Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

TV-Aktuell: Rainer Hunold: Von einer Kollegin durchleuchtet: „Der Staatsanwalt“ auf dem Prüfstand


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 9/2020 vom 21.02.2020
Artikelbild für den Artikel "TV-Aktuell: Rainer Hunold: Von einer Kollegin durchleuchtet: „Der Staatsanwalt“ auf dem Prüfstand" aus der Ausgabe 9/2020 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

IM NAMEN DES GESETZES Seit 2005 ist Rainer Hunold im TV „Der Staatsanwalt“


Artikelbild für den Artikel "TV-Aktuell: Rainer Hunold: Von einer Kollegin durchleuchtet: „Der Staatsanwalt“ auf dem Prüfstand" aus der Ausgabe 9/2020 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

WAHRES LEBEN Olga Silber (33) ist Staatsanwältin in Hamburg und zuständig für ungeklärte Todesfälle


Auf dem regennassen Weg liegt mitten in der Nacht eine junge Frau. Sie wurde getötet. Polizei und Spurensicherung haben mit den Ermittlungen begonnen. Da rollt eine schwarze Limousine heran. Der „Staatsanwalt“ steigt aus – und beginnt sofort, Fragen zu stellen.

Rund um die Uhr im Einsatz

So begann die Folge „Todgeweiht“ der Krimiserie mit Rainer Hunold (70). Spannend, aufregend, düster. Doch gehört so etwas wirklich zum Alltag eines Staatsanwalts in unserem Land? Wie glaubwürdig ist die Serie? In der ZDF-Doku „37 Grad“ berichtet Staatsanwältin Olga Silber (33) von ihrer Arbeit im wahren Leben. FUNK UHR stellt mit ihr den „Staatsanwalt“ auf den Prüfstand: Wie glaubwürdig ist die Serie? Olga Silber (33) ist in Hamburg zuständig für Sexualdelikte und ungeklärte Todesfälle. Sie beschreibt ihren Beruf so: „Unsere Aufgabe ist es nicht, jemanden zur Strecke zu bringen. Wir ermitteln nach einem Anfangsverdacht wertneutral.“ Ganz anders Rainer Hunold als Oberstaatsanwalt Bernd Reuther.

Ganz gleich zu welcher Uhrzeit, er ist mit den TV-Polizisten Kerstin Klar (Fiona Coors, 47) und Max Fischer (Max Hemmersdorfer, 34) immer einer der ersten am Tatort. Olga Silber dagegen sitzt die meiste Zeit an ihrem Schreibtisch. Sie sagt: „Ich leite die Ermittlungen, studiere die jeweilige Akte und informiere dann die Kripo, was ich noch ermittelt haben möchte.“ Rainer Hunold aber scheint sich immer nur genau um diesen einen Fall zu kümmern. Er recherchiert vor Ort, besucht Angehörige von Opfern zu Hause, befragt Zeugen, besucht Prozesse von Kollegen.

Er müsste schon in Pension sein

Wenn Olga Silber zur Gerichtsmedizin fährt, dann meist, um sich über das Ergebnis der Obduktion zu informieren. Dabei zu sein, ist – im Gegensatz zu Rainer Hunold – eher die Ausnahme. Der Alltag der Staatsanwältin spielt sich zwischen ihrem Büro und dem Gerichtssaal ab, wo der TVStar nur seine ausgewählten, großen Auftritte hat. Auch arbeitet sie natürlich nicht – wie ihr TV-Kollege – mit immer denselben Kripobeamten. Für die Fälle in Hamburg sind die jeweiligen Reviere zuständig. Es gibt also einige Unterschiede. Auch diesen: Rainer Hunold ist mit 70 noch im Dienst. Die Pension eines Staatsanwaltes beginnt im Schnitt mit 63 Jahren.

Artikelbild für den Artikel "TV-Aktuell: Rainer Hunold: Von einer Kollegin durchleuchtet: „Der Staatsanwalt“ auf dem Prüfstand" aus der Ausgabe 9/2020 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

RECHERCHE Olga Silbers Kollegin, Staatsanwältin Dr. Kathrin Ludwig (36, r.) berät sich mit der Gerichtsmedizinerin


Artikelbild für den Artikel "TV-Aktuell: Rainer Hunold: Von einer Kollegin durchleuchtet: „Der Staatsanwalt“ auf dem Prüfstand" aus der Ausgabe 9/2020 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

AM TATORT In seiner Rolle ist Rainer Hunold immer einer der Ersten am Ort des Verbrechens


Fotos: ZDF (2)/Andrea Enderlein/Christian Lüdeke, ZDF (2)

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Diese Woche zum Mitreden: Rettung für Känguru-Waisen: Gemeinsam statt einsam. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche zum Mitreden: Rettung für Känguru-Waisen: Gemeinsam statt einsam
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von „Das Mädchen am Strand“ Nichts ist, wie es am Anfang scheint. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Das Mädchen am Strand“ Nichts ist, wie es am Anfang scheint
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Reportage: Das bedeutet mir Heimat. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reportage: Das bedeutet mir Heimat
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von Jetzt geht es dem Metabolischen Syndrom an den Kragen: Gesund die Pfunde purzeln lassen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt geht es dem Metabolischen Syndrom an den Kragen: Gesund die Pfunde purzeln lassen
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von TV-Aktuell: Erst im zweiten Anlauf war sie bereit für die Ehe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-Aktuell: Erst im zweiten Anlauf war sie bereit für die Ehe
Vorheriger Artikel
„Das Mädchen am Strand“ Nichts ist, wie es am An…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Reportage: Das bedeutet mir Heimat
aus dieser Ausgabe