderbar, also er ist sehr glücklich! (…) Aber er ist ja sowieso noch nie ein Kind von Traurigkeit gewesen.“Worte, die für jede verlassene Frau ein zusätzlicher Stich ins Herz sein dürften. „Ich glaube, dass es für Thea sehr schwer zu verkraften sein dürfte, wie happy sich Thomas momentan in der Öffentlichkeit präsentiert“, verrät eine gute Freundin des Ex-Paares. „Die beiden waren fast 50 Jahre ein Paar, sind gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen gegangen. Jetzt muss es sich für sie so anfühlen, als würde er der gemeinsamen Zeit keine Träne nachweinen.“ Das Fass zum Überlaufen bringen dürfte für Thea aber vor allem, dass Raphaela in den höchsten Tönen von Tommys neuer Freundin Karina Mroß (57) schwärmt: „Ich finde, sie ist eine schöne Frau, sie ist eine sehr edle Frau, sie ist eine sehr warmherzige Frau, eine sehr, sehr natürliche Frau, was mir sehr gut gefällt, und sie ist unheimlich lebendig.“ Ist es nicht merkwürdig, dass Raphaela derart überschwänglich von einer Frau spricht, mit der ihr Bruder noch gar nicht so lange zusammen ist? Und ist es nicht respektlos der verlassenen Schwägerin gegenüber?Das klingt ja fast so, als sei sie froh darüber, dass Thea endlich Geschichte ist! Jedenfalls kann man in folgender Äußerung eine deutliche Kritik an ihrer Noch-Schwägerin raushören: „Ich glaube, die (Karina, Anm. d. Red.) gibt auch dem Thomas mal Widerworte, was ganz in meinem Sinne ist! Sonst kriegt er die ja nur von mir!“ Hielt sie Thea im Gegensatz zu Karina also etwa für eine treudoofe Ehefrau, die zu allem Ja und Amen sagt? Was für ein Schock für die 73-Jährige, die nun mitansehen muss, wie sich ihr Mann mit einer anderen vergnügt und sich dann auch noch solche Sätze gefallen lassen muss. Immerhin scheint sie noch Zuspruch in der Familie zu bekommen. Wichtigen Halt geben ihr die Söhne Roman (36) und Tristan (37) – auch das verriet die plauderfreudige Raphaela. „Also beide Kinder sind zauberhaft zu ihrer Mutter. Und sie ist ja auch eine sehr liebevolle Mutter, und sie haben ein ganz enges Verhältnis. Und wenn Sie selber mal im Freundeskreis eine Trennung mitgemacht haben, da wissen Sie, dass die Kinder also unheimlich bei der Mutter sind und zur Mutter stehen.“Klingt, als ginge ein tiefer Riss durch die Familie … Und Thomas? Bei dem liegen die Nerven offenbar blank. In seiner BR1-Radioshow polterte er gegen die Berichterstattung in den Medien und auch gegen seine Fans: „Ganz ehrlich, die Leser irgendwelcher Weiberzeitungen, die gehen mir wirklich am A**** vorbei! (…) Und ich wollte nur sagen: Macht euch bitte um mich keine Sorgen, also mir geht es gut.“ Etwas, das Thea angeblich nicht von sich behaupten kann.

SEINE EX

Thea muss mit 73 noch mal ein ganz neues Leben anfangen. Ihr Mann ist weg und die Familienvilla in Malibu abgebrannt

SEINE SÖHNE

Die gemeinsamen Söhne Tristan (oben) und Roman halten zu ihrer Mutter und unterstützen sie in dieser schweren Zeit


Fotos: action press, Getty Images, Imago, picture alliance (3)