Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Unvergessen: PETULA CLARK: Vom Kinderstar zur Platten-Millionärin


Frau mit Herz - epaper ⋅ Ausgabe 10/2020 vom 29.02.2020

Meine Musik-Stars

Artikelbild für den Artikel "Unvergessen: PETULA CLARK: Vom Kinderstar zur Platten-Millionärin" aus der Ausgabe 10/2020 von Frau mit Herz. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau mit Herz, Ausgabe 10/2020

Ihre Auftritte waren weltweit sehr gefragt. Petula Clark hatte 1977 sogar eine eigene Show


Petula Clark und Claude Wolff schneiden nach der Trauung am 24. Juni 1961 die Hochzeitstorte an


Die Künstlerin Petula Clark mit ihren Töchtern Barbara und Katherine am Londoner Flughafen


Die Sängerin Petula Clark mit ihrem Sohn Patrick, Tochter Katherine und Ehemann Claude Wolff (r.)


Die zehn-jährige Petula Clark gibt britischen Soldaten und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau mit Herz. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2020 von ESTELLE UND OSCAR: Einmal knuddeln, bitte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ESTELLE UND OSCAR: Einmal knuddeln, bitte
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von ANNA ERMAKOVA: PAPA BORIS, gefällt Ihnen DAS?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANNA ERMAKOVA: PAPA BORIS, gefällt Ihnen DAS?
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von RÄTSELHAFT: HELENE FISCHER: Was will Vanessa von ihrem Tänzer?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RÄTSELHAFT: HELENE FISCHER: Was will Vanessa von ihrem Tänzer?
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von KÖNIGIN ELIZABETH: Noch mehr ÄRGER mit der Verwandt schaft!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KÖNIGIN ELIZABETH: Noch mehr ÄRGER mit der Verwandt schaft!
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von LENI KLUM: Ganz die Mama!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LENI KLUM: Ganz die Mama!
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von HANNES JAENICKE: Er spricht über seine heimlichen Ängste. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HANNES JAENICKE: Er spricht über seine heimlichen Ängste
Vorheriger Artikel
HELLMUT LANGE (†): Nach einem Filmdreh sah er seinen Sohn …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ALF, DER AUSSERIRDISCHE: Herrchen und Frauchen, sperrt eure Katze…
aus dieser Ausgabe

... Soldatinnen Autogramme


US-Star Dean Martin freute sich, Petula Clark in seiner Musikshow begrüßen zu dürfen


„Goodbye, Mr. Chips“ (1969): Petula Clark mit Hollywoodstar Peter O‘Toole


Sie war ihr ganzes Leben lang ein Star. Petula Clark (87) begann mit sieben Jahren zu singen, gab ihr Radio-Debüt mit neun, trat mit elf in der Londoner Royal Albert Hall auf und verkaufte 70 Millionen Platten mit Hits wie „Downtown“, „Ich könnte ohne deine Liebe nicht leben“ und „Don’t Sleep In The Subway“. Sie war die erste britische Sängerin, die einen Grammy gewann, hat mit Frank Sinatra (†82) und Barbra Streisand (†77) gesungen und in einem ihrer 30 Filme „Finian’s Rainbow“ (1968) mit Fred Astaire (†88) getanzt.

Über ihr Leben sagte sie einst in einem Interview:„Ich war keine gute Mutter, weil ich so viel weg war. Ich habe mich sehr bemüht, die perfekte Mutter, die perfekte Frau und eine großartige Darstellerin zu sein. Ich dachte, ich könnte alles schaffen, aber es geht nicht.“

Besonders schlimm empfand sie es, als ihre drei Kinder klein waren und ihre Karriere nicht nur in Europa, sondern auch in Amerika mit dem Lied „Downtown“ boomte. „Wenn Sie ein Star in Frankreich sind, sind Sie ein Star in all den französischsprachigen Ländern der Karibik, in Marokko, Algerien und Belgien. Ich habe in all diesen Ländern gesungen. Und ich musste Verträge in Europa und den USA mit endlosen Reisen einhalten.“

1953: Die Sängerin Petula Clark komponierte auch selbst Musikstücke


Noch heute steht die legendäre Petula Clark gern in der Öffentlichkeit


Zur Filmpremiere „Goodbye, Mr. Chips“ begrüßte Queen Elizabeth Petula Clark


Es muss immer etwas Neues dabei sein

Doch die weltweit gefeierte Sängerin spricht lieber über die Gegenwart und die Zukunft als über die Vergangenheit. „Wenn ich Konzerte mache, singe ich natürlich alle alten Lieder und sie sind ein wunderbares Kapitel meines Lebens. Aber ich konnte nie auf die Bühne gehen und nur die Oldies singen. Es musste immer etwas Neues und Frisches für mich dabei sein.“

Deshalb freute sie sich auch sehr, dass sie 1993 im Musical „Blood Brothers“ in New York ihr Broadway-Debut feiern konnte. Im Londoner West End-Theater übernahm sie 1995 die Rolle der Norma in Andrew Lloyd Webbers (71) Musical „Sunset Boulevard“.

1998 wurde Petula Clark von der britischen Königin Elisabeth (93) zum „Commander of the British Empire“ ernannt. Petula Clark lebt heute, nach 55 Jahren Ehe, von ihrem Mann Claude Wolff getrennt in Genf und London.


Fotos: ddp images, Getty Images (6), picture alliance (3)