Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

ÜBERGANGSHANDSCHUHE: Übergangs-Handlung


Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 03.09.2019

Gerade für die wechselnden Witterungsbedingungen der Übergangsmonate sind gute Tourenhandschuhe das A und O. Sie sollen die Finger schützen, warm sowie trocken halten und gleichzeitig ein gutes Griffgefühl für Lenker, Hebeleien und Schalter sicherstellen. Acht Modelle im Test.


Artikelbild für den Artikel "ÜBERGANGSHANDSCHUHE: Übergangs-Handlung" aus der Ausgabe 10/2019 von Tourenfahrer - Motorrad Reisen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Fotos: Joachim Zell, Andreas Berger, Stock-Photo Smileus / Benoit-Daous

Motorradfahren entwickelt gerade im Herbst seinen ganz besonderen Reiz. Vorausgesetzt die Bekleidung passt zu den wechselhaften Temperaturen. Dazu zählen auch Übergangshandschuhe, von denen sich verschiedenste Modelle am Markt tummeln.

Sie sollten wasserdicht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Tourenfahrer - Motorrad Reisen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von INTERN: Der Fluch von Studien. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERN: Der Fluch von Studien
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Neue Marke aus China. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Marke aus China
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Umgezogen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Umgezogen
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Für den guten Zweck. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für den guten Zweck
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Markenwochen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Markenwochen
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE
Vorheriger Artikel
Wo bitte geht’s zum Meer?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HECKTASCHEN: Draufgepackt
aus dieser Ausgabe

... sein, warm halten und trotzdem ein optimales Griffgefühl für Lenker, Hebeleien und Armaturen gewährleisten. Wir haben acht Modelle von rund 70 bis knapp 200 Euro getestet. Unterschiede konnten wir nicht nur im Hinblick auf die Ausstattung ausmachen.

Auch bei der Sicherheit sind unsere Kandidaten unterschiedlich aufgestellt: So hat zum Beispiel nicht jedes Modell eine Knöchel-Hartschale oder Reflexzonen für bessere Sichtbarkeit bei Fahrten in der Dämmerung und nachts.

Handschuh-Spezialist Held hat mit dem Modell »Air n Dry« vor sieben Jahren erstmals die vom Membranhersteller Gore entwickelte »2-in-1-Technologie« eingeführt. Inzwischen findet sich diese auch bei günstigeren Held-Modellen wie dem hier getesteten »Satu II« und beim »Two in One« von BMW. Damit ist der Fahrer mit einem einzigen Handschuh-Paar durch eine luftige sowie eine warme und wasserdichte Kammer auf unterschiedlichste Witterungen vorbereitet.

Aber auch Fingerlingen mit nur einer Kammer wie dem »Vanucci Touring IV« von Louis oder dem »Viper GTX« von iXS gelingt der Spagat zwischen Isolation, Griffgefühl und Sicherheit sehr gut.

BMW »TWO IN ONE«

Material: Ziegenleder, Känguruleder, Polyester;Ausstattung: Goretex-Membran, wärmeisolierend gefütterte Nässeschutzkammer, Känguruleder-Kammer, beide Kammern farblich markiert, Weitenverstellungen an Handgelenk und Stulpe, Lederfingerspitzen an drei Fingern, Visierwischer an der linken Hand, Reflexzonen;Protektion: Superfabric (Materialmix aus einem Drittel Polyester und zwei Drittel Epoxidharz) am Handballen mit stoßabsorbierendem Schaum, Knöchel-Hartschale aus Kunststoff, Lederdoppelungen an der Handkante;Gewicht trocken / nass: 364 / 537 g;Farbe: Schwarz;Größen: 6 / 6,5–12 / 12,5;Dichtigkeitstest: bestanden;Herstellungsland: China;Preis: 190 Euro
FAZIT: Handschuh-Paar mit einem Zwei-Kammer-System. Die »Grip«-Kammer bietet ein sehr gutes Griffgefühl und durch die perforierten Finger der Innenkammer eine gute Belüftung. Die »Proof«-Kammer schützt die Hände bei Kälte durch Membran und Futter wirksam vor Wind und Wasser. Durch die lange Stulpe trägt sich der »Two in One« besser über dem Jackenärmel.

BÜSE »ST IMPACT«

Material: Rindleder, Polyester;Ausstattung: Sympatex-Membran, wärmeisolierend gefüttert, Stretcheinsätze an Handrücken und Fingern, Silikon-Prints auf den Fingern, Weitenverstellungen an Handgelenk und Stulpe, Visierwischer am Zeigefinger der linken Hand, 3M-Reflexzonen;Protektion: Sas-Tec-Knöchel-Hartschale, Handballen mit Kunststoff-Schleifschutz, Materialdoppelungen auf der Innenhand und am kleinen Finger, zusätzliche Polsterungen und Knöchelschützer;Gewicht trocken / nass: 259 / 479 g;Farben: Schwarz, Schwarz / Neongelb;Größen: 6–14;Dichtigkeitstest: bestanden;Herstellungsland: Pakistan;Preis: 119,95 Euro

FAZIT: Die Handschuhe von Büse haben einen komfortablen Schnitt mit weichen Lederzonen . Dazu sind sie gut isoliert und erlauben gleichzeitig durch ihre Passform ein gutes Griffgefühl. Bei unserem Wannentest blieben die Hände trocken. Der ST Impact ist ein gut ausgestatteter Übergangshandschuh, mit dem es sich auch bei kühlerer Witterung oder an nassen Tagen bequem touren lässt.

FLM »TOUREN LEDER / TEXTIL HANDSCHUH 2.0«

Material: Ziegenleder, Polyester;Ausstattung: Hipora-Membran, wärmeisolierend gefüttert, vorgekrümmte Finger, Stretcheinsätze an den Fingerseiten, dem Handrücken und den Handgelenken, Silikondrucke am Handrücken; Weitenverstellungen an den Handgelenken und der Stulpe, Innenhand aus Ziegenleder, Reflexzonen;Protektion: Leder-Doppelungen an den Handballen und den Zeigefingern, Schaumstoffpolster an den Fingerknöcheln, den Handaußenkanten und den Handballen;Gewicht trocken / nass: 215 / 571 g;Farbe: Schwarz;Größen: 8–11;Dichtigkeitstest: nicht bestanden;Herstellungsland: Pakistan;Preis: 69,99 Euro

FAZIT: Der FLM-Tourenhandschuh zeichnet sich durch einen schmalen Schnitt und gute Isolation aus. Das Ziegenleder auf der Handschuh-Innenseite erlaubt einen sicheren Griff, die Materialdopplungen an der Handkante und am Ballen schützen die Hände. Unser Testhandschuh war beim Wannentest undicht.

HELD »GORE-TEX® HANDSCHUH + GORE GRIP SATU II«

Material: Ziegenleder, Rindleder, Polyester;Ausstattung: GoreTex-Membran, wärmeisolierend gefütterte Nässeschutzkammer, luftige »breezy«-Kammer, Stretcheinsätze an Oberhand und Fingern, spezielles Leder an Daumen und Zeigefinger zum Bedienen von Navis, Weitenverstellungen an Handgelenk und Stulpe, Visierwischer am linken Zeigefinger, 3M-Reflexzonen;Protektion: Knöchelschutz (Temperfoam-Spezialschaum), Hand- und Fingerknöchel gepolstert, Innenhandverstärkung, Handballenschutz unterlegt mit Teramid;Gewicht trocken / nass: 295 / 506 g;Farbe: Schwarz;Größen: 8–13, D6–D8 (mit Zwischengrößen);Dichtigkeitstest: bestanden;Herstellungsland: Indonesien;Preis: 119,95 Euro
FAZIT: Handschuh-Paar mit Zwei-Kammer-System. Die erste Kammer bietet ein sehr gutes Griffgefühl, die zweite Kammer schützt die Hände bei Kälte durch Membran und Futter gut vor Wind und Wasser. Durch die lange Stulpe ist der Handschuh besser über dem Ärmel zu tragen. Abgesehen von der fehlenden Knöchel-Hartschale bietet er ein gutes Sicherheitspaket.

IXS »VIPER GTX«

Material: Ziegenleder, Rindleder, Polyester;Ausstattung: GoreTex-Membran, wärmeisolierend, Stretcheinsätze an Fingern, Oberhand und Handgelenken, Weitenverstellungen an Handgelenk und Stulpe, Reflexzonen;Protektion: Knöchel-Hartschale aus Kunststoff, Schaumpolsterungen an Ring-, Zeige-, Mittelfinger und Daumen, Lederdoppelungen an der Handkante, Teilen der Innenhand, Handballen, Daumen, Zeige- und kleinem Finger, Wassersperre am Stulpenabschluss;Gewicht trocken / nass: 242 / 332 g;Farbe: Schwarz;Größen: XS–XXXL;Dichtigkeitstest: bestanden;Herstellungsland: China;Preis: 129,90 Euro

FAZIT: Sportlicher Übergangshandschuh mit sensiblem Griffgefühl. Auch die Sicherheit kommt mit vielen Lederdoppelungen, sauber verarbeiteten Nähten, Polsterungen und einer Knöchel-Hartschale nicht zu kurz. Beim Wassertest hielt der Viper dicht, außer fehlender Visierwischlippe und mäßiger Isolation gibt es hier nichts zu kritteln.

ORINA »DEXTER«

Material: Schafleder, Polyester;Ausstattung: Aqua-Dry-Membran, wärmeisolierend gefüttert, Stretcheinsätze an Daumen, Oberhand und Handgelenken, Weitenverstellungen an Handgelenk und Stulpe, Visierwischer am Zeigefinger der linken Hand;Protektion: Polsterungen an kleinem, Ring-, Mittelfinger, Daumen und Handballen, Lederdoppelungen an Daumen und Teilen der Handinnenfläche, Superfabric auf dem Handballen;Gewicht trocken / nass: 252 / 503 g;Farbe: Schwarz;Größen: 7–11;Dichtigkeitstest: nicht bestanden;Herstellungsland: k. A.;Preis: 74,90 Euro

FAZIT: Der Handschuh von Orina ist gut isoliert, die Passform aber nur befriedigend. Das zwar weiche, doch zugleich dicke Schafleder beeinträchtigt das Griffgefühl spürbar. Die Ausstattung ist gut. Auch die vielen Doppelnähte können gefallen, eine Knöchel-Hartschale und Reflexzonen wären wünschenswert. Der Dexter war bei unserem Wassertest undicht.

STADLER »ACTIV GTX«

Material: Ziegenleder, Polyester;Ausstattung: Gore-Tex-Membran, wärmeisolierend gefütterte Nässeschutzkammer, Stretcheinsätze an Oberhand, Daumen und Fingern, Doppelstulpe mit Wasserablauf an der Unterseite, Weiten verstellungen an Handgelenk und Stulpe, Visierwischer am Zeigefinger der linken Hand, Reflexzonen;Protektion: Knöchelschutz durch Temperfoam-Spezialschaum mit Superfabric, Verstärkungen der Handkante mit Leder, Handballen und Handkante mit Superfabric verstärkt, Innenhandverstärkung, Reflex zonen;Gewicht trocken / nass: 351 / 505 g;Farbe: Schwarz;Größen: 7–12;Dichtigkeitstest: nicht bestanden;Herstellungsland: China;Preis: 199 Euro
FAZIT: Der Übergangshandschuh von Stadler bietet eine umfangreiche Ausstattung und ist sehr gut isoliert. Er zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort und eine gute Passform aus. Außer einer Knöchel-Hartschale überzeugt der »Activ GTX« mit großzügigen Polsterungen rundum und Doppelnähten auch in puncto Sicherheit. Unser Testhandschuh hielt beim Wannentest nicht dicht.

VANUCCI »TOURING IV«

Material: Ziegenleder, Cordura;Ausstattung: mcTex-Membran, wärmeisolierend gefütterte Nässeschutzkammer, zahlreiche Stretcheinsätze an Fingern, Daumen und Handgelenken, leitfähiges Leder an Zeigefinger und Daumen zur Benutzung von Navis, Weiten verstellungen an Handgelenk und Stulpe, Visierwischer am Zeigefinger der linken Hand, Reflexzonen;Protektion: Knöchel-Hartschale aus Kunststoff, am Handballen mit stoßabsorbierendem Schaum, Lederdoppelungen an der Handkante, Teilen der Innenhand, Daumen und Zeigefinger;Gewicht trocken / nass: 236 / 377 g;Farbe: Rot-Grau;Größen: XS–XXXL;Dichtigkeitstest: bestanden;Herstellungsland: China;Preis: 99,99 Euro
FAZIT: Die Vanucci-Handschuhe bieten eine gute Passform und ein prima Griffgefühl. Zudem sind Ausstattung und Schutz umfangreich. Die Isolation ist gut und beim Wannentest blieben die Hände des Testers trocken. Die Stulpe bietet einen guten Einstieg und schließt bei Bedarf schön eng um das Handgelenk. So lässt sich der Touring IV auch unter dem Ärmel tragen.

Handschuhe mit zwei Kammern ermöglichen einen größeren Einsatzbereich

So haben wir getestet

Vor der praktischen Erprobung wurden zunächst alle Ausstattungsmerkmale sowie die Sicherheitselemente erfasst. Alle Kandidaten mussten sich zudem einer eingehenden optischen Prüfung hinsichtlich der Verarbeitungsqualität unterziehen, bevor sie den Lenker zu fassen bekamen.

Bei der Verarbeitung beurteilten wir Qualität, Aufbau und Dichtigkeit der Handschuhe. Im Wasserbad simulierten wir für eine Dauer von fünf Minuten die für das Kuppeln und Bremsen auf dem Motorrad obligatorischen Greifbewegungen. War das Paar undicht, gab es keine Punkte für Dichtigkeit. Außerdem wurden alle trockenen Handschuhe mit einer Briefwaage vorab gewogen. Drei von acht Handschuhpaaren zeigten beim anschließenden Wassertest leichte bis erhebliche Undichtigkeiten. Nach einer Abtropfzeit von weiteren fünf Minuten wogen wir die einzelnen Paare erneut.

Unsere Komfortbewertung ergibt sich aus einem Praxistest auf einer Landstraßenrunde mit häufigen Kuppel- und Bremsvorgängen auf einer Honda CRF 1000 L Africa Twin sowie einer BMW R nineT Scrambler.

Um das Griffgefühl noch genauer beurteilen zu können, galt es, verschiedene Gegenstände mit den Handschuhen von einer Tischplatte aufzuheben. Dabei achteten wir vor allem auf eine lästige Faltenbildung an der Innenhand, die den Komfort und die Sensorik beeinträchtigt und gegebenenfalls zu Blasen führen kann. Die Kandidaten mussten sich allesamt bei Temperaturen zwischen zwölf und 30 Grad behaupten. Ebenfalls bewertet haben wir die Passform der Größe L, die Einstellmöglichkeiten sowie die Sondermerkmale wie Wischfinger, Reflexmaterial und Touchfinger, beispielsweise zum Bedienen von Smartphones. Zusätzliche Punkte konnten die Kandidaten sammeln, wenn sie mit zwei unterschiedlich isolierten Kammern ausgestattet waren.

Aus der Gewichtung derAusstattung , derVerarbeitung , derSicherheit sowie desKomforts zuje 25 Prozent ergibt sich die Gesamtbewertung.

1Fahrtests führten wir neben einer Honda CRF 1000 L Africa Twin auch auf der unverkleideten BMW R nineT Scrambler durch.


2Kann man einen Bleistift mit dem Handschuh aufnehmen? Das sagt viel über das Griffgefühl des Modells aus.


3Dichtigkeitstest der Membranen im wassergefüllten Eimer.