Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Uschi Glas: Das Leben ist ein großes Geschenk für mich


Woche der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 27.02.2019

UnserSchätzchen feiert Geburtstag und blickt optimistisch in die Zukunft


Artikelbild für den Artikel "Uschi Glas: Das Leben ist ein großes Geschenk für mich" aus der Ausgabe 10/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 10/2019

In rosaroter Laune! Uschi Glas lässt es zu ihrem 75sten krachen – mit Törtchen, Röschen und Luftballons!


Uschi Glas (r.) 1967 mit Werner Enke (77) in einer Bettszene für den KultfilmZur Sache Schätzchen


Mit Bernd Tewaag hat die Schauspielerin die Kinder Alex (36), Julia (32) und Ben (42, v.l.) Nach seinem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Woche der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Heidi Klum: Ein Märchenschloss für die Braut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Heidi Klum: Ein Märchenschloss für die Braut
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Janni, Peer und Emil-Ocean: Familie Sonnenschein genießt das Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Janni, Peer und Emil-Ocean: Familie Sonnenschein genießt das Glück
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Barbara Meier: Rot in Rio. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Barbara Meier: Rot in Rio
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Ruth Moschner: Abserviert für eine Jüngere. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ruth Moschner: Abserviert für eine Jüngere
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Heimliche Seelenqualen !: Maite Kelly: Wie sehr leidet sie unter der Einsamkeit?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Heimliche Seelenqualen !: Maite Kelly: Wie sehr leidet sie unter der Einsamkeit?
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Überraschender Bühnen-Abschied: Mary Roos: Mit 70 will sie nur noch leben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Überraschender Bühnen-Abschied: Mary Roos: Mit 70 will sie nur noch leben
Vorheriger Artikel
Starke Trends für star ke Frauen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Modegott Karl Lagerfeld †: Er schuf sich eine Welt aus Tr&…
aus dieser Ausgabe

... Fremdgehskandal ließ sich das Paar 2003 scheiden


Wie feiert die Schauspielerin ihren Geburtstag? „Dieter und ich machen eine Abenteuerreise nach Südamerika. Zehn Tage, nur wir zwei!“


Seit 2008 versorgt der TV-Star inzwischen mehr als 10 000 Schulkinder mit Frühstück


S ie ist dankbar dafür, „in der Früh aufwachen zu dürfen und aus dem Bett springen zu können.“ Da ist es Uschi Glas „ein bisschen wurscht“, wie alt sie wird.
Das ist kein Geheimnis: Am 2. März erreicht unserSchätzchen die 75! Die Wahl-Münchnerin steht zu ihrer Zahl – ganz nach dem Motto: Wer nicht älter werden will, muss früher sterben! Und das ist für die Schauspielerin nie eine Option gewesen.


Alles war nicht eitel Sonnenschein


Uschi Glas blickt optimistisch in die Zukunft. „Das Leben ist ein großes Geschenk für mich“, strahlt sie. „Ich habe das Glück, dass ich gesund bin und mich bewegen kann, körperlich wie geistig. Es ist wunderschön, dass ich einen tollen Mann wie Dieter an meiner Seite habe, wir zusammen Projekte stemmen können.“
So diszipliniert wie sie einst Kinder und Karriere unter einen Hut brachte, so engagiert setzt sie sich seit 2008 für ihren VereinBrotZeit e.V. ein. Eine Aufgabe, die sie erfüllt.

Natürlich war nicht alles eitel Sonnenschein. Der Tiefpunkt ihres Lebens: der Seitensprung von Ex-Ehemann Bernd Tewaag (70). Rückblickend sagt Uschi Glas dazu: „Ich lebte zuvor, als sei ich auf Daunen gebettet. Mir ist alles gelungen. Und plötzlich versetzt dir jemand so einen Schlag in die Kniekehlen!“ Der Verrat hat sie tief verletzt: „Ich habe ein Jahr für meine Trauer gebraucht. Nach meiner Scheidung war das Thema Mann für mich komplett erledigt. Ich wollte nie wieder einen.“


„Nie wieder wollte ich einen Mann!“


Doch dann lief ihr 2004 der Unternehmer Dieter Hermann (66) über den Weg – auf dem Golfplatz. Hochzeit 2005. Vor zwei Jahren schwärmte sie von ihm: „Es ist eine tolle Erfahrung, dass man sehr wohl dieselben Lebensanschauungen haben kann und die Beziehung trotzdem spannend ist. Auch die Lebensqualität steigert sich enorm, wenn man gleich tickt.“
Keine Frage: So positiv wie die vergangenen Jahre kann es weitergehen.
ak


Fotos: Getty Images (5), picture alliance (3)