Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TITELSTORY: Prä-hochzeitlicher Trouble bei Heidi Klum und Tom Kaulitz! WIRD SEIN BRUDER: ZUM PROBLEM-BILL?


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 22/2019 vom 23.05.2019

Pärchen-Schatten und Trauzeuge Bill wird immer mehr zum – nun ja – Störfaktor. Wie lange kann das bitte noch gut gehen?


Artikelbild für den Artikel "TITELSTORY: Prä-hochzeitlicher Trouble bei Heidi Klum und Tom Kaulitz! WIRD SEIN BRUDER: ZUM PROBLEM-BILL?" aus der Ausgabe 22/2019 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 22/2019

Tom und Heidi busseln, Bill ist nur eine Zungenlänge entfernt. Bei den About You Awards konnte man einmal mehr erahnen, was da auf das zukünftige Ehepaar zukommt


OB DIESER DREIER ES FÜR IMMER UND EWIG GEMEINSAM DURCH DEN MONSUN SCHAFFEN WIRD?
Kurz vor der mit Hochspannung erwarteten Hochzeit von Heidi Klum (45) und Tom Kaulitz (29) nebst herausgeputztem Trauzeugen-Zwillingsbruder Bill sehen die Prognosen rund um das Haltbarkeitsdatum des Power-Trios jedenfalls nicht mehr ganz so rosig ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 22/2019 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 1: WIE WEIT LÄSST ER SICH NOCH VERBIEGEN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
1: WIE WEIT LÄSST ER SICH NOCH VERBIEGEN?
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 2: SAI SON-HIGHLIGHTS: KANNST KOMMEN, SOMMER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
2: SAI SON-HIGHLIGHTS: KANNST KOMMEN, SOMMER!
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 3: Prinze ssin Märtha Louise (ver)strahlt vor Glück: IHR LOVER KANN ATOMKERNE DREHEN – SAGT ER …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
3: Prinze ssin Märtha Louise (ver)strahlt vor Glück: IHR LOVER KANN ATOMKERNE DREHEN – SAGT ER …
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von 5: MEGHAN MAG KEINE MAKEL: PROJEKT AFTERBABY-BODY LÄUFT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5: MEGHAN MAG KEINE MAKEL: PROJEKT AFTERBABY-BODY LÄUFT!
Vorheriger Artikel
ECHT JETZT?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 1: WIE WEIT LÄSST ER SICH NOCH VERBIEGEN?
aus dieser Ausgabe

OB DIESER DREIER ES FÜR IMMER UND EWIG GEMEINSAM DURCH DEN MONSUN SCHAFFEN WIRD?
Kurz vor der mit Hochspannung erwarteten Hochzeit von Heidi Klum (45) und Tom Kaulitz (29) nebst herausgeputztem Trauzeugen-Zwillingsbruder Bill sehen die Prognosen rund um das Haltbarkeitsdatum des Power-Trios jedenfalls nicht mehr ganz so rosig aus … „Heidi mag Bill. Aber er ist ständig dabei. Viele glauben, dass das nicht lange gut geht“, ist aus dem Inner Circle von Familie „Klumlitz“ zu hören. Klingt irgendwie nach düsteren Wolken im Verlobungsparadies. Ist aber auch nachvollziehbar. Braut-to-be Heidi hat in den letzten Monaten sehr viel mehr Dreisamkeit zugelassen, als ihr als Frischverliebte in den Kram passen dürfte. Natürlich auch, um Lover Tom einen Gefallen zu tun. Schließlich wusste sie, dass die eineiigen Zwillingsbrüder zusammenhalten wie Zweikomponenten-Epoxidkleber. „Wir kommen schon so ein bisschen als Doppelpack. Das gehört dazu“, gestand Bill in einem Interview mit der „Cosmopolitan“. „Ich glaube, man kann sich gar nicht in einen von uns verlieben, ohne den anderen toll zu finden.“ Ob das wirklich so ist, weiß Heidi, die nun ja schon seit Monaten mit ihrem Verlobten Tom und seiner „besseren Hälfte“ über rote Teppiche tingelt, shoppen geht, verschmuste Dreier-Selfies schießt, nur zu gut. In den USA wird sogar schon darüber gewitzelt, ob sie ihre Brüste Hans und Franz bald in Tom und Bill umbenennt!

Nach außen hin feiert Heidi ihre ungewöhnliche Triangel-Beziehung wie den Bergisch Gladbacher Karneval, aber ganz so spaßig soll La Klum, die in Liebesdingen ja schon einige Erfahrung gesammelt hat, die Sache nicht mehr finden. War Bill für sie anfangs so etwas wie das drollige nasengepiercte Maskottchen, das in seinen Plateauschuhen und Glamour-Outfits stets ein paar Schritte hinter dem Paar stolzierte, ist er mittlerweile eher ein Klotz am Bein. Nicht nur, dass es wenig ungestörte Momente und Erlebnisse zu zweit gibt. Im Moment sieht es ganz danach aus, als ob Bill die Popularität von Super-Heidi fleißig nutzt, um eigene Designprojekte voranzutreiben. Die Gefallen, die sie ihm tut, häufen sich. Der Preis, den sie wiederum dafür zahlen muss, wird größer. So brachte Bills Auftritt als Gastjuror bei „Germany’s Next Topmodel“ Heidi in echte Bedrängnis. Denn über sein Unisex-Label „Magdeburg – Los Angeles“ machte sich quasi in Echtzeit das halbe Internet lustig! Nachdem er in der Show ein Nachwuchsmodel für eine Anzeige in der „Vogue“ suchte und fand, musste eine Sprecherin der Sendung erst mal Schadensbegrenzung betreiben und den Vorwurf der Schwager-, ähm, Vetternwirtschaft aus der Welt schaffen. „Das war eine redaktionelle Entscheidung der ‚GNTM‘-Redaktion“, äußerte sich ProSieben schmallippig. Genau wie die Entscheidung, den Tokio-Hotel-Song „Melancholic Paradise“ zum Titelsong der 14. Staffel zu machen. Dass der extrovertierte Künstler über seine Schwägerin in spe seine strauchelnde Karriere pusht, war gerade auch wieder beim Liga-Finale in München zu sehen: Dort lief Heidi wie ein Groupie mit den um Aufmerksamkeit heischenden Tokio-Hotel-Jungs durchs Stadion …


MAN KANN SICH NICHT IN EINEN VON UNS VERLIEBEN OHNE DEN ANDEREN


Aber auch abseits des Rampenlichts dürfte der Geschäftsfrau allmählich dämmern, auf was sie sich da eingelassen hat. Denn Bill und Tom werden für immer wie eine männliche Version von „Hanni und Nanni“ sein. „All das, was ein Mensch in einer Beziehung sucht, was die Partnerschaft angeht, das haben Bill und ich ja komplett mit uns gegenseitig. Das heißt, ich brauche eigentlich nur noch jemanden für den sexuellen Part“, tönte Heidis Verlobter Tom mal in einer Arte-Doku. Ach, da fühlt man sich als Frau ja richtig wertgeschätzt … Zumal die echte Arbeit an einer Beziehung bekanntlich erst in der Ehe beginnt, wie die Ex von Seal (56) weiß. Nicht nur im direkten Umfeld des Trios tauchen nun jede Menge Fragezeichen auf: Wird Bill nach der Hochzeitssause auch mit in die Flitterwochen kommen? Wie wird es sein, wenn Heidi und Tom den ersten Krach haben? Die beiden vielleicht ein Baby bekommen? Oder Heidi mal mehr Zeit zu zweit haben möchte? Dass Tom seinem Bruder im Oktober eine Englische Bulldogge zum Liebhaben geschenkt hat, hat offenbar nicht viel Entspannung gebracht. Ein Mann mit ewigem Anhängsel dürfte also eine echte Challenge für Heidi sein.

Lässt Heidi sich von Tokio Hotel vor den PR-Karren spannen? Darüber wurde am Wochenende beim Bundesliga-Sieg vom FC Bayern München getuschelt … Heidi postete sich mit Georg (v. l.), Bill, Tom und Gustav


FOTOS: BRAUER PHOTOS, GETTY IMAGES, IMAGO IMAGES