Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

UNTERWASSER-ARCHÄOLOGIE: Archäologen finden antike Tempel vor ägyptischer Küste


Welt und Umwelt der Bibel - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 22.10.2019

Alexandria Unterwasserarchäologen haben einen antiken griechischen Tempel in der versunkenen Stadt Thonis-Herakleion vor der ägyptischen Küste entdeckt. Aus den bis zu 3,5 m tief liegenden Überresten des der Gottheit Amun-Gereb geweihten Tempels konnten unter anderem Statuen, rituelle Gegenstände und Münzen geborgen werden, wie das Europäische Institut für Unterwasserarchäologie (IEASM) mit Sitz in Paris mitteilte. Der Tempel war demnach bei einer Katastrophe, die zum Ende der antiken Stadt führte, in einen Kanal abgerutscht und blieb durch den Schutz der dichten Sedimente des Nils gut erhalten. Ferner fanden die Archäologen den Angaben zufolge Überreste eines griechischen Rundtempels (Tholos ), in dem sie gut erhaltene rituelle Artefakte aus Bronze und Silber sowie Keramiken fanden. Beide Tempel stammen laut IEASM aus der Zeit der 30. Dynastie im 4. Jh. vC.

Die antike Stadt Thonis-Herakleion lag am Ausgang des größten Mündungsarms des Nils vor der heutigen ägyptischen Hafenstadt Abukir. Im 6. bis 4. vorchristlichen Jahrhundert galt sie als Zentrum religiöser Macht sowie als Ägyptens wichtigster Seehafen. Zum endgültigen Untergang der Stadt an der Nilmündung führten nach Einschätzung der IEASM-Forscher ein durch ein Erdbeben ausgelöster Erdrutsch und eine Flutwelle, durch die weite Teile der Stadt bis zu sechs Meter tief ins Meer sanken. Bei ebenfalls vom IEASM in Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Ministerium für Altertümer durchgeführten Grabungen in den Überresten der antiken Stadt Kanopus etwas weiter westlich fanden die Archäologen nach eigenen Angaben neben noch nicht näher bestimmten Gebäuden Überreste eines römischen Badehauses sowie Schmuck und Münzen aus byzantinischer Zeit.

Artikelbild für den Artikel "UNTERWASSER-ARCHÄOLOGIE: Archäologen finden antike Tempel vor ägyptischer Küste" aus der Ausgabe 4/2019 von Welt und Umwelt der Bibel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Welt und Umwelt der Bibel, Ausgabe 4/2019

Wie Thonis-Herakleion fiel Kanopus im 8. Jh. einer Naturkatastrophe zum Opfer. ■ (kna )

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von PAPYRUS AUS DEM FRÜHEN 3. JH.: Ältester Brief eines Christen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PAPYRUS AUS DEM FRÜHEN 3. JH.: Ältester Brief eines Christen
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von FUND IM NEGEV: Moschee aus den Anfängen des Islam. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FUND IM NEGEV: Moschee aus den Anfängen des Islam
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von NEUES WELTKULTURERBE GEPLANT: Weg der Heiligen Familie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES WELTKULTURERBE GEPLANT: Weg der Heiligen Familie
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Maria im Neuen Testament: Mutter Jesu und Tochter Israels. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Maria im Neuen Testament: Mutter Jesu und Tochter Israels
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Die archäologische Suche nach dem Nazaret des 1. Jahrhunderts Nc. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die archäologische Suche nach dem Nazaret des 1. Jahrhunderts Nc
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Eine Spurensuche: Mirjam von Nazaret. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eine Spurensuche: Mirjam von Nazaret
Vorheriger Artikel
FUND IM NEGEV: Moschee aus den Anfängen des Islam
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NEUES WELTKULTURERBE GEPLANT: Weg der Heiligen Familie
aus dieser Ausgabe