Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

TIL SCHWEIGER: Sein Film wird ZERFETZT!


IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 51/2018 vom 13.12.2018

Er ist Erfolg gewöhnt. Doch in den USA zerreißen die Kritiker sein Remake von „Honig im Kopf“ schonungslos. Dabei sollte der Film der Startschuss für eine Karriere in Amerika werden …


DAS SCHREIBEN DIE KRITIKER

Artikelbild für den Artikel "TIL SCHWEIGER: Sein Film wird ZERFETZT!" aus der Ausgabe 51/2018 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IN - Leute, Lifestyle, Leben, Ausgabe 51/2018

Wie geht der erfolgsverwöhnte Til mit den fiesen Kommentaren der Amerikaner um?


In den US-Medien kam der neue Til-Schweiger-Film „Head Full of Honey“ nicht gut an …

„Lustig wie eine Wurzelbehandlung ohne Narkose“
Observer

„Der Film scheint in einem Gemüsemixer entstanden zu sein“
The New York ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 51/2018 von HILARY DUF: LACH DOCH MAL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HILARY DUF: LACH DOCH MAL
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von CATHERINE ZETA-JONES : ICH WILL DIESEN SCHRANK!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CATHERINE ZETA-JONES : ICH WILL DIESEN SCHRANK!
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von JULIA ROBERTS: Am Ende des Regenbogens. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JULIA ROBERTS: Am Ende des Regenbogens
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von VIP- News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP- News
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von DANIELA KATZENBERGER: Zerstör t dieser Streit IHRE EHE?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANIELA KATZENBERGER: Zerstör t dieser Streit IHRE EHE?
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von LENA GERCKE: HUNGERT SIE AUS LIEBESKUMMER?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LENA GERCKE: HUNGERT SIE AUS LIEBESKUMMER?
Vorheriger Artikel
HELENE FISCHER: Wurde sie betrogen?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ANDREAS GABALIER: Skandal um SEINE FREUNDIN
aus dieser Ausgabe

„Der Film scheint in einem Gemüsemixer entstanden zu sein“
The New York Times

„Fehlgeleiteter Regisseur!“
Observer

„Lärmendes, völlig unglaubhaftes, überlanges Wirrwarr“
Los Angeles Times

„Kein Wunder, dass Warner den Film bis zur letzten Minute vor der Kritik versteckt hat“
Los Angeles Times

Er wollte Hollywood erobern, doch jetzt muss Til Schweiger (54) nichts als Häme und Kritik einstecken! „Head Full of Honey“, das US-Remake seiner Alzheimerkomödie „Honig im Kopf“ läuft seit dem 30. November in den USA. Doch gezeigt wird der Film landesweit nur in vier Kinos. Eingespielt hat er in diesen bis Redaktionsschluss gerade mal 10413 Dollar. Wie wenig das ist, muss wohl nicht erklärt werden. Zum Vergleich: Die Comic- Verfilmung „Avengers: Infinity War“ brachte am Startwochenende sagenhafte 250 Millionen Dollar in die Kinokassen. Dass in den USA kaum jemand Schweigers Film gucken will, ist allerdings auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie gnadenlos die Kritiker den Streifen zerfetzen. So bezeichnete der „Observer“ den Film als „so lustig wie eine Wurzelbehandlung ohne Narkose“. Und auch die „Los Angeles Times“ war nicht überzeugt:„Ein lärmendes, völlig unglaubhaftes, überlanges Wirrwarr, das unter jeder Menge fehlgeleiteter kreativer Entscheidungen leidet“, lautete die Kritik der US-Zeitung. Doch es wird noch schlimmer! Die renommierte „New York Times“ findet: „Betrachtet man die bizarre Handlung und die schrillen Darbietungen der Schauspieler, scheint der Film in einem Gemüsemixer entstanden zu sein.“ Oha. Das dürfte gesessen haben! Denn Schweiger selbst hat sich zu den fiesen Kommentaren bisher noch nicht zu Wort gemeldet. Und das, obwohl er sonst selten ein Blatt vor den Mund nimmt.„, Spiegel Online‘ sitzt in einem Kino, in dem sich alle anderen wegwerfen vor Lachen und saugt euch dies hier aus den Krallen!“, pöbelte er beispielsweise noch im September gegen eine Kritik des Online-Portals. Hat die Häme in den USA dem sonst so erfolgsverwöhnten Filmemacher jetzt etwa doch mehr zugesetzt, als er zugeben möchte? Schließlich hatte der Schauspieler große Hoffnungen in das Remake gesetzt und wollte das deutsche Original, das 2014 erschienen war, „noch toppen“. So erklärte er selbstbewusst: „Ich glaube, uns gelingt gerade, dass wir den Film noch intensiver und lustiger machen.“ Bleibt für Til also nur zu hoffen, dass die deutschen Zuschauer das hier im März 2019 startende „Honig im Kopf“-Remake genauso mögen werden wie den Originalfilm. Der spielte nämlich satte 57 Millionen Euro ein …Julia Haack

HIER TOP, IN DEN USA FLOP

Für „Head Full of Honey“ konnte Til Schweiger (r.) hochkarätige Schauspieler gewinnen (v.l.n.r.): Jacqueline Bisset (74), Emily Mortimer (47), Matt Dillon (54) und Nick Nolte (77). Bei den US-Kritikern fiel der Film trotzdem durch


FOTOS: INTERTOPICS, ISTOCK PHOTO, PICTURE ALLIANCE, PR