Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

VANILLE: Himmlische: Vanille


mein ZauberTopf - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 03.01.2019

Ihr edles Aroma hat die Vanille weltberühmt gemacht. Ich widme ihr diesesüßen Ideen , die ihre Vielseitigkeit feiern


CHARLOTTES LÄNDERKÜCHE

Artikelbild für den Artikel "VANILLE: Himmlische: Vanille" aus der Ausgabe 2/2019 von mein ZauberTopf. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: mein ZauberTopf, Ausgabe 2/2019

Ich liebe es, in ferne Länder zu reisen, Kulturen und Menschen kennenzulernen, und vor allem genieße ich es,exotische Zutaten und die fremde Küche zu kosten. In meiner „Länderküche“ stelle ich euch die beliebtesten Rezepte und Zutaten eines Landes oder einer Stadt vor, zeige euch, welche Lebensmittel ich auf Reisen entdeckt habe, und teile Rezepte, mit denen ihr in den vollen Genuss dieser Zutaten kommt. In dieser Ausgabe vonmein ZauberTopf zeige ich euch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von mein ZauberTopf. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von AUS DER REDAKTION: Aus der Redaktion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUS DER REDAKTION: Aus der Redaktion
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Generationen von Thermomix®. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Generationen von Thermomix®
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Ratz-Fatz: Leicht & gesund. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratz-Fatz: Leicht & gesund
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Unsere Serie!: HAUSGEMIXT ohne Tricks!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere Serie!: HAUSGEMIXT ohne Tricks!
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Getestet von …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Getestet von …
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Karneval. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Karneval
Vorheriger Artikel
Getestet von …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Karneval
aus dieser Ausgabe

Ich liebe es, in ferne Länder zu reisen, Kulturen und Menschen kennenzulernen, und vor allem genieße ich es,exotische Zutaten und die fremde Küche zu kosten. In meiner „Länderküche“ stelle ich euch die beliebtesten Rezepte und Zutaten eines Landes oder einer Stadt vor, zeige euch, welche Lebensmittel ich auf Reisen entdeckt habe, und teile Rezepte, mit denen ihr in den vollen Genuss dieser Zutaten kommt. In dieser Ausgabe vonmein ZauberTopf zeige ich euch meine Vanillekreationen, die den unvergleichlichen Geschmack und den herrlichen Duft der Vanille auskosten. Wenn ihr sie nachmixen möchtet, gönnt euch eine hochwertige Schote – sie ist ihren Preis definitiv wert!

Vanille-Schoko-Dessert mit Haselnüssen

00 3 0 std: min

zzgl. 2 Std. Kühlzeit

ZUTATEN FÜR6 Personen

100 g Haselnusskerne
60 g Zucker
250 g Mascarpone
100 g Frischkäse
150 g Joghurt
Mark von 1 Vanilleschote
150 g Zartbitterschokolade, in Stücken
100 g Sahne

1| Die Haselnüsse in den geben,2 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Die Nüsse mit 30 g Zucker in eine Pfanne geben und karamellisieren lassen. Auf Backpapier geben und auskühlen lassen.

2| In der Zwischenzeit Mascarpone, Frischkäse, Joghurt, übrigen Zucker und Vanillemark in den geben,12 Sek. | Stufe 3 vermischen, umfüllen. Den spülen und trocknen.

3| Die Zartbitterschokolade in den geben,7 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Die Sahne zugeben und anschließend6 Min. | 70 °C | Stufe 3 schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

4| Abwechselnd die Mascarpone-Frischkäse-Creme mit der geschmolzenen Schokolade in 6 Gläser einschichten. Danach die Gläser mit Frischhaltefolie abdecken und 2 Std. kalt stellen.

5| Das Dessert kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und mit den karamellisierten Nüssen bestreuen.

PRO PORTION: 560 KCAL | 10 G E | 46 G F | 29 G KH

Vanillemousse mit Traubensalat

00 5 5 std: min

zzgl. 5 Std. Kühlzeit

ZUTATEN FÜR6 Personen

3 Blatt Gelatine
200 g weiße Schokolade, in Stücken
200 g Sahne
3 Eier, getrennt
1 Prise Salz
45 g Milch
45 g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
250 g kernlose rote Trauben, halbiert
Abrieb und Saft von ½ unbehandelten Zitrone

1| Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Schokolade im7 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem nach unten schieben,3 Min. | 60 °C | Stufe 1 schmelzen. Umfüllen, den gut spülen und trocknen.

2| Rühraufsatz in den setzen. Sahne in den geben, unter Sichtkontakt aufStufe 3,5 steif schlagen, umfüllen und kalt stellen. und Rühraufsatz spülen. Rühraufsatz erneut in den setzen. Eiweiße mit Salz in den geben und3 Min. | Stufe 3,5 steif schlagen, ebenfalls umfüllen und kalt stellen. reinigen.

3| Gelatine gut ausdrücken und mit der Milch in den füllen,3 Min. | 50 °C | Stufe 2 auflösen. Umfüllen und den spülen.

4| Eigelbe, 30 g Zucker und Vanillemark in den geben,5 Min. | 50 °C | Stufe 3 schaumig schlagen. Auf1 Min. | Stufe 3 einstellen, dabei die geschmolzene Schokolade durch die Deckelöffnung zufügen. Ein paar Esslöffel der Creme zur Gelatine geben und verrühren. Gelatine-Gemisch durch die Deckelöffnung in den geben und20 Sek. | Stufe 4 verrühren.

5| Schlagsahne in den geben,30 Sek. Stufe 3 unterheben. Eischnee zugeben,30 Sek. Stufe 3 unterheben. In eine Schüssel füllen und abgedeckt 5 Std. kalt stellen.

6| Trauben mit übrigem Zucker, Zitronenschale und -saft vermischen. Mit Esslöffeln Moussenocken stechen, mit dem Salat servieren

PRO PORTION: 389 KCAL | 7 G E | 23 G F | 37 G KH

TIPP

Die Mousse könnt ihr auch aufkleine Dessertschälchen verteilen und kalt stellen. Dann den Salat daraufgeben und als Nachtisch servieren.

Alle Rezepte GETESTET VON Marie-Kristin Arndt & Lea Wölfel

Mehr lest ihr auf Seite 25

Vanille-Brombeer-Creme-Tarte

01 0 0 std: min

zzgl. 1 Std. Kühlzeit

ZUTATEN FÜR12 Stücke

190 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
100 g kalte Butter, in Stücken
110 g Zucker
1 Ei
400 g Schmand
Mark von 1 Vanilleschote
2 Eigelb
200 g Brombeeren
etwas Puderzucker zum Bestäuben

1| 150 g Mehl, Butter, 50 g Zucker sowie das Ei in den geben und1 Min. | ∂ verkneten. Umfüllen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kalt stellen. Den spülen.

2| Schmand, restlichen Zucker, Vanillemark, Eigelbe und übriges Mehl in den geben,20 Sek. | Stufe 4 vermischen. In eine Schüssel umfüllen und ebenfalls kalt stellen.

3| Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Händen in die Tarteform (Ø 26 cm) drücken. Den Teig dabei gut an Boden und Rand festdrücken. Dann mehrmals mit einer Gabel einstechen.

4| Die Vanillecreme auf den Boden streichen und die Brombeeren kreisförmig darauf anordnen. Tarte im vorgeheizten Ofen etwa 25 Min. backen. Mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel werden sollte. Tarte aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

PRO PORTION: 277 KCAL | 4 G E | 19 G F | 24 G KH

TIPP

Wer möchte, serviert etwas mit Orangenschale verfeinertegeschlagene Sahne zur Tarte. Übrigens: Wer gerade keine Brombeeren bekommt, kann natürlich auch andere Beeren verwenden!


Mürbeteig gelingt mit dem Thermomix® im Handumdrehen aus Mehl, Ei, Butter und Zucker.


HERKUNFT

Die Vanilleschote, die ihr zum Würzen in der Küche verwendet, ist übrigens die getrocknete Frucht einerOrchideen-Gattung mit dem Namen Vanilla. Ursprünglich stammt sie aus Mexiko und Mittelamerika, inzwischen wird sie vor allem auf Madagaskar und La Réunion angebaut. Ihr Mark wie auch die Schote selbst lassen sich verarbeiten, zum Beispiel zum beliebten Vanillezucker, den ihr mit dem Thermomix® herstellt.

Vanille-Parfait mit Amaretto-Äpfeln

zzgl. 12 Std. Gefrierzeit

01 0 0 std: min

ZUTATEN FÜR4–6 Personen

500 g Sahne
4 Eigelb
100 g Puderzucker
Mark von 1 Vanilleschote
2 säuerliche Äpfel, geschält und gewürfelt
30 g Zucker
40 g Amaretto (oder Apfelsaft)

1| Für das Parfait eine kleine Kastenform (Ø 20 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Rühraufsatz in den einsetzen und die Sahne unter Sichtkontakt aufStufe 3,5 steif schlagen. Anschließend umfüllen und kalt stellen. Den spülen.

2| Eigelbe, Puderzucker sowie Vanillemark in den geben und3 Min. | 50 °C | Stufe 2 aufschlagen, bis die Masse hell und cremig ist. Dann in eine Schüssel füllen und über einem Eiswürfelbad mithilfe eines Schneebesens kalt schlagen.

3| Die geschlagene Sahne mithilfe des unter die Eigelbcreme heben und die Masse in die vorbereitete Kastenform geben. Mit weiterer Frischhaltefolie abdecken und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

4| 15 Min. vor dem Servieren das Vanille-Parfait aus dem Tiefkühlschrank nehmen, damit es leicht antauen kann. Auf eine Platte stürzen und von der Frischhaltefolie befreien.

5| Inzwischen die Amaretto-Äpfel zubereiten. Äpfel mit dem Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren. Mit Amaretto ablöschen, dann vom Herd nehmen und zum in Scheiben geschnittenen Vanille-Parfait servieren.

PRO PORTION: 453 KCAL | 4 G E | 30 G F | 34 G KH

Quittentaler mit Vanillesoße

01 2 0 std: min

ZUTATEN FÜR6 Stück

1 Quitte, geschält, entkernt und in dünnen Spalten
1200 g Wasser
Saft von 1 Zitrone
75 g Quark
100 g Zucker
½ Ei, verquirlt
45 g Sonnenblumenöl
150 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
½ Pck. Backpulver
1 Prise Salz
Mark von 1 Vanilleschote
250 g Sahne
250 g Milch
6 Eigelb
1 Prise Salz

1| Quittenspalten in den Garkorb einwiegen. So viel Wasser in den geben, bis die Quitten bedeckt sind. Zitronensaft zugeben, alles15 Min. | 90 °C | Stufe 1 köcheln lassen. Garkorb vorsichtig herausnehmen und leeren.

2| Quark, 40 g Zucker, Ei sowie Öl in den geben und40 Sek. | Stufe 4 vermengen. Mehl mit Backpulver und Salz mischen.1 Min. | Stufe 3 einstellen, dabei die Mehlmischung durch die Deckelöffnung zugeben. Danach30 Sek. | Stufe 4 zum glatten Teig verarbeiten.

3| Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu 6 gleich großen Kugeln formen, diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Quittenspalten mit Küchenpapier trocken tupfen, dann mit der gewölbten Seite nach oben in die Teigkugeln drücken. Etwa 20 Min. backen. Mit Alufolie abdecken, sollten die Quittentaler zu dunkel zu werden. Den spülen.

4| Inzwischen Vanillemark, Sahne und Milch im5 Min. | 100 °C | Stufe 1 aufkochen. Umfüllen, 10 Min. ziehen lassen. Den spülen.

5| Eigelbe, restlichen Zucker sowie Salz in den geben und5 Min. | 50 °C | Stufe 3 verrühren.1 Min. | Stufe 3 einstellen, dabei die Vanille-Mischung durch die Deckelöffnung zugeben. Alles10 Min. | 90 °C | Stufe 2 andicken.

6| Taler aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen, mit der Soße servieren.

PRO PORTION: 502 KCAL | 12 G E | 32 G F | 40 G KH

TIPP | Wer keine Quitten bekommt, kann auch Birnen- oder Apfelscheiben verarbeiten. Diese müssen nicht vorgegart werden!

QUALITÄT

Eine gute Vanilleschote erkennt ihr an ihrer regelmäßig braunen Farbe, sie sollte keine schwarzen oder weißen Flecke aufweisen. Die Schote sollte elastisch sein und nicht brechen, wenn man sie biegt – dann wäre sie bereits vertrocknet. Ihre Haut sollte sich lederartig anfühlen und ebenfalls beim Eindrücken nicht brechen. Je länger und dicker eine Schote, desto teurer ist sie auch. Im Supermarkt sindgute Schoten für 6 bis 8 Euro für 2 Stück zu bekommen, im Feinkostladen kann eine einzelne auch schon mal bei 10 Euro liegen. Am besten ist es, Vanille bei Bedarf zu kaufen, anstatt viele Schoten zu lagern, die dann vielleicht vertrocknen.

Aromatischer Vanillesirup

00 2 5 std: min

ZUTATEN FÜR500 ml

300 g Zucker
300 g Wasser
2 Vanilleschoten

1| Zucker und Wasser in den geben und6 Min. | 90 °C | Stufe 1 kochen lassen. Vanilleschoten halbieren und das Mark herauskratzen. Mark mit Schoten zufügen und15 Min. | 90 °C Stufe 1 einkochen. Dann erneut2 Min. | 100 °C Stufe 1 kochen.

2| Vanilleschoten mit einer Gabel aus dem Sirup nehmen und in eine sterile Flasche geben. Mithilfe eines Trichters einfüllen und verschließen. Kühl und dunkel gelagert hält sich der Sirup mehrere Monate.

PRO PORTION (2 EL): 40 KCAL | 0 G E | 0 G F | 15 G KH

TIPP

Der Sirupschmeckt im Kaffee oder im Tee und verfeinert auch Desserts, geschlagene Sahne oder Cocktails. Träufelt ihn alternativ über heiße Pancakes oder Waffeln. Mit 2 Zimtstangen, 1 Sternanis und 2 Nelken erhält der Sirup eine fein-würzige Note. Weitere Verwendungsideen findet ihr auf Seite 32! Im Kühlschrank hält euer Vanillesirup etwa 1 Monat.

VANILLE-MILCHSHAKE

00 0 5 std: min

Für 2 Gläser à 300 ml

250 g Vanilleeis, 1 TL Vanillesirup und 250 g kalte Milch in den geben und20 Sek. | Stufe 8 vermengen. Sofort servieren.

PRO GLAS: 402 KCAL | 6 G E | 31 G F | 24 G KH

FRUCHTIGER VANILLEORANGEN-DRINK

00 1 0 std: min

Für 4 Gläser à 350 ml

250 g Beeren (Erdbeeren, Himbeeren o. ä.) und 10 g Zucker in einer Schüssel vermengen, beiseitestellen. 600 g Orangensaft, 20 g Zucker, 200 g Eis und 1 EL Vanillesirup im20 Sek. | Stufe 8 schaumig schlagen. Sofort auf Gläser aufteilen, mit den Beeren sowie je einer weiteren Kugel Eis auffüllen und servieren.

PRO GLAS: 170 KCAL | 2 G E | 0 G F | 37 G KH


Fotos: Privat (2); Archiv (1) | Illustration: Gettyimages.de/doyata (1)

Fotos: Archiv (2)