Lesezeit ca. 3 Min.

Trentino – Italiens bezaubernder Norden


Logo von Funk Uhr
Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 40/2021 vom 01.10.2021

Reise

EINLADUNG ZUM TRÄUMEN Entdecken Sie die schönsten Ziele mit uns!

Artikelbild für den Artikel "Trentino – Italiens bezaubernder Norden" aus der Ausgabe 40/2021 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 40/2021

Reisen auf Nummer sicher

Risiko-Gebiet? Quarantäne? Testpflicht? Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise über mögliche Reisewarnungen zur aktuellen Corona-Lage in Ihrem Urlaubsort unter www.auswaertiges-amt.de

Es fühlt sich ein bisschen so an, als wäre immer noch Sommer: Warmer Wind streichelt die Haut, das Blau des Sees erinnert an die Adria. Doch wir sind nicht am Meer, sondern im bezaubernden Norden Italiens. Dort, wo die majestätischen Dolomiten auf die nördliche Spitze des Gardasees treffen, Wo zu Füßen felsiger Hänge Palmen, Zitronenund Olivenbäume wachsen und der Süden beginnt. Das ist unser Sehnsuchtsort für eine spontane Auszeit. Denn mit dem Zug braucht man von München bis Trento, Hauptstadt der Region Trentino, gerade mal ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Wliebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wliebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von DUFT-KREATIONEN, die für Glücksgefühle sorgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DUFT-KREATIONEN, die für Glücksgefühle sorgen
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von Seine LETZTEN WORTE an die Fans. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Seine LETZTEN WORTE an die Fans
Titelbild der Ausgabe 40/2021 von BEWEGENDE DOKU IM ZDF. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BEWEGENDE DOKU IM ZDF
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Wenn das Herz nicht aufhört zu weinen
Vorheriger Artikel
Wenn das Herz nicht aufhört zu weinen
Endometriose – das unterschätzte Frauenleiden
Nächster Artikel
Endometriose – das unterschätzte Frauenleiden
Mehr Lesetipps

... fünf Stunden.

Sagenhafte Dolomiten

So kommt es, dass wir nach relativ kurzer Fahrt bereits am frühen Nachmittag luftig bekleidet mit einem köstlichen Zitrone-Meringue-Eis in der Hand („La Bottega del Gelato“, Via Lungolago Conca d’Oro 5) über die Promenade von Torbole, einem der schönen Orte am Nordufer des Gardasees, schlendern. Nur einen Katzensprung entfernt liegt der bekannteste Ort der Region „Garda Trentino“: Riva del Garda – von den Römern einst als Hafen- und Handelsstadt unter dem Namen „Ripa“ gegründet. Interessante Funde aus dieser Zeit bietet die archäologische Sammlung im Museo Alto Garda (5 Euro) – untergebracht in der mittelalterlichen Wasserburg Rocca di Riva, einer beachtlichen Festung, von denen es im Trentino so einige gibt. Wir besteigen aber erst mal den Torre Apponale und genießen einen tollen Blick über Italiens größten See. Die Blicke schweifen über die Dächer, zu den Bergen, die das Seeufer säumen und deren Gipfel den Himmel küssen. Sie wecken unsere Wanderlust. Bei strahlendem Sonnenschein schnüren wir tags darauf die Schuhe, steigen vom Bergdorf Canale di Tenno hoch zum Rifugio San Pietro. Zwei Stunden brauchen wir für die 600 Höhenmeter, durchqueren einen traumhaften Mischwald und herbstlich gefärbte Kastanienhaine. Die Route ist beliebt. Denn oben auf der Hütte werden Gäste mit atemberaubenden Ausblicken über den Gardasee und mit Köstlichkeiten wie hausgemachten Knödeln oder einer Vesperplatte mit duftendem Schinken und Bauernbrot belohnt.

Charmante Dörfer

Auch abseits stark frequentierter Wege gibt es viel zu entdecken, etwa die uralten Dörfer des Trentino. Mezzano, nordöstlich von Trento, mit seinen wunderschönen alten Holz- und Steinhäusern, steht auf der Liste der schönsten Dörfer des Trentino. Auf kleinen Plätzen und in den Gassen, die im örtlichen Dialekt Canisèle heißen, stehen rote Stühle, an denen eine Glocke befestigt ist. Wer diese läutet, bekommt von einem Anwohner eine nette Anekdote über den Ort erzählt. Und ganz in der Nähe lockt das Wanderparadies des Naturparks Paneveggio. Der Fichtenwald im nördlichen Teil wird auch Geigenwald genannt, weil sich sein Holz perfekt zur Herstellung von Musikinstrumenten eignet.

Wein & prächtige Bauten

Das herrliche Wetter lässt sich auch bei einer Tour durch weite Weinberge genießen. Eine traumhafte Runde (ca. 12,5 km) startet in Cembra. Auf den Spuren des Malers Albrecht Dürer, der hier bei seinem allerersten Italienbesuch um 1495 verweilte, spazieren wir durch die Weinterrassen mit ihrem goldfarbenen Laub hinab zum Fluss Avisio. Bei Segonzano bestaunen wir die bis zu 20 Meter hohen Erdpyramiden – ein Meisterwerk der Natur. Anschließend lassen wir uns im Lokal des „Agriturismo Le Cavade“ (Via cavade 1, Cembra) Köstlichkeiten wie Tortel di patate – herzhafte Kartoffelpuffer – und einen aromatischen Müller-Thurgau aus den Reblagen des Cembra-Tals schmecken. Schließlich bummeln wir durch die Altstadt von Trento mit schönen Läden (z. B. „Bianco Concept Store“, Via degli Orbi 13) und Cafés (z. B. „Casa del Caffè“, Via S. Pietro 38) – und machen nebenbei einen Kultur-Abstecher in die romanische Kathedrale San Vigilio am Domplatz. Was für eine Pracht im zauberhaften Trentino!

WAS DIE REISE KOSTET

ANREISE: Mit dem Pkw über die Brennerautobahn. Mit der Bahn z. B. in 5 Stunden von München nach Trient ab 27,90 Euro (Sparpreis), www.bahn.de ÜBERNACHTUNGS-TIPP: 1 Ü im „Agriturismo Baite di Pra“ ab 70 Euro/DZ, www.baitedipra.com, 3 Ü im „Bellavista Hotel“ in Riva del Garda ab 240 Euro für 2 Pers., www.bellavistariva.it

WEITERE INFORMATIONEN

INTERNET: www.visittrentino.info