Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Unvergessen: Meine Lieblings-Ser ein: AUF ACHSE: Mit Vollgas in die Zuschauer-Herzen


Frau mit Herz - epaper ⋅ Ausgabe 22/2019 vom 25.05.2019
Artikelbild für den Artikel "Unvergessen: Meine Lieblings-Ser ein: AUF ACHSE: Mit Vollgas in die Zuschauer-Herzen" aus der Ausgabe 22/2019 von Frau mit Herz. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau mit Herz, Ausgabe 22/2019

Ein gutes Team. Franz Meersdonk (Krug) und Günther Willers


Für ihn ist es kein Job, für ihn ist es eine Leidenschaft. Franz ist Vollblut-Fernfahrer


Die Fernfahrer gönnen sich nach einem harten Arbeitstag ein kühles Blondes


Eine Serie über einen Fernfahrer, dessen Leben sich zwischen Führerhaus und Autobahnraststätten abspielt – wer zur Hölle will denn so etwas sehen? Milde ausgedrückt: Nicht alle waren sofort Feuer und Flamme für Georg Feils (76) Serien-Idee. Dazu stellte die Suche nach den Hauptdarstellern von „Auf Achse“ eine wahre ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau mit Herz. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 22/2019 von KATE UND WILLIAM: Viel Spaß für ihre Gartenzwerge. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KATE UND WILLIAM: Viel Spaß für ihre Gartenzwerge
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von FIPS ASMUSSEN: Geschmacklos! So böse schimpft er über Roy Black (†):AUF REGER der Woche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FIPS ASMUSSEN: Geschmacklos! So böse schimpft er über Roy Black (†):AUF REGER der Woche
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von STEFAN MROSS: Wie raffiniert! Mit diesem Trick lockt Anna-Carina ihn vor den Traualtar. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STEFAN MROSS: Wie raffiniert! Mit diesem Trick lockt Anna-Carina ihn vor den Traualtar
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von HEIDI KLUM: Skandal vor der Hoch zeit!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIDI KLUM: Skandal vor der Hoch zeit!
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von KÖNIG ALBERT: 5000 Euro Strafe täglich! Lesen Sie, warum …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KÖNIG ALBERT: 5000 Euro Strafe täglich! Lesen Sie, warum …
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von JACK WHITE: Er zeigt uns sein Mini-Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JACK WHITE: Er zeigt uns sein Mini-Glück
Vorheriger Artikel
DALIAH LAVI (†):Willst du mit mir geh’n?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das große Promi-Schicksal: seinen Eltern Unfassbar,was man …
aus dieser Ausgabe

... Herausforderung dar. Denn diese sollten nicht nur über schauspielerisches Talent, sondern auch über Lastwagen-Fahrkenntnisse verfügen. Die Wahl fiel auf DDR-Star Manfred Krug († 79) und Rüdiger Kirschstein (78) als zweiten Hauptdarsteller. Und irgendwie muss es der Produzent am Ende doch geschafft haben, die TV-Bosse auf seine Seite zu ziehen.

Langweilig wird es den Fernfahrern nicht

Am 11. September 1980 feierte „Auf Achse“ Erstausstrahlung im Vorabendprogramm der ARD. Fernfahrer Franz Meersdonk (Manfred Krug) lernt den erfolglosen Rennfahrer Günther Willers (Rüdiger Kirschstein) kennen und überredet ihn, gemeinsam für seine Spedition Terminfracht nach Teheran zu überführen. Und wer denkt so ein Leben als Brummi-Fahrer sei eintönig und langweilig – weit gefehlt! Denn glatt läuft das mit der Überführung nicht immer. Wegen einer missachteten Geschwindigkeitsbegrenzung muss Franz Meersdonk in der Folge „Landjäger“ sogar kurze Zeit Gefängnisluft schnuppern. Doch während es in den Geschichten meistens um Autodiebe, Frachtbetrug, dubiose Bekanntschaften und Schmuggel geht, kommt in der Folge „Happy End“ auch die Liebe ins Spiel. Der geschiedene Franz Meersdonk lebt mittlerweile in der Türkei und heiratet dort ein zweites Mal.

„Auf Achse“ wurde in den verschiedensten Ländern Europas, Süd- und Mittelamerika und Afrika gedreht. Eine lustige Anekdote besagt, dass Manfred Krug dem fremdländischen Es sen nichts abgewinnen konnte und deshalb immer einen Koffer haltbarer Speisen aus Deutschland mit dabei hatte.

In Niger (Westafrika) trifft der Fahrer auf Dr. Wolfgang Peters, gespielt von Rolf Zacher († 76)


In der Folge „Toller Tausch“ gerät Franz an den abgebrannten Bermbach (Tilo Prückner, 78), der ihm das Leben schwer macht


In der Folge „Happy End“ und Manfred Krugs persönlich letzter Folge, heiratet Fernfahrer Franz Meersdonk in der Türkei


2013 wird Manfred Krug eine besondere Ehre zuteil: Der Schauspieler wird mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik ausgezeichnet


Besonderheit der Serie war auch, dass die Gespräche der Einheimischen nicht synchronisiert wurden. Sie unterhielten sich in ihrer Landessprache, was der Serie viel Authentizität verlieh. Ungewöhnlich war wohl auch, dass bei den Dreharbeiten immer ein echter Fernfahrer namens Engelbert Teischl dabei war. Dieser sollte das Produktionsteam instruieren, dass die Bewegungen, Abläufe und Rituale der Fernfahrer in der Serie realistisch dargestellt wurden. Ein ganz schöner Aufwand für eine TV-Serie möchte man meinen. Doch die Zuschauer dankten es mit hohen Einschaltquoten. „Auf Achse“ war bis zur letzten Folge 1996 äußerst beliebt.

Auf den Star der Serie, Manfred Krug, mussten die Fans in der finalen Staffel aber verzichten. Dieser verließ „Auf Achse“ nach Staffel Fünf und widmete sich daraufhin anderen Schauspiel-Projekten.

„Auf Achse“ in Mexiko. Am Rande der Dreharbeiten posiert der Franz Meersdonk-Darsteller mit einem jungen Fan


Fotos: action press, Getty Images (3), imago/United Archives, picture alliance (3)