Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Unvergessen: ANNELIESE UHLIG (†): Schau spielschönheit mit vielen Talenten


Logo von Frau mit Herz
Frau mit Herz - epaper ⋅ Ausgabe 9/2020 vom 22.02.2020

Liebe Leserin, lieber Leser, mit Ihren Herzenswünschen träumen wir uns gemeinsam in der Serie Unvergessen“ in vergangene Zeiten!


Meine Film-Stars

Artikelbild für den Artikel "Unvergessen: ANNELIESE UHLIG (†): Schau spielschönheit mit vielen Talenten" aus der Ausgabe 9/2020 von Frau mit Herz. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau mit Herz, Ausgabe 9/2020

Zusammen mit Willy Birgel spielt sie in dem Drama „Der Majoratsherr“ (1944)


In „Der Winter, der ein Sommer war“ (1976) ist die Schauspielerin mit Sigmar Solbach zu sehen


Heinz Weiss, Claudia Rieschel, Hendrik Fitschen und Anneliese Uhlig (v.l.) in der ZDF-Fernsehserie „Neues vom Immenhof“ (hier 1996)


Mit ihrem zweiten Ehemann Douglas Tucker wandert sie 1948 in die USA aus. Bis zu ihrem Tod leben sie im kalifornischen Santa Cruz


Sohn Peter ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau mit Herz. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2020 von FELIPE UND LETIZIA: Ungewohnt zärtlich …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FELIPE UND LETIZIA: Ungewohnt zärtlich …
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von SONJA ZIEMANN: Ihr letzter Vorhang ist gefallen …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SONJA ZIEMANN: Ihr letzter Vorhang ist gefallen …
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von FLORIAN SILBEREISEN: DIE SENSATION: Nur er kennt Anna-Carinas Geheimnis!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FLORIAN SILBEREISEN: DIE SENSATION: Nur er kennt Anna-Carinas Geheimnis!
Titelbild der Ausgabe 9/2020 von DANIELA KATZENBERGER: Eine ergreifende Familiengeschichte …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANIELA KATZENBERGER: Eine ergreifende Familiengeschichte …
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
AUFGEPASST, WENDLER! Das ist Lauras Das ist Lauras
Vorheriger Artikel
AUFGEPASST, WENDLER! Das ist Lauras Das ist Lauras
Unvergessen: WILLY HAGARA: Vom Postillon zum Herzensbrecher
Nächster Artikel
Unvergessen: WILLY HAGARA: Vom Postillon zum Herzensbrecher
Mehr Lesetipps

... (o.l., aus Uhligs erster Ehe mit Kurt Waitzmann) besucht mit Ehefrau Lynnie (u.l.) seine Mutter und Stiefvater Douglas



NEU! Jetzt an Ihrem Kiosk


Schauspielerin, Schriftstellerin, Regisseurin, Malerin – es scheint fast so, als gäbe es keine Rolle, in der Anneliese Uhlig (†98) in ihrem Leben keinen großen Erfolg hatte. Dabei träumt sie als Kind gar nicht von einer großen Karriere. Umso überraschender ist es für sie, als sie plötzlich mit 20 Jahren zum Weltstar wird …

Plötzlich kennt jeder ihren Namen

„Bevor ich überhaupt wusste, was los ist, war ich ein Schauspielstar“, erklärt sie einst und gibt zu, dass sie ihre Rollenangebote zu Beginn eigentlich nur annimmt, um durch die Welt reisen zu können. Doch ihre Einstellung ändert sich schnell, als die gelernte Modezeichnerin ihr Leinwanddebüt in „Manege“ (1937) neben Attila Hörbiger (†91) feiert. Fortan ist sie in erfolgreichen Filmen wie „Der Majoratsherr“ (1944) oder „Solistin Anna Alt“ (1945) zu sehen.

Zudem macht sie sich ab 1946 als Journalistin einen Namen und berichtet aus Italien, Österreich und Amerika. Sogar aus dem Weißen Haus meldet sie sich zu Wort! Doch als sei das nicht spektakulär genug, wird sie auch noch als Theaterproduzentin und Dozentin für Deutsch und Dramaturgie in Thailands Hauptstadt Bangkok tätig.

Dennoch mag sie die Schauspielerei am liebsten und meint: „Ich bin sehr gerne Schauspielerin!“ Zudem würde man es niemals mehr missen wollen, wenn man es einmal gemacht habe. Da wundert es nicht, dass die in Essen Geborene den meisten – trotz ihrer vielen Talente – als Schauspielschönheit in Erinnerung bleibt!

Die Suche nach einem Zuhause

Jahrelang scheint die Charakterdarstellerin keine Ruhe zu finden und lebt immer nur für kurze Zeit in Frankreich, Österreich, Polen und Russland. Erst ihr zweiter Ehemann, der Kunsthistoriker Douglas Tucker (†2009) kann ihrem Herz ein Zuhause schenken. Sogar Uhligs Sohn Peter (†2013), der aus ihrer ersten kurzen Ehe mit Kurt Waitzmann (†80) stammt, nimmt er wie sein eigenes Kind auf.

1948 zieht das Paar nach Amerika und lässt sich im kalifornischen Santa Cruz nieder. Uhlig nimmt sogar die amerikanische Staatsbürgerschaft an. Bis 2009 leben sie auf ihrem weitläufigen Anwesen zusammen. Doch dann stirbt Uhligs geliebter Mann und sie muss ihre letzten Lebensjahre alleine verbringen. Bis kurz vor ihrem 99. Geburtstag genießt sie die kalifornische Sonne in ihrem Garten und widmet sich immer mehr der Kunst, bis sie am 17. Juni 2017 friedlich einschläft.

REGISSEURIN

Im DEFA-Studio Babelsberg in Potsdam ist sie zeitweise als Filmemacherin tätig (hier 1992)


MALERIN

In ihrer Freizeit schwingt sie gerne den Pinsel und entwirft Kunstwerke


Wenige Wochen später geht Anneliese Uhlig an ihrem Geburtstag, dem 27. August, noch einmal auf die Reise und findet im Meer vor Kalifornien ihre letzte Ruhe.

IHRE STARS VON FRÜHER

Schreiben Sie uns, welchen Ihrer Lieblinge Sie bei uns gerne wiedersehen möchten!

Zuschriften bitte an: Redaktion Frau mit Herz, Kennwort „Unvergessen“, Rotweg 8, 76532 Baden-Baden

SCHRIF TSTELLERIN

Als Autorin veröffentlicht sie Bücher wie „Rosenkavaliers Kind. Eine Frau und drei Karrieren “ (1977)


Anneliese Uhlig ist nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Regisseurin, Malerin, Dolmetscherin und Dozentin erfolgreich