Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

TITELSTORY: DIE ZEICHEN STEHEN AUF HAPPY END


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 32/2018 vom 02.08.2018

OMG! Das wäre ja buchstäblich wie im Film!Sarah Jessica Parker und ihr „Sex and the City“-CrushChris Noth flirten offensiv via Instagram. Tatsächlich sollen die beiden in engem Kontakt stehen – und sich intensiv über ihre wenig glücklichen Ehen austauschen. Werden Carrie und Mr. Big auch im wahren Leben ein Paar?


Artikelbild für den Artikel "TITELSTORY: DIE ZEICHEN STEHEN AUF HAPPY END" aus der Ausgabe 32/2018 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 32/2018

SARAH UND CHRIS

Jahrelang standen Carrie und Mr. Big alias Sarah Jessica Parker und Chris Noth gemeinsam vor der Kamera. Eine Zeit, die sie offenbar auch privat zusammengeschweißt hat


„Du sieht noch immer klasse aus“, kommentierte Sarah Jessica ein von Chris gepostetes Foto, das ihn beim ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 32/2018 von FASHION CHARTS: DIESE WOCHE NEU IN DEN LÄDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS: DIESE WOCHE NEU IN DEN LÄDEN
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von DEMI LOVATO „ ES TUT MIR LEID, DASS ICH NICHT MEHR NÜCHTERN BIN“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DEMI LOVATO „ ES TUT MIR LEID, DASS ICH NICHT MEHR NÜCHTERN BIN“
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von ANNA WINTOUR: DAS ENDE EINERÄRA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANNA WINTOUR: DAS ENDE EINERÄRA
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Ach, Katie, WILLST DU DAS DENN WIRKLICH?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ach, Katie, WILLST DU DAS DENN WIRKLICH?
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von MACHEN SIE’S WIE SHONDA!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MACHEN SIE’S WIE SHONDA!
Vorheriger Artikel
ECHT JETZT?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DEMI LOVATO „ ES TUT MIR LEID, DASS ICH NICHT MEHR NÜC…
aus dieser Ausgabe

... Work-out im Fitnessstudio zeigt. Ihr dahintergesetztes X steht für einen Kuss – eine Botschaft, die die Fans beinahe ausrasten ließ


LEGEN SIE SCHON MAL DIE TASCHENTÜCHER BEREIT. Denn, ja, das hier könnte die Lovestory des Jahres werden! Es klingt eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Doch Sarah Jessica Parker (53) und ihr „Sex and the City“- Kollege Chris Noth (63) flirteten vergangene Woche ganz ungeniert im Netz – und brachten ihre praktisch hyperventilierenden Fans damit an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Kann das wirklich sein? Ein Happy End für Sarah und Chris – im echten Leben wie im Film? Warum eigentlich nicht?!

Schließlich hat es auch ungezählte Folgen gedauert, bis Carrie Bradshaw endlich ihren Mr. Big an der Leine hatte, er sich zu ihr bekannte und sie glücklich bis ans Ende aller Tage zusammenlebten. Was haben wir mit Carrie gelitten, gelacht, geweint und geflucht – und uns gefreut, als das Traumpaar final zueinanderfand. Und nun sieht es ganz so aus, als könnte ausgerechnet dieses Szenario für Sarah und Chris ebenfalls Realität werden. Zumindest, wenn man ihrem neckischen Onlineflirt und den Berichten von Freunden und Vertrauten Glauben schenkt.

Als Chris Noth vergangene Woche ein Foto von sich im Fitnessstudio postete und demonstrierte, dass er auch mit seinen 63 Jahren nochtop in shape ist, war Sarah Jessica Parker eine der zahlreichen Kommentatorinnen und schrieb schmachtend: „Du siehst immer noch klasse aus!!!“ Dann ließ sie noch ein einzelnes X folgen, was in der Onlinewelt für einen Kuss steht. Subtil geht definitiv anders! Und Chris? Der reagierte prompt und revanchierte sich mit einem Zwinker- und – na klar – einem Kussherz-Smiley …

Ein Herz und eine Seele: Schon bei der Verleihung der Golden Globes im Jahr 2000 spürte man eine besondere Chemie zwischen Sarah und Chris


„ICH LIEBE IHN. ICH HABE SO VIEL ZEIT MIT IHM VERBRACHT“


Freunde der beiden überrascht das nicht. Denn Sarah Jessica und Chris sind seit Jahren eng befreundet. „Die beiden mögen sich sehr, haben regen Kontakt miteinander“, erzählt eine Freundin der Schauspielerin und deutet an, dass die Beziehung mittlerweile erheblich über das normale Maß einer Freundschaft hinausgeht. „Sie haben eine ganz besondere Ebene gefunden, besprechen intimste Details – auch, wie es in ihren Beziehungen läuft.“ Und vor allem für Sarah seien die Gespräche mit ihrem Ex-Kollegen Balsam für die Seele.

Die Stilikone ist seit 1997 mit Schauspieler Matthew Broderick (56) verheiratet. Das Paar hat drei Kinder: den 15-jährigen James Wilkie sowie die Zwillinge Tabitha und Marion (9). Doch in der Beziehung soll es bereits seit Längerem kriseln, heißt es. Zuletzt sah man Sarah auffallend oft ohne ihren Mann. Mehr noch: Bei verschiedenen Anlässen hatte sie sogar ihren Ehering abgelegt. Ein klares Statement. Und ein Indiz dafür, dass der heilige Bund mit Matthew schon länger keine Rolle mehr in Sarahs Leben spielt. „Die beiden haben sich kaum noch etwas zu sagen. Jeder macht sein Ding – es ist eine Frage der Zeit, bis sie ihre Trennung offiziell machen“, so die Freundin. Darüber könne auch der Urlaub nicht hinwegtäuschen, den die ganze Familie gerade in Portofino (Italien) verbrachte. „Sarah und Matthew wollen die Kids nicht beunruhigen und ihnen eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen“, betont Sarahs Vertraute. Doch darüber hinaus gebe es nur noch wenig Gemeinsamkeiten, keiner der beiden Partner sei momentan gewillt, weiter auf den anderen zuzugehen. „Im Gegenteil. Sarah hat sich mit der Situation arrangiert.“ Sie konzentriere sich wieder auf ihren Job und die Karriere.

Tatsächlich ist die Wahl-New-Yorkerin derzeit erfolgreich wie nie: als Schuh- und Brautkleiddesignerin und natürlich auch mit ihrem Serienhit „Divorce“ und ihrer eigenen Produktionsfirma. Fehlt eigentlich nur noch der Traumprinz an ihrer Seite. Ein Mr. Big, der ihr wieder ein breites Lächeln ins Gesicht zaubert. Und wer bitte könnte diese Rolle besser ausfüllen als Chris Noth? „Es ist einfach unglaublich, mit ihm zu arbeiten. Ich liebe ihn. Ich habe so viel Zeit mit ihm verbracht. Wir lieben uns einfach“, schwärmte Sarah Jessica einmal unverhohlen. Und auch Chris fand in Interviews stets nur warme, anerkennende Worte für seine Kollegin. „Sarah ist die am härtesten arbeitende Frau im Showbusiness“, erklärte er kürzlich. Inzwischen stehen die beiden, wie es heißt, nahezu täglich in Kontakt. Dabei ist eigentlich auch Chris in festen Händen; 2012 heiratete er die Kanadierin Tara Lynn Wilson (36). Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, Orion (10), der in einem ähnlichen Alter ist wie Sarahs Zwillinge. „Sarah und Chris tauschen sich oft über Erziehungsfragen aus, sie sind total auf einer Wellenlänge“, sagt ihre Freundin. Hinzu komme, dass es in Chris’ Ehe ebenfalls kriselt. „Seine Frau ist furchtbar eifersüchtig, das belastet die Beziehung seit Jahren.“

Klingt ganz danach, als sei das letzte Kapitel in der Geschichte von Carrie und Mr. Big alias Sarah Jessica Parker und Chris Noth noch nicht geschrieben. Ob es zwischen den beiden irgendwann richtig ernst wird? „Ausgeschlossen ist es nicht“, prophezeit Sarahs Freundin. Die öffentlichen Flirts sind jedenfalls schon mal ein Anfang …

Seit 1997 ist SJP mit Matthew Broderick verheiratet, die beiden haben drei Kinder, ansonsten aber, wie man hört, nicht mehr viel gemeinsam


Auch Chris Noth ist eigentlich in festen Händen: 2012 gab er Tara Lynn Wilson das Jawort. Ihr Sohn Orion ist bereits 10 Jahre alt


TEXT: JANINA DARM; FOTOS: GETTY IMAGES (3), INSTAGRAM @CHRISNOTHOFFI CIAL, PICTURE ALLIANCE (2)