Lesezeit ca. 6 Min.

TÜR AUF FÜR EIN NEUES RAUMGEFÜHL


Logo von Zuhause Wohnen
Zuhause Wohnen - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 08.06.2022
Artikelbild für den Artikel "TÜR AUF FÜR EIN NEUES RAUMGEFÜHL" aus der Ausgabe 7/2022 von Zuhause Wohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Zuhause Wohnen, Ausgabe 7/2022

Zu neutralen Motiven als Basis bringt Sais ales (wie z. B. Zitrusfrüchte) Abwechslung an die Wand

TIPP

Gleiche Abstände und einheitliche Holzrahmen für eine ruhige Optik

Gruß aus dem Süden Sand und Sonne fürs Wohnzimmer: Dank des sanft zitronengelben Wandanstriches, der farblich abgestimmten Bildergalerie, hellem Holz und viel Beige zieht sommerliche Leichtigkeit ein.

Bilderwand „The New Cosy“, acht gerahmte Poster, ca. 371 Euro, einzeln je ab ca. 32 Euro (Desenio)

Heitere Morgenstunde Auf und um das Bett lohnt eine dezente Grundausstattung. Dann ist mit nur kleinen Änderungen viel erreicht: Einfach ein andersfarbiges Plaid und Zierkissen oder einer Holzbank statt Pouf ins Interior-Team einwechseln.

Samt-Hocker „Retina“, ca. 139 Euro, Samt-Polsterbett „Dusk“, beige, ca. 899 Euro, Bettwäsche „Mirja“, ca. 30 Euro, Pendelleuchte „Aurelia“, ca. 229 Euro (WestwingNow.de)

TIPP

Warme Metalltöne wie Messing passen perfekt zu elegantem Goldgelb

Stilvolle Begleiter Die Tapete gibt die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Zuhause Wohnen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Sanfter SCHEIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sanfter SCHEIN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI
Vorheriger Artikel
IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI
Sanfter SCHEIN
Nächster Artikel
Sanfter SCHEIN
Mehr Lesetipps

... Richtung vor, die Textilien steuern ebenfalls organische Formen bzw. kompatible Farben bei. Den lässigen Boho-Charme von Kissen und Decke fängt die Bank mit skandinavischer Zurückhaltung gekonnt auf.

Vliestapete „Twist 318050“, beige/sand, ca. 60 Euro/Rolle (Eijffinger), Kissen „Fluffy“, ca. 50 Euro (HKliving über Connox), Bettüberwurf, „terracotta“, ca. 40 Euro (HKliving über The Cool Republic)

Darauf kommt es an:

1 Ruhe schaffen Sorgen Sie mit hellen oder sanft getönte Unis wie Beige oder Hellgrau auf den größeren Flächen (z. B.

Couch und Teppich) für eine ausgeglichene Basis. Geradlinige Möbel und geschlossene Fronten tragen ebenfalls zu einem Gesamteindruck bei, der dem Auge Entspannung bietet

2 Balance halten Möbel mit abgerundeten Ecken und di charakteristischen Strukturen von Naturholz, Geflecht oder Wolle verhindern, dass der Look streng daherkommt. Setzen Sie auf ein „mattes“ Konzept und als Kontrast auf einzelne Glanzpunkte aus Glas und Metall, z. B. an Leuchten oder durch Samt

3 Farbe nutzen Ein auffälliger Ton, der sich in diverse hellen, dunklen oder intensiven Nuancen durch das Interieur zieht, genügt. Diese optische Einheitlichkeit ist es, die einem Raum Harmonie verleiht

BEI MIR SOLL’S HARMONISCH WERDEN Eine ausgewogene Einrichtung, die die Sinne beruhigt, macht unser Zuhause zum Wohlfühlort

Beste Aussichten Dank des Horizonts, auf den die Reiter zusteuern, saugt die Tapete den Blick regelrecht in das Motiv hinein und suggeriert Weite. Das kräftige Blau der Kissen und der Deko hält dagegen und gibt der Szenerie aus einem Ölgemälde Halt im Raum.

Tapete „Morning Ride along the Beach by Anton Mauve 30565“ aus Kollektion „Famous Painters“, ca. 43 Euro/m² (BN Walls)

TIPP

Eine große Auswahl an „Murals“, also Wandgemälden, gibt’s bei Photowall.de

Darauf kommt es an:

1Dem Gespür folgen Tappen Sie nicht in die Trend-Falle! Wenn Ihnen ein Möbel oder Accessoire gefällt, darf Ihnen egal sein, ob es angesagt ist und was Partner oder beste Freundin dazu sagen würden. Stehen Sie zu Ihrem Geschmack. Nur so erhält Ihr Interieur Persönlichkeit und das gewisse Etwas, das Sie jetzt vielleicht vermissen

2Hauptakteur wählen Weniger ist mehr, darf aber groß rauskommen: Entscheide Sie sich am besten für einen einzigen zentralen Blickfang wie eine Panoramatapete, ein ausgefallenes Möbel oder ein überdimensionales Objekt. Konkurrenz belebt hier nämlich nicht das Geschäft, sondern sorgt nur für Unruhe im Raum

3Umgebung gestalten Greifen Sie Stil, Farbe oder Material des neuen Lieblingsstücks auf, um es ins Ambiente zu integrieren. Auch ein Kontrast kann reizvoll sein: alt zu neu, verschnörkelt zu schlicht …

Luftige Angelegenheit Wie stark Naturkräfte wirken können, beweist das Esszimmer in strahlendem Weiß: Die Hauptmöbel aus hellem Holz und Geflecht sowie eine filigrane Leuchte und Körbe verleihen dem Raum ursprünglichen Charme und bringen wohnliche Wärme mit.

Gartentisch, Recycling-Teakholz, ab ca. 1.399 Euro, Gartenbank „Tecka“, ab ca. 449 Euro, Stuhl „Vanina“, ca. 169 Euro, Geschirrschrank „Lokrum“, ca. 1.299 Euro, Hängeleuchte „Uvala“, ca. 269 Euro (Maisons du Monde)

TIPP

Gruppieren Sie einige große Pflanzen für üppig grünes Dschungelflair

Darauf kommt es an:

1 Luft verschaffen Bevor die Natur Einzug hält, gilt es das zu entfernen, was so gar nicht ins zukünftige Ambiente passt: schreiende oder ein Zuviel an dunklen Farben, Accessoires aus Plastik und alles, woran Sie ohnehin keine Freude mehr haben. Nutzen Sie die Gelegenheit für eine Inventur

2 Wahl treffen (Helles) Holz, Geflecht, Keramik, Leinen, Wolle – es gibt viele Möglichkeiten, sich natürlich einzurichten. Befolgen Sie beim Kauf stets Ihr Farb- und Stilkonzept, und vielleicht möchten Sie ja bewusst auf eine nachhaltige Produktion achten oder nach Gebrauchtem Ausschau zu halten

3 Von Grünzeug profitieren Nichts rundet den Look woh besser ab als Zimmerpflanzen. Sie sind nicht nur optisch ein Gewinn, sondern können auch die Raumluft verbessern. Gehen Sie also in die Vollen!

Schöne Liaison Ob an Möbeln, Textilien oder Accessoires: Helle Holz- und Erdtöne lassen sich mühelos kombinieren. Noch ansprechender erscheint ihr Zusammenspiel, wenn sich auch die Formen an der Natur orientieren und organische und runde Konturen ihren Beitrag leisten.

Anrichte „Alès“, drei Türen, Mangoholz/ Sisalgeflecht, ca. 999 Euro, Tischleuchte „Rochebelle“, Terrakotta/Mangoholz/ Leinen, ca. 139 Euro, Wanduhr „Ales“, ca. 129 Euro (Maisons du Monde)

BEI MIR SOLL’S NATÜRLICH WERDEN Die Materialien sind das eine – gepaart mit Achtsamkeit entsteht ein ganzheitlicher Lebensraum

TIPP

Neben dem Bett zwei völlig unterschiedliche Pendelleuchten aufhängen

Erstklassiger Stoff Im Schlafzimmer für gehobene Ansprüche ist ein Polster- oder Boxspringbett fast ein Must-have. Überhaupt gehört reichlich Textiles dazu: etwa mehrere Kissen, die Hotelfeeling verbreiten, ein edler Überwurf für den Tag, ein großer Teppich und leichte oder dichte lange Vorhänge.

Boxspringbett „Lifestyle Cinnamon“, individuell konfigurierbar, ab ca. 2.490 Euro (Swiss Sense)

Darauf kommt es an:

1 Weite betonen Chichi ja, aber bitte in Maßen: Ein aufgeräumtes Ambiente mit wenigen größeren Hinguckern ist nicht nur förderlich, um zur Ruhe zu kommen, sondern auch für das Luxusempfinden, da es den Raum großzügiger erscheinen lässt. Dezente Unifarben und der Verzicht auf Muster tun ihr Übriges

2 Komfort erhöhen Heben Sie Ihre Ausstattung auf ein neues Niveau, wenn Sie Anschaffungen planen. Das könnte z. B. das breitere Bett sein, die hochwertigere Matratze oder die feinere Bettwäsche

3Glamour verbreiten Als krönender Abschluss darf das Mondäne nicht fehlen! Es zieht z. B. mit einer femininen Farbe wie Altrosa, schwerem Samt, Metallglanz in Gold oder Messing, einem prunkvollen Spiegel, einem Schminktisch oder der Flakonsammlung ein

BEI MIR SOLL’S FEMININ & ELEGANT WERDEN Ein bisschen mehr Luxus im Alltag? Hier weht ein Hauch von Boudoir durchs Schlafzimmer

Erfreulicher Anblick An feinen Messinghaken ist nicht nur ein Spiegel zur Hand, es stellen sich auch Tasche und Morgenmantel zur Schau – im Farbkonzept des Zimmers. Dank Stauraum im Inneren der Polsterbank findet darauf zarte florale Deko Platz.

Bettbank „Lifestyle Clove“, ab ca. 339 Euro (Swiss Sense)

Ein Tag am Meer Auf der Couch liegen und träumen: Die helle Einrichtung erinnert an weiße Sandstrände, türkisfarbene Details an das Meer. Einen modernen Twist erhält die geradlinige Raumgestaltung durch Gold- und Messingelemente, weshalb der Stilmix auch im urbanen Kontext sehr gut funktioniert.

Modulares Sofa „Lennon“, ca. 3.299 Euro, Loungesessel „Derby“, ca. 409 Euro, Couchtisch „Maya“, ca. 269 Euro, Teppich „Bina“, ab ca. 99 Euro, Pouf „Bono“, ca. 99 Euro (WestwingNow.de)

TIPP

Ihre Urlaubsfotos an der Wand steuern eine individuelle Note bei

Darauf kommt es an:

1Leichtigkeit bewirken Ein Gefühl von Freiheit und Weite ist die Grundzutat für den lässigen Beach-Look. Strahlendes Weiß und schmeichelnde Cremenuancen sind daher die bestimmenden Töne für Wände, Möbel und Textilien. Klare Formen und filigrane Metallgestelle verstärken die puristische Anmutung. Dazu spielen Glas- und Spiegelflächen mit dem Licht

2 Natürliches integrieren Boho-Charme lässt grüßen: Aufgefangen wird die schnörkellose Optik des Interieurs durch Flechtwerk an Möbeln, Leuchten oder gar Kissen. Hier und da dürfen zudem Holz, Baumwolle und Leinen nicht fehlen

3 Farbakzente setzen Sattes Türkis ist der Gute-Laune- Garant, der auf der Bühne der hellen Sand- und Naturtöne munter leuchtet. Einzelne Farbtupfer genügen, damit das Gesamtbild locker bleibt

BEI MIR SOLL’S LUFTIG WERDEN Inspiriert von den Farben der Südsee zieht jetzt Strandhausflair mit raffiniertem Chic bei Ihnen ein

Hübsche Insel Auf Sideboard oder Beistelltisch untermalt ein Stillleben aus nur drei Teilen Ihren neuen Einrichtungsansatz: ein inspirierender Bildband als Podest für eine Bubble-Kerze und getrocknete Ähren als Hommage an die Natur.

Kerze „Bubble“, je ca. 8 Euro, Tasse „Henley“, ca. 6 Euro (Butlers)

Bunte Mischung Zusätzlich zu den kräftigen Farben trumpft das Wohnzimmer mit Mustern auf den Textilien auf. Da sich diese jedoch alle an das Farbkonzept halten, stiften sie optisch keine Verwirrung.

Modulares Ecksofa „Sofia“, ca. 1.999 Euro, Stehleuchte „Luomo“, ca. 449 Euro, Couchtisch „Lesley“, ca. 699 Euro, Teppich „Donna“, ab ca. 80 Euro (WestwingNow.de)

TIPP Ein cooler Effekt entsteht, wenn Deko- Objekte ausschließlich Weiß tragen

Darauf kommt es an:

1 Anstrich bestimmen Die Wände sind die größten Flächen, die mit Farbe bespielt werden können. Wählen Sie hierfür den Ton, der die weitere Gestaltung definieren soll. Es empfehlen sich matte, leicht gräuliche Nuancen, da sie zurückhaltender mit den übrigen Farben im Raum agieren als reine und „aufdringlichere“ Töne

2 Für Ausgleich sorgen Damit es nicht zu bunt wird, nehmen neutrale Nuancen wie gebrochenes Weiß, Hellgrau oder Anthrazit den zweithöchsten Farbanteil im Raum ein. Als Protagonisten eignen sich z. B. die Hauptmöbel und Vorhänge

3 Gekonnt kombinieren Sessel, Kissen, Bilder und Accessoires in maximal drei weiteren Nuancen, die sich an der Wand- bzw. deren Komplementärfarbe orientieren, bringen Leben in die Bude. Gewichten Sie einen der Töne (hier Rostorange) stärker als die anderen

BEI MIR SOLL’S FARBENFROH WERDEN Monochrome Einöde war gestern. Verpassen Sie Ihren vier Wänden die volle Tönung