Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Tiel: J .lo


petra - epaper ⋅ Ausgabe 7/2019 vom 06.06.2019

Inzwischen herrscht der Superstar über ein Lifestyleund Entertainment-Imperium.JENNIFER LOPEZ, die im Juli ihren 50. feiert, begann mal ganz unten …


Nein zu sagen ist für mich das Schwierigste. Das war schon immer so.“ Für Jennifer Lopez hat sich das als magisches Mantra erwiesen. Denn in ihrer sagenhaften Karriere, die J.Lo zum Multimedia- Entertainment-Star hat werden lassen, tanzt, schauspielert, singt und produziert sie nicht nur, sondern sie macht auch Mode, gründet ein Beauty-Imperium, leitet eine Filmproduktionsfirma, hostet TV-Shows oder feiert in ihrer eigenen Las- Vegas-Show. Immer ganz ...

Artikelbild für den Artikel "Tiel: J .lo" aus der Ausgabe 7/2019 von petra. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: petra, Ausgabe 7/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von petra. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2019 von MitarbeiterLeserbriefe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MitarbeiterLeserbriefe
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Starker Auftritt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Starker Auftritt
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Kultur: Sonnige Sicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kultur: Sonnige Sicht
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Weltweit: Hin &weg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weltweit: Hin &weg
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Wahre Zahlen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wahre Zahlen
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von weltweit: Auswandern aber richtig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
weltweit: Auswandern aber richtig
Vorheriger Artikel
Saison: Exotische Eleganz
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Sommer: Heiße Sommer Tage
aus dieser Ausgabe

Nein zu sagen ist für mich das Schwierigste. Das war schon immer so.“ Für Jennifer Lopez hat sich das als magisches Mantra erwiesen. Denn in ihrer sagenhaften Karriere, die J.Lo zum Multimedia- Entertainment-Star hat werden lassen, tanzt, schauspielert, singt und produziert sie nicht nur, sondern sie macht auch Mode, gründet ein Beauty-Imperium, leitet eine Filmproduktionsfirma, hostet TV-Shows oder feiert in ihrer eigenen Las- Vegas-Show. Immer ganz vorn, meistens alsNumber One – ob in den Charts, an den Kinokassen oder bei den Verkäufen ihrer bisher 29 Parfums. J.Los Geheimnis? Da gibt es kaum eines. Denn sie legt alles offen: wie in der von ihrer eigenen Firma Nuyorican produzierten Dokumentation„Jennifer Lopez – Dance Again“. Dort lebte sie während ihrer Welttournee 2012 alle Gefühlswelten vor der Kamera aus und sprach erstaunlich offen über … alles. Mittlerweile ist es ihr eigener YouTube-Channel, von dem aus sie der Welt sehr unterhaltsame Clips von ihrem Familienleben präsentiert. Darin „spielen“ auch ihre elfjährigentwins mit: Tochter Emme und Sohn Max, die aus ihrer inzwischen geschiedenen Ehe mit Marc Anthony stammen. Bei Instagram folgen J.Lo mehr Menschen (ca. 93 Mio.), als Deutschland Einwohner hat, undForbes taxiert ihren Verdienst allein im vergangenen Jahr auf 47 Millionen Dollar. „Ich wurde in der Bronx groß und lebte dort bis Mitte 20. Und so habe ich die Welt verstehen gelernt. Ich werde immerJenny from the Block sein. Dieses Blut fließt durch meine Adern. Denn es erinnert dich stets daran, wie es war, als du nichts hattest. Dann bleibt der Hunger auf mehr. Diese Wurzeln bleiben für immer, auch wenn ich inzwischen das Glück habe, dass ich in eine andere Welt hineingewachsen bin.“

AUSGEZEICHNET
In den USA verlieh man ihr im Juni den Fashion Icon Award, um ihren unvergleichlichen Style zu würdigen


» Sichsexy zu fühlen heißt, sich wohlzufühlen in dem, was man anhat –immer «


Wer nur ihre Mega-Hits in der englischen Version kennt, ein paar Hochglanzfotos gesehen hat und mal im Kino den ein oder anderen Film angeschaut hat, der kann von Entbehrungen und dem Kampf, der hinter diesem Aufstieg vonzero to hero steckt, kaum etwas spüren. Es lohnt sich, auf You- Tube ein wenig zu stöbern, wo biografische Features aus dem US-Fernsehen ebenso zu finden sind wie Aufzeichnungen von Liveauftritten vorHispanic- Publikum in den USA. Denn ihre puerto-ricanischen Wurzeln werden umso präsenter, wenn sie Spanisch singt oder spricht. Dann bleibt von dem vermeintlichen Image der „verwöhnten Latin Diva“ nichts mehr übrig. Pure Emotion! Mehr als einst Gloria Estefan oder Selena ist sie das Sehnsuchtsidol aller Spanischsprechenden in den USA – erst recht für die Frauen. Eine, die ihren Traum nicht nur träumt, sondern lebt. Die lesenLa Lopez die Botschaften von ihren schönen Lippen ab: „Meistens ist es doch so: Das Einzige, was dir im Weg steht, bist du selbst.“ Auch so ein Gedanke, der zur Reflexion einlädt und mehr Substanz als Kalendersprüche hat, wenn man die Biografie der Absenderin berücksichtigt. „Blicke ich zurück auf die Dinge, die ich falsch gemacht habe, dann weiß ich: Der Fehler ist,Stopp zu sich zu sagen – weiterzumachen ist immer das Richtige. Und man muss dabei auf sein Bauchgefühl hören. Angst ist der falsche Ratgeber, Liebe immer der richtige.“

Am 24. Juli wird Jennifer Lopez in den Club der 50er eintreten. Okay, wenn Madonna 60 ist und Cher bereits 73, mag das keine große Nachricht mehr sein. Aber wenn man sie live sieht, wie zuletzton stage bei der Grammy-Verleihung, dann sieht man einfach eine unglaublich schöne Frau, die beste Laune hat, mit den Zuschauern flirtet und sich auch bei komplizierten Dance-Moves wie eine 25-Jährige bewegt. Keine Maske, sondern ein lebendiges Gesicht, das sich an dem ungeschminkt erfreut, was es gerade erlebt und lebt. Fragt man sie nach ihren Inspirationen und Vorbildern, dann beruft sich J.Lo immer wieder auf Leonard Bernsteins legendäres MusicalWest Side Story: „Der Film zum Musical (von 1961) ist die größte Inspiration für mich und meine Karriere gewesen. Ein Grund: Dort spielen Puerto Ricaner mit. Es war mir egal, dass sie Gangmitglieder waren. Für mich zählte, dass sie sangen, tanzten, toll aussahen und verliebt waren. Das war genug für ein kleines Mädchen aus der Bronx, all das zu tun, was ich getan habe – und sich weiterzuentwickeln und eine erwachsene Frau, ein Mensch, eine Philanthropin und Mutter zu werden.“ Sie lächelt unwiderstehlich, wenn sie das erzählt, und zugleich spürt man die Ernsthaftigkeit ihrer Worte.

„Diana Ross, Barbra Streisand, Liz Taylor.“ Die drei Namen kommen pistolenschnell, wenn J.Lo nach ihren Stilvorbildern gefragt wird. Zugleich macht sie klar, in welcher Liga sie spielt – der der unsterblichen Diven. Dabei hat sie die Bodenhaftung behalten, und Social Media ist ihr dabei eine Hilfe: „So kann ich meine Fans an meinem Leben teilhaben lassen, direkt interagieren.“ Konsequent waren ihre Modekooperationen immer fürs normale Budget, genauso wie ihre Düfte zwarclassy, aber nicht exotisch sind. Als Gesicht für eine Guess-Kampagne fiel es ihr leicht zu bekennen: „Eine perfekt sitzende Jeans und ein T-Shirt sind die perfekte Kombination.“ Aber wühlt man sich durch die Bilderflut der vergangenen Jahrzehnte, entdeckt man, dass sie das auch wirklich trägt. Zwischen „Glamour und Klasse“, wie sie ihren Stil auch mal bezeichnete, ist sie offen für alles: „Denn Mode ist immer in Bewegung, so ist mein Style immer wieder anders: Sich sexy zu fühlen heißt, sich wohlzufühlen in dem, was man anhat – immer und überall. Ein Outfit kann dein Wesen ebenso akzentuieren, wie es dich einfach nur glücklich machen kann oder Selbstvertrauen verleiht.“ Wer J.Los legendäre Auftritte bei den Oscars Revue passieren lässt, ahnt, dass auf sie wohl alles zutrifft. Kein Wunder, dass Modeschöpferin Diane von Fürstenberg für dasCouncil of Fashion Designers of America Jennifer Lopez mit dem Fashion Icon Award 2019 kürt: „Ob auf dem roten Teppich, auf der Bühne oder in ihrem Alltag, sie beweist immer ihren ganz individuellen, einzigartigen Stil. Jennifer Lopez ist ohne Zweifel einefashion force.“ Und um das rosarote Jahr 2019 perfekt zu machen, kommen nicht nur ein neuer Film („Hustlers“) und ein neues Album, sondern wahrscheinlich auch bald ein neuer Ehering. Denn die Verlobung mitA-Rod alias Baseballheld Alex Rodríguez, 43, mit dem sie seit zwei Jahren liiert ist, wurde im März offiziell. Vielleicht ja doch ein Glück, dass Jennifer Lopez eines wirklich nicht kann:Nein sagen.

VERLIEBT, VERLOBT …
… und vielleicht bald wieder verheiratet. J.Lo mit ihrem Herzblatt Alex Rodríguez


J.LO


Privat: Am 24.7.1969 in New York geboren. In der Bronx mit zwei Schwestern groß geworden. Bisher dreimal verheiratet. Aktuell verlobt mit dem Baseballstar Alex Rodríguez. Aus der Ehe mit Marc Anthony die Zwillinge Max und Emme (11)

Musik: 1998 erster Plattenvertrag. Das Debütalbum „On the 6“ war gleich ein Mega-Erfolg. 8 Studio-Alben: ca. 80 Mio. verkaufte TonträgerFilm: Rund 30 Hollywoodfilme seit „Money Train“ (1995). Große Kassenerfolge mit „Wedding Planner“ (2001), „Jersey Girl“ (2004) und zuletzt „Manhattan Queen“ (2018), jetzt auf DVD

Social Media: YouTube-Channel mit ca. 11 Mio. Abonnenten und 93 Mio. Follower auf Instagram: @jlo