Lesezeit ca. 8 Min.
arrow_back

Unterwegs mit dem Weihnachtszug!


Logo von Anna
Anna - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 03.10.2022
Artikelbild für den Artikel "Unterwegs mit dem Weihnachtszug!" aus der Ausgabe 11/2022 von Anna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

HÄKELN

Weihnachtszug

GRÖßE: Lok ca 19 x 14 x 20 cm, Waggon ca 14 x 14 cm, 7/10 cm hoch ohne/mit Aufbau

MATERIAL:

• „Apollo“ (100% Baumwolle, gekämmt, gasiert, mercerisiert, LL = ca 125 m/50 g):

A = 300 g schwarz (Fb 2622)

B = 100 g grün (Fb 2642)

C = 100 g rot (Fb 2618)

D = 50 g natur (Fb 2603)

E = 50 g gelb (Fb 2651)

F = 50 g hellgrün (Fb 2643)

G = 50 g hellblau (Fb 2674)

H = 50 g braun (Fb 2608)

I = 50 g flieder (Fb 2670)

J = 50 g Apollo Glitter“

(97% Baumwolle, gekämmt, gasiert, mercerisiert, 3% Polyester Lurex, LL = ca 125 m/50 g) in Rot (Fb 2707) von Elisa Wolle über Belousek

• 1 Häkelnd Nr 2,5 von Pony

• 1 Styropor Platte, 40 x 40 x 4 cm, Art 30074000

• 22 Holzräder mit Gummiring, 43 mm Ø, Art 6122000

• 22 Perlen-Kopfstecknadeln, 70 mm lang, gold, Art 2115906

• 2 Metall-Glöckchen, 16 mm, Art 2507206

• 5 Schraubhaken, gebogen, messing, Art 8936966

• 4 Ringschrauben, messing, Art 8937166

• Füllwatte, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Anna. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Kuschelige Weihnachtszeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kuschelige Weihnachtszeit
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von ADVENTS-ZAUBER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ADVENTS-ZAUBER
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Elegant unterwegs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Elegant unterwegs
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
BUNTE HELFERLEiN!
Vorheriger Artikel
BUNTE HELFERLEiN!
Abkürzungen
Nächster Artikel
Abkürzungen
Mehr Lesetipps

... Art 3315000

• 1 Dose Glaswachsperlen, 6 mm Ø, weiß, Art 14401102

• 2 Platten Moosgummi, 30 x 40 x 0,2 cm, grau, Art 3395025

• Doppelklebeband extrastark, 3 mm breit, transparent, Art 30070000

• Multi-Kleber, Art 3338300

• Flitter-Kleber, Art 3361000

• Flitter, ultrafein, PET, brilliant silber, Art 39420610 von Rayher

• 2 Eissterne groß, silber, Art 11575

• 1 Knopf „Lebkuchen Nikolaus“, 22 x 14 mm, Art 13098

• 2 Knöpfe “Hirschkopf“, 23 x 31 mm, Art 13140 von Jim Knopf

• 1 scharfes Messer zum Zuschneiden der Styroporplatten

ALLGEMEINES:

Grundmuster: Fe M häkeln. Am Anfang jeder R/Rd 1 Lftm zusätzlich arb. Ist nichts anderes erwähnt, in jede fe M 1 fe M häkeln. Jede Rd mit einer Kettm in die 1. fe M schließen. Wird in R gearb, die fe M der 1. R auf eine Lftm-Kette häkeln, dabei die 1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb. Für eine Abn 2 fe M zus abmaschen (= für jede fe M eine Schlinge durchholen, danach mit 1 Ualle auf der Nd befindlichen Schlingen zus abmaschen). Für die Abn von 2 oder mehr M am Anfang der R die entsprechende M-Zahl mit Kettm überhäkeln, am Ende der R die entsprechende M-Zahl unbehäkelt stehen lassen. Für eine Zun 2 fe M in eine Einstichstelle häkeln. Die Zun beim Häkeln in Rd stets gleichmäßig auf die gesamte Rd verteilen.

Streifenfolge: Abwechselnd je 2 Rin 2 verschiedenen Fb lt Foto bzw nach Wunsch.

Noppenborte: *3 Lftm anschl und 1 Noppe (= * 1 Uauf die Nd nehmen, in die 1. der 3 Lftm einstechen und den Faden zur Schlinge holen, Schlinge etwas hochziehen, ab * 3 xwdh, dann mit 1 neuen U alle auf der Nd befindlichen Schlingen zus abmaschen, 1 Lftm), ab * bis zur benötigten Länge stets wdh.

Noppenborte mit Perlen: Wie Noppenborte, jedoch nach dem Abmaschen der Schlingen mit der Lftm 1 Glaswachsperle einhäkeln.

Maschenprobe: 26 fe M und 24 R im Grundmuster gehäkeln = 10 x 10 cm.

Hinweis: Ist keine Fb angegeben, die Fb A -Dlt Foto bzw nach Wunsch verwenden.

HÄKELN:

Lokomotive: Grundplatte: Oberseite: 27 Lftm in A anschl und 19 cm im Grundmuster in R häkeln = 26 fe M.

Unterseite: Genauso arb.

Seitenstreifen: 11 Lftm in A anschl und 58 cm im Grundmuster in R häkeln = 10 fe M. Lichter (2x arb):

Vorderseite: In E im Grundmuster in Rd häkeln. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M. 2. + 3. Rd: Je 6 fe M zun = 18 fe M. Fb-Wechsel zu A. 4. Rd: Fe M, dabei stets nur in das hintere M-Glied einstechen. 5. + 6. Rd: Fe M.

Rückseite: 1.- 3. Rd in A wie bei der Vorderseite häkeln. Faden lang abschneiden. Vorderseite mit Füllwatte ausstopfen. Rückseite rundum einnähen. Aus der Styroporplatte 1 Rechteck von 10 x 19 cm zuschneiden. * Seitenstreifen um das Styropor-Rechteck legen. Anschlagkante und letzte R zusnähen. Position der Lichter in der vord Mitte markieren (zwischen beiden Lichtern 3 cm Abstand lassen). Seitenstreifen zum Annähen der Lichter nochmals abnehmen. Danach den Seitenstreifen wieder um das Styropor-Rechteck legen. Ober- und Unterseite auflegen und jeweils rundum an den Seitenstreifen nähen.

Kesselteil: Außenseite mit Boden: 27 Lftm in A anschl und für den Boden 9 cm im Grundmuster in R arb (= 26 fe M), dann noch 23 cm im Grundmuster in der Streifenfolge in A und C häkeln.

Vorderseite: 25 Lftm in A anschl und dann im Grundmuster in R häkeln = 24 fe M. Nach 5 cm ab Anschlag für die abgerundete Form in jeder R beids 2x 1 fe M, 1x 2 fe M und 1x 3 fe M abn = 10 fe M. Lt Foto mit Kettm in B einen Kühlergrill aufhäkeln, dabei an allen Seiten 1 cm Abstand zu den Außenkanten lassen. Vorderseite rundum in die Außenseite nähen, dabei die Anschlagkante der Vorderseite an einen seitl Rand des Bodens nähen.

Rückseite: Wie die Vorderseite arb, jedoch nicht mit Kettm behäkeln.

Rauchabzug: In A im Grundmuster in Rd arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M. 2. + 3. Rd: Je 6 fe M zun = 18 fe M. 4. + 5. Rd: Fe M. 6. Rd: 9 fe M zun, dabei stets nur in das hintere M-Glied einstechen = 27 fe M. 7. Rd: Fe M. 8. + 9. Rd: Je 3 fe M abn = 21 fe M. 10. -12. Rd: Fe M. 13. Rd: 3 fe M abn = 18 fe M. 14. - 16. Rd: Fe M. 17. Rd: 3 fe M abn = 15 fe M. 18. + 19. Rd: Fe M. Faden lang abschneiden. Teil locker mit Füllwatte ausstopfen.

Dampfablasser: In C im Grundmuster in Rd arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M. 2. + 3. Rd: Je 6 fe M zun = 18 fe M. 4. Rd: 3 fe M zun = 21 fe M. 5. + 6. Rd: Fe M. Teil locker mit Füllwatte ausstopfen. Rauchabzug und Dampfablasser lt Foto in der oberen Mitte auf das Kesselteil nähen. Aus der Styroporplatte 1 Rechteck von 9 x10 cm zuschneiden und in das Kesselteil schieben, sodass es auf dem Boden liegt. Den übrigen abgerundeten Teil mit Füllwatte ausstopfen und die Rückseite annähen. Kesselteil auf der Bodenplatte positionieren und rundum annähen.

Führerhaus: Vorderseite (2x arb): 23 Lftm in A anschl und 12 cm im Grundmuster in R häkeln = 22 fe M.

Seitenteil (4x arb): 19 Lftm in A anschl und 12 cm im Grundmuster in R häkeln = 18 fe M. An 2 Teilen 2 cm von der Oberkante entfernt für das Fenster ein ca 4,5 x 4,5 cm großes Quadrat mit Kettenstichen in C aufsticken. Innerhalb der gestickten Kontur noch ein Quadrat in B genauso aufsticken. Eissterne und Hirschkopf-Knöpfe lt Foto annähen.

Rückseite (2x arb): 23 Lftm in A anschl und 6 cm im Grundmuster in R häkeln = 22 fe M.

Dach (2x arb): 23 Lftm in B anschl und 8 cm im Grundmuster in R häkeln = 22 fe M. Für Vorder- und Rückseite sowie das Dach je 1 Moosgummi-Rechteck, für die Seitenteile 2 Moosgummi-Rechtecke in der Größe der entsprechenden Häkelteile zuschneiden. Je 2 gleichgroße Häkelteile li auf li aufeinander, das passende Moosgummi-Rechteck dazwischen legen und die Teile jeweils rundum zusnähen. Vorderseite, Seitenteile und Rückseite zusnähen, dabei die Rückseite bündig zum unteren Rand einsetzen. Dann das Dach einnähen. Lt Foto beids 1 Glöckchen annähen. Führerhaus auf die Bodenplatte nähen. Um die vord und hintere Rundung des Kesselteils und um das Dach je eine Noppenborte, um die Oberkante der Bodenplatte eine Noppenborte mit Perlen in jeweils passender Länge nähen oder mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Vier Waggons: Stets die Fb A -Dlt Foto bzw nach Wunsch verwenden.

Grundplatte (4x arb): Oberseite: 27 Lftm in A anschl und 12 cm im Grundmuster in R häkeln = 26 fe M.

Unterseite: Genauso arb.

Seitenstreifen: 11 Lftm in A anschl und 44 cm im Grundmuster in R in A oder in der Streifenfolge häkeln = 10 fe M. Aus der Styroporplatte 1 Rechteck von 10 x 12 cm zuschneiden. Ab * wie bei der Lokomotive arb, jedoch ohne Lichter. 

Aufsatz (2x arb): Kurze/lange Seitenteile: Für die Außenseiten 11 Lftm anschl und 10/12 cm im Grundmuster in R in der Streifenfolge häkeln = 10 fe M. Pro Waggon je 2 kurze und lange Seitenteile arb. Die Innenseiten genauso, jedoch in D ohne Streifen häkeln. Aus Moosgummi je 2 Rechtecke in der Größe der gehäkelten Seitenteile ausschneiden. Je 1 Seitenteil mit Streifen und ein Seitenteil in D li auf li aufeinander, ein passendes Rechteck Moosgummi dazwischen legen und beide Häkelteile jeweils rundum zusnähen. Abwechselnd je 1 kurzes und langes Seitenteil an den Schmalseiten zusnähen und zum Rechteck schließen. Aufsätze jeweils auf eine Bodenplatte nähen. Für die Waggons ohne Aufsatz je 1, für Waggons mit Aufsatz 2 Noppenborten in passender Länge häkeln und lt Foto am oberen Rand der Grundplatte bzw des Aufsatzes annähen oder mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Dekoteile: Säckchen: In H im Grundmuster in Rd häkeln. 1. Rd: In einen Fadenring 8 fe M. 2. + 3. Rd: Je 8 fe M zun = 24 fe M. 4. Rd: Fe M, dabei stets nur in das hintere M-Glied einstechen. 5. Rd: 8 fe M zun = 32 fe M. 6.-10. Rd: 3 Lftm als Ersatz für das 1. Stb, in jede folg M 1 Stb, die Rd mit 1 Kettm in die oberste Ersatz-Lftm schließen = 32 Stb. Säckchen mit 1 kontrastfarbenen Faden zusbinden. 

Großes Geschenk-Päckchen (2x arb): Seiten: 10 Lftm in J/F anschl und 36 R im Grundmuster häkeln (= 9 fe M), dabei bilden je 9 Reine Seite. Lftm-Anschlag und letzte R zusnähen. 

Ober- und Unterseite (2x arb): 10 Lftm in J/F anschl und 9 Rim Grundmuster häkeln = 9 fe M. Ober- und Unterseite einsetzen, dabei vor dem Einsetzen der Unterseite das Päckchen mit Füllwatte ausstopfen. Päckchen mit 1 kontrastfarbenen Faden verschnüren. 

Kleines Geschenk-Päckchen (2x arb): Seiten: 8 Lftm in E/I anschl und 28 R im Grundmuster häkeln (= 7 fe M), dabei bilden je 7 Reine Seite. Lftm-Anschlag und letzte R zusnähen.

Ober- und Unterseite (2x arb): 8 Lftm in E/I anschl und 7 Rim Grundmuster häkeln = 7 fe M. Ober- und Unterseite einsetzen, dabei vor dem Einsetzen der Unterseite das Päckchen mit Füllwatte ausstopfen. Päckchen mit 1 kontrastfarbenen Faden verschnüren.

Tannenbaum: In F in Spiral-Rd fortlaufend fe M häkeln, dabei stets nur in das hintere M-Glied einstechen. Den Rd-Anfang jeweils mit 1 Kontrastfaden markieren. Ist nichts anderes erwähnt, in jede fe M 1 fe M arb. Die Zun wie beim Grundmuster ausführen. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M. 2.- 4. Rd: Fe M. 5. + 6. Rd: Je 3 fe M zun = 12 fe M. 7. Rd: 4 fe M zun = 16 fe M. 8. Rd: Fe M. 9. Rd: 4 fe M zun = 20 fe M. 10. + 11. Rd: Fe M. 12. Rd: 5 fe M zun = 25 fe M. 13. Rd: Fe M. 14. Rd: 5 fe M zun = 30 fe M. 15. + 16. Rd: Fe M. 17.

Rd: 6 fe M zun = 36 fe M. 18. + 19. Rd: Fe M. 20. Rd: 6 fe M zun = 42 fe M. 21. + 22. Rd: Fe M. 23. Rd: 6 fe M zun = 48 fe M. 25. + 26. Rd: Fe M. Faden abschneiden. Dann in F am Anfang der 4. Rd mit 1 Kettm neu anschlingen und wie folgt häkeln, dabei stets nur in die noch offenen vord M-Glieder einstechen: 1 Lftm zusätzlich, 1 fe M in die gleiche fe M wie die Kettm, * 1 Zacke (= 3 Lftm, 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb in die folg Lftm), 1 fe M der Vor-Rd übergehen, 1 fe M in die nächste fe M, ab * stets wdh, dabei am Ende jeder Rd ohne Übergang 2 Rd übergehen und in der jeweils folg 3. Rd im gleichen Rhythmus weiterhäkeln. Somit verlaufen die Zacken spiralförmig um den Baum nach unten.

Boden: In F im Grundmuster in Rd häkeln. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M. 2.- 5. Rd: Je 6 fe M zun = 30 fe M. Den Faden lang abschneiden. Tannenbaum mit Füllwatte ausstopfen. Boden einnähen.

FERTIGSTELLEN: Die Holzräder lt Foto mit je 1 Perlen-Kopfstecknadel an die Grundplatten der Lokomotive und Waggons stecken, dabei die Nd vorher mit Multi-Kleber einstreichen. Ringschrauben und Schraubhaken jeweils so an den Grundplatten anbringen, dass alle Teile zu einem Zug aneinandergehängt werden können. Die Dekoteile lt Foto bzw nach Wunsch mit doppelseitigem Klebeband auf den Waggons befestigen und anschließend alle Teile mit Flitter dekorieren.