Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

V-ZUG schafft neue Möglichkeiten


KÜCHENPLANER - epaper ⋅ Ausgabe 8/2021 vom 06.08.2021

Artikelbild für den Artikel "V-ZUG schafft neue Möglichkeiten" aus der Ausgabe 8/2021 von KÜCHENPLANER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: KÜCHENPLANER, Ausgabe 8/2021

?Höhere Flexibilität für Kombinationen.? Patric Schleicher, Verkaufsleitung V-ZUG Deutschland. Hier präsentiert er Geräte der neuen ?Excellence Line? in der Spiegelglasfarbe Platinum.

Mitte Juni geht es im Ausstellungszentrum Architekturwerkstatt in Löhne gewöhnlich beschaulich zu. Die Aktualisierung der Ausstellungen für die Küchen meile im September ist in Sicht, aber noch nicht in der Umsetzung. Mit einer Ausnahme: Auf der rund 300 Quadratmeter großen Fläche des V-ZUG Studios geht es munter zu. Ein Dutzend Techniker montieren, demontieren, überprüfen und diskutieren, in der Funktionsküche hinten rechts macht Koch und Markenbotschafter Alexander Popp das, was er am liebsten macht und hervorragend kann: Er kocht, brät und gart. Verführerische Düfte schweben schon morgens um 10 durch den eleganten Showroom im Industrial Style. Denn während sich die Techniker vom V-ZUG-Kundendienst zu Schulungszwecken konzentriert mit dem Innenleben der Geräte vertraut machen, testet Alexander Popp die neue „Excellence Line“ bereits in der Praxis.

Wie die Umgebung

Seit wenigen Wochen werden die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von KÜCHENPLANER. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Tage der offenen Türen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tage der offenen Türen
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von KÜCHENPLANER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KÜCHENPLANER
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Paukenschlag mit Sorgenfalten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Paukenschlag mit Sorgenfalten
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Topf oder Tonne?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topf oder Tonne?
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Bioabfall tiefgekühlt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bioabfall tiefgekühlt
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von 23 Assistenten im Kochfeld. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
23 Assistenten im Kochfeld
Vorheriger Artikel
Bioabfall tiefgekühlt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 23 Assistenten im Kochfeld
aus dieser Ausgabe

... Geräte der „ Excellence Line“ in Deutschland eingeführt. Der europaweite Startschuss fiel am 1. Juni. Der Heimatmarkt Schweiz startete sogar schon am 1. März, die asiatischen Märkte im zweiten Halbjahr 2021. Die erste große Präsentation findet dann im September zur Küchenmeile 2021 in Löhne statt.

Mit der „Excellence Line“ bietet V-ZUG eine Einbaugerätelinie für den Premiumbereich, die mit einigen markentypischen Besonderheiten in „swiss made“-Qualität aufwartet. Backöfen sowie Combair- Steamer (Dampf backöfen) und die neuen Steamer (reiner Dampfgarer) glänzen im neuen Design mit verspiegelten Glasfronten, wahlweise mit oder ohne Griffe und das in den beiden Farben Schwarz und Platinum. In beiden Varianten fügen sich die Geräte harmonisch in die Architektur und Atmosphäre der jeweiligen Küche ein. Denn das verspiegelte Glas greift die Farben und Materialien der Umgebung auf.

Optisch und preislich differenzieren

Auch hinter den elegant-puristischen Glasfronten ist manches neu: Die Innenraummufflen wurden für eine noch besser Luft-und Wärmeleitung in Details überarbeitet und zum Großteil mit LED-Prisma-Leuchten ausgestattet. Das setzt den Geräteinnenraum samt Gargut blendfrei in Szene. Nur in den Einstiegsgeräten leuchten Halogen-Leuchten. Die Geräte für die 45er-Nische bieten 48 Liter Volumen, die Varianten für die 60er-Nische 69 Liter. Wobei „Varianten“ das entscheidende Stichwort ist. Denn mit der „Excellence Line“ schafft V-ZUG weitere Möglichkeiten für eine differenzierte Küchenplanung. Preislich wie optisch. V-ZUG Verkaufsleiter Patric Schleicher fasst dies prägnant mit „Faktor 6“ zusammen. Denn gab es die Öfen und Steamer bislang in zwei Produktvarianten im identischen Design („Faktor 2“), stehen nun drei Gerätelinien in zwei Designs zur Verfügung. Und das über alle Varianten der Linien „V2000“, „V4000“ und „V6000“ hinweg mit einheitlichen Gestaltungselementen. So können mehrere Geräte in gleicher Optik aber unterschiedlichen Ausstattungsklassen kombiniert werden – was den Planern im Fachhandel zusätzliche Flexibilität und Differenzierungsmöglichkeiten verschafft. Und dies nun zusätzlich auch noch einfacher in der horizontalen Planung mit 45er-und 60er-Geräten sowie Wärmeschubladen, die in den vier Höhen 14, 22, 28 und 31 cm zur Verfügung stehen. Dafür wurde die Bedienblende aller V-ZUG-Geräte auf einheitliche 8,6 cm Höhe angeglichen. Kaffeevollautomaten und Weintemperierschränke im einheitlichen Front- und Griffdesign bietet die „Excellence Line“ ebenfalls.

Neuartiges Benutzererleben

Bei näherer Betrachtung der Geräte fällt als erstes ein weißer Ring auf, der elegant im Zentrum eines farbigen Touch Displays (nur im Betrieb sichtbar) eingeschliffen ist. Es ist der sogenannte „CircleSlider“, über den das jeweilige Gerät intuitiv gesteuert wird. Der Finger wird auf der leicht angerauten Oberfläche des Drehreglers präzise geführt und unterstützt somit das exakte Einstellen von Werten. „Und das sogar mit nassen oder kalten Fingern“, erläutert Patric Schleicher. Auf der Bedienoberfläche erscheinen Icons, die wie bei Smartphone-Apps aktiviert und per Drag & Drop verschoben werden können. Eine Klartextanzeige ist auch möglich. Zur schnellen Orientierung werden alle aktuell einstellbaren Funktionen und Werte im Farbton Amber (ein gedecktes Orange) dargestellt. Alle anderen Anzeigen leuchten in Weiß. Diese Art der Bedienung hebe das Benutzererlebnis auf eine vollkommen neue Ebene, betont der Hersteller. Während des Garprozesses visualisieren das Farbdisplay und der „CircleSlider“ den Prozessfortschritt oder die entsprechende Garphase. Wer es noch exklusiver wünscht, stattet Backofen oder Steamer mit der neuen Funktion „AutoDoor“ aus, mit der sich die Gerätefronten automatisch öffnen und schließen lassen. „Mit dieser automatischen Öffnungs-und Schließfunktion sind wir einzigartig im Markt“, sagt der V-ZUG Verkaufsleiter. Zur „AutoDoor“-Funktion der Gerätelinie „V6000“ gehört auch eine Entlüftungsfunktion, mit der sich die Front auf Knopfdruck einen mittelgroßen Spalt (30°) öffnen lässt, um Wärme und Dampf kontrolliert entweichen zu lassen.

All-inclusive mit „Easy Cook”

Erweitert wurden zudem die automatischen Bedienfunktionen. Grundsätzlich kann jede Funktion direkt am Gerät manuell eingestellt, gestartet und beendet werden. Die „Geräteautomatik“ nimmt den Nutzern bereits zentrale Schritte ab. Das „Climate Control System“ (CCS) unterstützt den Garprozess komplett und stellt sicher, dass das Gargut niemals mehr Feuchtigkeit ausgesetzt wird als es aufnehmen kann – gleich welcher Größe und Beschaffenheit. Die noch weiterreichende Rundum-Unterstützung beim Backen und Garen heißt bei V-ZUG „Easy Cook“. Die Zubereitung zahlreicher Rezepte aus dem Fundus des Herstellers kann über das Gerät abgerufen und als Lieblingsgericht gespeichert werden. Dabei geht der Hersteller in den Voreinstellungen auf landestypische Gerichte ebenso ein wie auf Ernährungsgewohnheiten. Nutzer können sich zum Beispiel ausgesuchte Rezepte der italienischen, deutschen, libanesischen oder französischen Küche anzeigen lassen und vorab bestimmen, dass es nur vegetarische oder vegane Gerichte sein sollen. Oder auch ausschließlich Fleischmahlzeiten. Da alle Geräte der „Excellence Line“ vernetzt sind, kann die Bedienung über „Easy Cook“ noch komfortabler über die V-ZUG App per Tablet oder Smartphone gestaltet werden: inklusive Rezeptauswahl, Einkaufsliste und automatischer Übernahme sämtlicher Gerätefunktionen für den Garprozess.

Magische Kampagne

Mit der Einführung der neuen Geräte startete V-ZUG eine Werbekampagne mit dem Slogan „Die Magie liegt im Detail“. Gemeint ist damit das reibungslose Zusammenwirken von Präzision, puristischem Design und komplexer Technologie mit einfacher Bedienung. Magie entstehe dann, wenn alle Details exzellent und perfekt aufeinander abgestimmt sind. Zeitgleich betont V-ZUG mit der aktuellen Kampagne seine starke Verbundenheit mit der Natur und fokussiert besonders die ressourcenschonende Entwicklung und Produktion der High-End-Geräte. Dabei stehen auch die Energieeffizienz sowie ressourcenschonende Materialien im Mittelpunkt.

Unterstützung für den Fachhandel

Die Fachhandelspartner von V-ZUG können die Geräte seit Juni wieder live und vor Ort auf gemeinsamen Veranstaltungen mit Kunden bzw. Interessenten erleben. Diesen Service zur Unterstützung individueller Beratungsprozesse bietet der Schweizer Hersteller weiterhin kostenfrei an: in einer der acht bundesweit angesiedelten Partnerkochschulen, im Ende April 2020 am Promenadeplatz in München eröffneten ZUGORAMA oder im V-ZUG Studio in Löhne.

Dirk Biermann

Bora geht neue Wege

Bora hat den Dunstabzug nach unten zwar nicht erfunden, aber wieder zum Standard in vielen Küchen gemacht. Nach einer weitgehenden Allein stellung über einige Jahre, ist es nun eng geworden: Kochfeldabzüge überschwemmen den Markt regelrecht. Das motiviert Bora zu neuen Wegen.

Neu im Sortiment sind der Dampf backofen „Bora X BO“ und eine Multischublade zum Aufwärmen, Warmhalten, Auftauen oder Niedertemperaturgaren. Besonders der Dampf backofen lässt aufblicken. Allein schon wegen seiner Bedienblende. Dieses 19 Zoll große Touch Display lässt sich ausklappen und führt die Nutzer über Icons intuitiv durch die Programme. Zudem verfügt die Backofen­Dampfgarer­Kombination (560 mm breit, 592 mm tief, 560 mm hoch) über eine Dampfabsaugung. Diese Funktion lässt sich im laufenden Betrieb anwenden, um einen ungetrübten Blick aufs Gargut zu gewinnen oder zum Programmende vor der automatischen Türöffnung. Ein spezieller Aktivkohlefilter reduziert die intensivsten Gerüche. Weitere Highlights sind der optische Black­Panel­Effekt der Glasfront, die LED­Multilevel­Beleuchtung und die automatische Reinigung. Der W­LAN und Bluetooth fähige Dampf backofen besitzt

außerdem ein Vierpunktspeisenthermometer. Ist die Zieltemperatur erreicht, schaltet sich der Ofen automatisch ab. Die ebenfalls neue Multischublade gibt es in den beiden Höhen 140 und 290 mm. Sie lässt sich über den „X BO“ steuern. Geführt wird der neue Dampf backofen von Bora unter der Bezeichnung „Flex­ Backofen“. Er fordert einen Festwasseranschluss und zielt mit einem Listenpreis von etwa 5290 (UVP) Euro auf die Spitze des Premiummarktes.

Bora auf 60 cm

Ebenfalls neu vorgestellt wurde der Kochfeldabzug „S Pure“. Das kompakte und angesichts der Flächenbündigkeit elegant wirkende Kochfeld ist nur 60 cm breit. Damit eignet es sich laut Anbieter für kleine Küchen. Beziehungsweise für Kochen mit kleinen Töpfen. Obwohl vier asymmetrisch angeordnete Kochzonen vorhanden sind. Die Einströmdüse, unter der sich der Aktivkohle­Geruchsfilter befindet, ist in sechs Farben erhältlich. Die Leistung regelt sich bei aktivierter Abzugsautomatik allein, manuelles Eingreifen entfällt. Darüber hinaus verfügt „Bora S Pure“ unter anderem über eine Warmhaltefunktion, Kindersicherung und Ankochautomatik. Alle Bestandteile sind spülmaschinengeeignet.