Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Torten, Törtchen & feines Teegebäck


Logo von Homes & Gardens
Homes & Gardens - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 23.03.2022

PÂTISSERIE

Birnen-Mohn-Torte mit Holunderschmand

Artikelbild für den Artikel "Torten, Törtchen & feines Teegebäck" aus der Ausgabe 2/2022 von Homes & Gardens. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Homes & Gardens, Ausgabe 2/2022

Ergibt etwa 12 Stück

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Kühlzeit: 1 Stunde

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten: Für den Teig: 1 Dose Birnen (455 g Abtropfgewicht) 5 Eier (M) 160 g Zucker 1 Bio-Zitrone 160 g Mehl 2 gestr. TL Backpulver 1 Pck. Vanillezucker

½ TL Salz 1 Pck. backfertige Mohnfüllung

Für das Topping: 1 Pck. backfertige Mohnfüllung 350 g Sahne (mind. 33 % Fett) 200 g Schmand 5 EL Holundersirup 1 Pck. Sofortgelatine 2 EL Mohnsamen

Außerdem: Springform (26 cm Ø) Butter für die Form

Zubereitung:

1 Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen und einfetten.

2 Für den Teig die Birnen abtropfen lassen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 EL kaltem Wasser steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Weiterrühren, bis eine glänzende Masse entstanden ist.

3 Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale und Eigelb ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,44€statt 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Homes & Gardens. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Florales Design. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Florales Design
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Neues fürs Zuhause. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues fürs Zuhause
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Wohnzimmer im Freien. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wohnzimmer im Freien
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Frischer Genuss
Vorheriger Artikel
Frischer Genuss
Frohe Ostern
Nächster Artikel
Frohe Ostern
Mehr Lesetipps

... unter die Eiweißmasse rühren. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen und unter die Eier-Zucker-Masse heben. Die Mohnfüllung dazugeben und glatt unterrühren. Den Teig in die Springform geben und glattstreichen.

5 Die Hälfte der Birnen in breite, die andere Hälfte in schmale Spalten schneiden und beiseitelegen. Die breiten Spalten auf dem Teig verteilen, leicht eindrücken.

6 Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen, (Garprobe nach 30 Min). Herausnehmen und abkühlen lassen.

7 Für das Topping die Mohnfüllung auf dem Kuchen verstreichen.

8 Die Sahne steif schlagen. Schmand, Sirup und Sofortgelatine glattrühren und die Mischung unter die Sahne heben.

9 Die Sahne auf der Mohnmasse verteilen, dabei nach Belieben den Springformring um den Kuchen legen.

9 Die Torte im Kühlschrank ca. 1 Std. ruhen lassen. Dann die restlichen Birnenspalten kreisförmig darauf verteilen und die Torte mit Mohnsamen bestreuen.

Tipp: Die Mohnfüllung auf dem Tortenboden kann auch durch 200 g Holunderkonfitüre ersetzt werden.

Kokos-Brombeer-Törtchen

Ergibt 12 Stück

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

Zutaten:

Für den Tortenboden:

370 g Zucker

3 Eier (M)

400 g Buttermilch

450 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 Pck. Vanillezucker

½ TL Salz

150 g Kokosraspel

100 g Butter

150 g Sahne (mind. 33 % Fett)

Für das Topping:

200 g Brombeerkonfitüre

500 g Sahne (mind. 33 % Fett)

150 g Kokosraspel

250 g Brombeeren

50 g Kokoschips

Außerdem: 

Backblech mit hohem Rand Glas zum Ausstechen (6–7 cm Ø; am besten eignet sich ein dünnwandiges Weinglas)

Zubereitung:

1 Den Backofen auf 190° vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen.

2 Für den Tortenboden 220 g Zucker und die Eier cremig aufschlagen und die Buttermilch unterrühren. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen und unterrühren.

3 Den Teig auf dem Backblech verteilen und glattstreichen. Die Kokosraspel mit dem restlichen Zucker (150 g) mischen und auf den Teig streuen.

4 Den Tortenboden im Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen.

5 Inzwischen Butter und Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

6 Den noch warmen Kuchen mit der Butter-Sahne-Mischung beträufeln und vollständig auskühlen lassen.

7 Den Kuchen auf dem Backpapier vom Blech ziehen. Mit einem Glas zwölf Kreise ausstechen.

8 Für das Topping jedes Küchlein mit 1 TL Konfitüre bestreichen. Die Sahne steif schlagen. Die restliche Konfitüre und die Kokosraspel (2 EL für die Garnierung beiseitestellen) unterrühren. Die Kokossahne auf die Törtchen häufen. Die Brombeeren waschen, trocken tupfen. Die Törtchen mit den Kokosraspeln bestreuen und die Brombeeren daraufsetzen. Die Kokoschips in die Törtchen stecken.

Tipp: Besonders hübsch sind die Brombeertörtchen mit einer zarten Schleierkraut-Garnierung. Nach dem Ausstechen der Kreise bleiben Kuchenreste übrig. Diese können in einer Dose bis zu 4 Tage aufbewahrt werden. Zerbröselt mischt man sie unter Tortenfüllungen oder man streut sie als Topping auf Torten.

Dattel-Kokos-Torte

Ergibt 12 Stück

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Kühlzeit: 3 Stunden

Zutaten:

Für den Boden:

250 g Datteln (entsteint)

250 g Kokosraspel

Für die dunkle Füllung:

100 g Kokosöl

700 g Frischkäse

180 ml Ahornsirup

50 g Kakaopulver

½ Zitrone

Für die helle Füllung:

50 g Kokosöl

350 g Frischkäse

90 ml Ahornsirup

1 Pck. Vanillezucker

Außerdem:

12 Datteln (entsteint)

80 g Kokosraspel 

Springform (26 cm Ø)

Zubereitung:

1 Für den Boden eine Springform mit Backpapier auslegen.

2 Die Datteln im Mixer zu einer feinen Masse verarbeiten. Die Kokosraspel nach und nach untermixen.

3 Die Masse in die Form geben, gleichmäßig verteilen und gut festdrücken.

4 Für die dunkle Füllung das Kokosöl bei kleiner Hitze erwärmen und beiseitestellen. (Kokosöl schmilzt sehr schnell und sollte auf keinen Fall zu stark erhitzt werden.)

5 Den Frischkäse mit dem Ahornsirup und Kakaopulver verrühren.

6 Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Kokosöl unter die Frischkäsemasse rühren.

7 Die dunkle Füllung auf dem Dattelboden verteilen und glattstreichen.

8 Für die helle Füllung das Kokosöl bei kleiner Hitze erwärmen und beiseitestellen.

9 Den Frischkäse durchrühren und den Ahornsirup mit dem Vanillezucker untermischen.

10 Die helle auf der dunklen Füllung verteilen und die Oberfläche mit einer Winkelpalette glattstreichen. Die Torte mindes-tens 2–3 Std. kühl stellen.

11 Die Datteln längs vierteln und vor dem Servieren auf den Tortenrand legen. Die Torte mit Kokosraspeln bestreuen.

Tipp: No-Bake-Torten kann man grundsätzlich auf zweierlei Weise zubereiten: 1. Den Keksboden in der Springform andrücken und auch dort belassen. Die Creme in die Form füllen und nach der Kühlzeit mit einem glatten Messer vorsichtig vom Rand lösen. Die gefestigte Torte mit einem Kuchenheber auf eine Tortenplatte setzen. 2. Den gekühlten Keksboden aus der Springform lösen und auf eine Platte setzen.

Mit Springformrand oder Tortenring umspannen, die Creme einfüllen und die Torte kühl stellen.

Zitronen-Madeleines

Ergibt 24 Stück

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Kühlzeit: 2 Stunden, 30 Minuten

Backzeit: 24 Minuten

Zutaten:

Für den Teig:

160 g Butter

1 Bio-Zitrone

160 g Zucker

3 Eier (M)

1 TL Salz

1 TL Vanillepaste

170 g Mehl

½ Pck. Backpulver

Außerdem:

130 g Puderzucker

2 EL Zitronensaft 

12er-Madeleine-Form Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:

1 Die Butter bei kleiner Hitze schmelzen und mindestens 10 Min. abkühlen lassen.

2 Zitrone waschen und trocken tupfen, die Schale abreiben und Saft auspressen.

3 Zucker, Eier und Salz cremig schlagen. Vanillepaste, Zitronenschale und -saft unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Die Butter dazugießen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

4 Den Teig im Kühlschrank mind. 2 Std. 30 Min. ruhen lassen. So geht er beim Backen weniger auf und bleibt in der Form.

5 Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Mulden der Madeleine-Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

6 Den Teig kurz durchrühren und die Hälfte davon in die Mulden der Form verteilen (zu etwa zwei Dritteln gefüllt).

7 Die Madeleines im Ofen (Mitte) in 10−12 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

8 Madeleines aus den Mulden lösen. Die Mulden erneut mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Restlichen Teig einfüllen und wie die erste Portion backen.

9 Den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft glatt verrühren. Die Madeleines zur Hälfte in die Glasur tauchen und nach Belieben dekorieren.

Tipp: Die Madeleines können nach Herzenslust variiert werden. Anstelle von Zitronenschale und -saft kann man Orangenblütenaroma, Orangenschale und -saft, Rosenwasser oder Lavendelsirup verwenden. Idealerweise passt man die Deko dem Aroma an, also Zitronen-oder Orangenzesten, Rosenblätter, Lavendelsamen.

BUCHTIPP

Pâtisserie deluxe: Traumhafte Kuchen und Torten ganz einfach

Simone Ruths, Franziska König, GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, Buch (Hardcover), 160 Seiten, 19,99 Euro, ISBN-10:3833882921Fotos und Rezepte sind dem Buch entnommen