Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

UNSER COVER-STAR: Zitronentarte brûlée


Sweet Dreams - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 02.01.2019
Artikelbild für den Artikel "UNSER COVER-STAR: Zitronentarte brûlée" aus der Ausgabe 1/2019 von Sweet Dreams. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Unsere Lieblingstarte wird hier wie eine Crème brûlée abgeflämmt. Ein toller Effekt, perfekt zur Säure

MITTELSCHWER


Ergibt 12 Stücke
FÜR DIE KANDIERTEN FRÜCHTE
Schale von je 1 Bio-Orange und -Zitrone • 2–3 Kumquats • 120 g Zucker
FÜR DEN MÜRBETEIGBODEN
• 250 g Mehl • 100 g Zucker • 2 g Salz • 100 g Butter • Zesten von 1 Bio-Zitrone • 1 Ei
FÜR DIE CREME UND MERINGUE
• 300 ml Zitronensaft • ca. 350 g Zucker • 6 Eier • 60 g kalte Butter • 1 Eiweiß • 15 g Puderzucker

1 Etwas Zitrusschale in dünne Streifen schneiden, Kumquats in Scheiben schneiden, alles in kochendem Wasser ca. 2 Min. blanchieren. Kalt abschrecken. Zucker und 200 ml Wasser in einer Pfanne aufkochen. Früchte, Zesten darin 30–40 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit stark reduziert ist. Früchte und Zesten aus dem Sirup nehmen (kann aufbewahrt werden, um z. B. Desserts zu verfeinern), auf Gitter abtropfen und über Nacht trocknen lassen.
2 Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Salz, Butter in Würfeln und Zesten zu einer streuselähnlichen Konsistenz ver kneten. Ei unter kneten. Teig zur Kugel formen, in Frischhalte folie wickeln. Mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) heizen. Teig ausrollen, eine gefettete Tarteform (Ø 25 cm) damit auslegen, Teig mehrmals einstechen und ca. 12 Min. blindbacken.
3 In einem Topf Zitronensaft, 200 g Zucker und Eier verquirlen. Unter ständigem Rühren (nicht zu heiß werden lassen) erhitzen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist. Vom Herd nehmen. Mit Stabmixer kalte Butter in die noch warme Flüssigkeit mixen. Creme auf den vorgebackenen, abgekühlten Boden geben und abkühlen lassen.
4 2–3 EL Zucker gleichmäßig auf die Tarte streuen, mit dem Flambierbrenner abflämmen. Eiweiß mit dem (elektrischen) Schneebesen zu sehr festem Eischnee schlagen, dabei nach und nach übrigen Zucker einrieseln lassen. Puderzucker darübersieben, mit Spachtel unterheben. Eischnee in eine Tülle mit Lochaufsatz geben, kleine Tupfen auf die Tarte spritzen. Mit dem Brenner abflämmen. Kandierte Früchte, Zesten auf der Tarte verteilen, Tarte servieren.

Zubereiten ca. 30 Min. Trocknen 8 Std. Ruhen ca. 2 Std. Backen ca. 12 Min.Pro Portion ca. 425 kcal, E: 7g, F: 15g, KH: 65g


Foto: burdafood.net/Kathrin Koschitzki

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Rezepte: GUTE LAUNE zum Naschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rezepte: GUTE LAUNE zum Naschen
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Warenkunde: SONNE SATT im Winter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Warenkunde: SONNE SATT im Winter
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Porträt: CÉDRIC GROLET – WELTBESTER SEINES FACHS: Vanilleeis als Leidenschaft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Porträt: CÉDRIC GROLET – WELTBESTER SEINES FACHS: Vanilleeis als Leidenschaft
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Step-by-step Mirror Glaze. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Step-by-step Mirror Glaze
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Rezepte: LIEBLING unserer Kindheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rezepte: LIEBLING unserer Kindheit
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von RÖSTAROMEN & Raum für Genuss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RÖSTAROMEN & Raum für Genuss
Vorheriger Artikel
Editorial: Gute Laune pur
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Rezepte: GUTE LAUNE zum Naschen
aus dieser Ausgabe