Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!


HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 22.01.2021

Exklusiv: Wolfgang Stumph über Stubbes Rückkehr, seine Pläne für die Krimireihe und seinen 75. Geburtstag


Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Stubbe (Wolfgang Stumph) mit Partnerin Marlene (Heike Trinker, r.), Tochter Christiane (Stephanie Stumph, l.) und Enkelin Caroline (Greta Kasalo)


Vor drei Jahren ermittelte Wolfgang Stumph (74) zum letzten Mal als TV-Kommissar Stubbe. Damals erklärte er: In seinem Alter sei „kein normaler Polizist mehr im Dienst“, er könne nicht mehr „so tun“, als sei er ein „pfiffiger Kriminalist“. Klar, dass der beliebte Volksschauspieler damit eine große Lücke ins Programm des ZDF riss - schließlich hatte er, der 1995 erstmals für „Stubbe“ vor der Kamera stand, bis zum Dienstende eine treue Fangemeinde von im Schnitt mehr als sechs Millionen Zuschauern gewonnen.

Umso größer ist jetzt die Freude, dass Stumph und seine Tochter Stephanie (36) noch einmal für ein Special zurückkehren: am Vortag von Stumphs 75. Geburtstag!

Wenn es nach dem Jubilar geht, wird er demnächst wieder regelmäßig ermitteln.

Die Story des Specials „Tödliche Hilfe“: Christiane Stubbe (Stephanie Stumph) lebt als alleinerziehende Mutter in Hamburg, wo sie als Investigativjournalistin arbeitet. Der Anruf ihres völlig verstörten Jugendfreundes Malte (Patrick Güldenberg) aus Dresden alarmiert sie jedoch so sehr, dass sie sich ins „Elbflorenz“ aufmacht: Malte behauptet, seine Mutter sei von einem Pflegedienst bestohlen und ermordet worden. In Dresden quartiert sich die neugierige Journalistin bei ihrem pensionierten Vater Wilfried Stubbe ein, heuert unter falschem Namen bei dem verdächtigen Pflegedienst an und kommt einem Skandal auf die Schliche. Parallel zu ihren Nach- forschungen häufen sich auch bei der Polizei die Verdachtsmomente gegen den Pflegedienst. Als Stubbe davon erfährt, wird der Ermittler wieder tätig, denn er fürchtet um Christianes Leben.

„Mein Comeback zeigt: Die Katze kann das Mausen nicht lassen!“, bilanziert Wolfgang Stumph. Im Gespräch mit HÖRZU verrät er zudem, dass er sich mittlerweile durchaus vorstellen könnte, wieder regel- mäßig als Stubbe zu ermitteln. Der Schauspieler: „Wenn das ZDF Christiane als Protagonistin will und Stubbe als Senior im Hintergrund wäre, wäre ich wieder mit an Bord. Es wäre quasi eine Staffelübergabe. Mich reizt die Widerspiegelung des Lebens durch die Augen einer Journalistin.“ Außerdem, so Stumph, könne die Reihe weiterhin „Stubbe“ heißen, weil das auch Christianes Nachname sei. Stephanie Stumph befürwortet diese Idee ebenfalls. Die Schauspielerin: „Meine Figur ist mir ans Herz gewachsen, und ich freue mich sehr, sie nach der langen Zeit wieder zum Leben zu erwecken. Es wäre toll, Christiane in Zukunft noch ein wenig mehr kennenzulernen.“ Könnte „Stubbe“ also bald ganz zurückkehren? Auf Nachfrage von HÖRZU erklärt das ZDF, derzeit gebe es keine konkreten Pläne, die über das zweite „Stubbe“-Special hinausgingen.

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

VERDÄCHTIG Pflegedienstleiter Krol (Oliver Mommsen, r.) wird von Stubbe verhört


Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

AM TATORT Christianes früheres Kindermädchen Olga (Christine Schorn, l.) ist tot


Wenn das ZDF Christiane als Protagonistin will, wäre ich wieder mit an Bord.“
Wolfgang Stumph


Bleibt noch die Frage: Wie feiert Stumph, der am 31. Januar 75 wird, seinen Geburtstag? „Gar nicht“, verrät der Schauspieler HÖRZU. „Durch die Pandemie kann ich mich bei vielen Mitstreitern, die mich in den letzten Jahrzehnten auf meinem Weg begleitet haben, diesmal nicht mit einer Einladung bedanken. Das bedauere ich außerordentlich. Ich habe daher für mich entschieden, dass ich dieses Jahr nicht älter werde. 2022 wird die Geburtstagszahl dann nachgefeiert.“ Seine Wünsche für die Zukunft? „Gesundheit für mich und andere“, so der Star. „Und dass ich meinen Stumphsinn behalte.“

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Top-TV

„Charité“ (Das Erste) Operation gelungen

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Klasse Quotenerfolg für die dritte Staffel der „Charité“, die bewegend in die Zeit des Mauerbaus 1961 eintaucht. Es herrschen Personalnot und Mangel. Die Reihe erzählt eindringlich vier Arztschicksale, wirkt teils hochaktuell. Dr. Rapoport (stark: Nina Kunzendorf, l.) behandelt einen an Polio erkrankten Jungen. Er war nicht geimpft.

„30 Jahre DAS!“ (NDR) Geburtstag gefeiert

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Richtig gute Laune verbreiteten die „DAS!“-Moderatoren (v. l.) Inka Schneider, Bettina Tietjen und Hinnerk Baumgarten bei ihrem Plausch zum 30. Geburtstag des Magazins. Dazu gab es noch eine tolle Doku - eine gelungene Würdigung!

Schulfernsehen Bildung geglückt

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Homeschooling stellt Eltern und Kinder vor eine Herausforderung. Um den Nachwuchs beim Lernen zu unterstützen, setzen die öffentlichrechtlichen Sender vormittags auf bildendes TV-Programm. Auch online locken Angebote.

Flop-TV

„Catch!“ (Sat.1) Riskantes Spiel

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Meisterschaft im Fangen? Klingt harmlos. Doch jetzt gab es bei der rasanten Show bereits den zweiten schweren Unfall. Dieses Mal erwischte es Turner Fabian Hambüchen (r., mit Andrea Kaiser): Bänderriss, Knie kaputt. Ist das zu verantworten?

„Tierärztin Dr. Mertens“ (Das Erste) Plötzliches Ende

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Seit 2006 behandelt die Tierärztin Dr. Mertens (Elisabeth Lanz, Foto) die Bewohner des Leipziger Zoos - nun hat es sich ausgedoktert. Noch vor Beginn der siebten Staffel am 9. Februar gab der Sender überraschend das Aus bekannt. Schade.

„Frooncks wundervolle Welt der Hochzeiten“ (Vox) Ohne Liebe

Artikelbild für den Artikel "TV-THEMA DER WOCHE: Neuer Fall für Stubbe: Er ist wieder da!" aus der Ausgabe 4/2021 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Da wurde ganz tief im Archiv gekramt! Aus pein lichen Promihochzeiten im TV, rührseligen Clips aus aller Welt und großen royalen Vermählungen mixte der Sender ein liebloses Potpourri, über das Hochzeitsplaner Frank Mathée (Foto) drüberkommentieren durfte. Da verging einem die Lust aufs Heiraten.


FOTOS: WERNICKE/ZDF (3), HONZIK/JUNGHANS/ARD (2), LÜDERS/NDR, BAYLEY/GETTY IMAGES, INSTAGRAM, TV NOW

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Liebe Leserinnen und Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser,
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von FOTO DER WOCHE: Amurtiger in China: FÜTTERUNG DER RAUBTIERE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DER WOCHE: Amurtiger in China: FÜTTERUNG DER RAUBTIERE
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von GESUNDHEIT: Die Kraft der VITAMINE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDHEIT: Die Kraft der VITAMINE
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von NATUR: Hilfe für den Superlurch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NATUR: Hilfe für den Superlurch
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von GESUNDHEIT: Einfach mal durchatmen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDHEIT: Einfach mal durchatmen
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von REISE: Im Herzen der TOSKANA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISE: Im Herzen der TOSKANA
Vorheriger Artikel
FOTO DER WOCHE: Amurtiger in China: FÜTTERUNG DER RAUBTIERE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GESUNDHEIT: Die Kraft der VITAMINE
aus dieser Ausgabe