Lesezeit ca. 7 Min.

Titel-CD › CHASING THE DRAGON II: AUDIOPHILE SOUNDS


Audio - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 08.11.2019

Ein faszinierendes Drumsolo! Die U-Bahn in London! Ein Mikrofonvergleich! Das alles plus bärenstarken Bigband-Swing und dynamische Klassik versammelt unsere Heft-CD. Top aufgenommen vom Londoner High-End-Label „Chasing The Dragon“.


Artikelbild für den Artikel "Titel-CD › CHASING THE DRAGON II: AUDIOPHILE SOUNDS" aus der Ausgabe 12/2019 von Audio. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Audio, Ausgabe 12/2019

LABELCHEF MIKE VALENTINE BEIM MIKROFONVERGLEICH

WISSENSCHAFT : Guter Klang ist kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis konsequenter Forschung.

THE SCIENCE OF SOUND

Perfekter Klang ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein wissenschaftlicher Prozess, bei dem man sich Schritt für Schritt dem Ziel nähert, bis man es schließlich erreicht. Die Entwickler bei Magnat arbeiten mit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Audio. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von HÄNDL ERTERMINE: NOVEMBER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HÄNDL ERTERMINE: NOVEMBER
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Magazin › szene: HIFI TOTAL IN DARMSTADT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Magazin › szene: HIFI TOTAL IN DARMSTADT
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von STANDBOXEN: DAS FEUER IST NUN ENTFACHT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STANDBOXEN: DAS FEUER IST NUN ENTFACHT
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von STANDBOXEN: SILBERPFEIL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STANDBOXEN: SILBERPFEIL
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von STANDBOX: TEUFELSZEUG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STANDBOX: TEUFELSZEUG
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von STANDBOXEN: STANDPUNKT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STANDBOXEN: STANDPUNKT
Vorheriger Artikel
Magazin › szene: HIFI TOTAL IN DARMSTADT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel STANDBOXEN: DAS FEUER IST NUN ENTFACHT
aus dieser Ausgabe

... viel Leidenschaft und wissenschaftlichem Sachverstand. Das Ergebnis sieht man in den stets korrekten Messkurven der Testlabors. Jeder Lautsprecher und jedes Elektronikprodukt steht bei Magnat unablässig auf dem Prüfstand, wird verbessert, optimiert und überarbeitet. Musik wie sie wirklich klingt, Actionfilme wie man sie im Kino erlebt, Leidenschaft für den perfekten Klang.

1. THE SYD LAWRENCE ORCHESTRA
HAWAIIAN WAR CHANT
(aus dem Album „Chasing The Dragon II“) Könnte man dieses Album besser beginnen als mit einer Live-Aufnahme des Syd Lawrence Orchestra, wie es Ted Heaths „Hawaiian War Chant“ spielt? Großartig, wie ungeheuer lebendig das Orchester mit diesem Stück das Konzert eröffnete. Eingefangen mit lediglich zwei Mikrofonen.

2. DARBOURNE ENSEMBLE CHOIR – NOLO MORTEM PECCATORIS
(aus dem Album „Temple Church Concert“) Countertenor Jonathan Darbourne ist in England ein kommender Star. Er war Stipendiat für Chorgesang am Magdalen College, Oxford, und hat hier einen wundervollen Chor zusammengestellt, um für uns zu musizieren. „Nolo Mortem Paccatoris“ ist ein Stück von Thomas Morley aus dem 16. Jahrhundert, aber es wirkt heute immer noch frisch.

DARBOURNE ENSEMBLE


DRUMSOLO-AUFNAHME


SIGNATURE 909

Die Signature 909 definiert das obere Ende der 900er Serie bei Magnat. Mit einer vollwertigen 4-Wege-Bestückung setzt sie akustische Maßstäbe, mit etwa 1,20 m Größe ist sie zudem auch ein optisches Statement. Das Hochtonmodul wird hier von einem 170 mm messenden Mitteltöner komplettiert, dazu gesellen sich gleich zwei Tieftöner mit beeindruckenden 200 mm Durchmesser. Das befähigt die 909 zur Wiedergabe tiefster Frequenzen bis hinunter zu 22 Hz. Mit ihrem Wirkungsgrad von 93 dB stellt sie trotz ihrer Leistungsfähigkeit keine allzu großen Ansprüche an die angeschlossene Verstärkerelektronik. Natürlich erlaubt das Anschlussterminal Bi-Wiring und Bi-Amping, also die Verwendung unterschiedlicher Kabel oder gar Verstärker für Tiefton- und Mittel/ Hochtonbereich.

3. DRUM KIT – DRUM SOLO IMP ROVISATION
(aus dem Album „Chasing The Dragon II“) Die Dynamic Range dieser Schlagzeugaufnahme sollte Ihre Boxen ans Limit bringen. Um einen möglichst natürlichen Klang zu erzielen, habe ich nur wenige Mikrofone verwendet. Ihre Anlage sollte so klingen, also ob Sie bei der Aufnahme im Studio stehen würden. Viel Spaß!

MIND THE GAP!


4. CLARE TEAL WITH THE SYD LAWRENCE ORCHESTRA
TOO DARN HOT
(aus dem Album „A Tribute To Ella Fitzgerald“) „Too Darn Hot“ ist der ideale Titel für diesen Song. Ich ergriff die Gelegenheit, mit Clare Teal ein Ella- Fitzgerald-Tribute-Album aufzunehmen – und Clare ist der Essenz von Ella ziemlich nahegekommen. Ich setzte das Neumann U47 (meinen ständigen Begleiter) ein, um ihre Stimme aufzunehmen.

CLARE TEAL


5. PIANO – MOZART’S SONATA NO. 15
(aus dem Album „Chasing The Dragon II“)
Es gibt viele Möglichkeiten, ein Klavier aufzunehmen. In diesem Fall war mein Ansatz, den Kunstkopf von Neumann zu verwenden, um den Hörer möglichst stark hineinzuziehen. Obwohl der Neumann für Kopfhörer-Fans optimiert ist, tönt hier nun ein sehr natürlicher, voller Klavierklang aus den Lautsprechern.

6. CHURCH ORGAN – BACH’S TOCC ATA & FUGUE IN D MINOR
(aus dem Album „Temple Church Concert“)
Dieses großartige Orgelstück von Bach ist eines der beliebtesten der Welt. Unsere Aufnahme fand statt in der Temple Church, London. Wir haben diese majestätische Aufführung eingefangen mit zwei Röhren-Rundstrahlmikrofonen; platziert wurden sie dort, wo die weiße Scheibe zu sehen ist.

SIGNAURE 905

Mit gut einem Meter Höhe kann man die Signature 905 durchaus als ausgewachsen bezeichnen. Das schlanke Gehäuse beherbergt selbstverständlich auch das Hi-Res-Audio-zertifizierte Doppel-Hochtonmodul, wie es auch bei der großen Schwester Signature 909 zum Einsatz kommt. Dazu kommt ein 170 mm großer Tiefmitteltöner sowie ein gleichgroßer, reiner Tieftöner, beide aus dem Hightech-Materialmix aus Keramik und Aluminium. Die 905 eignet sich sowohl als umfängliche Lösung für den Stereoeinsatz, ist aber auch perfekt als Frontkanal im Heimkino einsetzbar, dann in Kombination mit dem Center Signature 93, der kompakten Signature 903 als Rearspeaker und für noch mehr Bass in Specialeffects mit dem aktiven Subwoofer Signature 930A. Als Stereopaar, als 3.0-System oder in voller 5.1-Bestückung, die Signature 905 macht stets eine gute Figur.

Jewelcase: Front

Jewelcase: Rückseite (Inlay)

• Cover als Download auf audio.de •

LYNDA SAYCE


7. LONDON UNDERGROUND – MIND THE GAP!
(aus dem Album „Chasing The Dragon II“)
Viele Menschen, die schon einmal in der Londoner U-Bahn unterwegs waren, kennen die Durchsage „Mind The Gap“ – eine Warnung vor der Lücke zwischen Bahnsteig und Türschwelle. Ich dachte, es wäre nett, einen Zug an der Haltestelle „Embankment“ aufzunehmen.

8. LYNDA SAYCE LUTE – ANONYMOUS PIECE
(aus dem Album „Temple Church Concert“)
Lynda Sayce ist eine der führenden musikalischen Gelehrten in England. Hier spielt sie ein Lautenstück eines anonymen Komponisten. Die Akustik der Temple Church verstärkt die Schönheit des Instruments. Wiederum haben wir nur ein einfaches Mikrofonpaar vor der Künstlerin aufgestellt.

9. LYNDA SAYCE ROBERT DE VISÉE: THEORBO – CHACCONE
(aus dem Album „Temple Church Concert“)
Die Theorbe – was für ein verblüffendes Instrument! Dieses Stück wude vor über 300 Jahren komponiert und am Hofe Ludwigs des Vierzehnten aufgeführt. Lynda Sayce spielt diese atmosphärische Musik auf eine schöne Weise, und ich finde, dass dies einer der interessanten Tracks des Albums ist.

10. INTERPRETI VENEZIANI CHAMBER ORCHESTRA – VIV ALDI – CELLO CONCERTO RV 419
(aus dem Album „Vivaldi In Venice“)
Dies ist der letzte Satz aus unserer Live- Aufnahme von Vivaldis Cellokonzert in A-Dur. Es spielt das führende venezianische Kammerorchester Interpreti Veneziani in der Kirche San Vidal zu Venedig. Die Akustik ist wunderbar und spiegelt Vivaldis Musik perfekt wieder.

11. DAVIDE AMADIO CELLO – REHEARSAL
(aus dem Album „Chasing The Dragon II“)
Davide Amadio dürfte einer der besten Cellisten Italiens sein. Wir hören hier, wie Davide in Venedig für eine unserer jüngsten Aufnahmen probt. Das ist ein faszinierender Track, und Sie werden erleben, wie Davide mit seiner Schwester Sonia diskutiert, die die Geige spielt.

ORGEL-AUFNAHME IN DER TEMPLE CHURCH, LONDON


12. DARBOURNE ENSEMBLE CHAMBER ORCHESTRA – CORELLI – CONCERTO GROSSO OP 6 NO 4
(aus dem Album „Vivaldi In Venice“)
Corellis fröhliches Stück wird con brio gespielt, was „lebhaft“ bedeutet. Es ist eine der Lieblingszugaben der Interpreti Veneziani, und das mit Recht. Ich habe es hier mit einer sehr einfachen Mikrofonierung aufgenommen, von der ich hoffe, dass sie die Lebendigkeit dieses Abends wiedergibt.

13. MALE VOICE RECO RDING – MICROPHONE COMPARISON
(aus dem Album „Chasing The Dragon II“)
Ich fand es interessant, den Klang zweier Mikrofone zu vergleichen. Rechts sehen Sie das AKG C12, 60 Jahre alt und mit Röhren. Das linke ist ein DPA 4006, ein modernes Transistor-Mikro. Wo liegen die Klangunterschiede der beiden?

SIGNATURE 903

Innerhalb der Signature-Familie ist die kompakte 903 die kleinste im Verbund. Sie kann ihre großen Schwestern 909 und 905 perfekt im Surround-Ensemble als hochwertiger Rearspeaker ergänzen, aber sie spielt auch hervorragend als Standalone-Lautsprecher. Die Signature 903 bietet alle Qualitäten der 900er Serie im kompakten Format. Das prädestiniert sie für den Einsatz in kleineren Räumen, bei wenig Platz oder auch als Surround-Ergänzung für den Heimkinobetrieb. Das Hi-Res-Audio zertifizierte Hochtonmodul kommt hier zusammen mit einem 170 mm großen Tiefmitteltöner mit Keramik-Aluminium- Membran zum Einsatz. Das edle Gehäuse in Pianolack Schwarz oder Macassar-Furnier teilt sie sich mit den anderen Modellen der Serie.

THE SYD LAWRENCE ORCHESTRA


14. THE SYD LAWRENCE ORCHESTRA GLENN MILL ER – ANVIL CHORUS
(aus dem Album „Big Band Spectacular!“)
Dieser Track stammt von unserer originalen „Direct Cut“-Vinylaufnahme – Glenn Millers Version des „Coro di Zingari“ aus Verdis „Il trovatore“. Es war überwältigend, in den Air Studios vor den Musikern des Syd Lawrence Orchestra zu stehen, als sie diesen Song spielten. Wie die schiere Kraft der Bläser meinen Oberkörper traf – unglaublich!

15. LOCRAIN ENSEMBLE MOZART – SYMPHONY NO. 29 IN A MAJOR K 201
(aus dem Album „Mozart By Candlelight“)
Ich hatte das Vergnügen, das Locrain Ensemble hier in London aufzunehmen, und zwar bei einem Konzert in St. Martin- in-the-Fields. Wir hören den letzten Satz der Mozart-Sinfonie, und ich musste daran denken, wie erstaunlich es ist, dass Mozart als Junge selbst in dieser Kirche gespielt hat.

16. DAISY BROWN MOZART – ZÄRTL ICHKEIT UND SCHMEICHELN
(aus dem Album „Chasing The Dragon“)
Wieder einmal auf vielfachen Wunsch: unsere Sopranistin Daisy Brown. Sie singt hier ein wundervolles Mozart- Stück. Begleitet vom Klavier, zeigt sie ihre erstaunlichen Fähigkeiten. Erneut haben wir in einer Kirche aufgenommen, sodass es nicht nötig war, beim Mastern Reverb hinzuzufügen.

SIGNATURE CENTER 93

Erfahrene Heimcinéasten wissen: Der Center ist das Herz der Audiowiedergabe, denn hier spielen sich bis zu 70 Prozent des Geschehens ab. Dieser Tatsache trägt der Signature Center 93 Rechnung, denn neben dem für die 900er Serie üblichen Doppel-Hochtonmodul kommen hier zwei 170 mm große Tiefmitteltöner zum Einsatz. So kann der Center 93 auch dynamische Attacken, wie sie in Filmen häufig vorkommen, souverän meistern und passt klanglich perfekt zu den anderen Systemen der Serie. Auch in Sachen Optik muss man keine Kompromisse machen, denn auch beim Center gibt es Ausführungen in schwarzem Pianolack und edlem Macassar-Furnier.

DAISY BROWN


17. THE NATIONAL SYMPHONY ORCHESTRA CAPRICCIO ESPAGNOL
(aus dem Album „España“)
Das Finale von Rimski-Korsakows Meisterwerk ist auch das ideale Finale für unser Album. Mit meiner Freundin, der Dirigentin Debbie Wiseman, und dem National Symphony Orchestra zu arbeiten, war eine unbeschreibliche Erfahrung. Ich hoffe, Sie haben beim Zuhören ebenso viel Freude, wie wir sie bei der Aufnahme hatten.

THE NATIONAL SYMPHONY ORCHESTRA


SIGNATURE SUB 930A

300 mm – das ist der Benchmark in Sachen Basswiedergabe. Das Chassis im XXL-Format und der Digitalverstärker mit 400 Watt Spitzenleistung befähigen den Aktivsubwoofer der 900er Serie zur Wiedergabe allertiefster Frequenzen bis hinunter zu 18 Hz. Dass dabei der Klang nicht zu kurz kommt, ist selbstverständlich, dafür sorgen einerseits ein massiver Druckgusskorb, andererseits das mit Klippel- Lasermesstechnik optimierte Chassis selbst. Die Elektronik bietet vielfältige Einstellmöglichkeiten zur Anpassung an Aufstellort und die anderen Lautsprecher und der „Real Time Limiter“ bewahrt das Bassgenie vor Schäden.