Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Tödliches Finale


Logo von Echo der Frau
Echo der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 47/2022 vom 16.11.2022
Artikelbild für den Artikel "Tödliches Finale" aus der Ausgabe 47/2022 von Echo der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Echo der Frau, Ausgabe 47/2022

Kommissar Haller

Bitte helfen Sie mir, den Täter zu finden!

Da hat jemand diesem Herrn hier nicht nur die gelbe oder die rote Karte gezeigt, um es mal passend zum aktuellen Thema zu formulieren. Da hat jemand diesen Mann komplett aus dem Spiel genommen!“, erklärte die neben dem Toten in der Einfahrt seines eigenen Hauses kniende Rechtsmedizinerin Susanne Ehlers und die Kommissare Haller und Barth sahen sie wegen dieser drastischen Formulierung erstaunt an. „So heftig, dass es kein weiteres Spiel mehr für ihn geben wird. Er war sofort tot!“

Sie deutete auf den vor dem Opfer liegenden Rechen mit dem blauen Stiel. „Mit diesem Gartengerät hat ihm der unbekannte Jemand von vorn mit voller Wucht gegen den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Echo der Frau. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 47/2022 von Gute Laune mit PINK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute Laune mit PINK
Titelbild der Ausgabe 47/2022 von Endlich wieder verliebt?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endlich wieder verliebt?
Titelbild der Ausgabe 47/2022 von Jetzt droht der Knast. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt droht der Knast
Titelbild der Ausgabe 47/2022 von Ihre dunkle Vergangenheit holt sie ein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihre dunkle Vergangenheit holt sie ein
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
So sparen Sie jetzt Wasser
Vorheriger Artikel
So sparen Sie jetzt Wasser
Das Quiz DER MILLIONÄRE
Nächster Artikel
Das Quiz DER MILLIONÄRE
Mehr Lesetipps

... Kopf geschlagen. Die Wunde am Hinterkopf hat er sich vermutlich zugezogen, als er durch den Schlag aus dem Gleichgewicht geriet und nach hinten fiel. Am Stiel und an den Steinen am Weg habe ich Blutspuren festgestellt. Ob die eine oder die andere Gewalteinwirkung tödlich war, weiß ich erst, wenn ich ihn in meiner Arena hatte.“

Haller und Barth befanden sich nicht oder noch nicht im Fußballfieber, sie spürten lediglich leicht erhöhte Fußballtemperatur. Was ihren Freund Francesco aber nicht davon abgehalten hatte, ihnen per Textnachricht alle vier Tore des Spieles zu melden, vor dessen Ende das Opfer den Daten seiner Smartwatch nach starb. Ein Tor schoss demnach das weiße Team sechsundzwanzig Minuten vor der Halbzeitpause des neunzig Minuten dauernden Spieles ohne Nachspielzeit und Verlängerung, eines das schwarze Team achtundzwanzig Minuten nach der Halbzeitpause. Außerdem freute sich das schwarze Team über ein Tor fünfunddreißig Minuten vor dem Ende und das weiße über eines siebenunddreißig Minuten nach dem Beginn.

„Da hat jemand diesen Mann komplett aus dem Spiel genommen!“

„Er hatte ein heimliches Verhältnis mit einer jungen Frau aus der Siedlung!“, verriet die ältere Dame in der Kittelschürze, die das leblose Opfer entdeckt und den Rettungsdienst informiert hatte und seitdem am Zaun ihres Nachbarhauses geblieben war. „Also mit einer für mein Alter jungen, ergo einer zwischen fünfzig und sechzig.“ Sie senkte ihre Stimme. „Wir, die wir nicht im Verdacht stehen, diese Dame zu sein, wissen aber leider auch nicht, wer sie ist. Aber wir haben gerade Wetten auf die vier Weiber laufen, die sich immer dort drüben in dem gelben Haus treffen, die Laura, die Sandy, die Verena und die Tessa. Bei mir stehen zehn Euro Einsatz auf Tessa!“

Weil die beiden schon wieder erstaunten Kommissare fast gleichzeitig die Augenbrauen hoben, lenkte sie mit einer Beobachtung ab. „Heute Abend muss sie ihn wieder heimlich besucht haben, ich bekam das aber wieder nicht mit, weil die Sicht durch Bäume verstellt ist. Aber ich hörte einen immer lauter werdenden Streit, in dem es darum ging, wann sie es ihrem Mann endlich sagt. Aber wer sie war – keine Ahnung!“

Haller und Barth befragten die verdächtigten Frauen, die mit unschuldigen Gesichtern und vier Weingläsern noch immer vor dem Fernsehgerät saßen. Trotzdem konnten sich die Kommissare des Gefühls nicht erwehren, dass sie sich gegenseitig schützten, weil eine von ihnen das Spiel gar nicht gesehen und die Zeit zu einem Besuch bei dem alleinstehenden Opfer und zur Tat genutzt hatte.

„Wir schauen nicht, ob bei den jungen Männern auf dem Spielfeld die Haare tadellos liegen, die Höschen perfekt sitzen und Nägel und Zähne makellos sind“, ließ die ungefähr fünfzigjährige Blondine Laura die Beamten wissen. „Also natürlich, aber nicht nur. Wir erkennen auch schon mal eine Abseitsstellung, die nicht einmal der Schiedsrichterassistent erkannt hat und der Schiedsrichter erst nach einer endlosen Diskussion mit dem Video-Assistenten erkennt, oder ein Foul, das kein Foul, sondern nur regelgerechter Körpereinsatz ist, wir kennen uns also doch etwas aus und sind nicht ahnungslos!“ Sie lächelte den Kommissar an. „Aber wir rasten nicht wie unsere Männer regelmäßig bei jeder Kleinigkeit aus und führen uns auf, wie sich nicht einmal die unmöglichsten Kindergartenkinder an einem schlechten Tag aufführen würden. Ein Spiel genießen wir leidenschaftlich, aber nicht lautstark. Deshalb sitzen wir auch hier und unsere Männer in der Garage eines anderen Hauses.

Als besonderen Beweis für ihre Anwesenheit erzählte Laura, dass sie nach dem 2:2 Knabber-Nachschub aus der Küche geholt habe. Sandy öffnete angeblich nach dem 0:1 die erste Flasche Wein, Verena stieß beim 1:1 versehentlich die Fernbedienung vom Tisch und Tessa wollte vor dem 1:2 das Fenster geschlossen haben …

Können Sie Haller helfen? Wissen Sie, wer die Täterin war?

ENDE

Die Auflösung finden Sie auf S. 50