Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Time to eat: Burger


FIRE & FOOD - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 26.06.2020

Wer auf der Website von „Time to Meat“ landet (www.time-to-meat.de) und bislang noch nicht hungrig ist, wird es garantiert beim ersten Stöbern in den unterschiedlichen Rubriken. Verantwortlich dafür ist der leidenschaftliche Griller und IT-Spezialist Bjoern Terhorst aus dem südhessischen Lampertheim. Er beherrscht neben seinem Beruf das kulinarische Spiel mit dem Feuer – und weiß, diese Leidenschaft anhand seiner Grillseminare und Steaktastings mit viel Esprit auch bei anderen zu wecken. Für FIRE&FOOD hat sich Bjoern dem Grillklassiker Burger gewidmet.

Artikelbild für den Artikel "Time to eat: Burger" aus der Ausgabe 3/2020 von FIRE & FOOD. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: FIRE & FOOD, Ausgabe 3/2020

Vintage Burger: mit Apfel-Zwiebel- Gin-Marmelade ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von FIRE & FOOD. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von NEWS READER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS READER
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MARKT news. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MARKT news
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von GRILLEN FÜR DIE SEENOTRETTER VON BORKUM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GRILLEN FÜR DIE SEENOTRETTER VON BORKUM
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von GRILL GERÄTE NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GRILL GERÄTE NEWS
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Neues aus dem HÜHNERSTALL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues aus dem HÜHNERSTALL
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von BBQ LOVES WOOD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BBQ LOVES WOOD
Vorheriger Artikel
GRILL GERÄTE NEWS
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Neues aus dem HÜHNERSTALL
aus dieser Ausgabe

...

Als Erstes Äpfel und Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden, dann die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin für rund 5 Minuten anbraten, bis sie Röstaromen annehmen. Äpfel, Zucker, Salz, Thymian, Senf und den Gin mit in den Topf geben und das Ganze für etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Äpfel weich sind. Anschließend entweder kurz den Pürierstab in den Topf halten oder alles mit der Gabel zerdrücken. Zum Schluss die Marmelade noch mal mit einem Schluck Gin abschmecken. Leicht abkühlen lassen, bis die Burger fertig sind. Den Grill auf rund 250 °C Grad vorheizen und so einrichten, dass ein direkter und ein indirekter Grillbereich zur Verfügung steht. Die Patties für 2 Minuten mit direkter Hitze angrillen und wenden. Jetzt jeweils mit zwei Scheiben von dem Vintage-Cheddar belegen und für weitere 2 Minuten direkt grillen. Dann in den indirekten Grillbereich legen und dort für weitere 2 Minuten ziehen lassen. Je nach Dicke der Patties werden sie in der Mitte noch leicht rosa sein. Die Buns halbieren, die Schnittflächen mit Butter bestreichen und kurz antoasten. Auch den Bacon parallel indirekt grillen, bis er knusprig ist. Dann die Burger zusammenbauen und genießen.

ZUTATEN
(Für 4 Burger):
• 4 Burger-Patties
• 4 Burger-Buns
• 8 Scheiben sehr reifer Cheddar
• 8 Scheiben Bacon
• Salat
• 1 EL Rapsöl
• 300 g Zwiebeln
• 360 g Apfel
• 3 EL brauner Zucker
• 1 TL grobes Meersalz
• 3-4 EL Gin (z.B. Bulldog Gin)
• 5 Zweige Thymian
• 2 TL Senfsamen

Whisky- Burger Deluxe

Zuerst die Glasur für die Burger zubereiten. Dafür Zwiebel und Knoblauch fein hacken und beides in einem Topf mit einem Schluck Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebel glasig ist, alles mit dem Ananassaft, 4 EL des Whiskys, der Sojasauce und dem Wasser ablöschen. Dann den Zucker, den Ingwer und den Tabasco unterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Sauce nun so lange köcheln lassen, bis sie eine sirupartige Konsistenz hat. Den restlichen Whisky zum Fleisch geben und nach eigenen Vorlieben würzen. Alles gut durchkneten und 6 Patties zu je 150 g formen.
Den Grill zum direkten und indirekten Grillen vorbereiten und auf 220 °C aufheizen. Im indirekten Bereich schon mal den Bacon grillen, bis er knusprig ist. Die Patties für 3 Minuten über direkter Hitze angrillen und anschließend wenden. Sobald die Patties gewendet sind, die bereits angegrillte Seite großzügig mit der Whiskysauce einpinseln und den Käse zum Überbacken darüber geben.
Die Buns kurz an den Schnittseiten antoasten und vor dem Zusammenbau der Burger ebenfalls mit der Whiskysauce einpinseln.

ZUTATEN
(Für 6 Burger):
• 900 g Rinderhack
• 12 Scheiben Cheddar
• 6 Burger-Buns
• 12 Scheiben Bacon
• 230 ml Ananassaft
• 1 EL Olivenöl
• 1 Zwiebel
• 3 Knoblauchzehen
• 6 EL brauner Zucker
• 1 TL granulierter Ingwer
• 115 ml Sojasauce
• 60 ml Wasser
• 1 TL roter Tabasco
• 80 ml Whisky
• Salz
• Pfeffer
• und was man noch so für Burger braucht: Salat, Tomate, karamellisierte Zwiebeln, BBQ-Sauce,…

Bjoerns BBQ-Tipp:

Folgende Kombination kann ich euch sehr empfehlen: Salat, Patty, karamellisierte Zwiebeln, Bacon. Zudem kommt der Whisky hier richtig gut zur Geltung und der Burger trägt seinen Namen zu Recht! Wenn ihr Whisky mögt, probiert ihn unbedingt mal aus.

Iberico Presa Sandwich: mit fruchtiger Mojo

Für die Mojo alle Zutaten verrühren und für ein paar Stunden oder über Nacht ziehen lassen.
Die Petersilie fein schneiden und zusammen mit dem Olivenöl, einer fein geschnittenen Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer in einen Mörser geben und grob zerstoßen. Den Parmesan untermischen und alles zu einer Paste verrühren. Diese wird beim Anrichten auf den Baguettehälften verteilt.
Den Grill auf etwa 200 °C vorheizen und mit einer direkten und indirekten Grillzone einrichten. Das Fleisch von beiden Seiten salzen und von jeder Seite etwa 2-3 Minuten grillen. Anschließend in den indirekten Bereich legen und bis zu einer Kerntemperatur von 60 °C weitergrillen.
Das Presa aus dem Grill nehmen und für ein paar Minuten ruhen lassen. Während dieser Zeit die Baguettehälften in den indirekten Bereich legen und kurz angrillen, damit das Baguette warm wird und der Parmesan aus der Petersilien-Paste danach etwas verläuft.
Beide Hälften des Baguettes mit der Petersilien-Paste bestreichen und auf die untere Hälfte etwas Rucola geben. Das Presa quer zur Faser aufschneiden und auf dem Rucola verteilen. Die Mojo über dem Fleisch platzieren und die Oberseite des Baguettes aufsetzen.
Lasst es euch schmecken!

ZUTATEN
(1 Sandwich – für 2-3 Personen):
• 1 Presa vom Iberico (ca. 500 g)
• 1 Baguette
• 1 Handvoll Rucola
• 1 Knoblauchzehe, gehackt
• 3 EL geriebener Parmesan
• 3 EL Olivenöl
• ½ Bund Petersilie
• 1 TL Kreuzkümmel
• 50 ml Olivenöl
• Salz
• Pfeffer

Für die Mojo:
• 1 rote Chili, entkernt und fein gehackt
• 3 Knoblauchzehen, gehackt
• 1 TL Meersalz
• 1 TL frisch gemahlener Pfeffer
• 125 ml Orangensaft, frisch gepresst
• 65 ml Zitronensaft, frisch gepresst
• 1 Handvoll frischer Koriander, gehackt
• 1 Handvoll frischer Oregano, gehackt
• 3 EL Portwein
• 1 Nektarine, klein gewürfelt